Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 38

Thema: ⫸ Schlafstörungen

12.12.2017
  1. #11
    Experte
    Ort
    da wo es sooo schön ist:-)
    Alter
    36
    Beiträge
    7.660
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schlafstörungen

    Zitat Zitat von Eva Beitrag anzeigen
    Justus schläft auch noch nicht durch ! Bzw hat er es vielleicht 6mal bisher gemahct und dann war ich schon immer voller Panik ob alles okay ist.
    Allerdings wacht er meistens nur 1x auf und wandert dann zu uns rüber und schläft dann ohne Probleme weiter.
    Einschlafen dauert hier meistens 1 Stunde.

    Ich würde sagen wenn du dir sorgen machst gerade wegen dem nächtlichen Schreien such ein SPZ oder eine schafambulanz aus.

    Ich persönlich find es allderdings noch relativ normal, in meinem freundeskreis gibt es viele 2 jährige die noch nicht durchschalfen.
    Danke Eva sind wir also doch ncith alleineauch mit dem langen einschalfen was ist euer neues ritual seit ihr nicht merh stillt?

    sorry linchen für mitschreiben ist ja dein Theard *bin schon Weg*


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Eva
    Eva ist offline
    Senior Mitglied Avatar von Eva
    Ort
    Nettetal
    Alter
    35
    Beiträge
    2.122
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Schlafstörungen

    Zitat Zitat von Katja Beitrag anzeigen
    Danke Eva sind wir also doch ncith alleineauch mit dem langen einschalfen was ist euer neues ritual seit ihr nicht merh stillt?

    sorry linchen für mitschreiben ist ja dein Theard *bin schon Weg*
    ich sitze neben ihm auf einem Stuhl, er liegt im Bett und kuschelt mit seinem " Baby" (Puppe) dann erzählt er alles mögliche wälzt sich rum, bis er irgendwan eingeschlafen ist.
    Nebenbei läuft wie immer eine Cd von Mozart.
    Am Anfang wollte er immer auf den Arm aber das schaff ich nicht mehr so lange wegen meinem Rücken und dem unbequemen Stuhl.

  3. #13
    ForenGuru Avatar von linchen
    Ort
    Berlin
    Alter
    36
    Beiträge
    16.757
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schlafstörungen

    nein ist doch interessant katja
    nur weiter

    @jules
    danke gerne

    @all
    schön oder auch nicht das es nicht nur jonathan so geht
    ein wenig hab ich mir sorgen gemacht ob es war organisches ist oder ob er einfach einen knacks weg hat. Schliesslich haben wir ne menge durch
    den kinderarzt werd ich auch aufjedenfall ansprechen

  4. #14
    Experte
    Ort
    da wo es sooo schön ist:-)
    Alter
    36
    Beiträge
    7.660
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schlafstörungen

    Linchen ich habe ja auch lneg gedacht es sind blähungen ode rwas weiß ich aber ich denek mitlerweie er hat nciht merh blähungen als andere kinder auser er isst ev viele Weintrauben oder so,es sit halt einfach so!!

    @eva ich lege mich immer noch zu ihm weil es mir bequemer ist un da er ja keien gitter merh hat geht das gut dann sschauen wir bücher an und wirgendwann wird er dann ruhig und schläft ein ;-)

  5. #15
    Vielschreiber Avatar von -Chiara-
    Ort
    München
    Beiträge
    3.820
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Schlafstörungen

    hallo linchen

    eine gute idee habe ich auch nicht, allerdings lässt mich die unten zitierte situation an einen sog. nachtschreck denken. google doch mal danach und überlege, ob es passen könnte. dann machst du jedenfalls alles richtig und musst dir keine sorgen machen. ich habe mal mit meiner kinderärztin drüber gesprochen und sie meinte, die kinder bekommen dadurch keinen knacks. emilio hatte das auch ein paar mal, bei ihm waren es wohl allerdings die zähne und wohl kein nachtschreck. gegen nachtschreck gibt es auch versch. homöopathische mittel.


    Zitat Zitat von linchen Beitrag anzeigen
    Nachts wird er wach und kommt selten alleine zu uns, meistens brüllt er wie am Spiess und ist aufgelöst
    Immer häufiger kommt es nun vor das er nächtens wach wird und schreit und um sich schlägt. Wir holen ihn dann aus dem bett und legen ihn auf den Boden damit er sich nicht weh tut am Bettrand. Er lässt sich dann nicht anfassen und brüllt " Nein Mama ( oder Papa) "
    Das kann auch mal ne Viertelstunde dauern bis er alleine dann ruhiger wird.


    liebe grüsse

  6. #16
    Cosima
    Gast

    Standard ⫸ AW: Schlafstörungen

    Hallo Linchen!

    Was Chiara vorschlägt, wollte ich auch gerade schreiben... Mal etwas Homöopathisches versuchen oder etwas aus der Aromatherapie (nicht kombineren! ), dass hilft den Kindern zumindest nach einem langen Tag besser "runter zu kommen".
    Zusätzlich würde ich das Thema bei Euren "Januar-Check-Up" mit ansprechen. Aber bis dahin ist es ja noch eine Weile...

    Annika schläft auch erst halberwegs gut und vorallem durch seit sie 2 und 1/4 Jahr alt war. Davor war sie auch viel wach. Zwischenrein oder eben vorm Schlafengehen. Teilweise sind wir bis 23:30 Uhr immer wieder in ihr Zimmer, weil sie partout nicht schlafen wollte/ konnte oder wie auch immer. Auch heute noch kann sie manchmal nicht so gut einschlafen oder wacht nachts auf und weint dann. Natürlich ist das nicht mit Jonathans Schreiattacken vergleichbar.

    Ich kann Dich gut verstehen, die vielen Nächte, in denen man nie genug Ruhe bekommt... In den wenigen ruhigen Nächten lauscht man dann... *nanu, alles so ruhig heute, da stimmt doch was nicht...?* ... mit diesen Gedanken schläft man dann selbst auch wieder nicht gut... Ganz davon abgesehen, dass die Kinder so auch nicht den nötigen Schlaf erhalten...

    LG Cosima

  7. #17
    wird zum Schmetterling Avatar von Lianon
    Beiträge
    1.521
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Schlafstörungen

    Mia schläft auch immer noch nicht durch. In guten Nächten wird sie 1-3 mal wach, bekommt dann Globuli gegen Zahnschmerzen (sie zahnt seit Monaten irgendwie durchgehend) und was zu Trinken und dann kann ich weiterschlafen. Ich habe das Gefühl, sie wird nicht mal richtig wach dabei. In schlechten Nächten stehe ich jede Stunde an ihrem Bett und in letzter Zeit war es auch oft so, dass sie gegen 3 oder 4 Uhr mit Decke und Kuscheltier in der Hand im Bett stand und bei uns weiterschlafen wollte. Da hat sie dann aber nicht weniger geweint, ich musste halt nur nicht mehr aufstehen, um sie zu beruhigen.

    In den Schlaf findet sie mittlerweile relativ schnell und sie schläft nach unserem Ritual auch alleine ein. Sonst sind wir immer sitzen geblieben, bis sie geschlafen hat, aber das hat sie eher wach gehalten als beruhigt, weil sie wohl immer dachte, jetzt passiert gleich noch was, das darf ich nicht verpassen.

    Das mit den zerzausten Haaren kenne ich auch, das hat Mia auch. Wie verfilzt fühlt sich das fast an. Sie hat auch noch Locken, da sehen die Haare sowieso immer etwas wirr aus, obwohl wir sie bestimmt 5 mal am Tag kämmen, weil ich damals bei meiner Schwester gesehen habe, wie schwer man durch die Haarpracht kommt und wie weh es tut, wenn man es nicht so oft macht.

    Ich hatte auch schon vor, die Kinderärztin mal zu fragen, was Mia fehlen könnte, aber ich habe sie schon mal nach einer Lösung gefragt, als wir noch ein etwas anderes Schlafproblem hatten und da hat sie mir geraten, Mia ein oder zwei Nächte schreien zu lassen, dann würde sie schon damit aufhören. Das kommt für mich aber nicht in Frage, denn meiner Meinung nach hat Mia hauptsächlich Durst. Sie trinkt tagsüber sehr wenig und holt sich das dann nachts.

    Von Homöopathie und Osteopathie hält unsere Ärztin leider auch nicht viel. Ich wollte, als Mia noch ganz klein war, gern mit ihr zum Osteopathen, weil sie ja mit der Zange geholt wurde, aber die KiÄ meinte, da Mia ja Spina bifida hat, wäre das zu gefährlich und wenn die Kinderklinik da nichts zu gesagt hätte, würde sie uns da nicht hinschicken.

    Ich werde im Dezember in der Spina-Ambulanz nochmal nachfragen, ob wir nicht doch mal dahin gehen können, wenn es bis dahin nicht besser ist.

    Du siehst, Linchen, weiterhelfen konnte ich dir auch nicht, aber es tut ja immer gut, zu wissen, dass man nicht allein ist. Ich wünsche euch, dass ihr bald eine Lösung findet und dann wieder gut schlafen könnt!

    LG
    Lianon

  8. #18
    Profi
    Beiträge
    3.195
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schlafstörungen

    Hallo Linchen,

    viel kann ich dazu nicht schreiben -weil wir bei dem Thema ja zum Glück gar keine Probleme haben.
    Ich kenne die Situation aber auch von meiner Freundin - das hört sich so ähnlich an wie bei Euch.
    Ich habe ihr auch schon das SPZ empfohlen - aber sie hat sich noch nicht überweisen lassen.
    Wenn ihr nicht mehr weiter wißt, dann geht doch dahin - auf jeden Fall können die Euch wieder Mut machen,
    Tips geben und Euch bestätigen, dass Ihr nix falsch macht.
    Ich denke, es gibt einfach so Kinder und mit denen braucht man viel Geduld. Aber auch Jonathan wird lernen,
    dass es schön ist, sich ins Bettchen zu kuscheln und zu schlafen.
    Dicker Knuddler!
    Müsli

  9. #19
    ForenGuru Avatar von linchen
    Ort
    Berlin
    Alter
    36
    Beiträge
    16.757
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schlafstörungen

    Danke für die Anteilnahme, eigenen Erlebnisse und den guten Tips
    Das tut gut das alles zu lesen

    Wir werden jetzt nach und nach alles durchprobieren
    Erstmal nehmen wir ihn wieder ein paar Tage zu uns ins Bett, mal schauen wie das wird

  10. #20
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schlafstörungen

    Zitat Zitat von -Chiara- Beitrag anzeigen
    gegen nachtschreck gibt es auch versch. homöopathische mittel.
    das hätte ich jetzt auch empfohlen, ich hab einen kurs extra für kinder gemacht, und benutze auch manchmal wenn marika nachts so einen aussetzer hat die globulis.
    würde direkt mal zu einer heilpraktikerin gehen.
    ich bin mit meiner hausapotheke vollstens zufrieden und kann es nur empfehlen.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige