Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 7 von 9 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 86

Thema: ⫸ Reflux (Niere) bei Jasmin/UD 29.7. wir waren beim Arzt

14.12.2017
  1. #61
    Profi Avatar von seestern
    Ort
    München
    Alter
    39
    Beiträge
    3.349
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: vergrößertes Nierenbecken bei Jasmin/UD 10.3. BEFUNDBESPRECHUNG

    Super Monika - alles wird gut, Du wirst sehen!! Alles Liebe für euch und eure Maus!!!


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #62
    Experte Avatar von n8eulchen
    Beiträge
    7.363
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: vergrößertes Nierenbecken bei Jasmin/UD 10.3. BEFUNDBESPRECHUNG

    danke, ihr seid lieb!

  3. #63
    Experte Avatar von n8eulchen
    Beiträge
    7.363
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: vergrößertes Nierenbecken bei Jasmin/UD 10.3. BEFUNDBESPRECHUNG

    *Thread wieder hochhol*

    Es gibt leider keine so guten Neuigkeiten . Jasmin hatte jetzt 2x innerhalb 3 Wochen einen Harnwegsinfekt, der jetzige verlief völlig ohne Symptome, sie war gut drauf wie immer, kein Fieber, nix... und wir sind nur zufällig draufgekommen, weil der KiA wegen des vorangegangenen HWI nochmal eine Harnprobe wollte.

    Und weil es jetzt schon der 3. HWI in ihrem kurzen Leben war blüht uns das, was mich sehr belastet: Jasmin muss durchgehend Antibiotika nehmen, bis sich das Ganze (hoffentlich!!!) verwächst. Würde sie kein AB bekommen, könnten immer wieder HWI auftreten und diese auf Dauer die Nieren schädigen. Hier könnt ihr mehr drüber lesen Vesikorenaler Reflux

    Nächsten Dienstag haben wir einen Termin an der Kindernephrologie bei einer (lt. unserem KiA) sehr kompetenten Ärztin, die uns dann hoffentlich etwas aufklären und beruhigen kann.

    Hat jemand von euch Erfahrung damit?

  4. #64
    aufsteigendes Mitglied Avatar von angelina
    Beiträge
    1.400
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Reflux (Niere) bei Jasmin/UD 24.7. keine guten Neuigkeiten

    Hallo Monika!

    Ein Mädchen aus der Krabbelgruppe meiner Tochter hatte das ebenfalls. Sie hat dann ein Jahr lang durchgehend Antibiotika genommen und vor wenigen Wochen war wieder die Kontrolluntersuchung.
    Es war alles wieder bestens!!!

    Wenn Du noch spezielle Fragen hast, könnte ich die Mama des Mädchens befragen.

    Kopf hoch, das wird bei Euch auch alles wieder gut!

    angelina

  5. #65
    Unterhaltungskünstler Avatar von Heike HM
    Alter
    43
    Beiträge
    9.246
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Reflux (Niere) bei Jasmin/UD 24.7. keine guten Neuigkeiten

    oh die arme kleine maus!
    für einen erwachsenen ist so eine hwi ja schon äußerst unangenehm, was müssen da erst die kleinen mädels mitmachen....
    ich drücke euch ganz ganz fest die daumen, dass die medikamente anschlagen und in kürzester zeit alles wieder weg ist!

  6. #66
    Unterhaltungskünstler Avatar von Linea
    Ort
    Norddeutschland
    Alter
    41
    Beiträge
    9.661
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Reflux (Niere) bei Jasmin/UD 24.7. keine guten Neuigkeiten

    Das hört sich wirklich nicht so berauschend an! Vielleicht wäre es ja gut zusätzlich zum Antibiotikum etwas Homöopathisches zu nehmen, damit der Körper damit klar kommt, ein Jahr lang dieses Mittel nehmen zu müssen. Alles Gute für Euch!

    LG
    Ulla

  7. #67
    Foruminventar Avatar von Besita
    Ort
    Mühlviertel
    Alter
    36
    Beiträge
    20.515
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Reflux (Niere) bei Jasmin/UD 24.7. keine guten Neuigkeiten

    monika, ich kann mich ulla nur anschließen und würde wohl den weg zu einem homöopathen machen. und wenn es nur ist, dass ihr was kriegt, damit jasmins körper von den AB nicht so mitgenommen wird.

    für dienstag drücke ich ganz fest die daumen

    lg, berni

  8. #68
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Tanja75KR
    Beiträge
    5.563
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Reflux (Niere) bei Jasmin/UD 24.7. keine guten Neuigkeiten

    Oh weh... Das tut mir so leid! Ich drücke feste die Daumen, daß sich das bald verwächst und die AB sie nicht so mitnehmen!!!

    LG
    Tanja

  9. #69
    Senior Mitglied
    Alter
    36
    Beiträge
    2.157
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Reflux (Niere) bei Jasmin/UD 24.7. keine guten Neuigkeiten

    Darf ich mal fragen, wie der Arzt den Urin kontrolliert hat? Mit Beutel? War ausreichend Urin im Beutel oder nur ein Paar Tropfen?

    Wir sind ja schon in Behandlung seit Luisa 3 Monate ist. Ich kann dir nur raten zu einem Facharzt zu gehen.

    Urinproben im Urinbeutel zeigen oftmals falsch positiv an.

    Zum Antibiotikum selbst, die Mäuse bekommen ein sehr gut verträgliches und müssen auch nur sehr wenig davon abends nehmen. Aber das halt täglich. Ich empfehle dir ihr dann gleich etwas für den Darm zu geben, weil es eben oftmals zu Soorinfektionen kommen kann. Am Anfang kann leichter Durchfall auftreten.

    Aber um dir Mut zu machen, wir sind jetzt ein halbes Jahr ohne Prophylaxe und Luisa hatte noch keinen HWI und sie hatte mit 4 Monaten einen Reflux zwischen 4 und 5. Grades.

    lg
    steff

  10. #70
    Experte Avatar von n8eulchen
    Beiträge
    7.363
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Reflux (Niere) bei Jasmin/UD 24.7. keine guten Neuigkeiten

    Danke für eure lieben Worte

    Stefanie: danke für deine aufbauenden Worte!! Der Arzt hat den Urin an 2 verschiedenen Tagen kontrolliert. Beim ersten Mal waren wirklich nur ein paar Tropfen drin (in der Hinsicht haben es Jungs-Mamas schon um einiges leichter ), beim 2. Mal aber einiges. Zusätzlich hat er sich das Ganze noch im Mikroskop genauer angeschaut und es war für ihn eindeutig (bei ihren letzten beiden HWI zusätzlich noch Urin per Katheder entnommen, weil da das Ergebnis nicht so eindeutig war). Und eine Kultur hat er auch noch angelegt, also ich denke dass er da schon sehr gründlich war.

    Am Dienstag haben wir den Termin bei der Fachärztin, um das weitere Vorgehen zu besprechen.

    Was habt ihr Luisa für den Darm gegeben?

Seite 7 von 9 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wir waren bei David Garrett!!!
    Von Kiki im Forum Offtopic / Unbrautig
    Antworten: 12
  2. Wir waren bei Maddin!!!!! T-Shirt-Foto
    Von ninerle im Forum TV: Filme & Serien; Kino; Musik
    Antworten: 37

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige