Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 8 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 78

Thema: ⫸ Spiegel.de - Die Monster anderer Eltern

18.12.2017
  1. #1
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Tanja75KR
    Beiträge
    5.563
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Daumen hoch ⫸ Spiegel.de - Die Monster anderer Eltern

    Hallo!

    Den Artikel fand ich gerade super! Der spricht mir komplett aus der Seele! Ich nehme es mir nämlich durchaus heraus auch "fremde" Kinder zurechtzuweisen und erwarte das auch von anderen Eltern, wenn mein Kind sich beim Spielen bei anderen z.B. daneben benimmt.

    Allerdings hoffe ich auch, dass ich selber den Kindern soviel Anstand und Benehmen habe vermitteln können, dass das nicht allzu oft notwendig ist...

    Wie seht ihr das?

    http://www.spiegel.de/panorama/gesel...756703,00.html


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    8.895
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Spiegel.de - Die Monster anderer Eltern

    Ich würde den Artikel am liebsten ausdrucken und unseren Nachbarn in den Briefkasten stecken

  3. #3
    Experte Avatar von virgin
    Ort
    Süd-Ost-Oberösterreich
    Alter
    38
    Beiträge
    7.678
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Spiegel.de - Die Monster anderer Eltern

    den artikel muss ich erst lesen ... mir rutscht aber auch meist was raus, wenn sich andere kinder daneben benehmen ... allerdings versuch ich eigentlich schon, mich zurückzuhalten. andererseits möchte ich aber schon, dass zB die nachbarin mein kind zurechtweist, wenn die kinder spielen und sie (also meine tochter ) was anstellt.

    ich sags mal so: wenn es nicht gefährlich ist und mein kind und mich das "fehlverhalten" des fremden kindes nicht berührt ist es mir (meist) ziemlich egal, was fremde kinder anstellen.

    lg, karin

  4. #4
    Koryphäe
    Ort
    tief im Westen
    Alter
    43
    Beiträge
    6.841
    Feedback Punkte
    20 (100%)

    Standard ⫸ AW: Spiegel.de - Die Monster anderer Eltern

    also, ich unterschreib das tanja.

    lg conny

  5. #5
    Koryphäe Avatar von Francesca
    Ort
    Horn-Bad Meinberg
    Alter
    32
    Beiträge
    5.885
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Spiegel.de - Die Monster anderer Eltern

    Zitat Zitat von showtime Beitrag anzeigen
    Ich würde den Artikel am liebsten ausdrucken und unseren Nachbarn in den Briefkasten stecken
    *hust* mach doch, kannst es ja dann machen, wenn es keiner sieht, kann ja keiner auf die zurückschließen

  6. #6
    Vielschreiber Avatar von Andrea
    Beiträge
    3.918
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Spiegel.de - Die Monster anderer Eltern

    Danke für diesen Artikel!!! Ich werde ihn mir ausdrucken und heute mal meiner Schwester geben. Ich hatte nämlich erst gestern ein längeres Gespräch mit ihr, bei dem sie meinte, dass ihre Jungs (knapp 3) sich nicht erziehen lassen Selbst die Ergotherapeutin hat die Therapie vorzeitig abgebrochen, da sie mit den beiden nicht klar kam. Äh, klar.
    Ich selbst weise auch die Nachbarskinder zurecht, wenn sie sich daneben benehmen bzw. jemanden arg ärgern. Erst recht in unserem Garten, denn da gelten nunmal meine Regeln.
    Auch die Mutter der Nachbarskinder scheißt meinen Sohn mal zusammen, wenn er es braucht. Ich finde das völlig in Ordnung und erwarte das gewissermaßen auch. Er braucht nicht mit Samthandschuhen angefasst zu werden. Da ticken wir GsD ähnlich.

    Andrea

  7. #7
    Zuckerschnecke
    Gast

    Standard ⫸ AW: Spiegel.de - Die Monster anderer Eltern

    Ich unterschreibe ebenfalls voll und ganz!

    Wenn ein Kind unter meiner Ohut steht, und das tut es ja wenn es ohne Eltern hier zu besuch ist, weise ich es auch zurecht wenn es notwendig ist. Hier gelten eben meine Regeln.
    Das gleiche dürfen und sollen auch andere Eltern tun wenn mein Kind bei ihnen zu besuch ist.

    Wenn die Eltern dabei sind halte ich mich meist zurück, so lange es sich im Rahmen hält und die Eltern einschreiten. Manchmal rutscht mir aber auch was raus. ;-)

    Ich bin mal ehrlich: Ich lege sehr viel wert auf Höflichkeit und benehmen. Mein Kind darf toben, es darf auch mal lauter werden, es darf auch mal bocken.
    Aber Situationen wie auf den Boden legen und schreien, bei einer vierjährigen, dulde ich einfach nicht. Das hat Emily mit 2 Jahren ein einziges mal versucht. Damit kam sie nicht durch und seit dem ist gut.
    Klar mosert sie auch mal und versucht zu diskutieren, es kommt im ganz seltenen Fall vor dass sie mal weint, aber das geht nur ganz kurz, denn sie weiss dass sie damit nicht durch kommt.

    Daziwschen reden tut Emily laufend wenn man sich unterhält. Das muss sie echt noch lernen. Aber ICH weise dann mein Kind zurecht und sage ihr dass sie kurz warten muss weil wir uns unterhalten.
    Versucht sie uns zu übertönen, muss sie in ihr Zimmer. Ohne wenn und aber. Das weiss sie mittlerweile auch und bleibt dann einfach einen Moment still daneben stehen und wartet bis wir uns ihr zuwenden.

    Ich mag es nicht wenn Kinder alles dürfen und die Eltern nur mit den Schultern zucken und meinen "er/sie ist halt eine starke Persönlichkeit".
    Ich bin der Meinung dass genau diese Kinder es später mal sehr schwer haben werden.

    Der Patensohn von meinem Papa (mittlerweile 21) war so ein Kind. Der kam mal mit 9 Jahren bei ner Tupperparty reingestürmt, hat sofort losgeschrien und über seinen Vater geschimpft. Mit welchen Worten er ihn bezeichnet hat, will ich gar nicht wiedergeben. Als der Vater dann auch reinkam, hat er ihn getreten und geschlagen.
    Es ging immer nach dessen Kopf. Waren sie irgendwo zu besuch und der gnädige Herr hat sich gelangweilt, stand er auf und sagte wir gehen.
    Also sind sie gegangen.

    Schon damals hab ich mir gesagt dass ich SO nie ein Kind erziehen würde.

    Gsd, haben wir das in dem Ausmaß nicht in unserem Bekanntenkreis. ;-)

    Liebe Grüße, Jessi

  8. #8
    Experte Avatar von Delphine
    Ort
    Neuss
    Alter
    40
    Beiträge
    8.436
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Spiegel.de - Die Monster anderer Eltern

    Ich finde es völlig in Ordnung, wenn meine Kinder auch von anderen Menschen Grenzen aufgezeigt bekommen. Ich finde, es kommt auf das WIE an. Ich würde es nicht zulassen, dass jemand meine Kinder anschreit oder ihnen sogar auf die Finger klopft.
    Aber ich finde es völlig in Ordnung, wenn man ihnen sagt, dass sie etwas nicht tun dürfen/sollen.

    Meine Kinder dürfen Kinder sein, die auch mal Quatsch machen. Aber ich lege Wert darauf, dass sie gewisse gesellschaftliche Grundlagen lernen (z.B."Guten Tag" sagen; bei anderen Leuten nicht alles anfassen oder gar die Schubladen/Schränke aufreissen usw.)

  9. #9
    Vielschreiber Avatar von Wildcat
    Alter
    35
    Beiträge
    3.844
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Spiegel.de - Die Monster anderer Eltern

    Sehr guter Artikel!

    Genau deshalb ist bei mir u. a. eine Freundschaft zerbrochen. Ihre eigene Tochter darf alles, kennt keine Grenzen und hat nie erfahren was konsequenz heisst.
    Wenn dann irgendwas war, wurde meine Tochter geschimpft, ihre nicht. (Mittlerweile hat sie sich sehr unbeliebt damit gemacht, nicht nur bei mir sondern die ganze Siedlung dort meidet sie weil sie es mit allen so macht).


    Ich nehme es mir auch heraus, fremde Kinder in meinem Garten zurechtzuweisen, z. B. als die Nachbarjungs vor kurzem mit Steinen geworfen haben.
    Und auch wenn ein fremdes Kind bei mir an den Kühlschrank geht, oder in sontige Räume in denen es nichts verloren hat, sage ich etwas.
    In meinem Haus und Garten gelten meine Regeln.

    Bei uns haben z. B. im Schlafzimmer fremde Kinder nichts zu suchen. Einer Freundin von mir macht das nichts aus, bei ihr dürfen sie das.

    Und ich erwarte von meiner Tochter, dass sie sich auswärts anständig benimmt. Wenn ich sie bei einer Freundin abhole, frage ich immer nach ob sie brav war und erwarte dann auch eine ehrliche Antwort.




    Lg, Dani

  10. #10
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Happy_M
    Alter
    41
    Beiträge
    4.268
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Spiegel.de - Die Monster anderer Eltern

    Ja, ja, jaaaaaaaaaaaaaaa! Den Artikel fand ich gestern auch so klasse.

    Bei mir zerbricht gerade die Freundschaft zur besten Freundin daran, da ihr Kind seit 1,5 Jahren schlägt, schubst usw. und ich es einfach nicht mehr hinnehmen will, seitdem es so heftig ist, dass bei Theo Blut geflossen ist. Als ist einmal dem Kind "nein" gesagt habe, weil es auf die 4-monatige Maja mit etwas Hartem einschlug, ist sie heulend abgefahren. Da bin ich froh, dass ich es anscheinend nicht alleine so sehe.

    Den Müttern von Theos Freunden sage ich immer explizit, dass sie mit ihm schimpfen dürfen.

    Liebe Grüße von Mappy

Seite 1 von 8 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sparabo Eltern, Eltern family ...nur noch bis morgn (7. Oktober)
    Von Katinka im Forum Offtopic / Unbrautig
    Antworten: 0
  2. Die Eltern-Trickkiste
    Von Sutti im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 2
  3. Geschenk für die Eltern????
    Von princess im Forum Die Morgengabe
    Antworten: 10

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige