Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 38

Thema: ⫸ Schullandheim - das erste Mal

15.12.2017
  1. #1
    Unterhaltungskünstler Avatar von tauchmaus
    Ort
    München - das freundliche Millionendorf
    Alter
    44
    Beiträge
    11.027
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ Schullandheim - das erste Mal

    Mein Großer darf im Januar zum ersten Mal ins Schullandheim. Die Klasse (2.Klasse) fährt von Dienstag bis Freitag auf einen Lehrbauernhof. Demnächst gibt es einen Elternabend.

    Hat von Euch schon jemand Erfahrung und erinnert sich, was vielleicht für Probleme auftraten bei den doch noch recht Kleinen Kindern? An was für Punkte sollte ich beim Elternabend denken?

    Ich muss auf jeden Fall fragen wie überwacht wird, dass Jonas jeden Morgen seine Medikamente nimmt und genug isst.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Unterhaltungskünstler Avatar von rocca
    Alter
    40
    Beiträge
    11.139
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Schullandheim - das erste Mal

    Ui, ist es schon soweit?
    Fahren sie dann also erst nächstes Jahr im Januar? Oder hast Du Dich beim Monat verschrieben?

    Was mir nur einfällt und woran ich als Mutter zu knabbern hätte (hat mir meine Nachbarin erzählt), ist, dass bei uns z.b.nur noch eine Telefonkette der Eltern gemacht wird, um zu erfahren ob sie gut angekommen sind. Heißt also, die Kids rufen nicht mehr selber zuhause an... ich kanns verstehen - ist halt um Heimweh zu vermeiden, aber mir (ich Glucke) graut davor jetzt schon....

    2. Klasse finde ich ja doch noch recht früh - auf jeden Fall würde ich beim Elternabend klären, wie es läuft wenn das Kind partout nach Hause will...

  3. #3
    Foruminventar Avatar von Besita
    Ort
    Mühlviertel
    Alter
    36
    Beiträge
    20.515
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schullandheim - das erste Mal

    Lukas ist im Sommer zum ersten Mal eine Woche mit dem Schwimmverein auf "Trainingslager" gefahren. Beim Wegfahren war er noch 5 Jahre - er hatte in der Woche Geburtstag und hat den auch dort gefeiert.

    Für ihn war es kein Problem. Am ersten Tag hatte er Heimweh und hätte gerne heimfahren wollen, hat das aber niemanden gesagt. Ab dem zweiten Tag war es nur mehr toll und er hat sich gestern bereits für diesen Sommer angemeldet. Er will unbedingt wieder fahren.

    telefoniert habe ich nur ein einziges Mal mit ihm - das war an seinem Geburtstag. Da habe ich am Morgen angerufen, weil ich mir dachte, dass es heimwehtechnisch so besser ist als am Abend. Er hatte genau 2 Minuten Zeit zum reden mit mir, dann hat er schon wieder aufgelegt.

    Was ich vorher abklären musste war, dass Lukas noch Probleme hatte, sich selber den Po nach dem großen Geschäft abzuwischen. Das war gsd kein Problem. Er sagte immer einer Betreuerin Bescheid und die half ihm dann.
    sonst gab es eigentlich nix zu beachten.

    ich dachte mir immer, dass es ihm gut geht, solange ich nix von ihnen höre und dem war auch so.
    vermisst habe ich ihn allerdings schon sehr

  4. #4
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Happy_M
    Alter
    41
    Beiträge
    4.268
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schullandheim - das erste Mal

    Hier! Bei uns fahren schon die Kindergartenkinder für 2 Nächte ins Schullandheim.

    Beim ersten Mal war unser Größer alleine mit, beim 2. Mal war ich dabei, da die Kleine gerade mal seit 3 Wochen im Kindergarten war, aber auf jeden Fall mit wollte. Da es ging, bin ich als Begleitperson mitgefahren und war für 4 Kids verantwortlich.

    Es ging wirklich großteils so problemlos, wie die Erzieher immer gesagt haben, obwohl die Zwerge ja wirklich klein sind. 1 Mädel wurde von den Eltern am Ende des 2. Tages abgeholt. Sie vermißte ihre mini-Babyschwester so sehr.

    Dieses Jahr fahren beide Kinder alleine mit. Telefonate gab es übrigens keine mit den Eltern. Vermißte auch kein Kinds.

  5. #5
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Gerbera
    Beiträge
    5.721
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schullandheim - das erste Mal

    Ich glaube Telefonate sind eher für die Eltern als für die Kinder

    Ich finde das Schullandheim in der 2. Klasse viel zu früh, teilweise habe ich schon 4.Klässler gehabt, die dem nicht gewachsen waren.

    Spontan würde ich sagen- wichtig:
    Genau fragen, was erlaubt/erwünscht ist mitzunehmen (denke da gerade an Nintendo und Konsorten)
    Was wird gebraucht an Kleidung
    Bettwäsche ja/nein
    Notfallnummer von Lehrkraft
    Allergien? Wichtig für Ernährung im Schullandheim
    welches Programm
    Taschengeld

  6. #6
    Unterhaltungskünstler Avatar von Nuni
    Ort
    Hessens Hauptstadt ;-)
    Alter
    39
    Beiträge
    11.272
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schullandheim - das erste Mal

    Zine ist damals als Vorschulkind mit dem Kindergarten das erste Mal ins Landschulheim gefahren. Da war er fünf Jahre alt. Seitdem fährt er jedes Jahr mit dem Hort drei Tage zelten und im September stand zu Beginn des vierten Schuljahres die normale Klassenfahrt an. Vier Tage irgendwo am anderen Ende Deutschlands *lach*

    Für ihn war es jedes Mal kein Problem, er fand und findet es immer cool. Ich musste mich da irgendwie dran gewöhnen, aber das geht auch. Telefonate gab es nie, waren und sind auch nicht gewünscht. Die Lehrer, bzw. Betreuer, melden sich wenn was passiert ist und wenn sie sich nicht melden ist alles super. Ich glaube jetzt in der Schule haben die Lehrerinnen die Elternvertreterin angerufen als sie angekommen sind, aber das wars auch.

    Nur einmal haben wir uns echt gesorgt. Da waren sie zelten mit dem Hort in der Nähe und abends begann es richtig zu hageln und zu stürmen. Es war ein absolutes Unwetter, die Bäume sind umgestürzt etc. Wir Eltern waren alle total in Sorge. Also sind drei Väter hingefahren um zu schauen und die Kinder und die Erzieher heimzubringen etc. Auf dem Zeltplatz angekommen saßen sie alle ums Lagerfeuer und waren guter Dinge. Dort hat es nämlich nicht mal ein einziges Regentröpfchen gegeben und sie haben sich gewundert, was denn die Eltern da auf einmal wollen. Aber gut, das wurde schnell aufgeklärt und alle haben beruhigt weitergemacht *lach*

  7. #7
    Koryphäe
    Ort
    tief im Westen
    Alter
    43
    Beiträge
    6.841
    Feedback Punkte
    20 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schullandheim - das erste Mal

    Caro fährt im Juni für drei Tage auf Klassenfahrt zu einem Bauernhof im Sauerland.
    Da sie recht selbstständig und auch mittlerweile auswärts-schlaferfahren ist, mache ich mir diesbzgl. Keine Gedanken.
    Was mir eher Sorgen macht, ist die Qualität der Betreuung vor Ort.
    Achtet jemand auf die Kleinigkeiten? Bekommt sie Hilfe ihr Bett bzgl. Hausstaubmilben auszurüsten.
    Im letzten Jahr sind die Viertklässler zu 2/3 nach der Abschlussfahrt krank geworden, weil die Lehrer nicht merkten, dass die Kinder keine trockenen Hosen und Jacken mehr hatten.
    Zu meinen Zeiten waren immer auch Nicht-Lehrer dabei, die genau auf so was geachtet haben. Wo die Kinder hingehen konnten, wenn sie mit jemand reden wollten.

  8. #8
    ich
    ich ist offline
    Unterhaltungskünstler Avatar von ich
    Ort
    hier ;-)
    Alter
    41
    Beiträge
    10.849
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schullandheim - das erste Mal

    Greta war bereits in den letzten zwei kitajahren jeweils von Mittwoch bis Freitag unterwegs. Es hat super geklappt. Die erzieher haben sich täglich in derkita gemeldet und dort konnten die Eltern dann nachfragen.
    Wir haben auf dem elternabend genaue Taschenpackanleitung bekommen. So sollten ausschließlich bequeme Sachen eingepackt werden. Jogginghosen u.ä. und wenn möglich nur Dinge die die kinder kennen bzw wiedererkennen. Es sollten nicht neue Sachen sein. Und vor allem keine neuen schuhe. Sondern eben eingetragene schuhe.
    Und wir sollten Tüten mit Kleidung für jeden Tag packen. Da sollte von der Unterwäsche, über Strümpfe bis zum shirt alles drin sein.
    Das hat super funktioniert.
    Medikamente wurden beschriftet ( eventuell muss auch ein ärztlicher attest bei sein) bei den Erziehern abgegeben...immer in der originalverpackung.

  9. #9
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Gerbera
    Beiträge
    5.721
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schullandheim - das erste Mal

    Zitat Zitat von connychaos Beitrag anzeigen
    Im letzten Jahr sind die Viertklässler zu 2/3 nach der Abschlussfahrt krank geworden, weil die Lehrer nicht merkten, dass die Kinder keine trockenen Hosen und Jacken mehr hatten.
    Ganz wertungsfrei- sowas sollten Viertklässler ja auch alleine merken. Mal ganz ehrlich, früher hat einem auch nicht jeder sagen müssen, dass man den Reißverschluss der Jacke zu machen muss, dass man nicht mit dem Popo in der Pfütze badet... Also so ein bißchen Selbstständigkeit kann man wohl voraussetzen. Irgendwo ist gerade so eine besondere Sache wie das mit dem Bett Aufgabe der Eltern es zu melden. Wenn keiner weiß, dass Caro so ein Bett braucht, kann keiner helfen.

    Und ich persönlich denke, Kinder können auch zu ihren Lehrern gehen, wenn sie reden wollen. Klingt ja fürchterlich!

  10. #10
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Gerbera
    Beiträge
    5.721
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schullandheim - das erste Mal

    Übrigens- wenn Medikamente verabreicht werden müssen, dann muss eine ärztliche Anordnung dabei sein auf der steht was wann und wieviel gegeben werden muss. Da reicht zumindest hier nicht ein Briefchen der Eltern.

Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Das erste Mal Bündchen nähen
    Von Trudeltante im Forum Nähen, Häkeln und Stricken
    Antworten: 5
  2. *Freu* Das erste Mal...
    Von linchen im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 8
  3. Wann wart ihr das erste Mal Kleider gucken?
    Von scorpio im Forum Das Brautkleid
    Antworten: 36

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige