Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 21 von 26 ErsteErste ... 11 17 18 19 20 21 22 23 24 25 ... LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 210 von 253

Thema: ⫸ "So sag ich's meinem Kind": Diskussion zum Buch

16.12.2017
  1. #201
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: "So sag ich's meinem Kind": Diskussion zum Buch

    @jill. ja habe ich. sie hat es nicht geschafft, das gucken wieder abzugewöhnen. "Die letzten zwei Monate konnte ich es ihr bisher noch nicht wieder abgewöhnen ..." das heisst doch nicht, dass sie es nie wieder schafft.
    wenn man natürlich unbedingt will, dass ein kind freiwillig nicht mehr guckt, dann muss man alternativen anbieten, die fetzen und laune machen. dass das mit einem frischem baby dazu nicht immer so einfach ist, wissen wir doch alle.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #202
    Forumsüchtig
    Beiträge
    12.300
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: "So sag ich's meinem Kind": Diskussion zum Buch

    @Lotte
    Warum ist das superhart? Ich finde das nur logisch.
    Ich würde ihr das vorher ankündigen, ggf noch ein bis zweimal wiederholen, wenn sie aufsteht beim Essen und dann den Teller wegräumen.
    Alle essen, sie möchte nicht dabei sitzen, also ist das Abendessen irgendwann beendet und sie geht (eben ohne Essen) ins Bett.
    Das Geschrei (sofern es welches gibt) wirst du auch nur einmal haben.

    Hier hilft übrigens die Ankündigung "ich räume dann deinen Teller ab" wahre Wunder....

  3. #203
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: "So sag ich's meinem Kind": Diskussion zum Buch

    Zitat Zitat von Lotte Beitrag anzeigen
    So, jetzt habe ich etwas zeit. tag 1 ohne tv ist durchgestanden. es ging erstaunlich gut. ich habe ihr erklärt, dass sie tv schauen durfte, da der kleine krank war und ich nicht mit ihr spielen konnte. jetzt kann ich wieder mit ihr spielen und daher brauchen wir kein tv mehr. hat ihr eingeleuchtet. super!
    Super, das klingt gut und freut mich für euch!

    zumthema essen und aufstehen. soll ich das wirklich durchziehen und ihr das morgen ankündigen, dass sie, wenn sie nicht am tisch sitzt nix zu essen kriegt und dann ohne ins bett muss? ich weiß genau, dass sie dann morgen abend schreiend und hungrig ins bett geht. zieht ihr sowas durch - ohne essen ins bett. das ist ja eine super harte strafe / konsequenz, oder nicht.
    So weit ist es bei uns noch nie gekommen. Mein Kind kommt schon protestierend angerannt, wenn ich die Hand in Richtung ihres Tellers ausstrecke und sage "Ach du bist fertig, dann kann ja dein Teller weg!?" .

  4. #204
    Experte Avatar von utah
    Ort
    Berlin
    Alter
    43
    Beiträge
    7.309
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: "So sag ich's meinem Kind": Diskussion zum Buch

    @lotte. na das mit dem Fernsehen ist doch positiv. Manchmal ist es gar nicht so schwer, wie man denkt.
    Und wegen dem Essen, ja ich würde das durchziehen. Brauchte ich aber noch nie. Aber sie wissen beide, dass ich auch etwas duurchzihe, wenn ich es ankündige. Naja und hungrig. Sie essen nach der Kita nochmals eine Kleinigkeit, also ich denke auch, dass es sie es aushalten. Es gibt ja auch so tage, an denen sie kaum abends essen.

  5. #205
    aufsteigender Junior
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    534
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: "So sag ich's meinem Kind": Diskussion zum Buch

    also ich kenne mein kind und ich weiß, dass ich es einmal durchziehen muss. kann man echt ein kind ohne abendessen ins bett schicken? sie ist halt so, dass ich es durchziehen muss und dann gibt es riesiges geschrei vonwegen, dass sie sich entschuldigt und es nieeee wieder machen will und so. soll ich ihr echt so etwas wie essen dann vorenthalten. ich finde, sowas geht irgendwie gar nicht ... wenn ich aber dann schwach werde udn ihr den teller zurückgebe, dann untergrabe ich ja mich selbst ...

  6. #206
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: "So sag ich's meinem Kind": Diskussion zum Buch

    Also ich würde meine Kinder auch nicht hungrig ins Bett stauchen.
    Aber das gemeinsame Essen findet eben trotzdem am Tisch statt und wer geht, ist offensichtich fertig. Bei mir wäre es dann wahrscheinich so: Vom gekochten Essen gibt es nichts mehr, sie müsste sich dann mit etwas "auf die Hand" begnügen, ein Apfel oder so.

  7. #207
    Foruminventar Avatar von Besita
    Ort
    Mühlviertel
    Alter
    36
    Beiträge
    20.515
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: "So sag ich's meinem Kind": Diskussion zum Buch

    Ich würd es so weil Jill machen. Bei uns kam das aber auch noch nie vor. Da isst unser Sohnemann viel zu gern, als dass er rumlaufen würde

  8. #208
    Experte Avatar von virgin
    Ort
    Süd-Ost-Oberösterreich
    Alter
    38
    Beiträge
    7.678
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: "So sag ich's meinem Kind": Diskussion zum Buch

    Also nein, ohne essen ins bett geht gar nicht.

    Vor diesem Problem standen wir auch schon, aber im Endeffekt gibts halt dann eine speziallösung ähnlich wie bei jill.
    Julius ist auch so ein davonläufer, wenn ich aber dann sage, ich esse seins auf, hilft das meistens.

    Bei Helene hätte das zb nicht geholfen. Manche Kinder sind eben gieriger

    Ich wurde Dur raten, die kleine erstmal immer wieder an den Tisch zu setzen. Bei uns bleiben alle zumindest eine Zeitlang noch am Tisch sitzen (ich esse eher langsam, da wäre sitzen bleiben bis ich fertig bin eher gemein )

  9. #209
    Experte Avatar von Sonnenschnuckel
    Ort
    ZAK
    Alter
    36
    Beiträge
    7.640
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: "So sag ich's meinem Kind": Diskussion zum Buch

    Meine hatten alle so eine rumlaufphase beim essen. Die vergeht. Bevor ich uns allen permanent ein ungemütliches Abendessen beschere haben wir einfach den Kindern dann jeweils Häppchen gerichtet die sie so immer essen konnten.

    Lenn macht immer mal ein pauschen, isst wider, päuschen, isst wieder. Wir Erwachsene genießen doch auch solche häppchenessen wie Raclette, nett immer mal was essen, reden, mal da probieren, mal hier. Für Kinder ist das eben spielen statt reden.

    Das vergeht so schnell und dann sitzt einer da und mault dich an du sollst mal ruhig sein, er will nun reden ;-) und man kann gemütlich beisammen sitzen ;-) und sich schulgeschichten anhören.

  10. #210
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: "So sag ich's meinem Kind": Diskussion zum Buch

    Klingt wie immer herrlich entspannt bei euch Amelie .

    Ich brauche heut auch mal wieder Input: Bei uns ist derzeit die Haarfrisur ein ewiges Theater. Die Haare sind derzeit schulterlang bei Janna und im offenen Zustand fallen sie links nach vorne vors Gesicht und das führt dazu, dass sie den Kopf schief hält. Das ist aber wiederum Gift für sie, sie hat ja eh die Schiefheitsproblematik von Geburt an, inzwischen zwar operiert, aber trotzdem immer wieder KG, weil sie in die alten Muster immer wieder zurückfällt.
    Also MÜSSEN die Haare irgendwie zurückgesteckt werden. Und genau das ist momentan jeden Morgen ein Drama in fünf Akten. Was auch immer ich anbiete - Pferdeschwanz, Glitzerspängchen, Rattenschwänzchen, französischen Zopf - ist entweder von vorn herein scheiße oder spätestens dann in der Ausführung nicht wie gewünscht. Teilweise kriegt sie solche Wutanfälle vor dem Spiegel, dass sie alles wieder rausreißt. Da sehe ich dann rot usw.
    Da fehlt mir im Moment wirklich jeglicher Ansatz außer: Kurzhaarfrisur, aber das mag ich ihr natürlich auch nicht antun...

Seite 21 von 26 ErsteErste ... 11 17 18 19 20 21 22 23 24 25 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 18
  2. Suche: Buch zum Thema "trocken werden"
    Von Besita im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 13
  3. Hat jemand das Buch "Ohje, ich wachse" ?
    Von Tatjana im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 2

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige