Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 58

Thema: ⫸ Schlechte Esser - Beikostprobleme/ UD nach über einem Jahr #55

15.12.2017
  1. #11
    Eva
    Eva ist offline
    Senior Mitglied Avatar von Eva
    Ort
    Nettetal
    Alter
    35
    Beiträge
    2.122
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Schlechte Esser - Beikostprobleme

    Und nur Getreideobstbrei ?
    Ich hätte sonst auch Fingerfood vorgeschlagen, oder du lässt ihn mit den Fingern im brei matschen damit er ein bißchen auf den Geschmack kommt und selber essen kann?
    Blöd ist natürlich dass er gar keine flasche nimmt.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Unterhaltungskünstler Avatar von Nuni
    Ort
    Hessens Hauptstadt ;-)
    Alter
    39
    Beiträge
    11.272
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schlechte Esser - Beikostprobleme

    Zitat Zitat von sabsy Beitrag anzeigen
    *lach* nuni genau das würd ich auch machen
    Das beruhigt mich *SchweißvonStirnwisch*

    Da fällt mir ein, dass mein Neffe dieses pürierte Zeug auch nie essen wollte. Weder selbstgekocht noch püriert. Meine Schwägerin ist dann hingegangen und hat alles nur mit der Gabel kleingematscht und siehe da - plötzlich wars lecker.

  3. #13
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Jules
    Alter
    35
    Beiträge
    5.651
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schlechte Esser - Beikostprobleme

    @sabsy und nuni: Also, er interessiert sich schon dafür, aber er ekelt sich halt, sobal er was stückiges im Mund hat. Ich geb ihm immer mal ne Reiswaffel, da lutscht er gern dran rum und zerkrümelt sie. Aber sobald er so ein kleines Stückchen in den Mund bekommt, spuckt er es aus. Genau so, wenn im selbstgekochten Essen mal noch kleine Stückchen sind, die spuckt er auch aus.
    Aber es wär natürlich ein Versuch wert, das hätt ich mich bisher ehrlich gesagt nicht getraut...
    Was er ganz toll findet ist, wenn ich einen Apfel esse, daran rum zu kauen. Aber wenn ich ihm ein Stück in die Hand gebe, interessiert es ihn nicht. ?)

    @sabsi: Hmm, nee das glaub ich nicht, er isst ja im Moment teilweise gar nichts mehr, aber an der Brust trinkt er dann gut.
    Wie gesagt, Fingerfood haben wir probiert, aber er ekelt sich, wenn er das im Mund hat. Das war ja beim Brei am Anfang so, das geht jetzt aber.
    Nein, zwingen werde ich ihn natürlich nicht, ginge ja auch gar nicht, er zeigt mir schon deutlich, was er will. Aber, auch wenn das auch nicht ganz förderlich ist, ich werde schon langsam ungeduldig.

    @Eva: Du meinst ohne Milch? Ich denke, es liegt nicht am Geschmack, sondern an der Konsistenz, bzw. "Iiiiih, da ist was in meinem Mund"

    Lieben Dank für Eure Antworten.

    LG,

    Jules

  4. #14
    Unterhaltungskünstler Avatar von Nuni
    Ort
    Hessens Hauptstadt ;-)
    Alter
    39
    Beiträge
    11.272
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schlechte Esser - Beikostprobleme

    Zitat Zitat von Jules Beitrag anzeigen
    Was er ganz toll findet ist, wenn ich einen Apfel esse, daran rum zu kauen. Aber wenn ich ihm ein Stück in die Hand gebe, interessiert es ihn nicht. ?)

    *stöhn* DAS kenne ich zu gut. Ist bei Justus heute noch so. Alles anschauen, betteln und schreien wie ein Großer und sobald er es hat wird es weggeworfen, weil es ja zu gesund sein könnte.

  5. #15
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Jules
    Alter
    35
    Beiträge
    5.651
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schlechte Esser - Beikostprobleme

    Nee Nuni, nicht so. Ich meine, er kaut quasi am "Apelkrotzen" wo aber ja noch was dran ist rum, das ist ja dann "strukturiert" (Sorry, ich weiß grad nicht, wie ich es beschreiben soll). Aber wenn ich im ein Stück Apfel schneide, dann ist das ja ganz glatt, weißt Du. Und das ist dann irgendwie uninteressant.

    @all: Meint ihr denn, es kann damit zusammenhängen, dass er noch keine Zähne hat? Wie ist da Eure Erfahrung?
    Denn ich habe ja die Hoffnung, sobald der erste Zahn mal da ist, dass es dann besser klappt.

    LG,

    Jules

  6. #16
    Unterhaltungskünstler Avatar von Nuni
    Ort
    Hessens Hauptstadt ;-)
    Alter
    39
    Beiträge
    11.272
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schlechte Esser - Beikostprobleme

    Ach so, OK, naja Du weißt ja wies bei Justus läuft *augenroll*
    Ich denke nicht, dass es an fehlenden Zähnen liegt. Zumindest habe ich die Erfahrung gemacht, dass die Kleinen mit den Felgen wunderbar kauen und zubeißen können.

  7. #17
    aufsteigendes Mitglied Avatar von Nikita
    Ort
    Genk
    Alter
    40
    Beiträge
    1.193
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Schlechte Esser - Beikostprobleme

    Hallo, Josh war genauso und ist auch jetzt noch ein unheimlich schlechter Esser. Alles was er nicht kennt, schaut er angewiedert an und will es erst gar nicht probieren. Das mit dem würgen kommt mir auch sehr bekannt vor, das hat er unheimlich lange gemacht, bei allem was stückig war. Mittlerweile macht er es nur noch wenn er etwas nicht mag oder genug gegessen hat. Ich weiss wovon du redest, es ist sooooo frustrierend. Ich gebe mir auch jetzt noch alle Mühe, um etwas zu kochen was er mag, aber meistens ist es eine Entäuschung. Das mit den Stückchen und dem Würgen wird nachlassen, gib ihm Zeit und versuch es immer wieder mal, ich war auch verzweifelt, aber es wird schon. Setz dich nicht unter Druck, jedes Kind ist und ( isst anders. Viel Geduld wünsch ich Dir!
    LG

  8. #18
    Senior Mitglied
    Alter
    43
    Beiträge
    2.624
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schlechte Esser - Beikostprobleme

    So, auch auf die Gefahr hin, mich mal wieder in die Nesseln zu setzen: es geht doch erstmal hauptsächlich ums ausprobieren. Lass ihn probieren, was ihn interessiert. Diese ganzen Beikostkurse und so... na ja...

    Zoe mag keinen Brei, aber Nutellatoast, Kekse, Leberwurst, rohes Gemüse, all so ein Zeug. Dazu gibt es die Flasche. Ich mache mir da gar keine Gedanken. Irgendwann platzt der Knoten. Ich stimme Nuni und Sabsy da völlig zu. Lass es doch einfach von selber laufen.

    LG,
    Josiejane
    (jetzt wahrscheinlich wieder mal Buhmann, aber egal)

  9. #19
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Jules
    Alter
    35
    Beiträge
    5.651
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schlechte Esser - Beikostprobleme

    Zitat Zitat von Nikita Beitrag anzeigen
    Hallo, Josh war genauso und ist auch jetzt noch ein unheimlich schlechter Esser. Alles was er nicht kennt, schaut er angewiedert an und will es erst gar nicht probieren. Das mit dem würgen kommt mir auch sehr bekannt vor, das hat er unheimlich lange gemacht, bei allem was stückig war. Mittlerweile macht er es nur noch wenn er etwas nicht mag oder genug gegessen hat. Ich weiss wovon du redest, es ist sooooo frustrierend. Ich gebe mir auch jetzt noch alle Mühe, um etwas zu kochen was er mag, aber meistens ist es eine Entäuschung. Das mit den Stückchen und dem Würgen wird nachlassen, gib ihm Zeit und versuch es immer wieder mal, ich war auch verzweifelt, aber es wird schon. Setz dich nicht unter Druck, jedes Kind ist und ( isst anders. Viel Geduld wünsch ich Dir!
    LG
    Danke! Genau so was hatte ich gehofft zu lesen.
    Darf ich fragen, wie alt Josh jetzt ist? Wann hat er denn die erste Mahlzeit komplett richtig gegessen?

    LG,

    Jules

  10. #20
    Experte Avatar von Sonnenschnuckel
    Ort
    ZAK
    Alter
    36
    Beiträge
    7.640
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schlechte Esser - Beikostprobleme

    Hallo Julia,

    ich kann dir jetzt nur mal meine ganz persönliche Meinung schreiben, so ganz ohne Ernährungsplan.

    Hör auf ihn zu füttern, nimm dir und ihm den Druck raus. Du willst unbedingt, das er mehr isst und wirst total ungeduldig. Das spürt er. Und er reagiert. So werdet ihr in einem echten Essensmachtkampf enden.

    Koch so, das du ihm was anbieten kannst, wenn er Interesse hat. Karotten, Kartoffeln, Zucchini, Blumenkohl, Brokkoli, Nudeln, evtl. auch Fleischküchle (das heißt bei euch sicher anders), Brotkanten, Käse oder ein Wurst zum Drannuckeln abends. Und dann überlass ihm die Entscheidung ob er es essen mag oder nicht.

    Finn hat bis er 10-12 Monate alt war keine nennenswerte Menge gegessen. Immer gerne das was wir auch hatten, bloß nichts Püriertes, aber so ein bißchen matschen und selber machen war immer toll. Es geht länger als füttern, ganz klar, aber mittlerweile überlege ich mir eher einen Thread zu eröffnen: Mein Kind frisst nur noch. Nicht essen, ne...fressen, da geht immer was rein.

    Zähne hatte Finn lange keine, ich glaube nicht das es daran liegt.

    Es ist ja auch so, dass man sagt, solange Kinder würgen und spucken, sind sie einfach noch nicht für Essen bereit. Leider passt das halt nicht in deinen Plan.

    Ich hab gelesen, das du das Buch von Gonzales suchst, aber ich sage dir, da steht nichts anderes drin. Kein Geheimtipp, einfach nur abwarten. Jedes Kind weiß am besten, was für es gut ist. Und da steht auch, das Gemüse&Co viel weniger sättigend als Stillen ist.

    Ich denke auch, man sollte den Kindern ihren Weg und ihre Zeit lassen. Manche sind schon mit 4 Monaten scharf auf alles, andere interessieren sich mit 10 Monaten gerade mal für ein wenig Banane.

    Versuch jetzt so ruhig und locker wie möglich zu bleiben und das gelassen zu nehmen. Er wird essen. Das ist sicher. Nur wenn du jetzt schon mit einem Zauber anfängst, wird das immer so weitergehen.

    Tschuldigung, Nikita, wenn ich dich als Beispiel hernehme, aber ich finde das fast exemplarisch. Du kochst was er mag und empfindest es als "persönliche Enttäuschung" wenn er nicht isst. Das ist für mich einfach die falsche Atmosphäre am Tisch und zum Essen. Er soll doch nicht essen, um dir einen Gefallen zu tun, er soll so essen wir er mag.

    Das würde ich auf alle Fälle vermeiden wollen.

    Alles LIebe

    Amelie

Seite 2 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was alles so in einem Jahr passiert...
    Von Fee im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 10
  2. Heute vor einem Jahr...
    Von Stefanie81 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 6
  3. Heute vor einem Jahr)
    Von mondhexe im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 6
  4. Nach über einem Jahr nun endlich auch mal unsere....
    Von sweetheart82 im Forum Hochzeitsberichte
    Antworten: 17

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige