Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 43

Thema: ⫸ Schreien lassen oder nicht????

15.12.2017
  1. #1
    Senior Mitglied Avatar von daje1906
    Alter
    46
    Beiträge
    2.933
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ Schreien lassen oder nicht????

    Hallo,
    Irgendwie erzählt mir jeder was anderes.
    Da JAn ja mit Krämpfen und Blähungen und sonstigen Dingen zu tun hat schreit er nartürlich.
    Nun sagt mein Arzt und die Hebi man Kinder ruhig mal schreien lassen. Dies meint auch meine Mutter und noch einige Leute.
    Wenn man Bücher liest steht überall man soll die Kinder nicht schreien lassen. Wie seht ihr das??
    Ich mein jetzt nicht stunden lang schreien ,sondern so ein paar Minuten. Oder rennt ihr bei dem kleinsten Mux schon zum Kind.
    Bin gespannt auf eure Meinung
    Lg
    Danny


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Vielschreiber Avatar von Wildcat
    Alter
    35
    Beiträge
    3.844
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard

    Hallo Danny,

    hmmm es ist immer schwierig da was zu raten... Ich bin eigentlich immer nach meinem Bauchgefühl gegangen.
    Also, wenn ihr was wehgetan hat dann hat sie weitergeschrien wenn ich sie genommen hab, und wenn sie einfach nur nicht schlafen oder allein sein wollte dann hat sie aufgehört. Da hab ich sie dann schon mal ein bisschen schreien lassen!
    Bei jedem Mux bin ich grundsätzlich nicht gerannt (mach ich natürlich auch jetzt nicht), ich hatte da eher immer ein bisschen Angst sie zu "verhätscheln". Hab ich bei meiner Freundin gesehen, die hat das bei ihren Kindern gemacht. Hab irgendwie den Eindruck dass sie jetzt sehr anhänglich sind und nix erwarten können!

    Also wiegesagt, ich denke Du solltest da auf Deinen Mutterinstinkt vertrauen...

    Lg Dani

  3. #3
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    9.000
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Huhu,

    Ich erkenn' mittlerweile den Unterschied, ob was wehtut, ob es Langeweile ist oder nur ein einfaches Gejammer oder Hunger.

    Auch wenn es viele nicht verstehen und es anders handhaben. Ich boese Rabenmutter hab' Kenny auch mal schreien lassen, genauso auch Amy. Das dann nicht stundenlang, aber beim Flaschen machen oder auch mal so, wenn ich gemerkt habe, dass sie muede sind mal hingelegt und dann war meist innerhalb weniger Minuten wieder alles ruhig.
    Ich bin auch nicht jemand, der bei jedem Mucks sofort aufspringt und losrennt...und bei jedem kleinsten Laut die Kinder jetzt auf den Arm nehmen muss.
    Als Kenny aelter war, hat er eine Zeit lang bei mir im Bett geschlafen, weil Ken nicht da war. So, dann hatte ich das Problem, dass er nicht in sein Bett wollte. Kinderarzt gefragt...Immer wieder ins eigene Bett legen, schreien lassen, in der ersten Nacht mal mit im Kinderzimmer sein, aber sich dennoch auf Geschrei einstellen oder aber es weiter so handhaben, wenn ich kein Problem damit haette, dann aber auch ein Kind haben, dass dann mit 5 Jahren imme rnoch im Elternbett schlaeft.
    3 Naechte Geschrei und dann war es wieder okay...Heute kommt Kenny noch hin und wieder ins Bett bei uns, aber er weiss, wo sein Bett steht.
    Bei Blaehungen weiss ich aber auch nicht, denke nicht, dass da das Schreien hilft.

    Ansonsten kann ich nur sagen, dass Kenny ein ganz normales Kind ist, wie jedes andere auch.

    Gruss,
    claudi

  4. #4
    Vielschreiber Avatar von Wildcat
    Alter
    35
    Beiträge
    3.844
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard

    Zitat Zitat von claudi181
    Ansonsten kann ich nur sagen, dass Kenny ein ganz normales Kind ist, wie jedes andere auch.
    Du hast ihn ja nicht stundenlang schreien lassen oder? Warum sollte er dann auch anders sein...
    Ich denke es schadet keinem Kind, wenn es mal ein paar Minuten schreien muss. Eher ist es andersrum, dass die Kinder die ständig betütelt werden einen "Schaden" haben.
    Meine kleine musste auch manchmal schimpfen, eben genau aus den Gründen die Du schon genannt hast. Und sie ist auch ganz normal

    Lg Dani

  5. #5
    Unterhaltungskünstler Avatar von Linea
    Ort
    Norddeutschland
    Alter
    41
    Beiträge
    9.661
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard

    Also, wenn ich es richtig sehe, dann ist Jan erst 6 Wochen alt, oder? Ich denke, man muss eben für dieses Alter überlegen was gut ist und was nicht.

    Ich bin damals eigentlich immer zu Anton gegangen oder habe ihn hoch genommen, wenn er geweint oder geschrien hat. Ich habe ihn dann halt viel im Tuch gehabt - und Anton hat manchmal echt viel geweint. Wenn er nur gemeckert hat, dann habe ich ihn auch mal gelassen, z.B. wenn ich duschen wollte. Allerdings entwickelte sich das Meckern bei Anton schnell zum Weinen, so dass er sich da richtig reingesteigert hat. Also bin ich dann lieber gleich zu ihm hin.

    Ich kann es einfach nicht ab, wenn Anton weinen muss und ich ihm helfen könnte!

    Aber das muss eben jede für sich selbst entscheiden!

    Mach das was du für richtig hälst und nicht das was andere sagen oder schreiben. Folge deiner Intuition!

    LG
    Ulla

  6. #6
    Senior Mitglied
    Alter
    36
    Beiträge
    2.157
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard

    Hallo,

    also ich bin dafür einen Säugling nie schreien zu lassen. Ein bisschen meckern ist was anderes, aber wenn ein Baby schreit fühlt es sich nicht wohl und will getröstet werden. Gerade wenn er schmerzen hat.
    Stell dir mal vor, ein erwachsener würde so herzzerreisend schreien wie ein baby, sofort würden alle herbeieilen. Warum soll es bei einem Säugling etwas anderes sein. Es ist schade, dass es in unserer Gesellschaft als "normal" angesehen wird, wenn ein Säugling schreit.

    lg
    Isis

  7. #7
    Junior Mitglied Avatar von mondhexe
    Ort
    Idstein
    Alter
    39
    Beiträge
    413
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Es kommt ganz drauf an, unsere ist ja schon in einem Alter wo man durchaus merkt warum sie schreit (das merkt man aber bei einem ein Monate altem Säugling noch nicht, weils einfach noch sehr gleich klingt)

    Wenn sie jetze nur am motzen ist weil es ihr halt nicht past, das ich grade nicht da bin, dann mach ich erstmal fertig was ich grade mache (was weis ich Tee aufsetzen, Wäsche aufhängen ectpp)

    Wenn es aber jetze aber Schmerzschreie sind, dann wird sie getröstet und ich gucke auch recht direkt nach ihr (ausnahme wenn ich grade auf dem Klo sitze)

    Drum sehe ich es in deinem Fall eher so das du ihn trösten solltest, er braucht das. Und in dem Alter (und vor allen mit dem Grund) kann man ein Baby nicht verhätscheln.

    Kleiner Tipp wegen den Koliken, Tragetuch, oder Globulis (Chamomilla oder Lycopodium jeweils D12)

    Kat

  8. #8
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    10.716
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard

    ich lass wenn ich grad duschen bin oder am klo oder wische j-p auch mal schreien.
    als er noch krämpfe hatte, hatte ich ihn oft aufn arm bzw im tragtuch, da beruhige er sich schnell. am anfang hilf ihm das am besten. mit der zeit merkten wir, das wenn wir ihn auch wenn er schreit mal in sein bettchen legen, er sich viel schneller beruhigt und einfach wegpennt.
    gestern nacht auch er schrie und schrie und steigerte sich so rein, ich hatte ihn aufn arm. dann ins betti gelegt 2 min ruhe war.
    oft meckert er auch nur so 2-3 min vor dem einschlafen...

    vertrau deinem bauch und nicht den büchern oder den leuten um dir. du bist seine mama und du weisst was er braucht.

    lg sabine

  9. #9
    Experte Avatar von Sille
    Beiträge
    7.411
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard

    Wenn es ein echtes Schreien ist, weil ihm was weh tut (Bauch oder sonst was) oder irgendwas halt einfach Sch*** ist, dann geh ich hin. Klar. Wenn es mir nicht gut geht, will ich auch auf'n Arm (bildlich gesprochen). Ich bin kein Fan vom schreien lassen. Wie soll sich so'n Murckel auch ausdrücken.
    Wobei ich das vielleicht auch so leicht sagen kann, weil Felix sehr selten schreit. Wenn dann hat er auch einen Grund (z.B. Schucktuch übern Kopf gezogen o.ä.).
    Bei Blähungen oder Bauchschmerzen solltest Du schon hingehen und ihn trösten. Er ist ja auch noch so klein. Vielleicht braucht Dein Kind auch einfach nur die Mama und dann sind die Bauchschmerzen schon nicht mehr so schlimm.

    Aber wie Du es auch machst, es wird richtig für EUCH (!) sein!

    LG Sille

  10. #10
    aufsteigendes Mitglied Avatar von melian
    Ort
    Ruhrgebiet
    Alter
    40
    Beiträge
    1.265
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Zum Thema schreien lassen fällt mir als noch-nicht-Mama nur eines ein: ein Kind mit zwei oder drei Monaten (oder auch noch älter) kann man nicht verhätscheln, genauso wenig wie Kinder in dem Alter schon "ihre Grenzen austesten" und bewusst schreien können. Das geht einfach noch nicht. Wenn ein Baby wirklich schreit, steckt immer etwas dahinter. Daher würde ich es auch nicht schreien lassen...

    lg, melian
    ... die weiß, dass bei diesem Thema regelrechte Grabenkämpfe ausgetragen werden

Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kleinkinder impfen oder nicht? Und warum nicht?
    Von Isabel im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 155
  2. Schreien lassen...
    Von Sabsi im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 28

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige