Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: ⫸ Schlafprobleme (tagsüber)

11.12.2017
  1. #1
    Profi
    Beiträge
    3.195
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ Schlafprobleme (tagsüber)

    Puh - so langsam verzweifel ich und bin mir sicher, dass wir ein handfestes Schlafproblem haben!
    Lucy will / kann tagsüber einfach nicht schlafen.

    Es fing vor einem reichlichen Monat an - da habe ich es als "Phase" angesehen und bin dem Problem dann immer mit Kinderwagen-Spaziergang aus dem Weg gegangen. Es wird einfach nicht besser und eine Phase kann es sicher nicht mehr sein.
    Normalerweise sollten Babies doch jetzt noch ein Vormittags-Schläfchen und ein Nachmittagsschläfchen machen.
    Lucy wird auch zwischen 10 und 10.30 Uhr und 14 / 14.30 Uhr müde und sobald ich sie dann in ihr Bettchen lege geht das Geschrei los.
    Ich habe inzwischen alles probiert: getröstet, gestreichelt, Sab Simplex, schreien lassen - aber kein Erfolg. Meistens ist dann 1 Stunde rum und dann bin ich nicht mehr sicher, ob das Geschrei nicht schon wieder Hunger ist.
    Gerade habe ich mit dem "Schlafprogramm" aus "Jedes Kind kann schlafen lernen" angefangen - also erst 3 Minuten, dann 5 dann 7 Minuten schreien lassen. Aber jetzt ist gleich wieder 1 Stunden um und sie brüllt immer noch.
    Davor hatte sie die Probleme gar nicht und auch nachts, nachdem ich sie dann gegen 22 Uhr das letzte Mal gestillt habe, schläft sie wie ein Engel.

    Was würdet Ihr denn noch machen?
    Das Schreien macht mich echt mürbe.

    LG Müsli


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Experte Avatar von Sille
    Beiträge
    7.411
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schlafprobleme (tagsüber)

    Vielleicht gehört Dein Kind zu denen, die jetzt "nur" noch ein Schläfchen brauchen und sich gerade umstellen. Das kann durchaus zu Schwierigkeiten führen.

    Ansonsten kann ich Dir nur raten etwas (was auch immer z.B. 3,5,7 Minuten) konsequent durchzuziehen und nicht ständig zu wechseln. Das bringt nur noch mehr Unruhe.

    Gute Nerven und vielleicht ist ja ein Vormittagsspaziergang gar nicht verkehrt ??!

    Sille

  3. #3
    Zuckerschnecke
    Gast

    Standard ⫸ AW: Schlafprobleme (tagsüber)

    Hallo Müsli!

    Das Schlafprogramm aus JKKSL ist noch gar nichts für Deine Maus.Frühestens für Kinder ab einem Jahr.
    Wenn sie so schreit und einfach nicht in den Schlaf kommt würde ich mal mit Eurem Kinderarzt reden.
    Wenn der keinen Rat weiss,könnte Euch vielleicht ein Ostheopath helfen.

    Kann mir vorstellen dass das sehr zurmürbend ist.
    Nickt sie auch nicht kurz ein?Schläft sie also tagsüber überhaupt nicht?Oder sind es nur Einschlafprobleme?

    Liebe Grüße,Jessi

  4. #4
    Experte Avatar von Sille
    Beiträge
    7.411
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schlafprobleme (tagsüber)

    Stimmt, mit 4 Monaten ist sie noch zu klein (hab ich vorhin nicht gesehen *schäm*).

    Vielleicht bleibst Du einfach noch neben dem Bett sitzen bis sie einschläft.

    Sille

  5. #5
    Profi
    Beiträge
    3.195
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schlafprobleme (tagsüber)

    Es sind nur Einschlafprobleme. Sie hat dann völlig erschöpft die Augen kurz zu und schreckt wieder hoch und fängt wieder an zu weinen.
    Jetzt hat sie es geschafft - nach 1 Stunde!

    Wir sind am Freitag beim Arzt - Gewichtskontrolle. Mittlerweile mach ich mir auch echt Sorgen, dass sie richtig zunimmt, da sie meist beim Trinken dann schon wieder so müde ist, dass sie (mein Gefühl) nur wenig trinkt.

  6. #6
    Profi
    Beiträge
    3.195
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schlafprobleme (tagsüber)

    Zitat Zitat von Sille Beitrag anzeigen
    Vielleicht gehört Dein Kind zu denen, die jetzt "nur" noch ein Schläfchen brauchen und sich gerade umstellen. Das kann durchaus zu Schwierigkeiten führen.

    Ansonsten kann ich Dir nur raten etwas (was auch immer z.B. 3,5,7 Minuten) konsequent durchzuziehen und nicht ständig zu wechseln. Das bringt nur noch mehr Unruhe.

    Gute Nerven und vielleicht ist ja ein Vormittagsspaziergang gar nicht verkehrt ??!

    Sille
    Aber sie ist ja müde - gähnt, wird ruhiger und reibt sich die Augen.
    Nachmittags mache ich ja auch immer nen Spaziergang. Oft sind wir vormittags / nachmittags auch unterwegs - dann macht sie im Auto ein Nickerchen. Aber sobald irgendwie "was los ist" - ist nicht an schlafen zu denken. Ich weiß noch ziemlich genau: das war Mitte Dezember. Da war ich mit ihr Mittags im Büro zum Mittag essen und es war sooo laut in der Kantine. Aber sie ist seelig in ihrem Wagen eingeschlafen. Davon träum ich inzwischen nur noch

  7. #7
    Foruminventar Avatar von Besita
    Ort
    Mühlviertel
    Alter
    36
    Beiträge
    20.515
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schlafprobleme (tagsüber)

    ich hatte jetzt beinahe 2 monate das selbe problem mit lukas - er wollte tagsüber net einschlafen, war aber total müde und grantig - nur auf dem arm (mit gleichzeitigem schaukeln und herumgehen) oder im kiwa gelang es. also bin ich immer spazieren gefahren, wenn er müde wurde - vom schreien lassen halte ich nämlich (momentan) noch nicht so viel.
    und as soll ich sagen, seit ca. 2 wochen schläft lukas auch tagsüber wieder in seinem bettchen ein - einfach so. anscheinend war es doch nur eine phase - wenn auch eine lange (und er war im selben alter wie lucy...).

    mehr asl den tipp abzuwarten und geduldig zu bleiben, kann ich dir also auch net geben...

    lg, besita

  8. #8
    Koryphäe
    Alter
    39
    Beiträge
    5.698
    Feedback Punkte
    20 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schlafprobleme (tagsüber)

    Hallo Müsli,

    Felix hält tagsüber auch nichts vom Schlafen. Er schafft morgens ne halbe Stunde und nachmittags eine halbe Stunde. Wenn er sich die Augen ribbelt, dann lege ich ihn hin.Meisten brüllt er dann auch erst mal los, aber wenn ich ihm dann nen Schnuller gebe und rechts von seinem Kopf nen Kuschtier lege und links von ihm sein Schmusetuch, dann klappt das. Wenn er eingeschlafen ist, nehme ich die Stofftiere wieder weg. Mehr kann ich Dir nicht raten.Ich wünsch Dir starke Nerven.

    LG tanja

  9. #9
    Profi
    Beiträge
    3.195
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schlafprobleme (tagsüber)

    Zitat Zitat von Besita Beitrag anzeigen
    ich hatte jetzt beinahe 2 monate das selbe problem mit lukas - er wollte tagsüber net einschlafen, war aber total müde und grantig - nur auf dem arm (mit gleichzeitigem schaukeln und herumgehen) oder im kiwa gelang es. also bin ich immer spazieren gefahren, wenn er müde wurde - vom schreien lassen halte ich nämlich (momentan) noch nicht so viel.
    und as soll ich sagen, seit ca. 2 wochen schläft lukas auch tagsüber wieder in seinem bettchen ein - einfach so. anscheinend war es doch nur eine phase - wenn auch eine lange (und er war im selben alter wie lucy...).

    mehr asl den tipp abzuwarten und geduldig zu bleiben, kann ich dir also auch net geben...

    lg, besita

    Ach das wär' so schön, wenn wir's auch ohne Schreien schaffen würden
    Danke Besita!

  10. #10
    Profi
    Beiträge
    3.195
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schlafprobleme (tagsüber)

    Zitat Zitat von Streichelmaus Beitrag anzeigen
    Hallo Müsli,

    Felix hält tagsüber auch nichts vom Schlafen. Er schafft morgens ne halbe Stunde und nachmittags eine halbe Stunde. Wenn er sich die Augen ribbelt, dann lege ich ihn hin.Meisten brüllt er dann auch erst mal los, aber wenn ich ihm dann nen Schnuller gebe und rechts von seinem Kopf nen Kuschtier lege und links von ihm sein Schmusetuch, dann klappt das. Wenn er eingeschlafen ist, nehme ich die Stofftiere wieder weg. Mehr kann ich Dir nicht raten.Ich wünsch Dir starke Nerven.

    LG tanja
    Mehr als eine halbe Stunde wird es auch nie- so wie heute nach der Schreirunde oder vorhin im Kinderwagen.
    Schmusetuch, Kuscheltiere (sogar mit Lavendel gefüllt) haben leider auch noch nicht zum Erfolg geführt *tsss*

    Danke, die starken Nerven brauch ich gerade echt!

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mal wieder: (ein)Schlafprobleme
    Von sunrise im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 52
  2. Schlafprobleme und Bettfrage(Lang)
    Von daje1906 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 12
  3. Habt ihr euch tagsüber oft schlafen gelegt?
    Von Isabel im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 21
  4. Auch wir haben (Ein-)Schlafprobleme
    Von ich im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 12

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige