Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: ⫸ Selbstgekochtes: Heute kochen, morgen essen?

11.12.2017
  1. #1
    Senior Mitglied Avatar von Snukki
    Alter
    36
    Beiträge
    1.869
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ Selbstgekochtes: Heute kochen, morgen essen?

    Hallo Ihr Lieben!

    Bislang hab ich Emma immer frisch gekocht, also Portion für Portion, aber da ich jetzt die HIPP-Gläschen zur Gänze wegbringen möchte, gehe ich in die Großproduktion, sprich Einfrieren.

    Heute Mittag hab ich einen Topf leckeren Tomaten-Zucchini-Kartoffel-Rindfleisch-Brei fabriziert, eine Portion hat sie gerade gegessen (und den letzten Löffel liebenswerterweise an die Wand geklatscht), eine Portion wird eingefroren und die dritte würde ich ihr gerne morgen geben. Kann ich sie solange im Kühlschrank aufbewahren oder soll ich sie lieber über Nacht einfrieren?

    Wie taut ihr eigentlich Eingefrorenes auf? Wie MuMi (also gaaaaanz sachte im Kühlschrank tauen und dann erwärmen) oder "radikal" im Wasserbad?

    Liebe Grüße
    Snukki


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Selbstgekochtes: Heute kochen, morgen essen?

    Ich würde die Portion für morgen in den Kühlschrank stellen. Ein angefangenes Gläschen kann man doch auch gekühlt 24h halten.
    Ich taue unser Essen immer radikal in der Mikrowelle auf.
    Das Selbgekochte für JAnn habe ich im Wasserbad erwärmt (Mini-Portionen im 7.Monat)

  3. #3
    ich
    ich ist offline
    Unterhaltungskünstler Avatar von ich
    Ort
    hier ;-)
    Alter
    41
    Beiträge
    10.849
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Selbstgekochtes: Heute kochen, morgen essen?

    bis morgen ab in den kühlschrank.
    und beim auftauen hab ich es langsam im kühlschrank gemacht.

  4. #4
    Senior Mitglied
    Alter
    36
    Beiträge
    2.157
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Selbstgekochtes: Heute kochen, morgen essen?

    Zitat Zitat von Schokoladenkuchen Beitrag anzeigen
    Ich würde die Portion für morgen in den Kühlschrank stellen. Ein angefangenes Gläschen kann man doch auch gekühlt 24h halten.
    Ich taue unser Essen immer radikal in der Mikrowelle auf.
    Das Selbgekochte für JAnn habe ich im Wasserbad erwärmt (Mini-Portionen im 7.Monat)
    Ich glaube das geht nur, wenn das Gläschen noch nicht erwärmt wurde, snukki hat den Brei ja bereits gekocht.

    Wahrscheinlich würde es aber nichts ausmachen, gekühlt im Kühlschrank. Ich würds aber trotzdem einfrieren, glaub ich.

    lg
    Isis

  5. #5
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von fluffi79
    Alter
    38
    Beiträge
    5.011
    Feedback Punkte
    17 (100%)

    Standard ⫸ AW: Selbstgekochtes: Heute kochen, morgen essen?

    Bis Morgen kannst du es sicher im Kühli aufbewahren.

    Eingefrorenes stell ich morgens in den Kühli, den Rest erledigt dann mittags die Mikrowelle.

  6. #6
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von fluffi79
    Alter
    38
    Beiträge
    5.011
    Feedback Punkte
    17 (100%)

    Standard ⫸ AW: Selbstgekochtes: Heute kochen, morgen essen?

    Zitat Zitat von Isis Beitrag anzeigen
    Ich glaube das geht nur, wenn das Gläschen noch nicht erwärmt wurde, snukki hat den Brei ja bereits gekocht.

    Wahrscheinlich würde es aber nichts ausmachen, gekühlt im Kühlschrank. Ich würds aber trotzdem einfrieren, glaub ich.

    lg
    Isis
    Die Sachen in den Gläschen sind doch auch schonmal gekocht worden. Ich denke nicht dass das was macht.

  7. #7
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Selbstgekochtes: Heute kochen, morgen essen?

    Zitat Zitat von Isis Beitrag anzeigen
    Ich glaube das geht nur, wenn das Gläschen noch nicht erwärmt wurde, snukki hat den Brei ja bereits gekocht.

    Wahrscheinlich würde es aber nichts ausmachen, gekühlt im Kühlschrank. Ich würds aber trotzdem einfrieren, glaub ich.

    lg
    Isis

    Die Gläschen sind doch auch schon mal gekocht, oder?! ?)

    Jedenfalls glaube ich, machen 24h im Kühlschrank nichts aus.

  8. #8
    Senior Mitglied
    Alter
    36
    Beiträge
    2.157
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Selbstgekochtes: Heute kochen, morgen essen?

    Stimmt auch wieder.

    lg
    Isis

  9. #9
    Senior Mitglied Avatar von Snukki
    Alter
    36
    Beiträge
    1.869
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Selbstgekochtes: Heute kochen, morgen essen?

    Ihr seit die Besten, danke!

    Ich denke, ich werde Emmas morgiges Essen im Kühlschrank übernachten lassen und gleich morgen früh heiß machen (dann kann es im Thermobecher langsam auf Esstemperatur abkühlen - wir essen morgen auswärts *g*).

    Die eingefrorenen Mahlzeiten werd ich in Zukunft in der Früh vom Gefrierfach in den Kühlschrank übersiedeln und Mittags dann im Wasserbad erwärmen. Ich denke, dass ist ein guter Mittelweg, oder?

    Liebe Grüße & nochmals danke

    Snukki
    (die sich noch immer mit dem Breifleck an der Wand beschäftigt)

  10. #10
    Senior Mitglied
    Ort
    Osnabrück
    Alter
    37
    Beiträge
    2.733
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Selbstgekochtes: Heute kochen, morgen essen?

    Hallo,
    ich denke, dass du kannst du mit ruhigen Gewissen in den Kühlschrank stellen und morgen einfach wieder im Topf erwärmen.
    Habe ich auch immer so gemacht.

    Das auftauen der Gläser habe ich genauso wie Fluffi gemacht, morgens in den Kühlschrank und Mittags entweder im Topf oder Mikrowelle erwärmen.


    Gruß

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sie haben ihn heute morgen abgeholt!!!
    Von sunnyday im Forum Berichte vom Jungesellenabschied
    Antworten: 3

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige