Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Thema: ⫸ Schlafen in Bauchlage oder Schlafsack mit fixierung???

11.12.2017
  1. #1
    Junior Mitglied Avatar von Julchen
    Ort
    Haag /St.Gallen
    Alter
    39
    Beiträge
    398
    Feedback Punkte
    0

    Frage ⫸ Schlafen in Bauchlage oder Schlafsack mit fixierung???

    Hallo

    Ich hab mal eine Frage an euch? Chris dreht sich immer wieder Nachts auf die Bauchlage und nicht wieder zurück, da er es mit dem normalen Schlafsack noch nicht klappt. Jetzt stellt sich die Frage ob wir ihn auf dem Bauch weiter schlafen lassen oder einen Schlafsack mit fixierung kaufen sollen. Mir macht das weniger aus das er auf dem Bauch weiter schläft aber mein Mann macht mich so kirre das es nicht gut sei. Die Kinderärztin hat ihm dem Floh ins Ohr gesetzt.
    Wie habt ihr das gemacht und was würdet ihr mir Raten.

    LG Julchen


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Julia
    Beiträge
    4.151
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schlafen in Bauchlage oder Schlafsack mit fixierung???

    Mir hat das anfangs auch Sorgen bereitet und seit Fiona sich aus der Bauchlage befreien kann, darf sie schlafen, wie sie möchte. Vorher hab ich sie immer wieder zurück gedeht, war kein Problem, da sie neben mir geschlafen hat.

    Jule

  3. #3
    Junior Mitglied Avatar von Julchen
    Ort
    Haag /St.Gallen
    Alter
    39
    Beiträge
    398
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Schlafen in Bauchlage oder Schlafsack mit fixierung???

    chris schläft ja in seinem eigenem zimmer. er kann nicht gut bei uns schlafen und wird immer wieder wach. deshalb merken wir auch nicht so schnell das er sich dreht.

    lg julchen

  4. #4
    Senior Mitglied Avatar von katjes
    Ort
    Unterfranken
    Alter
    36
    Beiträge
    2.336
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schlafen in Bauchlage oder Schlafsack mit fixierung???

    Legt er dann seinen Kopf zur Seite oder nach unten in die Matratze? Letzteres hat Lisa nämlich gemacht, zum Glück aber nur kurze Zeit und sie hat sich dann in der Regel beschwert, so dass wir sie einfach wieder normal hingelegt haben. Sie hat auch viel später angefangen, auf dem Bauch zu schlafen, deshalb fanden wir es auch nicht tragisch (bis auf die Zeit, wo sie den Kopf nach unten hatte). Wir haben eine Matratze gekauft, die das ausgeatmete CO2 gut ableitet, damit waren wir beruhigter. Gemacht haben wir sonst nichts.
    Hätte Lisa in dem Alter damit angefangen und mit dem Gesicht in der Matratze geschlafen, hätten wir wohl den Schlafsack fixiert.

    lg Katja

  5. #5
    Experte Avatar von Sonnenschnuckel
    Ort
    ZAK
    Alter
    36
    Beiträge
    7.640
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schlafen in Bauchlage oder Schlafsack mit fixierung???

    Hallo,

    also ich persönlich finde es hört sich allein schon "grausam" an, den Schlafsack zu fixieren.

    Ich würde über eine Decke nachdenken. Dann kann er sich drehen, wie er möchte ohne durch den Schlafsack "behindert" zu sein.

    LG

    Amelie

  6. #6
    Senior Mitglied Avatar von Grisu
    Ort
    Krefeld
    Alter
    48
    Beiträge
    1.764
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Schlafen in Bauchlage oder Schlafsack mit fixierung???

    Ich glaube Decke, ist eine ganz schlechte Idee, weil das Kind dann mit dem Kopf ganz darunter rutschen kann.

    An die Schlafsackfixierung habe ich seinerzeit auch gedacht, aber sie war nirgends zu bekommen. In den Niederlanden z.B. scheint das wohl üblich zu sein. Ich bin damals fast irre geworden vor Angst und alle haben entweder auf mir rumgehackt, weil ich die Kinder anbinden wollte oder weil ich sie einfach auf dem Bauch schlafen lassen wollte. Wie man es macht, ist es falsch. Lustig finde ich auch, dass man überall liest wie gefährlich die Bauchlage sei und dass bis zum vollendeten 1. Lebensjahr die Kinder auf dem Bauch schlafen sollten. ABER WIE DENN? HIRNIS! Das sagen sie einem nämlich nicht.

    Langer Rede kurzer Sinn: Ich habe den Kinderarzt gefragt (und auch die Hebamme) und beide haben gesagt, dass es ok sei, die Kinder auf dem Bauch schlafen zu lassen, wenn sie sich selbst hindrehen. Der Kinderarzt sagte noch, dass er in seiner ganzen 20-jährigen Laufbahn erst einen Fall von plötzlichem Kindstod hatte und das sei ein Haushalt mit ganz starken Rauchern gewesen und noch vielen anderen Risikofaktoren.

    Ich denke, es ist ok, wenn Ihr ihn auf dem Bauch schlafen lasst. Wenn Ihr weitgehend alle anderen Risikofaktoren vermieden habt.

  7. #7
    aufsteigendes Mitglied Avatar von Deanta
    Ort
    Beringen, Schweiz
    Beiträge
    1.211
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Schlafen in Bauchlage oder Schlafsack mit fixierung???

    Zitat Zitat von Grisu Beitrag anzeigen
    Langer Rede kurzer Sinn: Ich habe den Kinderarzt gefragt (und auch die Hebamme) und beide haben gesagt, dass es ok sei, die Kinder auf dem Bauch schlafen zu lassen, wenn sie sich selbst hindrehen.
    Genau das hat mir unser Arzt hier auch gesagt. Also haben wir Benjamin dann auch auf dem Bauch schlafen lassen.

    LG
    Claudia

  8. #8
    Experte Avatar von Sonnenschnuckel
    Ort
    ZAK
    Alter
    36
    Beiträge
    7.640
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schlafen in Bauchlage oder Schlafsack mit fixierung???

    Grisu...so sehe ich das auch. Wenn sie sich drehen können, können sie schlafen wie sie wollen. Aber wenn der Schlafsack ihn behindert, kann er doch gar nicht wie er will.

    Und mal ganz logisch nachgedacht:

    Welcher bald 5 Monate alte gesunde Säugling erstickt leise unter seiner Decke??

    Ich denke keiner! Davon abgesehen sind Sommerdecken so dünn, da kann man durch atmen.

  9. #9
    Senior Mitglied Avatar von Grisu
    Ort
    Krefeld
    Alter
    48
    Beiträge
    1.764
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Schlafen in Bauchlage oder Schlafsack mit fixierung???

    Zu dieser Kunststoffmatratze, die die Atemabluft ganz toll ableitet:

    Es war ja vor ca. 1,5 Jahren, nämlich als unsere Kinder geboren wurden ziemlich oft in der Zeitung von dieser Kunststoffmatratze zu lesen. Da hieß es ungefähr so: Kunststoffmatratzen seien viel sicherer als Ökomatratzen z.B. mit Kokoskern, weil sie in Bauchlage die Atemluft viel besser ableiten würden. Eine Ökomatratze (sag ich jetzt mal) würde die Atemluft stauen, so dass das Kind CO2 einatmen würde, wenn es in die Matratze atmen würde.

    So ähnlich hieß es und alle haben uns damit verrückt gemacht, wir hätten die falschen Matratzen gekauft und nach neuesten Erkenntnissen MÜSSTE man eine Kunststoffmatratze haben.

    Bullshit: Es hat sich nämlich rausgestellt, dass genau der Hersteller dieser Matratze den ominösen Test in Auftrag gegeben und komplett bezahlt hatte. Die Testumstände waren mehr als fragwürdig, so wurde z.B. nicht mit einem Lattenrost, sondern mit einem geschlossenen Brett unten im Bettchen getestet. Klar, dass da die Luft nicht gut durchgeht.

    Alles stand im Ökotest und in der RP stand es nochmal kürzer. Ich kann jetzt leider nichts mehr finden. Vielleicht findet es einer über Google?

  10. #10
    Senior Mitglied Avatar von Grisu
    Ort
    Krefeld
    Alter
    48
    Beiträge
    1.764
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Schlafen in Bauchlage oder Schlafsack mit fixierung???

    Zitat Zitat von Sonnenschnuckel Beitrag anzeigen
    Und mal ganz logisch nachgedacht:

    Welcher bald 5 Monate alte gesunde Säugling erstickt leise unter seiner Decke??

    Ich denke keiner! Davon abgesehen sind Sommerdecken so dünn, da kann man durch atmen.
    Äh, also ich denke, dass das sehr wohl geschehen kann und würde meine Kinder jetzt noch nicht (17 Monate) unter einer Decke schlafen lassen. Höchstens wenn ich daneben säße.

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige