Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: ⫸ Schub um den 4. Monat oder doch zu wenig Milch?

13.12.2017
  1. #1
    Senior Mitglied Avatar von katjes
    Ort
    Unterfranken
    Alter
    36
    Beiträge
    2.336
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ Schub um den 4. Monat oder doch zu wenig Milch?

    Hallo zusammen!

    Emily trinkt ja schon immer in recht kurzen Abständen (im Durchschnitt alle 2 Stunden). Nun trinkt sie aber in immer kürzeren Abständen. Vor 2 Wochen waren es oft nur noch 1 1/2 Stunden zwischen den Stillmahlzeiten und seit einer Woche häufig nur noch 30 Minuten bis eine Stunde. Heute wollte sie fast nur an die Brust. Das kenne ich von Lisa durchaus auch, aber da waren es nach 2-3 Tagen wieder die gewohnten 2 Stunden.
    Ich weiß, dass es schon den ein oder anderen Thread zu dem Thema gab, möchte aber dennoch nochmal fragen, ob das normal ist bzw. woran man merkt, dass ein Kind nicht mehr satt wird. Eigentlich möchte ich schon voll weiterstillen, aber soo kurze Abstände sind nicht mehr wirklich lustig. Mit den 2 Stunden hatte ich mich ja angefreundet, aber wenn es dann nicht mal mehr eine Stunde ist, dann finde ich das schon sehr anstrengend. Ich habe auch das Gefühl, dass die Brust sich beim Stillen gar nicht mehr so richtig füllt, es kommt mir so vor, als nuckelt sie an einer fast leeren Brust. Bei den Stillabständen wiederum ja auch nicht ganz unlogisch.

    Weiß jemand Rat? Wenn es ein Schub ist, wann geht der dann spätestens vorbei, sprich, wann müssten sich die Stillabstände spätestens wieder verlängern?

    lg Katja


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    aufsteigender Junior Avatar von minni21
    Alter
    38
    Beiträge
    634
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Schub um den 4. Monat oder doch zu wenig Milch?

    Hallo Katja,

    hmm, aus meinem reichen Stillerfahrungsschatz kann ich Dir ja nicht gerade berichten, aber eine Mami aus meiner Rückbildungsgruppe hat Ähnliches berichtet.
    Vielleicht hat Emily heute wegen der Wärme so viel getrunken. Für den Durst würde ja die Vormilch voll ausreichen.

    Bei Lisa hat Deine Milch doch auch gereicht. Kann mir nicht vorstellen, warum das bei Emily anders sein sollte.

    Ich wünsche Dir, dass die anstrengende Phase ganz schnell vorbeigeht!

    LG Anja

  3. #3
    Forumsüchtig Avatar von sunrise
    Alter
    35
    Beiträge
    13.076
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schub um den 4. Monat oder doch zu wenig Milch?

    Katja,

    Linchen hatte das doch auch. Man spricht von der Stillkrise um den 4. Monat herum. Wenn Emily 4 / 5 Nasse Windeln am Tag hat bekommt sie genug Milch. Zweifel nicht an dir, dein Kind wird satt. Die Milch kann nicht einfach zu wenig sein Das wird schon wieder!

    LG, Miriam

  4. #4
    Koryphäe Avatar von Milena
    Beiträge
    6.228
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schub um den 4. Monat oder doch zu wenig Milch?

    Spontan fällt mir auch nur die Stillkrise um den 4. Monat ein. Macht deine Maus denn genug gefüllte Pipiwindeln?

  5. #5
    Senior Mitglied Avatar von katjes
    Ort
    Unterfranken
    Alter
    36
    Beiträge
    2.336
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schub um den 4. Monat oder doch zu wenig Milch?

    Ja, ich habe das bei linchen schon gelesen. Allerdings meinte sie ja, sie hätte auf jeden Fall genug Milch, woran ich bei mir momentan eher zweifle. Meine Brüste sind sozusagen klein und leer und werden auch nicht, wie sonst, voll beim Stillen. Aber sonst sind ja eben auch die Stillabstände etwas länger.
    Von der sog. Stillkrise um den 4. Monat habe ich auch gelesen, aber wie lange dauert die dann? Ich kann schon noch eine Weile so weiter machen, aber nicht unbedingt noch die nächsten 2-3 Monate (oder länger).
    Was den Vergleich zur Stillzeit mit Lisa anbelangt, kann ich nur sagen, dass da schon ein Unterschied ist. Ich hab von Anfang mehr Probleme mit der Milchmenge. Bei Lisa war die Milch immer so richtig am "Sprudeln", nur als ich die Beikost eingeführt habe, ging sie rapide zurück.
    Jetzt muss ich viel mehr dahinter her sein, dass ich genug Milch habe, soweit das geht, trinke Stilltee und Malzbier . Wenn ich das nicht tue, dann merke ich das erheblich an meiner Milchmenge. Warum das dieses Mal so ist, weiß ich nicht.
    Pipiwindeln hat sie eigentlich schon genug, aber sie trinkt ja auch sehr sehr oft und raus kommt ja schon auch immer Milch, nur nach meinem Gefühl nicht besonders viel. Wenn das nun nicht schon seit 1-2 Wochen so ginge, würde ich mir auch keine Gedanken machen.

    lg Katja

  6. #6
    Mitglied
    Beiträge
    892
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schub um den 4. Monat oder doch zu wenig Milch?

    Hi

    im Laufe der Stillzeit werden die Brüste auch nicht mehr so schnell hart und voll, gerade wenn das Kind sehr häufig trinkt natürlich auch nicht. Deshalb bekommt das Kind aber trotzdem nicht zu wenig.
    Hab Vertrauen ihn euch zwei! Das ist wirklich ganz normal in dem Alter deiner Emily. 2-3 Monate wird die Krise hoffentlich nicht gehen. Das ist aber auch wieder sehr unterschiedlich von Kind zu Kind.
    Du hast ganz bestimmt nicht zu wenig Milch!
    Und falls der Grund doch zu wenig Milch sein sollte, falls!, dann tut deine Tochter derzeit genau das richtige. Sie stillt sehr oft und regt damit die Milchbildung an. Du wirst sehen das geht vorbei und dann wird das wieder entspannter.

  7. #7
    Senior Mitglied Avatar von katjes
    Ort
    Unterfranken
    Alter
    36
    Beiträge
    2.336
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schub um den 4. Monat oder doch zu wenig Milch?

    @Gänseblümchen: Dass die Brüste im Laufe der Stillzeit nicht mehr so hart und prall werden, das weiß ich ja. Das war dieses Mal auch viel schneller so. Allerdings habe ich immer deutlich gemerkt, dass die Milch "eingeschossen" ist, wenn Emily getrunken hat. Momentan habe ich echt das Gefühl, sie nuckelt fast auf dem Trockenen. Meinen Brustwarzen bekommt das auch nicht wirklich. Ich hoffe ja auch, dass sich das bald wieder gibt, v.a. weil es nun doch schon länger so geht.
    Ich will aber auch nicht, dass Emily zu wenig bekommt. Meine Sorge begründet sich halt auch darin, dass die Milch bei Lisa auch ganz schnell zu wenig wurde und trotz häufigem Stillen, sich nicht wieder reguliert hat. Da hatte ich zwar schon mit der Beikost begonnen, aber im Prinzip hätte es ja dennoch funktionieren müssen, dass nach einer Weile wieder mehr Milch kommt.
    Hilft wohl nur, noch etwas abzuwarten und zu hoffen, dass es sich bald wieder gibt.

    lg Katja

  8. #8
    Forumsüchtig Avatar von sunrise
    Alter
    35
    Beiträge
    13.076
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schub um den 4. Monat oder doch zu wenig Milch?

    Das Problem ist ja dann eher, dass du den Vergleich zu früher ziehst, weil sich deine Brust da anders verhalten hat. Meine wurde zum Beispiel nach ein paar Monaten auch nicht mehr hart, bzw. schwer. Ich musste auch nie Stilleinlagen benutzen weil ich wirklich NIE ausgelaufen bin, hatte aber (und habe auch noch) genug Milch. Vertrau deinem Körper

  9. #9
    Forumsüchtig Avatar von sunrise
    Alter
    35
    Beiträge
    13.076
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schub um den 4. Monat oder doch zu wenig Milch?

    Milchspendereflex: Den hab ich nach 3 MOnaten gar nicht mehr gespürt und mir auch Sorgen gemacht...unbegründet.

  10. #10
    Experte Avatar von virgin
    Ort
    Süd-Ost-Oberösterreich
    Alter
    38
    Beiträge
    7.678
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Schub um den 4. Monat oder doch zu wenig Milch?

    hallo katja, so lange die kleine halbwegs gut drauf ist (also nicht ungewöhnlich schlapp etc.) und genug nasse windeln da sind ... sollte es eigentlich kein problem darstellen. die frage ist eher, wie lange du durchhältst!

    diese stillkrise hatten wir auch und ich war auch schon so verzweifelt, dass ich (nach stunden nur-noch-stillens) ein fläschen zubereitet habe. bis ich damit fertig war, schlief die kleine friedlich in ihrer wiege im nachhinein war ich heilfroh, ihr kein fläschchen gegeben zu haben (bzw. gar nicht die gelegenheit gehabt zu haben).

    ich wünsche dir von herzen, dass diese phase bald vorbeigeht!

    wg. der brustwarzen: versuch doch PureLan 100, das hat bei mir gut geholfen.

    ich glaube schon, dass es nur eine phase ist. denn noch fütterst du ja nichts zu, deine brust hätte also gar keinen grund, "plötzlich" nichts mehr herzugeben

    lg, karin

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. In den KiGa mit 2 oder doch lieber mit 3??
    Von Mella-h im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 61
  2. Pre Milch oder 1-er Milch?
    Von Kiki im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 17
  3. Breie und Milch mit wenig Zucker
    Von linchen im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 18
  4. Magen - Darmvirus und nun zu wenig Milch!?
    Von Müsli im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 13
  5. pre Milch, 1er oder 2er Milch, Menge???
    Von tilly im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 16

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige