Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: ⫸ Schub 19.Woche

12.12.2017
  1. #1
    Junior Mitglied
    Ort
    an der Nordsee, bei Husum
    Alter
    37
    Beiträge
    347
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ Schub 19.Woche

    Hallo ihr Lieben!

    Ich glaube, ich brauche etwas Aufmunterung und ich hoffe ihr habt sie für mich.
    Enna ist jetzt 17 Wochen alt und steckt glaube ich gerade in dem 19. Woche Schub.
    tagsüber ist sie eigentlich ganz zufrieden und kann sich auch mal länger selbst beschäftigen, aber sobald sie abends zu Bett soll gibt es Theater. Zu-bett-geh-zeit ist eigentlich um 19 Uhr, da gibt es dann die letzte Mahlzeit. Seit ca. 3 Wochen gibt es jetzt immer Theater abends, sie kann irgendwie überhaupt nicht zur Ruhe finden, gestern hat sie dann erst um 21:30 Uhr geschlafen. Vorher ist sie immer nur kurz eingeschlafen und laut brüllend wieder wach geworden.
    nachts ist es zur Zeit auch eher schwierig, Sie schläft im Moment nicht länger als 3-4 Std. am Stück, und das obwohl sie schon 11 Stunden durchschlief. Wenn sie dann nachts das erste mal wieder wach geworden ist, schläft sie auch meistens schwer wieder ein und kommt dann oft alle 2 Stunden.

    Sie trinkt tagsüber auch nicht wirklich gut (wird gestillt).
    War es bei euch auch so schlimm? Und vor allem, wann ist es endlich vorbei!!!
    Ich hätte gerne mein süßes Baby wieder!

    Danke fürs zulesen.

    LG von einer müden Birte


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Isabel
    Gast

    Standard ⫸ AW: Schub 19.Woche

    Kann ich gut nachvollziehen
    Niki kam - glaub ich - sechs Monate lang jede Nacht alle zwei Stunden - im Ernst.
    Wann das vorüber ist, kann dir wohl niemand sagen, da ist doch jedes Kind anders. Manche verlieren das gleich wieder, andere - wie Niki - gewöhnen es sich so richtig an

    Und dein Baby ist sicherlich trotzdem süß, obwohl es im Moment halt etwas anstrengend ist.

    Kopf hoch - es wird ganz sicher wieder anders, das kann man dir versprechen Nur wie lange du noch durchhalten muss, das weiß wohl niemand.

    LG und alles Gute!!

  3. #3
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schub 19.Woche

    birte, warte ab. geb deiner maus das was sie jetzt braucht: mama.
    ich weiss es ist schwer, aber es ist ein lernprozess. gerade abends verarbeiten sie alles vom tag. alles ist neu und sie kommen in eine neue welt die ihnen angst macht.
    es ist nur eine phase und es wird nicht die letzte sein.

    meine tochter ist grad im 18. monats schub, da geht es abends auch heiss her. nur geschrei und gebrüll wenn sie ins bett soll, sie ist aber auch todmüde um 18 uhr. dazu kommen trotzanfälle hoch 10.

    wie du siehst bist du nicht alleine!!!
    alles wird gut!

  4. #4
    Experte
    Beiträge
    7.493
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schub 19.Woche

    Zitat Zitat von Isabel Beitrag anzeigen
    Niki kam - glaub ich - sechs Monate lang jede Nacht alle zwei Stunden - im Ernst.
    Das macht Anna schon seit der Geburt - naja, zwischendurch beim Zahnen auch mal im Stundentakt.

    Es wird ganz sicher bald besser. Meine Tips bis dahin wären:
    - gelassen bleiben. Wenn sie um 19 Uhr nicht ins Bett will, dnn nimm sie nochmal mit ins Wohnzimmer oder geh mit ihr im Tragetuch eine Runde um den Block. Wir hatten gestern Abend das Gleiche: obwohl sie sonst um 19 Uhr ins Bett geht, hat Anna bis 21 Uhr bei uns in der Küche gespielt, während wir Weihnachtsgeschenke eingepackt haben.
    - lass dir was abnehmen: Wenn ich die halbe Nacht durchgestillt habe und Anna morgens um halb sieben wach wird und spielen will, nimmt mein Mann sie mit rüber ins Wohnzimmer und ich darf noch eine Stunde schlafen.
    - mach es dir einfach: Leg dich tagsüber mit ihr hin und hol Schlaf nach. Und mach es dir nachts gemütlich beim Stillen. Ich habe das Problem, dass ich meist nur im Sitzen stillen kann. Nach 50 Minuten Dauernuckeln wie heute Nacht, bei denen ich immer wieder mit schiefem Hals eindöse, habe ich dann manchmal einen verspannten Nacken/Schultergürtel. Nachdem ich dann aber heute morgen beim Krafttraining war, fühle ich mich wie neugeboren.
    Und vor allem: mach dich frei von Vorstellungen, wie Babys in dem Alter "funktionieren" sollten (durchschlafen, Stillabstände usw). Beobachte deine Tochter und schau, was du tun kannst, damit es euch beiden gut geht. Lass dir nicht reinreden. Ich weiß nicht, ob das jemand bei dir macht, aber für mich klingt es so, als ob du eigentlich gut weißt, was das Beste für Enna ist. Mach dir keinen Kopf drum, ob das "richtig" ist. Das ist es ganz sicher.

    LG Ellen

  5. #5
    Profi Avatar von seestern
    Ort
    München
    Alter
    39
    Beiträge
    3.349
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Schub 19.Woche

    Hallo Birte,

    wenn es Dir hilft - Du bist nicht alleine, uns geht es seit einigen Wochen (seit er 15 Wochen alt ist) sehr ähnlich. Jetzt sind wir in der 20. Woche und es ist noch nicht besser. Das Zubett-gehen um 20 Uhr klappt zwar relativ gut, aber Simon kommt nicht nur alle 3 - 4, sondern alle 1 1/2 -2 Stunden daher!! Und WENN er schläft, schläft er sehr unruhig und quängelt und weint im Schlaf.
    Ich hoffe, dass es an diesem Schub liegt. Du hast ja das Buch 'oje, ich wachse', oder? Alles was Du schreibst, steht da ja auch so in etwa drin.
    Bei Simon ist das Zahnfleisch auch schon stark geschwollen meinte der Kinderarzt heute, also kommen die Zähnchen auch bald durch. Er trinkt auch nur dürftig, das Stillen ist momentan eine Geduldprobe. Ausserdem leidet Simon anscheinend an Neurodermitis, zumindest sieht es stark danach aus und ich muß zum Kinderhautarzt. Alles in allem eine schlimme Mischung - und dafür ist der kleine Mann echt tapfer. Trotzdem komme ich auch bald auf dem Zahnfleisch daher. Zusätzlich zu dem ganzen Drama bin ich seit gestern auch
    noch gesundheitlich angeschlagen. Ein Tag Auszeit wäre mal was (zumindest einfach mal schlafen..).

    Momentan hoffe ich eigentlich mehr, dass es wirklich ein Schub ist und dass er sich nicht so schlimm quälen muß wegen seiner Haut (große, wunde Stellen am ganzen Körper, der Milchschorf juckt ihn so, dass er sich blutig kratzt). Ich will einfach nur, dass es ihm gut geht.

    Halte durch, das wird schon wieder - solange es 'nur' ein Schub ist.



    Liebe Grüße von einer traurigen Mama

  6. #6
    Foruminventar Avatar von Besita
    Ort
    Mühlviertel
    Alter
    36
    Beiträge
    20.515
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schub 19.Woche

    ja, auch wir hatten so unsere probleme. als lukas 4 monate alt war, begann plötzlich eine phase, in der ich nächtelang oft max. eine stunde am stück schlief - manchmal kam er sogar alle 30 minuten - und diese phase dauerte 2 monate lang.

    wenn ich heute daran zurückdenke, weiß ich nicht, wie ich das damals alles geschafft habe - aber es ging

    ich wünsche dir viel kraft und gutes durchhaltevermögen

  7. #7
    Isabel
    Gast

    Standard ⫸ AW: Schub 19.Woche

    Ach ne, Birgit, der arme Schlumpf Ich wünsch euch, dass der Hautarzt die Vermutung auf Neurodermitis nicht bestätigt!!

  8. #8
    ForenGuru Avatar von Melli78
    Ort
    Berlin
    Alter
    39
    Beiträge
    15.829
    Feedback Punkte
    17 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schub 19.Woche

    Zitat Zitat von birtemaus Beitrag anzeigen
    Hallo ihr Lieben!

    Ich glaube, ich brauche etwas Aufmunterung und ich hoffe ihr habt sie für mich.
    Enna ist jetzt 17 Wochen alt und steckt glaube ich gerade in dem 19. Woche Schub.
    tagsüber ist sie eigentlich ganz zufrieden und kann sich auch mal länger selbst beschäftigen, aber sobald sie abends zu Bett soll gibt es Theater. Zu-bett-geh-zeit ist eigentlich um 19 Uhr, da gibt es dann die letzte Mahlzeit. Seit ca. 3 Wochen gibt es jetzt immer Theater abends, sie kann irgendwie überhaupt nicht zur Ruhe finden, gestern hat sie dann erst um 21:30 Uhr geschlafen. Vorher ist sie immer nur kurz eingeschlafen und laut brüllend wieder wach geworden.
    nachts ist es zur Zeit auch eher schwierig, Sie schläft im Moment nicht länger als 3-4 Std. am Stück, und das obwohl sie schon 11 Stunden durchschlief. Wenn sie dann nachts das erste mal wieder wach geworden ist, schläft sie auch meistens schwer wieder ein und kommt dann oft alle 2 Stunden.

    Sie trinkt tagsüber auch nicht wirklich gut (wird gestillt).
    War es bei euch auch so schlimm? Und vor allem, wann ist es endlich vorbei!!!
    Ich hätte gerne mein süßes Baby wieder!

    Danke fürs zulesen.

    LG von einer müden Birte

    mein niki kommt teilweise auch noch so oft (wird noch voll gestillt, weil er kaum Brei nimmt) und er ist 7,5 Monate alt.
    An alleine einschlafen ist nicht zu denken, wir wippen jeden abend mehrere Std mit ihm auf dem Pezziball
    Also alles ganz normal

    lg melli

  9. #9
    Experte Avatar von Silvia
    Beiträge
    8.782
    Feedback Punkte
    14 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schub 19.Woche

    Hallo birte,

    also bei Fiona haben wir auch das Theater mit dem zu Bett gehen, aber ansonsten ist alles bestens.

    Sie ist müde wie immer und wird Bettfertig gemacht und dann ist sie extrem hungrig, sie ist an der Brust und trinkt, danach immernoch hungrig, ich mache ihr dann ein Fläschchen , entweder abgepumpt oder Aptamil meist nochmal so 120-150ml und danach geht es ich singe dann ihr schlaflied liege sie hin und sie ist schon so gut wie weg.
    Aber wehe sie hat noch hunger, dann wird gebrüllt ohne ende...es kommt dann auch ab und an vor das sie nochmal nach ner knappen Stunde wach wird und dann schläft sie aber eigenlich wieder bis 4/5Uhr weiter und auch morgens ist sie eine wahre langschläferin geworden, nachdem sie dann nachts gut trinkt hält sie wieder 5/6h durch...ist schon fast unheimlich.

    Ich dachte erst himmer, was das nun auf der Waage heißt aber sie hat nur 230g in 3 Wochen zugenommen, von daher powert sie das viele trinken/essen am abend tagsüber wieder ab.
    Tagsüber trinkt sie normal, nicht viel und spuckt auch derzeit wieder viel mehr, vielleicht deshalb abends der große Hunger...

    Bald ist es geschafft, bei uns beginnt morgen die 19.Woche (also ja auch bei dir übermorgen) und dann schauen wir mal ob der schub dann zu ende ist.
    Ich drück euch die Daumen

    liebe grüße
    Silvia

  10. #10
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Katinka
    Ort
    im grünen Herzen Deutschlands
    Alter
    42
    Beiträge
    4.392
    Feedback Punkte
    19 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schub 19.Woche

    alles ganz normal - wie die anderen schon schrieben. Alex hatte zu der Zeit auch Probleme, abends einzuschlafen. Das ging aber recht schnell vorbei. Nur seit April (da war er gerade 3 Monate alt) kommt er jede Nacht alle 2 Stunden, manchmal auch öfter. Du bist also nicht alleine und es heißt nur: Augen zu und durch. Und so viel wie möglich tagsüber ausruhen und auch mal den Haushalt liegen lassen...

    @seestern: drücke die Daumen, dass Simon keine ND hat!

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schub mit fast zwei Jahren?
    Von Nuni im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 23
  2. Schub um den 4. Monat oder doch zu wenig Milch?
    Von katjes im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 12
  3. 1 Woche Urlaub
    Von Löwenmädchen im Forum Urlaubsgrüße und Abwesenheit
    Antworten: 1

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige