Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29

Thema: ⫸ Papa darf nicht mit ins Bett

12.12.2017
  1. #11
    Frischling
    Beiträge
    16
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Papa darf nicht mit ins Bett

    Das mit dem Spielen im Bett würde ich auch nicht unbedingt machen. Vielleicht wenn sich die Situation so ergibt aber nicht gezielt. Das mit dem Mittagsschlaf klingt gut! Oder einfach mal eine Ruhephase gemeinsam einlegen im Bett!
    Sonst problem durchstehen und nicht verunsichern lassen! Es ist bestimmt eine Situation an die sich der Kleine erst gewöhnen muss! Das wird schon, Hoffnung nicht aufgeben


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Frischling Avatar von emmyli
    Beiträge
    13
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Papa darf nicht mit ins Bett

    Offensichtlich ist dein Kleiner nicht daran gewöhnt, dass dein Großer abends mit im Bett schlafen möchte.
    Aber die Idee, dass die zwei vielelicht mal zu anfang Mittagsschläfchen gemeinsam machen, ist wunderbar!

    Und sonst kann ich mich Lillu auch nur anschließen, Geduld haben und durchstehen!

  3. #13
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Papa darf nicht mit ins Bett

    Zitat Zitat von blackdoro Beitrag anzeigen
    Spielen mit Papa im Bett würde ich lassen. Bett ist Bett und kein Spielplatz.
    Erzähl das mal meinem Mann bitte .

    Ich würd jetzt auch kein Arsenal von Spielzeug ins Bett schleppen, ich meinte eher so rumblödeln, toben, kuscheln wenn es sich ergibt. Macht man ja morgens z.B. auch, ohne direkt hysterisch aus dem Bett zu springen (also wir zumindest) .

  4. #14
    Moderator
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    12.123
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Papa darf nicht mit ins Bett

    Wir nicht, denn dann würde Liana auch toben wenn sie mal nachts zu ans kommt. Bzw. hat sie das mal angefangen. Seitdem gibts im Bett kein großes rumtoben mehr. Kuscheln, erzählen, Bücher gucken...

  5. #15
    Koryphäe Avatar von sweety1975
    Beiträge
    6.046
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Papa darf nicht mit ins Bett

    Hallo,

    vielleicht mag er einfach nicht ZWISCHEN zwei Leuten liegen, egal wer der andere ist? Keine Ahnung...bei Kindern weiß man ja nie...

    Leider fällt mir sonst nichts ein, da meine Kinder nie im großen Bett geschlafen habe (da wurde ich immer wahnsinnig ;-) ) Aber die Idee mit "mal spielen im Bett" ist sicher mal gut.

    Lg Sweety

  6. #16
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Papa darf nicht mit ins Bett

    Zitat Zitat von blackdoro Beitrag anzeigen
    Kuscheln, erzählen, Bücher gucken...
    ja, dann soll er das halt machen. geht ja nur darum, dass er mit dem Kind in einer anderen Situation als Nachtschlaf sich ml im Bett aufhaelt...

  7. #17
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    9.000
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Papa darf nicht mit ins Bett

    Zitat Zitat von emmyli Beitrag anzeigen
    Offensichtlich ist dein Kleiner nicht daran gewöhnt, dass dein Großer abends mit im Bett schlafen möchte.
    Aber die Idee, dass die zwei vielelicht mal zu anfang Mittagsschläfchen gemeinsam machen, ist wunderbar!

    Und sonst kann ich mich Lillu auch nur anschließen, Geduld haben und durchstehen!
    Der Grosse ist der Papa.



    @Nadja
    Du schreibst, dass dein Mann eventuell denken koennte, dass Simon ihn nicht mag, weil er auch sonst momentan recht beleidigt reagiert. Eventuell denkt er das schon bzw. diese Laune uebertraegt sich aufs Baby und der Zwerg merkt das irgendwie. Ist nur eine Vermutung, aber die Zwerge sind ja recht sensibel und spueren Anspannung und Verstimmung.
    Das das kein Dauerzustand ist, ist klar. Ich denke, Simon muss da wirklich etwas Zeit mit dem Papa verbringen.
    Im Bett, generell ueberall, damit er sieht, dass der Papa auch Teil des Geschehens ist. Kuschelzeit im Bett, morgens, abends (wenn es moeglich ist) usw.

  8. #18
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Katinka
    Ort
    im grünen Herzen Deutschlands
    Alter
    42
    Beiträge
    4.392
    Feedback Punkte
    19 (100%)

    Standard ⫸ AW: Papa darf nicht mit ins Bett

    Wenn Alex ins Bett kommt, dann grundsätzich auf meine Seite außen - ich liege dann also in der Mitte.

    ich würde es einfach immer wieder probieren, sonst kann das schnell ein Dauerzustand werden. Aber wahrscheinlich ist es wie fast immer bei Kleinkindern "alles nur eine Phase", die irgendwann von alleine vorbeigeht.

  9. #19
    Senior Mitglied Avatar von Nadja
    Beiträge
    2.775
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Papa darf nicht mit ins Bett

    Also erst noch mal zur Klarstellung: Der Papa ist nicht aus dem Schlafzimmer ausgezogen, weil Simon das Bett nur mit mir teilen will. Er ist schon kurz nach Simons Geburt nachts ins Wohnzimmer gezogen, damit er uns und wir ihn nicht stören.

    Seit ich wieder arbeite ist es sogar so, dass die beiden morgens noch ne halbe bis dreiviertel Stunde exklusive Kuschelzeit im Bett haben.

    Leider hat mein Mann absolut familien-untaugliche Arbeitszeiten. Abends kommt er erst nach 20 Uhr heim und der einzige freie Familientag in der Woche ist der Sonntag. Und WENN Papa dann daheim ist, wird auch gespielt, gelacht und gekuschelt. Simon klebt dann eher am Papa als wie sonst an mir.

    @ Sahra: Nicht in die Mitte legen, das wäre natürlich auch noch ein Ansatz. Haben wir ehrlich gesagt noch gar nicht ausprobiert, weil ich eh schon immer Angst habe, dass Simon mir aus dem Bett kullert. Einen Rausfallschutz können wir am Wasserbett nicht montieren, zumindest hab ich noch keinen dafür tauglichen gefunden.

  10. #20
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    11.700
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Papa darf nicht mit ins Bett

    Vielleicht könntet ihr was davor stellen? oder eine zusätzliche Matratze davor auf den Boden legen - dann purzelt er wenigstens weich
    Ich denke, ich würde es auch mit der Variante nach außen legen probieren.

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Um wieviel Uhr ins Bett mit ca. 1 Jahr?
    Von Isabel im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 34
  2. Aus dem Bett gefallen. Ins KH???
    Von Mella-h im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 15
  3. Ins-Bett-bring-Probleme beim Papa
    Von Jules im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 30
  4. Ins Bett legen, ab wann, zu welcher Zeit?
    Von Melli78 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 27
  5. Ins Bett bringen: Was tun mit einem Stehaufmännchen?
    Von tauchmaus im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 5

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige