Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 32

Thema: ⫸ Reizhusten

15.12.2017
  1. #11
    Senior Mitglied
    Alter
    41
    Beiträge
    1.647
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Reizhusten

    Ich wollte Dir eigentlich auch erst schreiben, dass wir Drosera Globuli nehmen, aber das ist bei trockenem Reizhusten und nicht bei soviel Schleim. Dann doch euer kalium bichromium, dass hatten wir auch oft. Falls der Schleim auch in den Nasennebenhöhlen (fest-)sitzt, dann haben wir immer noch Sinupret genommen. Und fast den ganzen Winter inhaliert, je nach "Stärke" nur mit Salzlösung oder auch zusätzl. mit Sabutamol. Dieser Winter war der erste, wo es besser wurde und Paul nicht dauerhaft erkältet war.

    Gute Besserung!
    LG tiffi


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Zuckerschnecke
    Gast

    Standard ⫸ AW: Reizhusten

    Inhalieren, da drauf dränge ich auch, aber weder Kinder- noch Hausarzt verschreiben uns ein Inhaliergerät. Meinen beide dass es reichen würde mit dem Kind über Salzwasserdampf zu inhalieren. Das ist aber ein absoluter Krampf, denn Emily hasst das und streckt schon gar nicht den Kopf unter ein Handtuch zum Inhalieren.

    Das ist doch echt zu verrückt werden.

    Ich hoffe dabei auf den Pneumologen. Vielleicht sieht der die Notwendigkeit.

  3. #13
    Zuckerschnecke
    Gast

    Standard ⫸ AW: Reizhusten

    Tiffi: Ja, das Kalium Bichromicum scheint da schon unser Mittel der Wahl zu sein, denn bei Emily hört immer ganz schnell auf die Nase zu laufen und dann läuft alles den Rachen runter, was sie dann wiederum so husten lässt.
    Mit dem Kalium Bichromicum läuft dann wieder die Nase und das Husten wird wenigstens tagsüber weniger.

  4. #14
    Profi Avatar von Rapunzel
    Alter
    37
    Beiträge
    3.298
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Reizhusten

    Hi!

    Also Natalie hat auch immer so richtig starken Reizhusten, wenn eine Erkältung anfängt. Und davon kotzt sie wirklich den ganzen Tag. Da bleibt uns kein Essen mehr drin.

    Vondaher gebe ich ihr abends einen Hustenblocker, weil nach 2-3mal Bett frisch machen, hab ich echt die Nase voll. Das ist auch nur die ersten 2-3 Tage so, danach lockert sich der Husten meistens ja.

    Capval hat bei uns auch immer nicht geholfen, Natalie bekommt mittlerweile den Codicaps-Saft. Eine Stunde vor dem Einschlafen, der hilft ganz gut. Ohne gehts bei uns leider echt nicht, da sie ja dann ständig bricht, vorallem abends im Bett.

    Tagsüber nehme ich ihn nicht mehr. Das letzte mal war ich da leider etwas zu großzügig und hab ihn ihr auch zum Mittagsschlaf gegeben. Naja, das Ende vom Lied war eine leichte Lungenentzündung.

    Tagsüber gebe ich dann immer den ACC-Saft und Schüßlersalze, nachts bekommt sie den Codicaps und Kindernasenspray in der akuten Phase. Aber wie gesagt, die ist ja meist nach ca. 3 Tagen ausgestanden. Danach lass ich das Spray und den Codicaps wieder weg.


    Liebe Grüße
    Rapunzel

  5. #15
    Profi Avatar von Rapunzel
    Alter
    37
    Beiträge
    3.298
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Reizhusten

    Sorry, hab jetzt erst gelesen, das es bei Emily ja gar nicht unbedingt um "nur" Erkältung geht.
    Dann ist mein Vorschlag ja keine Dauerlösung.


    Gute Besserung an die Maus.


    Liebe Grüße
    Rapunzel

  6. #16
    Experte Avatar von utah
    Ort
    Berlin
    Alter
    43
    Beiträge
    7.309
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Reizhusten

    Die ganzen Säfte (Prospan, Sedotussin, Silomat usw.) helfen bei Johanna auch meist nicht.

    Am besten bekomme ich den Husten auch mit Inhalieren (kochsalz + Salbutamol) in den Griff. Alles andere hat meist nicht gewirkt.

    Ich habe aber Glück, die KiÄ hat uns nun ein Gerät verschrieben, nun muss es nur noch die KK bezahlen. Im Zweifel würde ich aber auch selbst ein Gerät ausleihen und probieren, wie sie darauf reagiert. Das kostet 7,50 € die Woche und das wär es mir immer wert. Die Tropfen Salbutamol sind allerdings verschreibungspflichtig.

    Wenn es eine allergiesche Reaktion ist, dürfte das aber wahrscheinlich alles nicht helfen Jedenfalls gute besserung an Emily.

  7. #17
    Zuckerschnecke
    Gast

    Standard ⫸ AW: Reizhusten

    Ich weiss ja nicht ob es eine rein allergische Reaktion ist. Fakt ist dass sie das bisher immer nur im Frühjahr hatte. ABER sie hatte Sonntag auch Fieber, also ist es scheinbar schon eine Erkältung.
    Von einer Allergie bekommt man ja kein Fieber.

    @Rapunzel: Das klingt ja auch heftig bei Euch! Bei uns hält der Zustand mit dem Reizhusten nun schon seit Samstagabend an. Erbrochen hat sie allerdings nur Samstag und gestern je einmal.

  8. #18
    Koryphäe
    Ort
    tief im Westen
    Alter
    43
    Beiträge
    6.841
    Feedback Punkte
    20 (100%)

    Standard ⫸ AW: Reizhusten

    dann würde ich trotzdem dringend einen allergietest machen lassen!

    das ihr keinen pariboy verschrieben bekommt, ist eine frechheit.

    gute besserung!

    lg conny

  9. #19
    Foruminventar Avatar von Besita
    Ort
    Mühlviertel
    Alter
    36
    Beiträge
    20.515
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Reizhusten

    ich finde es auch komisch, dass ihr kein inhaliergerät verschrieben bekommt. wie ich dir eh irgendwann schonmal geschrieben habe, war bzw. ist das inhalieren hier das um und auf, wenn lukas bronchitis hat.
    ansonsten bekommt er abends codipront saft (hab aber keine ahnung, ob es den bei euch auch gibt oder ob der anders heißt). der wirkt hier wunder und lässt uns nachts schlafen.
    und kalium bichromium wirkt hier auch immer sehr gut.

    ich muss aber auf holz klopfen - in diesem winter hatte lukas nur eine bronchitis (und das war schon im november) - ansonsten war er so gut wie nie erkältet und hatte nur zweimal je eine gute woche schnupfen. im vergleich zu den beiden letzten wintern (wo wir fast durchgehend 3x täglich inhaliert haben) ist das überhaupt nichts

  10. #20
    Zuckerschnecke
    Gast

    Standard ⫸ AW: Reizhusten

    Berni, wirkt dieser Saft auch bei "schleimigem" Husten? Das ist ja gerade momentan unser Problem. Sie hat keinen trockenen Reizhusten.

    Heute Abend hab ich noch ein paar Geschütze aufgefahren. Fenster auf Kipp, eine aufgeschnittene Zwiebel in Bett nähe und 2 nasse Handtücher aufgehängt.
    Noch schläft die Maus nicht und ich hoffe dass es heute nicht so schlimm wird wie gestern.

    Ich hasse das nämlich wenn ich dann alleine bin mit Emily. Ich fühl mich dann so hilflos und mein Mann kommt erst nach 23 Uhr von der Spätschicht. Aber immer noch besser als wenn er Nachtschicht hätte.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hartnäckige Erkältung-tierischer Reizhusten
    Von Molly25 im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 9

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige