Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: ⫸ Popeln,Spucken,bocken.....

17.12.2017
  1. #1
    Senior Mitglied Avatar von daje1906
    Alter
    46
    Beiträge
    2.933
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ Popeln,Spucken,bocken.....

    Hallo,
    mein sohn popelt sein einiger Zeit(ich denk mal es kommt aus der Kita),dann meint er das diese auch noch lecker ind
    nicht beachten , und meckern hat nix geholfen.
    Zudem meint der kleine Terrorkrümel auch noch extrem zu bocken wenn man ihm was sagt,was ihm nicht psst dann wird gespuckt , getreten geweint gehauen u.ä.
    Außerdem ist dann alles böse:mama,Papa,tür,Jacke egal...
    Wie geht ihr damit um ??
    Vorallem mit Popeln und spucke??????
    Danny


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Koryphäe Avatar von *Caro*
    Beiträge
    6.465
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Popeln,Spucken,bocken.....

    Mmh... also Popeln lasse ich ihn einfach. Ich drücke ihm dann ein Taschentuch in die Hand und da macht er die Popel dann rein.
    Ich seh da (noch) nicht so das Problem drin. Essen tut er sie aber nicht...

    Das Spucken und Bocken würde ich so aber auch nicht akzeptieren. Wenn Jonah bockt (und das kommt schon ab und an vor), nehme ich ihn hoch (wo auch immer er gerade ist) und verfrachte ihn in sein Zimmer. Und da kann er dann so lange bocken bis er wieder lieb ist.
    Bei uns klappt das ziemlich gut.
    Jonah fängt an zu toben, wenn ich ihn im Kizi auf den Boden setze und aus dem Raum gehe, für ihn ist das Strafe genug und er ist ganz schnell wieder lieb.

  3. #3
    Senior Mitglied Avatar von daje1906
    Alter
    46
    Beiträge
    2.933
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Popeln,Spucken,bocken.....

    @Caro
    wenn wir zuhaus sind ist das ja keon Problem dann geht Jan auch in sein Zimmer und dann schreit er erst mal und schmeißt was rum aber beruhigt sich dann auch aber draußen ist das schon schlechter .....

  4. #4
    aufsteigendes Mitglied Avatar von Deanta
    Ort
    Beringen, Schweiz
    Beiträge
    1.211
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Popeln,Spucken,bocken.....

    Ich versuche Benjamin draussen fuer gutes Verhalten mehr zu loben, auch fuer kleine Sachen. Ausserdem hab ich festgestellt, dass er eher bockt wenn er schon sehr muede ist, also speziell wenn ich ihn abends von der Krippe abholen. Da ist er dann auch nicht mehr so empfaenglich fuer Diskussionen, weshalb ich es einfach lasse. Ich nehm dann einfach in Kauf, dass alles ein wenig laenger dauert und ignoriere schlechtes Verhalten, soweit es geht (d.h. wenn es nichts Gefaehrliches ist).

    Zum Popeln sag ich meist nicht viel. Und ja, Benjamin isst die Popel auch. Ich habe den Eindruck bekommen, je mehr ich was sage, desto mehr zelebriert er das Ganze und macht eine Show draus.

    Ansonsten haben diese Buch hier Iiiieh! Wie eklig, Berti!: Amazon.de: David Roberts: Bücher auf Englisch (dort heisst es "Dirty Bertie"). Und manchmal sagen wir einfach: Na Benjamin, bist Du wieder ein dirty Bertie. Das mag er nicht so gerne und hoert dann auch mal auf. Ich finde es wichtig, dass er lernt, dass man manche Sachen nicht macht, wenn man mit anderen zusammen ist, aber ich hab nicht die Erwartung, dass er das in dem Alter dann auch wirklich schon umsetzt. Popel essen ist zwar nicht schoen, aber lieber das als Popel-auf-mein-Sofa-schmieren.

    LG
    Claudia

  5. #5
    Experte Avatar von Sille
    Beiträge
    7.411
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Popeln,Spucken,bocken.....

    Felix will mir (oder anderen) immer seine Popel schenken ... *urgs* Ich frag eigentlich nur ob er lieber ein Taschenuch haben möchte. Und das das nicht so toll ist, mehr sag ich dazu nicht.

    Und zum Rest: hier ich auch!

    WENN Felix denn mal bockig ist (auch eher wenn er müde ist) dann gibt es hier richtig Rambazamba. Mit Türen knallen, alle und jedes ist böse und es wird ebenfalls gespuckt und getrampelt.

    Bisher hat nur "wegsperren" d.h. in sein Zimmer schicken oder absolute Ignoranz geholfen. Je mehr ich Felix in dieser Situation beachte umso mehr tickt er aus. Wobei mir das wirklich wirklich schwer fällt, denn mir wäre es lieber wenn wir diese Situation mit Worten klären könnten. Aber das bringt rein gar nix.

    Erklären kann ich erst, wenn er sich beruhigt hat.

    Tja, helfen kann ich Dir da auch nicht. Versuche im Zweifel nur nicht mit auszurasten ... Zitat mein KiA: Versuchen Sie bloss nicht mit auf die Palme zu steigen, fangen sie ihn auf, wenn er denn wieder runter kommt!
    Fand ich irgendwie schön.

    Sille

  6. #6
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Tanja75KR
    Beiträge
    5.563
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Popeln,Spucken,bocken.....

    Zitat Zitat von Sille Beitrag anzeigen
    Zitat mein KiA: Versuchen Sie bloss nicht mit auf die Palme zu steigen, fangen sie ihn auf, wenn er denn wieder runter kommt!
    Wirklich sehr schön gesagt! Muss ich mir merken!!!

    Popeln findet Lilja auch toll, aber sie holt sich auch meist ein Taschentuch zur Entsorgung. Wenn ich was sage, dann dreht sie sich weg und versucht heimlich weiter zu popeln . Ich ignoriere es, biete nur hin und wieder ein Taschentuch an. Aber ich glaube den "Dirty Bertie" werd ich bestellen !

    LG
    Tanja

  7. #7
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Gerbera
    Beiträge
    5.721
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Popeln,Spucken,bocken.....

    Auch wenn ich jetzt kein Kind habe- meine Schüler popeln auch und manche essen den Popel.
    Das ist wohl etwas was nicht so schnell aufhört. Ich reiche ihnen aber kein Taschentuch und ich will die auch nicht geschenkt haben ich ignoriere es einfach.
    Im ÜBrigen sehe ich auch häufig Erwachsene die popel und essen- besonders beim Auto fahren...

  8. #8
    Senior Mitglied Avatar von daje1906
    Alter
    46
    Beiträge
    2.933
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Popeln,Spucken,bocken.....

    Das Buch werd ich mir auch mal anschauen.
    danke
    Lg
    Danny

Ähnliche Themen

  1. Spucken, spucken, spucken - wann hörts auf ?
    Von MiaKairegi im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 12
  2. Frage wegen spucken?
    Von Mella-h im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 9
  3. Antworten: 5
  4. Wieviel Spucken/Übergeben ist normal?
    Von Danie im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 15
  5. Immer dieses Spucken/Erbrechen
    Von linchen im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 13

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige