Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 32

Thema: ⫸ SCHUBS - Elternabend findet statt # 29 - neue Frage

12.12.2017
  1. #11
    Cosima
    Gast

    Standard ⫸ AW: Wie läuft bei euch die Eltern- u. Öffentlichkeitsarbeit im Kindergarten/ Kita?

    Zitat Zitat von connychaos Beitrag anzeigen
    a) um Kontak mit den Eltern zu halten, Ihre Wünsche ect. zu erfahren
    Elternabende, 1 einstündiges Elterngespräch unter 4 Augen pro Jahr, "immer ein offenes Ohr"

    b) sie über das aktuelle Geschehen, Projekte, Alltag der Kinder auf dem laufenden zu halten
    Jahreszeitung zum Sommerfest (aber wegen geringer Nachfrage wieder fallen gelassen ), ansonsten alles in der KiTa im Treppenaufgang mit Berichten und Fotos über Projekte, Ausflüge etc. Wochenberichte hängen an jeder Gruppentür aus.
    Ansonsten überträgt es sich hier von "mund zu Mund" welche Einrichtungen gut sind und welche nicht. Durch den hohen Mangel an KiTa und Krippenplätzen ist mehr PR-Arbeit auch gar nicht nötig.

    c) welche Themen gibt es bspweise beim Elternabend
    aktuelle Projekte, Filmzusammenschnitte werden gezeigt, die den Eltern einen Einblick in den KiTa-Alltag geben, Planung von Festen (Sommerfest, Indianerfest etc.)
    In der Krippe auch Dinge wie Rat zur Sauberkeitserziehung... dazu war eine Kinderärztin eingeladen, die referierte und Fragen beantwortete.

    d) welche Veranstaltungen finden gemeinsam mit den Eltern statt
    Alljährliches Osterbasteln und Weihnachtsbasteln, jährliches Sommerfest...

    e) wie wird die Öffentlichkeit auf die Kita aufmerksam gemacht
    Das geht wie schon gesagt "von ganz alleine". In unsere Einrichtung wollen viele rein und nur wenige bekommen einen Platz.

    f) gibt es regelmäßig Veranstaltungen, wo die Kita auch für Fremde zugänglich ist
    Das Sommerfest. Dort nutzen 2-3 Grundschulen die Gelegenheit sich bei uns Eltern vorzustellen mit einem kleinen Stand.

    g) beteiligt man sich an fremden Veranstaltungen, z.Bsp. Stadteilfest o.ä.
    Meines Wissens nach nicht. Angebot und Nachfrage von Plätzen sind ja schon in "Schieflage"...

    h) wie werden Eltern in solche Sachen eingebunden
    Eltern helfen auf verschiedene Weise mit. Jeder engagiert sich dort, wo er besonders gut helfen kann:
    - Mitbringen von Material fürs Spielen/Basteln etc.
    - Hilfe bei Festen: Kuchen backen, Eisstand betreuen, Eintrittsgeld einsammeln, Aufbauen und Aufräumen, Events organisieren (zB. kleines Kinderkarusell, Hüpfburg, Zauberer, Eisenbahn auf 25m Schienenrundkurs), meine Mama bringt zB. von Werksverkäufen oft preiswert Schokolade für Weihnachten/Ostern/Kinderfeste mit (spart Geld in der Kasse der Leiterin),
    - ein Vati baute eine Vorrichtung zur Aufbewahrung der Handpuppen (Puppentheater)
    - eine Mutti machte mit den Kindern zusammen eine Entspannungsstunde
    - wer kann begleitet die Kindergruppen mal auf Ausflügen zur Unterstützung
    Aber alles ist kann und nicht muss, die Eltern engagieren sich wirklich freiwillig.

    Vorab schon mal vielen dank für Eure Rückmeldungen Bitte... gern geschehen.

    LG Conny
    LG Cosima


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Cosima
    Gast

    Standard ⫸ AW: Wie läuft bei euch die Eltern- u. Öffentlichkeitsarbeit im Kindergarten/ Kita?

    Zitat Zitat von Wildcat82 Beitrag anzeigen
    Ich hab so nebenbei mal eine Frage: Wie viel - wie lange gehen eure Kinder im Kiga nach draussen??

    Bei uns ist von 12.15 - 13 Uhr Holzeit, und vor 12.15 dürfen die Kinder nicht in den Garten raus. Auch nicht im Sommer bei schönstem Wetter. Ich finde das sehr schade.

    Gegen die Kindergartenleitung kommt man einfach nicht an. Sie sagt, der Bildungsplan schreibt das so vor.
    Wenn ich aber von Freundinnen höre, deren Kinder in anderen KiGa´s sind, dass die schon morgens draussen sind, werd ich etwas hellhörig.

    Wie ist das bei euch?
    Die Kinder sind bei absolutem Kaiserwetter durchaus den ganzen Tag draußen (außer Mittagsschlaf). Auch zum Essen. Nur die Kleinen essen drin. Versuche haben gezeigt, dass die sich beim Essen sonst zu sehr ablenken lassen.
    Abholen kann man die Kinder auch aus dem Garten.

    Doch ein "Einsperrtermin" fällt mir ein: feiern die Krippenkinder bzw. die Vorschulkinder ihr Abschlußfest, dann haben sie den Garten zur Feier des Tages exklusiv für sich ganz alleine!

    LG Cosima

  3. #13
    Vielschreiber Avatar von Wildcat
    Alter
    35
    Beiträge
    3.844
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie läuft bei euch die Eltern- u. Öffentlichkeitsarbeit im Kindergarten/ Kita?

    Also ich muss sagen, mir stösst es doch immer wieder auf das die Kinder so gar nicht viel raus dürfen bei uns. Die sitzen bei schönstem Wetter drinnen. Ich habe das letztes Jahr gleich zu Beginn im September/Oktober beobachtet.

    Gut, ich sag ja nix wenn es wirklich glatt und eisig draussen ist, der Wind stark bläst oder es aus Kübeln schüttet. Aber bei strahlendem Sommersonnenschein?
    Ich denk ich werde das Thema zusammen mit einer anderen Mama nochmal bei der KiGa Leitung ansprechen.
    Wobei ich vermute, dass genau DIE das Problem ist. Die zieht ein Gesicht sobald es 12.15 ist als wolle ihr jemand was anhaben. Und ihre Gruppe ist grundsätzlich die letzte, die draussen ist. Die Kinder, die um 12.30 abgeholt werden waren dann gar nicht bzw. nur ganz kurz draussen.

    Na, mal sehen wann wir das angehen..

    Sorry Conny, jetzt hab ich deinen Thread irgendwie bisschen durcheinandergebracht.. Aber ich fänd´s trotzdem noch interessant wie es bei den anderen so läuft!

    Lg, Dani

  4. #14
    Wuermelchen1976
    Gast

    Standard ⫸ AW: Wie läuft bei euch die Eltern- u. Öffentlichkeitsarbeit im Kindergarten/ Kita?

    a) um Kontak mit den Eltern zu halten, Ihre Wünsche ect. zu erfahren

    Bei uns gibt es Elterngespräche die einmal im Jahr stattfinden. Aber wenn der Bedarf auf beiden Seiten da ist, kann dies natürlich häufiger stattfinden.
    An den Türgesprächen kann man auch viel anbringen.
    Zudem gibt es regelmäßige Elternabende an denen man seine Anliegen anbringen kann.

    b) sie über das aktuelle Geschehen, Projekte, Alltag der Kinder auf dem laufenden zu halten

    Bei uns hängt an allen Gruppentüren ein Wochenplan, an dem täglich eingetragen wird was gemacht wird.
    Bei Prjoekten hängt ein Aushang, was geplant ist, wie man dabei unterstützen kann oder was man für das Kind machen soll.
    z.B. war diese Woche eine Wanderung, dort stand eben was mitzubringen ist und wie man das Kind an zu ziehen hat.

    Einen Elternbrief bekommen wir, ca halbjährlich.

    Jedes Kind hat noch ein eigenes Postfach, wo an und an ZEttel mit Einladungen für Elternabende o. ä. stecken.


    c) welche Themen gibt es bspweise beim Elternabend

    kommt drauf an, ob es ein THemenbezogener Elternabend ist, ansonsten Wünsche+Anregungen von den Eltern, der KiGa-Leitung und es Trägers. Es wird das nächste Fest meistens besprochen. Welche Einnahmen der EB getätigt hat, was davon geplant ist anzuschaffen.
    Derzeit noch bei uns speziell: Welche REparaturen anstehen oder derzeit laufen (gerade aktuell das Dach).

    d) welche Veranstaltungen finden gemeinsam mit den Eltern statt

    Zuletzt gab es ein Faschingsfrühstück.
    Davor Plätzchen backen.
    Meist habe ich dafür leider keine Zeit....

    e) wie wird die Öffentlichkeit auf die Kita aufmerksam gemacht

    Kuchenverkäufe durch den EB bei allen möglichen Veranstaltungen im Ort.
    Kinderschminkstände beim Frühlings- und Herbstmarkt

    f) gibt es regelmäßig Veranstaltungen, wo die Kita auch für Fremde zugänglich ist

    Beim Sommerfest, das jährlich stattfindet.

    g) beteiligt man sich an fremden Veranstaltungen, z.Bsp. Stadteilfest o.ä.

    siehe e

    h) wie werden Eltern in solche Sachen eingebunden

    Kuchen backen.
    Oft werden auch einfach nur Helfer für diverse Stände gesucht.

    Lg

  5. #15
    Forumsüchtig Avatar von BIBA
    Beiträge
    15.374
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie läuft bei euch die Eltern- u. Öffentlichkeitsarbeit im Kindergarten/ Kita?

    Zitat Zitat von Wildcat82 Beitrag anzeigen
    Ich hab so nebenbei mal eine Frage: Wie viel - wie lange gehen eure Kinder im Kiga nach draussen??

    Bei uns ist von 12.15 - 13 Uhr Holzeit, und vor 12.15 dürfen die Kinder nicht in den Garten raus. Auch nicht im Sommer bei schönstem Wetter. Ich finde das sehr schade.

    Gegen die Kindergartenleitung kommt man einfach nicht an. Sie sagt, der Bildungsplan schreibt das so vor.
    Wenn ich aber von Freundinnen höre, deren Kinder in anderen KiGa´s sind, dass die schon morgens draussen sind, werd ich etwas hellhörig.

    Wie ist das bei euch?
    hä? Bei uns gehen sie so oft wie möglich raus. Bei Nieselwetter, schönem Wetter, nur nicht bei Sturm, klar. Auch am Montag nach dem Sport wenn sie verschwitzt sind, dürfen sie noch nicht raus aber auch nur die Kinder.

    Sind im Sommer eigentlich mehr draußen als drinnen.

  6. #16
    Wuermelchen1976
    Gast

    Standard ⫸ AW: Wie läuft bei euch die Eltern- u. Öffentlichkeitsarbeit im Kindergarten/ Kita?

    Zitat Zitat von BIBA Beitrag anzeigen
    hä? Bei uns gehen sie so oft wie möglich raus. Bei Nieselwetter, schönem Wetter, nur nicht bei Sturm, klar. Auch am Montag nach dem Sport wenn sie verschwitzt sind, dürfen sie noch nicht raus aber auch nur die Kinder.

    Sind im Sommer eigentlich mehr draußen als drinnen.
    Das kann ich so unterschreiben.

    Selbst wie es so arg kalt war, waren die Kinder draussen, zwar nicht lange, aber immerhin an der frischen Luft. Ob sie Schlitten fahren waren, oder einfach nur kurz im Garten, egal, hauptsache raus.

    Finde ich gut, denn ich schaffe es oft nicht, durch unseren straffen Wochenplan, jeden Tag mit beiden raus zu kommen.


    Lg

  7. #17
    Unterhaltungskünstler Avatar von Nuni
    Ort
    Hessens Hauptstadt ;-)
    Alter
    39
    Beiträge
    11.272
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie läuft bei euch die Eltern- u. Öffentlichkeitsarbeit im Kindergarten/ Kita?

    Dani, das müsst Ihr als Elternbeirat unbedingt thematisieren. Ich finde das geht ja mal gar nicht, dass dann einige Kinder bei schönstem Wetter nur drin sind.
    Dieses Jahr gab es bisher nur einen Tag, an dem unsere Kinder nicht rausdurften. Und da hat es ganz arg gestürmt und gehagelt und die Äste und Spielsachen sind rumgeweht. Ansonsten sind die Kinder wirklich täglich im Garten.

  8. #18
    Koryphäe
    Ort
    tief im Westen
    Alter
    43
    Beiträge
    6.841
    Feedback Punkte
    20 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie läuft bei euch die Eltern- u. Öffentlichkeitsarbeit im Kindergarten/ Kita?

    super, dass schon so viele geantwortet haben. danke.

    bei uns gehen die kinder sehr viel raus, morgens ab 10.30 und nachmittags nach der mittagspause gegen halb drei.
    es müssen immer regensachen, matchhosen oder schneehosen und gummistiefel in der kita sein.
    die ganz kleinen gehen manchmal etwas später und bei den extremen temperaturen und es und schnee, blieben sie manchmal drin. aber einfach, weil es zu kalt war.
    die kita hat von 7 bis 16.30 geöffnet.
    abholen kann man ab 14.15 und auch aus dem garten.

    lg conny

  9. #19
    Koryphäe
    Ort
    tief im Westen
    Alter
    43
    Beiträge
    6.841
    Feedback Punkte
    20 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie läuft bei euch die Eltern- u. Öffentlichkeitsarbeit im Kindergarten/ Kita?

    Ich möchte diesen Thread heute wieder rauskramen.
    Aktuell ist einiges in Verzug geraten, weil es vor drei Wochen im Gebäude der Kita einen Rohrbruch gab und dadurch vieles beschädigt wurde.
    Die Einrichtung mußte für die Trocken- und Reparaturzeit in ein anderes Haus umziehen und die Organisation des Tages bzw. Abwicklung der Versicherungs- und Renovierungsangelegenheiten
    bindet alles.

    Parallel gibt es aber einiges an Veränderungen bzw. bevorstehende Kürzung von Geldern, Stellenstreichung und Neuerungen, die eingeführt werden sollen.
    Der Elternrat hatte der Kita angeboten, den Eltern diesbzgl. diese Infos in einem Elternabend weiterzugeben..............

    Wir haben folgende Theme vorgeschlagen :
    - weiterer Ablauf bei Renovierung
    - Personelles
    - Planung der Stadt 2011 Plätze zu streichen
    - weiteres Vorgehen in dieser Sache
    - Freigabe der Handynummern für die Telefonliste für Eltern
    - Vorstellung der Infomappe für neue Eltern des Elternrates
    - Patenschaften für neue Eltern
    - EMU - Musikschule im Kindergarten für 4-6 Jährige
    - Kundenbefragung/ Briefkasten für Elternwünsche
    - Elternkind-Ausflug organ. durch Elternrat
    ...........................................................wurde kategorisch aus obigen Gründen abgelehnt.

    Wie würdet Ihr Euch verhalten?



    Bzgl. der Infomappe liste ich hier mal den Index auf.

    Gibt es noch etwas das eurer Meinung nach fehlt?



    Hat eine eurer Kitas schon so etwas wie in die angedachten Patenschaften für neue Eltern? Wenn ja, wie läuft es - wenn nein, wie würdert Ihr es handhaben?


    Die Stadt plant aus finanziellen Gründen für 2011 eine Streichung von 5 Plätzen über 3 Jahren (Kita ist gemischt).
    Das bedeutet, über kurz oder lang können nicht mehr alle Geschwisterkinder aufgenommen werden.
    Momentan sind es etwa 6 Babies die gerade geboren wurden, in den Startlöchern stehen oder im Laufe des Jahres geboren werden.

    Wie würdet Ihr Euch als Elternrat verhalten, welche Aktionen machen?
    Die persönliche, gemeinsame Ansprache aller Eltern ist sehr schwer, weil man selten mehr als 2-3 trifft und alle meistens im Stress sind.


    Natürlich haben wir zu allem schon ein paar Ideen, sind für weitere Anregungen aber sehr dankbar.

    LG Conny

  10. #20
    Cosima
    Gast

    Standard ⫸ AW: SCHUBS - neue Probleme mit Kommunikation in der Kita #19

    ...nur soviel:

    Musikschule im KiGa "stirbt" gerade bei uns. Anordnung von der Stadt. Es geht irgendwie um "Gleichmacherei", die allerdings über fast 2 Jahrzehnte niemanden interessiert hat.
    Die Kinder werden sehr traurig sein. Die Frau, die den Job macht ist quasi am Boden zerstört: es ist nicht ihre Arbeit, sondern ihre Berufung. Wir wollen etwas über Elternbeirat und auch über die Presse versuchen, aber genaues ist noch nicht klar - nur, dass uns die Zeit davon läuft.

    LG Cosima

Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Weihnachtsmärkte in München, neue Frage!
    Von BIBA im Forum Tipps rund um den Urlaub
    Antworten: 21
  2. Heilnahrung - neue Frage
    Von Anika im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 40
  3. Elternabend in der Schule-upd.Gespräch im Kiga
    Von Molly25 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 20
  4. ...
    Von Pastapronta im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 17
  5. Wie findet ihr die Einladungen?? NEUE FARBEN
    Von Francesca im Forum Gebasteltes und Selbstgestaltetes
    Antworten: 20

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige