Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 3 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 58

Thema: ⫸ Schlechte Esser - Beikostprobleme/ UD nach über einem Jahr #55

16.12.2017
  1. #21
    aufsteigendes Mitglied Avatar von Nikita
    Ort
    Genk
    Alter
    40
    Beiträge
    1.193
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Schlechte Esser - Beikostprobleme

    Ich kann mir so gut vorstellen das es dich beruhigt, denn man hört und sieht immer wie gut andere Kinder essen und ist dann total verunsichert.
    Josh wird im Februar zwei, und hat bis vor ca. 5 monaten noch Hipp 12 Monats Gläschen gegessen, er hat alles abgelehnt. Jetzt koche ich und er isst mal gut und mal schlecht, aber im allgemeinen immer noch ein schlechter Esser. Ihn interessiert Essen nun mal nicht so wirklich, er möchte lieber spielen und entdecken, manchmal denke ich für ihn ist das Essen Zeitverschwendung. Ich bin immer noch geregelt frustriert, aber es wird besser und das musst du dir auch sagen.
    LG


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #22
    aufsteigendes Mitglied Avatar von Nikita
    Ort
    Genk
    Alter
    40
    Beiträge
    1.193
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Schlechte Esser - Beikostprobleme

    @Sonnenschnuckel, ich glaub du hast das falsch verstanden, natürlich koche ich auch was er mag, aber ich biete ihm auch Dinge an die er nicht kennt. Das Problem bei Josh ist, das er diese dann nicht probieren möchte, und wenn ich dann mal etwas neues ausprobiere, um zu sehen ob er dieses oder jenes mag, ist es natürlich frustrierend zu sehen, das er es mal wieder ablehnt.
    Ich denke jedes Kind ist verschieden und daher gibt es wohl nicht richtig oder falsch. Ich setzte ihn übrigens in keinster Weise unter Druck, wenn er nicht isst, isst er eben nicht..
    LG

  3. #23
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Jules
    Alter
    35
    Beiträge
    5.651
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schlechte Esser - Beikostprobleme

    @amelie: Ja, Du hast Recht und ich weiß auch (wie oben geschrieben), dass das nicht unbedingt gut ist, dass ich ungeduldig werde.
    Vielleicht bin ich da auch viel zu vorsichtig, ich hätte mich bisher nicht getraut, ihm Wurst oder so zu geben. Aber ja, vielleicht ist das echt ne Idee.
    Mit dem Kochen, dass er mit essen kann ist so ne Sache, ich komme tagsüber nicht zum kochen.
    Das mit dem Buch habe ich ehrlich gesagt befürchtet, aber ich hatte gehofft, dass es mir hilft, geduldiger zu werden...

    @josie: Ein paar Sachen hab ich ihm schon zum Probieren gegeben, z.B. Gurke oder Paprika. Aber er ekelt sich meist, wenn er was im Mund hat.
    Einige Sachen möchte ich ihm auch noch nicht geben.

    @nikita: Ohje, ich kann mir schon vorstellen, dass das manchmal frustrierend ist.

    LG,

    Jules

  4. #24
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    10.716
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schlechte Esser - Beikostprobleme

    spricht doch nix gegen wenn du abends kochst das er da versucht oder du ihm das am nächsten tag erst anbietest. wr sind auch bald vom mittagsessen aufs warme abendessen umgestiegen, einfach weils besser zu uns passt. nu isst er mittags meist n brot oder sowas in der art und abends wird warm gekocht. alternativ bekomt er mittags die reste vom vorabend

    lg sabine

  5. #25
    Vielschreiber Avatar von tilly
    Beiträge
    3.686
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schlechte Esser - Beikostprobleme

    Zitat Zitat von Jules Beitrag anzeigen
    Vielleicht bin ich da auch viel zu vorsichtig, ich hätte mich bisher nicht getraut, ihm Wurst oder so zu geben. Aber ja, vielleicht ist das echt ne Idee.
    Mit dem Kochen, dass er mit essen kann ist so ne Sache, ich komme tagsüber nicht zum kochen.
    Das mit dem Buch habe ich ehrlich gesagt befürchtet, aber ich hatte gehofft, dass es mir hilft, geduldiger zu werden...

    @josie: Ein paar Sachen hab ich ihm schon zum Probieren gegeben, z.B. Gurke oder Paprika. Aber er ekelt sich meist, wenn er was im Mund hat.
    Einige Sachen möchte ich ihm auch noch nicht geben.

    @nikita: Ohje, ich kann mir schon vorstellen, dass das manchmal frustrierend ist.

    LG,

    Jules
    Jules, ich denke da wie Sabsy und Nuni.
    Gib ihn ruhig auch mal sachen, die du nicht so "geeignet " für Fabio hältst.
    Timo verschlingt auch mal anstelle von seinem Nachmittagsbrei z. B. Apfelstrudel.
    Gestern abend waren wir auf einem Geburtstag da hat er Wienerle verdrückt.
    Manchmal ißt er auch nur ein paar Bissen von den eher "ungesunden" Sachen und verdrückt dann brav seinen Babybrei um sich satt zu essen.

    LG
    Tanja

  6. #26
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schlechte Esser - Beikostprobleme

    Mich HAT das Buch ruhiger gemacht. Einfach weil es bestätigt, dass es okay ist, wie es ist. Natürlich macht man sich Gedanken: Alle Kinder essen nach Plan, Onkel Hipp und Tante Alete sagen, wann was gegessen werden soll, nur mein Kind würgt, wenn ich ihm was füttere. Da war ich auch beunruhigt. Hatte Sorge, dass sie, die ja eh "zu dünn" ist, nicht genug bekommt, dass ihr was fehlt. Und Gonzales sagt Dir eben, dass Dein Kind weiß, was es tut - wie Amelie schon geschrieben hat, MuMi ist viel gehaltvoller, als Gemüsebrei. Du schreibst, dass ich sicher länger stillen will. Ich habe mir keine Frist gesetzt, keine Zeitspanne vorgenommen. Ich möchte so lange stillen, wie mein Kind es braucht.
    Ich bin übrigens auch dafür, ihm einfach anzubieten. Wegen der Allergie bin ich halt vorsichtig, aber Kartoffeln, Reis, Gemüse, Maiswaffelbrot, Obst... das kann Leni einfach mal spaßeshalber mitfuttern. Isst sie, ist es gut, isst sie nicht, ist es auch gut. Sie soll erstmal lernen, dass Essen kein Zwang ist, und wenn man ihr die Zeit gibt, die sie braucht, dann regelt sich das schon von selbst...

    Liebe Grüße,
    Sabsi

  7. #27
    Cosima
    Gast

    Standard ⫸ AW: Schlechte Esser - Beikostprobleme

    Hallo Jules,

    Annika ißt nicht nur so lala, sie ist auch noch ein richtig dünnes Hemdchen (20 Monate, 83cm und ca. 9kg).
    Als ich mit Beikost angefangen habe - zu früh, wie ich heute weiß - hätte ich schwören können, dass sie nie etwas anderes als Milch zu sich nehmen wird. Erst mit etwa 8 Monaten fing sie an, nennenswerte Mengen zu essen. Dein Fabio ist 8,5 Mon., aber ich denke es ist okay, wenn er bisher wenig Beikost mag. Du stillst, also bekommt er noch alles, was er braucht. Annika hat ja Flasche bekommen, nachdem ich sie nur etwa 1 Monat lang voll gestillt hatte. Es war ein Riesenkampf sie auf die Flasche umzugewöhnen. Aber es ging nicht anders. Stillen reichte nicht, sie nahm nicht weiter zu.
    Also: pfeif ein gutes Stück auf Ernährungspläne und halte Dich an Dein Gefühl als Mutter.
    Noch ein Beispiel: Bis Annika etwa 13 Monate alt war durfte der Brei nur fein püriert sein. Bloß keine Stückchen! Irgendwann war sie von einem auf den anderen Moment bereit, Stückchen im Brei zu akzeptieren und zu kauen.
    Lass Fabio einfach die Zeit, die er braucht: vorallem immer mit der Gewissheit, dass er nicht an der unteren Gewichtsgrenze liegt, wie meine Annika. Da läßt sich das Auge beim "Nichtessen" viel leichter zu drücken!

    LG Cosima

  8. #28
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Jules
    Alter
    35
    Beiträge
    5.651
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schlechte Esser - Beikostprobleme

    @sabsi: Siehst Du, aber ich habe mir diese Frist schon gesetzt. Ich möchte einfach nicht wesentlich länger stillen, als ein Jahr. Das habe ich vorher gesagt und da hat sich für mich auch bis jetzt nichts geändert. Ich denke, ein Jahr ist gut, aber länger möchte ich es für mich nicht. Und ich denke, das ist für mich auch der Grund, warum ich schon gerne hätte, dass es langsam mal in die Richtung festes Essen geht.

    @Cosima: Naja, für mich geht es nicht unbedingt um Ernährungspläne, demnach sind wir ja schon ne Weile drüber.
    Aber mein Gefühl sagt mir im Moment, dass es schön wäre, wenn er langsam aber sicher anfangen würde, zu Essen. Ja, ich weiß, ich kann ja auch nichts machen, als ihm Zeit zu lassen. Aber im Moment nervt es mich.

    LG,

    Jules

  9. #29
    Cosima
    Gast

    Standard ⫸ AW: Schlechte Esser - Beikostprobleme

    Wie auch immer Jules... Du wirst noch Geduld brauchen. Bei der Beikost und vermutlich auch beim Abstillen. Nicht die Ohren hängen lassen.

    LG nochmals

  10. #30
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schlechte Esser - Beikostprobleme

    Das kann ich schon verstehen, aber Du sagst ja selbst, Du kannst nichts anderes machen, als ihm Zeit lassen. Und bis er ein Jahr alt wird, hat er ja wirklich noch Zeit, vielleicht machts ja bald klick und er futtert Dir die Haare vom Kopf
    Nur denke ich wie, je mehr Streß Du Dir machst, umso schlechter wird Fabio essen.

Seite 3 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was alles so in einem Jahr passiert...
    Von Fee im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 10
  2. Heute vor einem Jahr...
    Von Stefanie81 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 6
  3. Heute vor einem Jahr)
    Von mondhexe im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 6
  4. Nach über einem Jahr nun endlich auch mal unsere....
    Von sweetheart82 im Forum Hochzeitsberichte
    Antworten: 17

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige