Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: ⫸ Nur ein empfindlicher Magen?

11.12.2017
  1. #1
    Senior Mitglied Avatar von Molly25
    Ort
    Hohenwarsleben
    Alter
    38
    Beiträge
    2.277
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard

    Hallo!
    Wir haben gerade so eine schlimme Schreiattacke hinter uns, haben schon überlegt, ob wir zum Arzt fahren.
    Melissa ist nun schon über 4 Monate alt. Seit knapp drei Wochen bekommt sie Folgemilch 2 und ab und zu ein paar Löffelchen Brei. Sie hat bei Nahrungsumstellung schon immer Pobleme gehabt und nach dem letzten Brei hat sie auch seit Tagen wieder nur Milch bekommen. Trotzdem hat sie manchmal so dolle Bauchschmerzen. Sie schreit herzzerreißend und krümmt sich vor Schmerz. So extrem wie heute, war es aber erst dreimal. Ich hab dann wirklich Angst, daß sie nochwas anderes haben könnte. Oder ist ihr Magen wirklich einfach nur empfindlich?
    Wir sind morgen sowieso beim Kinderarzt. Da werd ich mal fragen. Wie äußert sich eigentlich eine Milchunverträglichkeit? Spucken tut sie allerdings eher selten.
    Viele Grüße von einer besorgten
    Nicole


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Koryphäe
    Ort
    tief im Westen
    Alter
    43
    Beiträge
    6.841
    Feedback Punkte
    20 (100%)

    Standard

    hallo nicole

    ich denke, du solltest den arzt darauf ansprechen.

    die meisten fälle von milchunverträglichkeit, die ich kenne, äußern sich über die haut oder im schlimmsten fall über akute atemnot.
    aber der darm ist teil des ganzen systems (haut-nerven-verdauung). also kann es ja durchaus auch da probleme geben.

    gute besserung für eure kleine.

    lg conny & pünkti inside

  3. #3
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Marina
    Ort
    nähe Herford
    Alter
    35
    Beiträge
    5.576
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Nicole, darf ich fragen, warum ihr auf Folgemilch 2 umgestellt habt, wenn sie schon bei der Umstellung von pre auf 1 Probleme hatte?! Ich kann dazu nur sagen, dass Benedikt (11 Monate) immer noch PRE bekommt... Und ich werde ihn irgendwann auf normale Vollmilch umstellen, ohne erst 1, 2 oder 3 umzustellen...

    Wegen der Bauchschmerzen... Ich glaub, ich würde den KiA kontaktieren. Er kann am besten feststellen, was deine Süße hat.

    Pass auf euch auf... Deine Süße ist erst knapp über 4 Monate alt... da brauchen die Kleinen noch nichts weiter außer Milch.

    Wünsche euch schnelle Aufklärung der Ursache!

    Ganz lieben Gruß,

    Marina

  4. #4
    Senior Mitglied Avatar von Molly25
    Ort
    Hohenwarsleben
    Alter
    38
    Beiträge
    2.277
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard

    Hallo!
    Wir sind zurück vom Arzt. Erstmal haben wir wieder fast ne halbe Stunde in seinem Sprechzimmer auf ihn warten müssen, obwohl der Mann im Haus wohnt und dann immer gerufen wird, wenn Patienten da sind.
    Er meinte, ich soll ihr erstmal weiter die 1er Milch geben, die ich allerdings mit seiner Zustimmung abgesetzt hatte, weil sie einfach nicht sattgeworden ist. Sonst sind das seiner Meinung nach einfach nur Umstellungsschwierigkeiten. Ihr Darm und Magen brauchen eben etwas länger.
    @Marina
    Wir haben von pre auf 1 umgestellt, weil sie die Milasan pre Mlich gar nicht vertragen hat und sie beim Abstillen ja schon fast 3 Monate war. Alles mit Rückfrage bei Arzt bzw Hebamme.
    Naja, wir hoffen mal, daß das bald überwunden ist, denn sie will so gern essen, aber ich muß eben bei allem sehr vorsichtig sein.
    Viele Grüße
    Nicole

  5. #5
    Mama von drei Zicken :-) Avatar von Nadine84
    Ort
    Kaarst
    Beiträge
    2.726
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard

    Wir hatten auch dolle Probleme mit der Milch.
    Erst haben wir es mit Melupa versucht,die hat nicht vertragen dann haben wir Alete genommen.Die hat er vertragen ist aber nicht satt geworden.
    Somit hat mein sohn mit fast 3Monaten die 2er bekommen und mit 4Monaten schon sein erstes Gläschen mit brei vermischt.
    Alles aber unter der kontrolle von unserem Kinderarzt!!

  6. #6
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard

    Hallo Nicole!

    Haste schon mal bei RuB gefragt!?

    Ich habe im Übrigen schon sehr oft gelesen, dass viele nach Umsteigen auf Milumil-Milch weniger oder gar keine Probleme mehr hatten. Brei würde ich der Maus erst einmal gar nicht mehr geben.

    LG Nicki

Ähnliche Themen

  1. Sunrise' Sachen Nur noch ein paar Stunden :-)
    Von sunrise im Forum "Meine Sachen" für die Hochzeit
    Antworten: 314

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige