Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

Thema: ⫸ Rachenmandelentfernung (Adenoidektomie)

17.12.2017
  1. #11
    Forumsüchtig Avatar von Anika
    Alter
    35
    Beiträge
    13.539
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ AW: Rachenmandelentfernung (Adenoidektomie)

    Mh, ich kenn mich damit zwar rein gar nicht aus aber ich weiß aus Erzählungen, dass ich als Kind in dem Alter alle 6 Wochen eine MOE hatte. Mit 5 oder 6 Jahren hat das schlagartig aufgehört, auch ohne OP. Okay, wenn das Kind nicht viel hört seh ich ne OP voll und ganz ein aber ansonsten?


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Cosima
    Gast

    Standard ⫸ AW: Rachenmandelentfernung (Adenoidektomie)

    Eben @ Anika: Ich kann nicht warten, bis Sprachstörungen und sonstige Entwicklungsdefizite entstehen. Sie bekommt ja auch beim Schlafen nicht optimal Luft; schnarcht ganz schön... Das aber schon immer... schon als Säugling, wenn sie völlig infektfrei war.

    LG Cosima

  3. #13
    Mitglied
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    801
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Rachenmandelentfernung (Adenoidektomie)

    Cosima, ich hatte zwar keine Mittelohrentzündung, sondern hab "nur" schwer gehört. Man hat mir mit 6 Jahren unter Vollnarkose alle Mandeln rausgenommen. Ich war eine Woche im Krankenhaus und hatte danach keinerlei Probleme mehr mit dem Hören.

    Sylvia

  4. #14
    Cosima
    Gast

    Standard ⫸ AW: Rachenmandelentfernung (Adenoidektomie)

    Zitat Zitat von Anika Beitrag anzeigen
    Mh, ich kenn mich damit zwar rein gar nicht aus aber ich weiß aus Erzählungen, dass ich als Kind in dem Alter alle 6 Wochen eine MOE hatte. Mit 5 oder 6 Jahren hat das schlagartig aufgehört, auch ohne OP. Okay, wenn das Kind nicht viel hört seh ich ne OP voll und ganz ein aber ansonsten?
    ...hinzu kommt, dass ich ganz gut über mögliche Folgen von ständig entzündeten Mittelohren informiert bin... Ich weiß auch, wie die Betroffenen damit leben. Das möchte ich keinesfalls für Annika... *seufz*

    Manchmal ists gar nicht so leicht, die richtigen Entscheidungen zu fällen...

    LG Cosima

  5. #15
    Forumsüchtig Avatar von Anika
    Alter
    35
    Beiträge
    13.539
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ AW: Rachenmandelentfernung (Adenoidektomie)

    Hey, das sollte kein Vorwurf sein! Manche Ärzte raten meiner Meinung nur manchmal zu schnell zu OP's und wenn es sich vermeiden läßt....

    Alles Gute für Annika! Du wirst schon die richtige Entscheidung treffen!

  6. #16
    Profi Avatar von Angel
    Alter
    39
    Beiträge
    3.248
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Rachenmandelentfernung (Adenoidektomie)

    Zwecks OP hab ich keine eigene Erfahrung, weiß nur das es bei mir war wie bei Anika, ich hatte als Kind sehr häufig eine Mittelohrentzündung und mit knapp 6 Jahren war es schlagartig vorbei. Mein damaliger Chef (Kinderarzt) hat OP's in diesem Bereich mit frühstens 6 Jahren empfohlen, heute raten Ärzte meiner Meinung nach viel zu schnell zur OP.

    Meiner Cousine ihrem Sohn wurden die Rachenmandeln mit 2 Jahren rausgenommen und die Mittelohrentzündungen haben da auch erst mit 6 Jahren aufgehört. Es heißt also nicht das wenn die dinger draußen sind es schlagartig besser wird.

  7. #17
    Forumsüchtig Avatar von sunrise
    Alter
    35
    Beiträge
    13.076
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Rachenmandelentfernung (Adenoidektomie)

    Hallo Cosima!

    Warum willst du denn das Paukenröhrchen auf keinen Fall?
    Ich frage, weil ich eben vom HNO Arzt komme und wir besprochen haben, dass auch Lana gegen Ende des Jahres operiert werden soll, wenn dieser blöde beidseitige Paukenerguss bleiben sollte. Seit Ende April hat sie den auf beiden Seiten. WIr würden dann die Polypen entfernen lassen und ein Röhrchen einsetzten lassen. unser Arzt meinte, NUR die Entfernung bringt es allein nicht...

    LG, Miriam

  8. #18
    Mama von drei Zicken :-) Avatar von Nadine84
    Ort
    Kaarst
    Beiträge
    2.726
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Rachenmandelentfernung (Adenoidektomie)

    Hi Cosima
    Meine beiden kleinen sind heute morgen ambulant operiert worden.
    Bei ihnen wurden die Polypen entfernt und die Paukenröhrchen eingesetzt.Die Op(vollnarkose) verlief gut und dauerte nur ca 30min. Das schlimmste an der sache war das aufwachen aber auch das ist von kind zu kind unterschiedlich.Achja beide turnten schon mittags wieder rum als wenn nichts gewesen wäre.

    Bei Jason wurde das ganze 2006 gemacht,da war er gerade 17 monate alt. Auch da verlief alles gut. Von heute auf morgen hat er angefangen zu sprechen und die Infektanfälligkeit hat sich gott sei dan rapide verringert.
    Das war auch der grund warum wir den eingriff bei den zwillis heute haben machen lassen.

    Allerdings hat das ganze "nur" 2 jahre gehalten. Nächste woche wird auch er operiert allerdings stationär weil zusätzlich noch die Mandeln raus kommen.

    Falls du noch fragen hast nur her damit.

    LG Nadine

  9. #19
    Cosima
    Gast

    Standard ⫸ AW: Rachenmandelentfernung (Adenoidektomie)

    @ Anika: Das sollte doch kein Vorwurf sein... Annika wird erst in 4 Jahren 6... Das Argument, dass sich das schon verwächst, ist mir diesmal zu heikel. Die Familie meines Mannes hatte auch schon von klein auf Streß mit den Mandeln (u.a: Rachenmandeln).
    Auch die Heilpraktikerin ist insgesamt nicht gegen die OP in Annikas Fall... (Sie praktiziert schon recht lange und hat ihre ganz eigenen Erfahrungen mit der Schulmedizin machen müssen.)

    @ Gini: das ist mir durchaus bewußt. Dennoch finden sich weiter oben Beiträge, wo es schlagartig besser wurde. Die anatomische Erklärung die dahinter steckt, ist für mich auch schlüssig: Die Rachenmandeln verschließen bei kleinsten Schleimhautschwellungen jedes Mal die Ohrtrompeten -> Ergebnis sind Tubenkatharr mit Paukenerguß...
    Natürlich kann die Tube auch ohne die Rachenmandel zuschwellen, aber die Chance ist sicherlich etwas geringer.

    @ Sunrise: Weil dann beide Mittelohren für ein halbes bis ein ganzes Jahr offen sind. Eher fallen die Röhrchen nämlich nicht raus. Wenn zum OP-Termin noch Sekret da sein sollte, wäre ich dankbar, wenn nur ein einfacher Schnitt gemacht wird, der schneller wieder verheilt. Das geht natürlich nur, wenn das Sekret nicht zäh sondern eher wässrig ist. Aber raus muß das Zeug in jedem Fall, da hast Du ganz recht.

    @ Nadine: Bei Jason sind die "Dinger" wieder nachgewachsen, was...?!?
    Das es auch bei Euch unkompliziert war, freut mich. Vorallem das ihr echt gleich wieder heim konntet. Wenn Annika danach total fit sin sollte, fänd ichs auch okay. Aber ich will mit ihr nicht heim "müssen".

    LG Cosima

  10. #20
    Mama von drei Zicken :-) Avatar von Nadine84
    Ort
    Kaarst
    Beiträge
    2.726
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Rachenmandelentfernung (Adenoidektomie)

    Ich habe in in zwei verscheiden KH'S angerufen und beide haben mir gesagt das die op nur noch ambulant gemacht wird. Uns blieb somit keine chance auf eine stationäre op.

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige