Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

Thema: ⫸ Seit Wochen flüssiger Stuhl - was tun? UD 26.1. :-(

15.12.2017
  1. #11
    Vielschreiber Avatar von Tanja
    Ort
    München
    Beiträge
    3.902
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Seit Tagen flüssiger Stuhl - was tun?

    Omniflora gibt es leider nicht auf Kassenrezept, das muss man selber zahlen. Würd ich in einer Onlineapo machen, viel bessere Preise. Okubaka hat uns auch jemand empfohlen, hat bei uns leider nichts genützt, Philipp hat allerdings auch "toddlers diarrhea".


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    aufsteigendes Mitglied Avatar von maja.77
    Ort
    NRW
    Alter
    40
    Beiträge
    1.480
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Seit Tagen flüssiger Stuhl - was tun?

    Danke für eure Tipps.

    Wir müssen heute eh zum Kinderarzt, weil Anna noch zur Nachkontrolle muss (sie hatte Mandelentzündung und Mittelohrentzündung und musste auch Antibiotika nehmen, die kleine Maus). Und Tim muss zur Impfung, hoffentlich geht das überhaupt. Naja jedenfalls kann ich ja dann mal nach etwas fragen, das die darmflora wiederherstellt. Heute früh gab es schon wieder Getöse vom feinsten....

    LG
    maja

  3. #13
    wird zum Schmetterling Avatar von Lianon
    Beiträge
    1.521
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Seit Tagen flüssiger Stuhl - was tun?

    Mia hatte, nachdem sie zweimal kurz hintereinander ein Antibiotikum nehmen musste, auch Durchfall. Da es am Wochenende (wie typisch) anfing und sie bei der MD-Geschichte, die sie schon mal hatte, sofort so abgenommen hat, hab ich ihr gleich die Heilnahrung gegeben, die ich noch zuhause hatte. Dann hat sie gern Salzstangen und Zwieback gegessen und ich habe ihr zusätzlich eine Mischung aus Pfefferminztee (der einzige Tee, den sie mag), 2 EL Apfelsaft, Traubenzucker und einer Prise Salz gemacht, damit die Elektrolyte aufgefüllt werden. Geriebenen Apfel mit Reis und Kartoffelbrei hat unsere KiÄ noch empfohlen.

    Gute Besserung!

    LG
    Lianon

  4. #14
    aufsteigendes Mitglied Avatar von maja.77
    Ort
    NRW
    Alter
    40
    Beiträge
    1.480
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Seit Tagen flüssiger Stuhl - was tun?

    @Lianon: Durchfall in dem Sinne hat Tim ja nicht, nur es ist halt ein Gematsche schlechthin Leider ist er sehr empfindlich, was geschmack angeht, ich fürchte eine heilnahrung würde er nie und nimmer essen/trinken. Mal sehen, was die Frau Dr. nachher sagt.

  5. #15
    wird zum Schmetterling Avatar von Lianon
    Beiträge
    1.521
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Seit Tagen flüssiger Stuhl - was tun?

    Dass er so heikel beim Essen ist, ist ja nicht so schön. Vielleicht hat deine Ärztin eine Probe davon da, damit ihr den Geschmack mal ausprobieren könnt. Selbst wenn es für jetzt nicht empfehlenswert sein sollte, die Heilnahrung zu geben, wenn er dann wirklich mal Durchfall hat und sie braucht, wisst ihr wenigstens schon, ob er sie auch essen würde. Die schmeckt nach Banane. Mia hat sie fast verschlungen, so scharf war sie darauf. Ich habe es nicht mal aus der Küche ins Esszimmer geschafft, sie wollte in der Küche im Stehen gefüttert werden, weil es ihr nicht schnell genug ging.

    Ich hoffe, eure Ärztin weiß Rat und ihr habt bald wieder normalen Stuhlgang.

    LG
    Lianon

  6. #16
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Seit Tagen flüssiger Stuhl - was tun?

    mein kleinen haben nach ab auch solche probleme. der große hat damals im baby/kleinkindalter brac humana heilnahrung getrunken. die zwei kleinen trinken soetwas nicht. also bekommen sie perenterol in den joghurt.

  7. #17
    aufsteigendes Mitglied Avatar von maja.77
    Ort
    NRW
    Alter
    40
    Beiträge
    1.480
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Seit Tagen flüssiger Stuhl - was tun?

    Hallo,

    kurze Rückmeldung:
    Tim bekommt nun Pentofuryl-Saft (der ist knallgelb und er hat verweigert, ihn vom Löffel zu essen: "Mama Pim festhalten, Spitze Pim" -> ich sollte ihn festhalten und ihm das Zeug aus einer Spritze in den Mund geben So wie das Antibiotikum, das nahm er auch nicht anders. Sein Wunsch war mir Befehl... ). Und die Ärztin hat mir Proben von der Milumil Heilnahrung mitgegeben. Ich habe sie ihm anstatt seiner Abend-Milchflasche angerührt und im Dunkeln in die Hand gedrückt - die ist nämlich orange. Was soll ich sagen, er hat sie fast komplett weggesüppelt . Jetzt warten wir auf Besserung. Morgen sollen wir noch eine Stuhlprobe abgeben. Tim war ganz begeistert, als ich ihm erklärt habe, dass Mama morgen was vom Stinker in das Röhrchen machen will... Ach und geimpft wurde er auch, sogar ohne Geschrei.

    LG
    maja

  8. #18
    aufsteigendes Mitglied Avatar von maja.77
    Ort
    NRW
    Alter
    40
    Beiträge
    1.480
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ Norovirus

    Huhu,

    tja, die Idee mit dem Impfen und der Stuhlprobe war nicht die beste - in der Praxis haben wir uns wohl den Norovirus eingefangen
    Donnerstags war die Impfung, freitags Abgabe der Stuhlprobe (die übrigens unauffällig war), ab Sonntagnachmittag hat Tim sich dann übergeben, die ganze Nacht durch auch. Montagmorgen also wieder zum Arzt, der uns auch gleich die einweisung fürs KH gegeben hat. Dort ergab sich dann nachmittags, dass Tim schon stark ausgetrocknet war und er an den Tropf kam (normalwert 2,5 bis -2,5, ab -4,5 gibt es einen Tropf, Tim hatte -9) Bis Mittwoch war er dort, dann ging es wieder. In der Zwischenzeit erkrankte auch mein Mann, der dann ab Dienstagmittag zu Hause war. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ging es bei Anna los mit Erbrechen. Mittwochabend haben wir dann die Kinder im KH ausgetauscht, ich bin mit Anna dort geblieben. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag bekam ich dann Bauchkrämpfe und Durchfall - am Donnerstagmorgen hat mich mein Mann in der Klinik abgelöst und blieb bei Anna. Seit heute morgen sind die beiden wieder hier. Seit Dienstagmorgen war meine Schwiegermama hier zum Kinderhüten (erst Anna, dann Tim). Und, war ja klar, auch sie erwischte es gestern nachmittag noch schwer.

    Lange Rede, kurzer Sinn: Was für eine beschissene Woche!

    Und was lerne ich daraus: Nur noch im absoluten Notfall in die Kinderarztpraxis, wenn man sich dort nen Virus einfangen kann. Hmpf.

    Die komplette nächste Woche hat Tim noch Spielkreisverbot, und zum Krabbeln geht Anna natürlich auch nicht. Das wird hier schön anstrengend werden

    Erschöpfte Grüße
    maja

  9. #19
    Unterhaltungskünstler Avatar von tauchmaus
    Ort
    München - das freundliche Millionendorf
    Alter
    44
    Beiträge
    11.027
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ AW: Norovirus... (Seit Tagen flüssiger Stuhl - was tun?)

    Oh verflixt! Ihr armen!!!!

  10. #20
    Mama von drei Zicken :-) Avatar von Nadine84
    Ort
    Kaarst
    Beiträge
    2.726
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Norovirus... (Seit Tagen flüssiger Stuhl - was tun?)

    Hallo Maja,
    klar ist das ganze sehr unschön aber den hättest du dir ganz bestimmt auch wo anders eingefangen denn dieses JAhr ist der ganz extreme. Wir haben ganze Stationen bei uns im Kh isolieren müssen deswegen. Bei mir selber ging das wärend der arbeit beim Pat. los. Dieses JAhr hat der Virus es wirklich in sich. Wir wurden heute sogar aus der Schule geholt weil die Hölle los ist.
    Mehr als Gute Besserung kann ich euch nicht wünschen und das mache ich hiermit.

    LG NAdine

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erfahrung mit Streichputz / Flüssiger Rauhfaser?
    Von Jackie im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 22
  2. Verstopfung/fester Stuhl
    Von loonaluca im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 9
  3. schon seit einigen wochen husten (vorallem nachts)
    Von virgin im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 9

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige