Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29

Thema: ⫸ Schreien lassen...

18.12.2017
  1. #11
    Summersun
    Gast

    Standard ⫸ AW: Schreien lassen...

    huhu,
    ich denke Claudi meint das:

    http://couchwives.de/forum/showthrea...chreien+lassen


    http://couchwives.de/forum/showthrea...chreien+lassen


    (das sind jetzt nur zwei Beispiele zu dem Thema)

    das es jetzt schon einige mal zur Disskusion stand und man z.b. einen dieser Freds nimmt um seine Meinung niederzuschreiben.

    Ja leider sind die Still-freds momentan ziemlich heikel und wäre schade wenn es hier auch wieder so ausarten würde...

    sorry für OT bin wieder raus!

    lg
    Katrin


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Moderator
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    12.123
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schreien lassen...

    danke für's verlinken, katrin.

    lg, doro

  3. #13
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Schreien lassen...

    Also, ich lese ja all den Kram nicht, weil ich grundsätzlich nicht so der Ratgeber-Typ bin. Ich mach's aus dem Bauchgefühl heraus.

    Und ich lass mein Kind nicht schreien, wenn es vermeidbar ist, weil es mir selbst in der Seele weh tut, sie so verzweifelt zu sehen.

    Ich denke, mit dem Erziehen kann ich anfangen, wenn sie alt genug ist, dass ich ihr die Dinge erklären kann und sie versteht, wieso ich jetzt so oder so handele oder eben nicht handele.

    LG

    Angie

  4. #14
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schreien lassen...

    Zitat Zitat von Summersun Beitrag anzeigen
    huhu,
    ich denke Claudi meint das:

    http://couchwives.de/forum/showthrea...chreien+lassen


    http://couchwives.de/forum/showthrea...chreien+lassen


    (das sind jetzt nur zwei Beispiele zu dem Thema)

    das es jetzt schon einige mal zur Disskusion stand und man z.b. einen dieser Freds nimmt um seine Meinung niederzuschreiben.


    lg
    Katrin
    BINGO! Ich wollte keine Meinung niederschreiben sondern schlicht und ergreifend einen Linktip abgeben. Punkt.

  5. #15
    Senior Mitglied
    Alter
    36
    Beiträge
    2.157
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schreien lassen...

    Danke für den Link,

    ich hab ja auch das Buch von Sears (schlafen und wachen) und von Leadloff und finde deren Auffassung sehr gut.

    lg
    Isis

  6. #16
    Mitglied Avatar von Meli81
    Ort
    Duisburg
    Alter
    36
    Beiträge
    947
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Schreien lassen...

    Zitat Zitat von Sabsi Beitrag anzeigen
    "Er wacht auf in dem sinnlosen Schrecken der Stille, der Bewegungslosigkeit. Er schreit. Sein kleiner Körper brennt von Kopf bis Fuß vor Bedürfnis, Verlangen, unaufschiebbarer Ungeduld. Er schnappt nach Luft und schreit, bis sein Kopf nur noch ein einziges Pochen ist. Er schreit, bis seine Brust schmerzt, bis sein Hals wund ist. Er kann den Schmerz nicht mehr ertragen und sein Schluchzen lässt nach und klingt ab. Er lauscht. Er öffnet und schließt seine Fäustchen. Er rollt seinen Kopf hin und her. Nichts hilft. Es ist unerträglich. Er beginnt wieder zu weinen, doch es ist zu viel für seinen überanstrengten Hals; bald hört er auf. Er rudert mit den Ärmchen, und tritt mit seinen Beinchen. Er hört auf, leidend, unfähig zu denken. Er lauscht. Dann schläft er wieder ein."

    ja, das habe ich auch gelesen und ich hatte auch Tränen in den Augen. Ich finde ferbern so grausam und je mehr ich über die Auswirkungen lese desto mehr bestätigt sich meine Meinung. Und mittlerweile bin ich da nicht mehr so tolerant zu sagen "Soll jeder machen, wie er meint". Was ich aber merkwürdig finde, ist, dass es scheinbar doch ziemlich viele Anhänger dieser Methode gibt.

    Liebe Grüße,
    Meli

  7. #17
    Mitglied
    Beiträge
    892
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schreien lassen...

    Hi

    kann auch hier nur nochmal das Buch "Schlafen und Wachen" empfehlen. Es erklärt schön das kindliche Schlafverhalten und den Unterschied zum erwachsenen Schlaf und dass es wichtig ist das Babys viele leichte Schlafphasen haben.

    Hab es selber letzte Woche angefangen zu lesen und es liest sich auch sehr schön. (und ich lese das Buch aus reinem Interesse, ohne das ich einen Ratgeber benötigen würde ;-) Erstaunlicherweise kann man nämlich nach Gefühl und dem Bauch handeln und trotzdem gerne Ratgeber lesen. Vor allem wenn es einer ist der mehrfach betont dass es für die Familie, für alle stimmig sein muss und man sich auf seinen Instinkt verlassen soll)

  8. #18
    Forumsüchtig Avatar von sunrise
    Alter
    35
    Beiträge
    13.076
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schreien lassen...

    Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass es wirklich Mütter gibt die ihr Baby Nachts schreinen lassen damit das Kind lernt durchzuschlafen. Ich würde Herzrasen bekommen.

    Aber das Buch Schlafen und Wachen werde ich mir auch mal zulegen.

  9. #19
    Experte Avatar von Sonnenschnuckel
    Ort
    ZAK
    Alter
    36
    Beiträge
    7.640
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schreien lassen...

    Also ich hab so ein "Brecher"buch Schlaf, Baby, Schlaf...da steht drin, dass die Boston-Methode (na, das hört sich doch gleich vieeel netter an) in den USA und Kanada sehr populär ist. Und da steht auch ganz ausdrücklich, wenn man nur ein paar Minuten schreien lässt, macht das kein Trauma und überhaupt, lieber lange schreien lassen, als immer wieder reingehen, das sei für das Kind viel besser (kommt angeblich aus der Verhaltenstherapie).

    *ironieende*

  10. #20
    Senior Mitglied
    Alter
    43
    Beiträge
    2.624
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schreien lassen...

    Ich schließe mich mal wieder Angie aus vollem Herzen an.
    Warum legt ihr nicht endlich mal diese ganzen Ratgeber zur Seite und macht, was IHR für richtig für euer Kind haltet?
    Sorry, aber ich kann diesen RatgeberStillHebammenSchreiSchlafBeikostTragehype echt nicht mehr verstehen.

    LG,
    Josiejane

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Babys schreien in der Muttersprache
    Von Penelope im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 14
  2. Schreien lassen oder nicht????
    Von daje1906 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 42
  3. Schneidern lassen?
    Von McPom im Forum Allgemeine Tipps in Sachen Mode
    Antworten: 19

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige