Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: ⫸ Schwieriger Umgang mit Freundin der Tochter

13.12.2017
  1. #1
    Senior Mitglied Avatar von Molly25
    Ort
    Hohenwarsleben
    Alter
    38
    Beiträge
    2.277
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ Schwieriger Umgang mit Freundin der Tochter

    Hallo,
    ich hab schon seit ner ganzen Weile ein Problem mit der Freundin meiner Großen. Die beiden sind 9, sind seit sie 4 sind, beste Freunde. Aber es gibt einige Probleme. Wenn die Beiden bei uns spielen, schickanieren sie die Kleine, beschimpfen sie (mit Ausdrücken ) was sich meine Große alleine nie wagen würde,hauen, schmeißen sie permanent aus dem Zimmer (sie haben nur ein gemeinsames). Wenn Theresa aber bei ihr ist, höre ich Dinge, die mich veranlassen, sie da am liebsten nicht mehr hinzulassen. Den einen Tag kommt sie nach Hause mit dem riesen Kratzer im Gesicht, weil die Zwei an den Dächern Eiszapfen abgeschlagen haben (hat sie ins Gesicht bekommen und die Eltern waren dabei). An einem anderen Tag hat sie ne dicke Beulen am Kopf. Die zerissenen und dreckigen Sachen davon red ich ja gar nicht. Manchmal kommt sie heim und erzählt, daß sie im A&V des Vaters Regale eingeräumt haben, anstatt wie angesagt Geburtstag gefeiert habe.
    Ich würde ihr am liebsten den Umgang verbieten, aber es ist doch ihre beste Freundin.
    Was würdet Ihr denn tun? Ich weiß mir grad keinen Rat.
    Viele Grüße
    Nicole


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Experte Avatar von n8eulchen
    Beiträge
    7.363
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schwieriger Umgang mit Freundin der Tochter

    hm, so ähnlich war es mit mir und meiner Freundin auch... Mein Eltern haben es dann auch nicht mehr gern gesehen wenn ich mich mit ihr getroffen habe - also haben wir es heimlich gemacht.

    Und das mit dem Regale-Einräumen finde ich jetzt auch nicht so schlimm, wenn zu mir Freundinnen nach Hause kamen (wir hatten einen Bauernhof) mussten wir jedes Mal irgendeine Arbeit verrichten

    Ich befürchte, du wirst nicht viel dagegen unternehmen können.

  3. #3
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Schwieriger Umgang mit Freundin der Tochter

    Sehr schwierig.

    Ich denke, zu so etwas gehören ja auch immer zwei. Wahrscheinlich kommt so etwas nicht nur von der Freundin, sondern die beiden Mädels agieren gemeinsam. Eltern neigen ja leider immer dazu, die Schuld gerne nur beim Umgang des Kindes zu suchen. Ich erinnere mich, dass es bei mir früher auch so war: Wenn ich mit meiner Freundin etwas angestellt habe, dann haben meine Eltern laut auf sie geschimpft. Aber im Grunde waren es genauso auch meine dummen Ideen.

    Zu dem Verhalten bei euch zuhause: Das ist nicht akzeptabel, die kleine Schwester zu pisacken. Da würde ich aber auch ein ernstes Wort mit deiner Tochter reden, dass du so ein Verhalten nicht duldest. Wenn die Freundin dann zum spielen da ist, würde ich zum einen die kleinere Schwester dazu anhalten, die großen in Ruhe zu lassen (kleine Geschwister können da echt nerven, daran erinnere ich mich auch), aber eben auch zum anderen mir sofort die beiden großen gemeinsam zur Brust nehmen, wenn sie sich wieder so verhalten.

    Zu dem Verhalten, wenn sie bei der Freundin sind: Nun ja, das finde ich jetzt nicht sooo schlimm, solange sie nichts wirklich Gefährliches tun. Dann zieh deiner Tochter halt nur alte Sachen an, wenn sie hingeht.

    Den Umgang verbieten würde ich nicht, damit nimmst du deiner Tochter etwas weg, und allenfalls macht sie es dann heimlich.

  4. #4
    Senior Mitglied Avatar von Schneggerla
    Alter
    37
    Beiträge
    2.611
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Schwieriger Umgang mit Freundin der Tochter

    Hm, schwierige Situation in der du da steckst...

    Ich erinnere mich daran, dass meine Mutter, wenn wir etwas "angestellt" hatten, auf meine beste Freundin geschimpft hat, sie habe einen schlechten Einfluss, komischerweise sagten ihre Eltern das gleiche über mich Wie Angie schon sagt, Eltern neigen dazu, das Fehlverhalten der eigenen Kinder an deren Umgang zu suchen... Vielleicht ist die eine etwas wilder als die andere, aber ich glaube nicht, dass dumme Ideen immer nur von einer Person ausgehen...

    Die kleine Schwester zu beschimpfen geht gar nicht... Da würde ich ganz schnell einschreiten und den beiden Großen mal ordentlich die Wacht ansagen... Aus dem Zimmer zu werfen, kann ich da schon eher nachvollziehen... Die beiden Großen wollen sich doch eben mal über Dinge unterhalten, die die kleine Schwester nix angehen... Und immer die kleine Schwester dabei zu haben, nervt ja auch... Sehe ich an meinen beiden Nichten, 14 und 10 Jahre alt - die kleinere MUSS ausgerechnet in ihr Zimmer, wenn die große Schwester Besuch hat! Und auch wenn ich meine kleine Nichte über alles liebe, da ist schon eine Menge Provokation auch dabei!!!
    Außerdem: mit zunehmendem Alter wächst eben auch der Wunsch nach Privatsphäre... Natürlich ist es absolut indiskutabel, die kleine Schwester raus zu werfen, denn es ist ja auch ihr Zimmer, aber nachvollziehen kann ich es trotzdem irgendwie... Wie läuft das denn ab bei euch, wenn die beiden Großen deine kleine Tochter rausschmeißen?? Schreitest du ein??

    Wenn du ein ungutes Gefühl hast, deine Tochter zu ihrer Freundin gehen zu lassen, dann versuch doch, die beiden weitgehend bei euch spielen zu lassen... Allerdings solltet ihr vorher eine Lösung für das "kleine Schwester pisaken"-Problem finden, sonst dreht ihr euch im Kreis Verbieten kannst und solltest du deiner Tochter den Umgang zu ihrer besten Freundin nicht! Ich bin der Meinung, dass du damit nur forcierst, dass sie es heimlich macht und anfängt, Geheimnisse vor dir zu haben...

  5. #5
    Senior Mitglied Avatar von Molly25
    Ort
    Hohenwarsleben
    Alter
    38
    Beiträge
    2.277
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schwieriger Umgang mit Freundin der Tochter

    Wenn die Beiden bei uns spielen, versuche ich schon immer, mit der Kleinen irgendwas zu spielen,damit sie die Zwei in Ruhe läßt. Der Ärger geht ja schon los,wenn sie auch nur in die Nähe des Zimmers kommt oder sich mal ein Spielzeug rausholt.
    Wenn sie bei der Freundin ist und meistens dann auch dort übernachten soll, weiß ich,daß die Eltern das machen, damit ihre eigene Tochter jemanden zu spielen hat und nicht ständigt nervt (haben sie mir selbst so gesagt). Sie unternehmen aber auch viel mit den Kindern. Wobei ich es ablehne, wenn sie mit den Kindern wie letztes Wochenende zum Trabi-Treff fahren wollen. Der Papa war(?) Alkoholiker, er saß schon mehrmals im Gefängnis. Abends wenn die Große bei denen ist und ich dann bei meinvz.de lese, daß Mama auf Tour zum Partymachen ist, finde ich das ein bißchen beängtigend, daß meine Große mit so einem Mann und vielleicht noch irgendwelchen Kumpels von ihm alleine ist.

  6. #6
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Schwieriger Umgang mit Freundin der Tochter

    Wie reagierst du denn konkret, wenn sich die Mädels dann bei euch zuhause so aufführen? Sprichst du sie dann direkt darauf an? Immerhin bist du die Authoritätsperson in eurem Haus, da haben sich die Mädels schon entsprechend zu verhalten. Ich würde da nicht lange fackeln. Ich würde den Mädels die Spielregeln erklären, die nun einmal in unserem Haus gelten: keine Ausdrücke, kein Rumgeschreie, keine Handgreiflichkeiten. Funktioniert es nicht, wird der Spielenachmittag für diesen Tag aufgelöst. Basta, aus. Das nächste Mal überlegen sie sich vielleicht, ob sie sich wieder so verhalten möchten.

    Wie die Situation ausschaut, wenn sie bei den anderen Eltern sind, kann ich natürlich schlecht beurteilen. Natürlich verstehe ich, dass man als Mutter etwas besorgt ist, wenn man die Eckdaten kennt: Mutter geht feiern und vorbestrafter Alkoholiker-Vater ist mit den Mädels allein zuhaus. Aber da muss man auch vorsichtig sein, dass man keine vorschnellen Schlüsse zieht. Du schreibst, er WAR Alkoholiker, also darf man doch davon ausgehen, dass er nun trocken ist und nicht alkoholisiert zuhause rumläuft. Solche Menschen haben ja zumindest die Chance verdient, dass man ihnen nun wieder traut und sie nicht von vorne herein abstempelt. Dabei wäre mir auch wichtig zu wissen, wieso der Mann im Gefängnis saß. Es macht ja auch einen Unterschied, ob er beispielsweise wegen schwerer Körperverletzung oder gar Sexualdelikten vorbestraft ist oder wegen Betrugs oder Diebstahl. Letzteres hat ja mit den Kindern nicht wirklich was zu tun.

    Ich würde mich zum einen auf mein Bauchgefühl gegenüber dieser Leute verlassen.

    Zum anderen würde ich einfach ein bisschen kontrollieren. Deine Tochter ist 9, die kann man schon ganz gut ausfragen: "Was habt ihr denn heute so gemacht, wie ist denn der Papa von X so, was habt ihr gegessen, was habt ihr getrunken..." (Letzteres, um auch diskret herauszufinden, ob seitens des Vaters Alkohol dabei war.) Kinder sind doch solche Plaudertaschen, da kommt immer was bei raus.

    Und bei einem ganz unguten Gefühl würde ich zwischendurch auch die Gelegenheit nutzen, vorbeizuschauen. Dann haste mal vergessen, deiner Tochter den Waschbeutel einzupacken, und bringst ihn abends schnell nochmal vorbei. Dabei merkst du, ob der Mann betrunken ist oder nicht. Oder du holst sie mal etwas früher ab usw. Vielleicht hilft dir das, deine Bedenken ggf. zu zerstreuen.

  7. #7
    Senior Mitglied Avatar von Molly25
    Ort
    Hohenwarsleben
    Alter
    38
    Beiträge
    2.277
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schwieriger Umgang mit Freundin der Tochter

    @Angie
    Danke, das war ein wirklich guter Tip mit dem vergessenen Waschbeutel.
    Wenn die Beiden bei uns spielen und die Kleine ständig ankommt, weil sie sie geärgert haben, reicht es mir irgendwann natürlich. und je nachdem was war, beende ich den Nachmittag und schicke die Freundin nach Hause. Es bringt gar nichts. Beim bächsten Mal läufts genau wieder so. Ich hab den Beiden auch schon angedroht, daß sie weder bei uns noch bei ihr spielen dürfen, wenn das nicht anders wird. Auch das zieht nicht. Ich muß es wohl einfach mal wirklich durchziehen und sie an der Tür wegschicken.
    Ich danke Euch.

  8. #8
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schwieriger Umgang mit Freundin der Tochter

    oha. das ist nicht einfach.
    ich würde sie tatsächlich beim nächsten mal gleich an der tür abfangen und wieder nach hause schicken. zukünftig würde ich die spielnachmittage zackiger abbrechen. gleich bei der zweiten ermahnung. ist idas mädel einzelkind?
    so wie ich es verstanden habe, macht deine große ja auch mit. da würden mir sanktionen einfallen. mal die schwester zanken/stänkern - ok. gehört dazu. aber nicht in so einem umfang.

    wenn e. besuch hat, versuche ich die kleinen fern zu halten. natürlich sind die großen kinder sehr interessant. draußen im garten bitte ich ab und an schon mal drum, dass die kleinen kurz mal mit spielen dürfen. (fangen, verstecken usw.) in e. zimmer dürfen die kleinen bei besuchen nicht.

Ähnliche Themen

  1. Kinder und der Umgang mit Tieren
    Von Anja im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 17
  2. Urlaub mit Freundin. Tipps?!
    Von best02 im Forum Tipps rund um den Urlaub
    Antworten: 6

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige