Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: ⫸ Pfeiffersches Drüsenfieber ??

11.12.2017
  1. #1
    aufsteigendes Mitglied Avatar von KarinH
    Alter
    44
    Beiträge
    1.011
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ Pfeiffersches Drüsenfieber ??

    Ihr Lieben,

    Marie ist schon seit rund 1,5 Wochen rätselhaft krank, d.h. sie hat immer wieder ein wenig Fieber aber sonst nichts. Gelegentlich klagt sie über kurze Bauchschmerzen. Wir waren gestern dann nochmal beim Arzt und dieser hat ihr jetzt Blut abgenommen, da die Lymphknoten bei den Ohren etwas vergrößert sind. Er will sie auf Pfeiffersches Drüsenfieber testen lassen (und auch so ein Blutbild machen).
    Wenn man das googelt, bekommt man sehr unterschiedliche Meldungen. Von sehr harmlos aber lästig bis hin zu krebsauslösend (da vergeht es mir gleich).

    Habt Ihr Erfahrungen damit???
    lg
    Karin


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Senior Mitglied
    Ort
    RLP
    Alter
    42
    Beiträge
    2.502
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Pfeiffersches Drüsenfieber ??

    Mein Schwester hatte das mal.

    Bei ihr wurde nach der Erkrankung eine Herzuntersuchung gemacht, weil die Viren wohl auf den Herzmuskel gehen können.

    Sie war allerdings schon 20 als sie das hatte.

    Sahra

  3. #3
    aufsteigendes Mitglied Avatar von KarinH
    Alter
    44
    Beiträge
    1.011
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Pfeiffersches Drüsenfieber ??

    Danke Sahra,

    bei "älteren" Menschen dürfte der Verlauf meist etwas stärker sein - hoffe ich jedenfalls....

  4. #4
    Senior Mitglied Avatar von Nadja
    Beiträge
    2.775
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Pfeiffersches Drüsenfieber ??

    Ich hatte das mit Anfang 20 auch mal. Da ich nicht alle Symptome hatte, wurde vom Hausarzt ein Blutbild gemacht, das es dann bestätigte. Dass das krebsauslösend sein soll, wäre mir aber auch neu.
    Ich würde es auch eher sagen, dass es harmlos aber lästig ist. Und vor allem auch sehr sehr ansteckend. Wird daher auch die Kuss-Krankheit genannt

  5. #5
    Mitglied Avatar von ☆ joy ☆
    Ort
    Koblenz / Leer
    Alter
    39
    Beiträge
    893
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Pfeiffersches Drüsenfieber ??

    Ich hatte es mit 16 und es war kein Zuckerschlecken...micht hat es 6 Wochen lang gequält, die angeschwollenen Lymphknoten waren sehr, sehr schmerzhaft.

    Das es krebsauslösend sein soll ist mir auch neu....mach dich bitte nicht verrückt...

    gute Besserung!

  6. #6
    Moderator
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    12.123
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Pfeiffersches Drüsenfieber ??

    Ich kenne seine als weitestgehend harmlos aber langwierig.

  7. #7
    Vielschreiber Avatar von Sweetangel200379
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    3.759
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Pfeiffersches Drüsenfieber ??

    Ich hatte das mit 18. Hatte Tage vorher schon schlimme Halsschmerzen und war dauermüde, ganz schlimm.
    Die Halsschmerzen wurden so schlimm dass ich nichts mehr Essen und nur noch ganz wenig trinken konnte und immer schlechter Luft bekam.
    Bin dann ins KH wo ich direkt dort behalten wurde, war wohl kurz vor knapp bei mir...

    Nach 5 Tagen KH war ich wieder daheim, doch ein paar Monate später mussten aufgrund dieser Erkrankung die Mandeln raus. Die Ärztin meinte "Die haben durch die Krankheit ihre Funktion eingestellt."

    Aber wie gesagt, je älter umso langwieriger.

  8. #8
    aufsteigendes Mitglied Avatar von KarinH
    Alter
    44
    Beiträge
    1.011
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Pfeiffersches Drüsenfieber ??

    Danke für Eure Antworten! Noch wissen wir ja gar nicht, was es genau ist. Wir bekommen den Blutbefund frühestens morgen Vormittag. Naja, schauen wir mal......
    lg
    Karin

  9. #9
    Zuckerschnecke
    Gast

    Standard ⫸ AW: Pfeiffersches Drüsenfieber ??

    Mein Mann hatte das mit 26 oder 27. Ich hatte mich damals übrigens nicht angesteckt.
    Ihm ging es aber auch über viele Wochen mega dreckig und er war danach nur noch Haut und Knochen.
    Aber das das Krebsauslösend sein soll hab ich auch noch nie gehört.

    Lass uns dann mal wissen was Deine Maus hat! Und vor allem: Gute Besserung!

  10. #10
    Wuermelchen1976
    Gast

    Standard ⫸ AW: Pfeiffersches Drüsenfieber ??

    Mein Ex-Freund hatte das mit ca. 12 Jahren.
    er war recht lange im KKh, mußte Cortison nehmen (lt. seinen Erzählungen).

    Bei ihm hat sich das Fieber auf den Herzmuskel ausgewirkt.
    In soweit, dass er bei der Bundeswehr damals sogar ausgemustert wurde.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige