Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: ⫸ Scharlach bei Kilian

17.12.2017
  1. #1
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Marina
    Ort
    nähe Herford
    Alter
    35
    Beiträge
    5.576
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ Scharlach bei Kilian

    Hallo zusammen,

    wie lange "muss" das Kind nach der Diagnose und sofortigen Beginn der Antibiosebehandlung zu Hause bleiben?

    Kilian hatte letztes WE Halsschmerzen, die aber schon am Montag weg waren, sein Hals/Rachen war nicht mehr gerötet oder geschwollen, also war er im KiGa... gestern auf ein mal war er sehr nörgelig, lag nur rum, ließ sich von vorne bis hinten bedienen... abends merkte ich, dass er am Glühen war. 39,0°C Fieber. Ich habe ihm nichts dagegen gegeben, sondern so ins Bett gelegt.

    Morgens tastete ich seinen Hals ab und merkte, dass die Lympfknoten in Mandelhöhe total geschwollen und wohl sehr schmerzhaft waren...

    Also direkt beim KiA gewesen. Da wir im KiGa seit einer Woche ein Schildchen hängen haben, dass ein Fall von Scharlach aufgetreten ist, hab ich es auch erwähnt. Im Infektionszimmer gewartet... Arzt meinte erst, dass es eher NICHT nach Scharlach aussieht, aber er nahm doch einen Abstrich ab. Sicher ist sicher. Kurze Zeit später: nachgewiesen! Scharlach, allerdings noch im Frühstadium, daher noch so "wenig" richtige Symptome... Nun kriegt er für 10 Tage Penicilin.

    Laut Arzt darf er am Montag schon (falls er fit ist) in den KiGa... Okay, er ist der Fachmann... im KiGa waren die auch sehr erstaunt... und meinten, dass die Geschwisterkinder eigentlich auch zu Hause bleiben müssten... Was denn nun?!

    Habt ihr Erfahrungen sammeln können?

    Danke euch,

    Marina

    Ach ja... was meint ihr, darf er auch ein wenig im/mit Wasser planschen, wenn ihm danach ist? Den ganzen Vormittag hat er total ruhig und lieb gespielt... hat so gut wie gar nicht geredet dabei (sonst singt/plappert er wie ein Wasserfall)....


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Moderator
    ..es geht immer weiter.. Avatar von Jannika
    Beiträge
    28.383
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Scharlach bei Kilian

    Hi Marina,

    ich würde ihn unter Antibiose nicht in den Kindergarten bringen, sein Immunsystem schwächt das doch sehr und still verhalten fällt doch meistens schwer, wenn die Beschwerden durch das AB schon runtergefahren sind, der Infekt aber nich nicht abgeklungen ist.

    VG Katrin

  3. #3
    Moderator
    ..es geht immer weiter.. Avatar von Jannika
    Beiträge
    28.383
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Scharlach bei Kilian

    Achso, und wenn er fiebert, würde ich ihn nicht planschen lassen. Aber vielleicht auf der Cocuh sitzen, beim Bücher gucken die Füßchen in einen Eimer mit lauwarmen Wasser, das ist sicher ok, ähnlich wie Wadenwickel.

  4. #4
    Zuckerschnecke
    Gast

    Standard ⫸ AW: Scharlach bei Kilian

    Die Tochter einer Bekannten hatte im letzten Jahr Scharlach und die musste eine Woche zu Hause bleiben.
    ICH würde den Kleinen auch nicht unter AB in den Kiga bringen.
    Emily blieb nach der Lungenentzündung auch so lange zu Hause wie sie AB nehmen musste.
    Wie das in Eurem Fall mit den Geschwisterkindern aussieht,weiss ich nicht.

    Gute Besserung an den kleinen Mann!

    Liebe Grüße,Jessi

  5. #5
    Koryphäe
    Ort
    tief im Westen
    Alter
    43
    Beiträge
    6.841
    Feedback Punkte
    20 (100%)

    Standard ⫸ AW: Scharlach bei Kilian

    also normalerweise wurden früher zumindst geschwisterkinder mitbehandelt............

    ich habe aber auch gehört, das man mit ab nach 2 tagen wieder in den kiga darf.
    wenn du ihn nicht hinbringen mußt, dann lass ihn daheim.
    die momentane witterung ist für die kleinen eh anstrengend und das ab macht es nicht besser.

    ich würde ihn mit fieber keinesfalls planschen lassen, dann auch eher lauwarmes wasser zum mal füße reinhalten und ab und im bad erfrischen.

    gute besserung und lg conny

  6. #6
    Senior Mitglied
    Ort
    RLP
    Alter
    42
    Beiträge
    2.502
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Scharlach bei Kilian

    Unser Kindarzt sagt, dass die Kinder 24 Stunden nach der ersten Antibiotikumgabe nicht mehr ansteckend sind.

    Eine Freundin hatte letztens genau nachgefragt, weil ihre Tochter 2 Tage vor ihrem Kindergeburtstag erkrankt ist.

    Im Grunde könnte ein Kind wohl nach 24 Stunden auch wieder in den Kindergarten gehen.

    Gruß, Sahra

  7. #7
    aufsteigendes Mitglied Avatar von Deanta
    Ort
    Beringen, Schweiz
    Beiträge
    1.211
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Scharlach bei Kilian

    Hier in England gibt die Health Protection Agency den Krippen und Schulen Richtlinien vor. Diesen folgt auch die Krippe, welche Benjamin und Lucas besuchen. Hier ist es so, dass das Kind 24 Stunden nach beginn der Antibiotika Behandlung wieder in die Krippe kommen darf. Dann sei das Kind nicht mehr ansteckend.

    Damit ist klar, dass die Kinder nach 24 Stunden wieder in die Krippe kommen. Es gibt hier keine bezahlten freien Tage, wenn Dein Kind krank ist, ausser die Firma bietet das als freiwillige Leistung an. Das macht mein Arbeitgeber... ich habe ganze 3 Tage im Jahr und muss mit diesen dementsprechend sparsam umgehen.

    Das Geschwisterkinder zu Hause bleiben muessten, hoere ich nun auch zum ersten Mal. Sicher ist Scharlach hochansteckend aber jetzt im Gegensatz zu frueher auch gut zu behandeln. Ein Kind ausschliessen zu wollen, weil das Geschwisterkind krank ist, finde ich hier ueberzogen.

    LG
    Claudia

  8. #8
    Senior Mitglied
    Ort
    RLP
    Alter
    42
    Beiträge
    2.502
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Scharlach bei Kilian

    Der Kinderarzt meinte übrigens sooo ansteckend ist Scharlach überhaupt nicht.

    Im Kindergarten meines neffen ist ständig Scharlach ... wenn es so ansteckend wäre. hätte es ihn in 3 Jahren Kindergarten wohl mal erwischt.

    Gruß, Sahra

  9. #9
    Senior Mitglied Avatar von ElaT
    Alter
    52
    Beiträge
    2.765
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Scharlach bei Kilian

    Nico hatte auch schon mal Scharlach. Nach zwei Tagen Antibiotikum hab ich ihn wieder in den KiGa geschickt, weils ihm gut ging, und er sich zuhause langweilte.

  10. #10
    Forumsüchtig Avatar von sunrise
    Alter
    35
    Beiträge
    13.076
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Scharlach bei Kilian

    Deanta

    Wie wird das denn bei euch mit den Medikamenten gehandhabt? Dürfen die Erzieher diese verabreichen?

    LG, MIriam

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Scharlach im Kiga.Zu Hause bleiben?
    Von Zuckerschnecke im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 25
  2. Scharlach
    Von Bianca im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 9
  3. Ansteckungsgefahr Scharlach
    Von Müsli im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 9
  4. Hilfe! Windpocken und Scharlach
    Von Molly25 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 3

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige