Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: ⫸ Normales Essverhalten?

18.12.2017
  1. #11
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Marina
    Ort
    nähe Herford
    Alter
    35
    Beiträge
    5.576
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Normales Essverhalten?

    Ich schließe mich euch an. Ben isst auch mehr schlecht als recht...

    Morgens isst er wenn es hoch kommt ein halbes Toast (bzw. gibt es bei uns nur dunkles Brot, aber die Menge kommt in etwa einem halben Toastbrot gleich) mit Butter. Und das ist schon eine MENGE. Selten akzeptiert er einen Belag.

    Dazu isst er gerne etwas Gemüse (Mini-Tomate oder eine kleine Scheibe Gurke).

    Trinken tut er morgens Tee (mit etwas Traubenzucker, sollten wir laut Arzt machen, da er meinte, dass es wirklich wenig ist).

    Mittags isst er super wenig. Kartoffeln isst er ganz gut (eine Portion sind etwa 4-5 Bissen). Nudeln, Reis und sonst alles mögliche an Getreide (Amaranth, Kuskus - keine Ahnung, wie man das schreibt - Buchweizen,...) verweigert er fast immer. Fleisch mag er überhaupt nicht. Die Souce isst er aber trotzdem.
    Dazu mache ich IMMER Gemüse. Wenn ich Benedikts Teller fertig mache und er selber isst (das macht er nur, wenn er Lust dazu hat), dann freut er sich am Meisten übers Gemüse, aber essen? Nö... Es sei denn, es ist Blumenkohl... davon isst er gerne etwas.

    Und dann das Abendbrot... Am Tisch isst er gar nichts. Ich denke dann, dass das Kind ja essen muss... und dann machen wir wahrscheinlich den größten Fehler und "füttern" ihn beim Spielen. Dann isst er wieder genau so viel, wie zum Frühstück...

    Trinken tut er ansonsten Wasser oder über den Tag verteilt ungesüßten Tee... Ab und an kriegt er "Jaft" (Saft).

    Er wiegt etwa 11 kg bei etwa 90 cm... Eigentlich normal, aber 1-2 kg mehr wären auch normal und da würde man nicht alle Rippchen bei ihm zählen können...

    Ich habe ein Buch gelesen:

    ISBN/ASIN: 3980449394




    Das hat mich etwas beruhigt... aber eben nicht 100%, da auch unser KiA meint, dass sich die Menge wirklich wenig anhört...

    Lass dich trösten, du bist nicht alleine, mit den Sorgen!

    LG, Marina


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Marina
    Ort
    nähe Herford
    Alter
    35
    Beiträge
    5.576
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Normales Essverhalten?

    Ach so... Obst gibt es zwischendurch immer... Am liebsten hat er Wassermelone gegessen (aber momentan sieht es ja eher schlecht aus, mit Wassermelonen)... Momentan isst er über den Tag verteilt etwa 10 kleine kernlose Weintrauben, 1/8 Apfel und evtl. noch eine halbe Mandarine...

    Worüber er sich seit paar Wochen extrem freut sind POMMES *schock* Allerdings gibt es die bei uns nur aus dem Backofen und auch nur sehr sehr selten (etwa 1 mal im Monat).

  3. #13
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Normales Essverhalten?

    Hallo

    Wir haben ähnliches durch. Eine zeitlang isst Eick viel - aber nur ganz bestimmte Dinge. Dann wieder isst er viel verschiedenes (probiert gerne auch mal was neues), aber alles in Mini-Mengen.
    Als Kleinkind hat er an Obst nur Bananen und Äpfel gegessen. Nur eine Sorte Wurst und nur einen bestimmten Käse.
    Gebessert hat sich die Lage erst, sei im Kindergarten Vollverpflegung angeboten wird und alle Kinder das Gleiche zu essen bekommen.

    Zuhause bieten wir nur an. Es ist alles da. Wenn er grad keine Butter oder Magarine essen will, dann bleibts eben.

  4. #14
    Mitglied Avatar von Tatjana
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    40
    Beiträge
    987
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Normales Essverhalten?

    Hallo Claudi,

    hm, also wenn ich das so lese... scheint alles normal zu sein

    Dustin ist ein Spargeltarzan, und genauso fit und aber genauso wählerisch und launisch was das Essen angeht. Es gibt Tage, da geht er auch beinahe ohne Essen ins Bett, es gibt aber auch Tage, an denen er uns die Haare vom Kopf isst.

    Brot: nur Toastbrot oder wenn`s sein muss Mischbrot, um Himmelwillen keine Körner!

    Gemüse ist generell bäh, ausser Erbsen. Blumenkohl ist gerade noch akzeptabel, Gurken und Tomaten roh und um Gottes Willen nicht als Salat.
    Nudeln kann er allerdings immer essen. Reis ist bäh, Kartoffeln nur als Kartoffelbrei (oder Pommes, was es selten gibt).

    Fleisch: Fleischkäse, aber bitte nur, wenn ich ihm mit Ketchup ein lustiges Gesicht drauf male. Oder Hackbällchen, das isst er auch gern. Oder Babyschnitzel- jaja, normales Schnitzel langt er nicht an, aber wenn ich es vor dem Braten in Ministückle schneide und sie ihm als Kinderschnitzel verkaufe, dann ja

    An Käse mag er nur den Scheiblettenkäse, den aber oft und gern und viel.

    Obst ist ebenso problematisch, Bananen sind auch bei ihm heiss geliebt. Äpfel nur selten, und nur, wenn ich sie in dünne Scheiben schneide. Anderes Obst kann man eigentlich ganz vergessen.

    Was mir aber aufgefallen ist bei Deinem Bericht- Milch. Wieviel Milch trinkt er denn am Tag? Denn Milch sättigt ja auch, d.h. möglicherweise verspürt er nie Hunger weil er teilgesättigt durch die Milch ist? Nur so eine Idee ?)

    LG
    Tatjana

  5. #15
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    9.000
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Normales Essverhalten?

    Zur Milch...

    Ich schaetze, das koennten im Schnitt so 300 ml Milch am Tag sein....
    Morgens trinkt er sie auf jeden Fall, wenn er nicht nach Wasser verlangt und dann gibt es Tage, da trinkt er bestimmt 600ml am Tag und an manchen Tagen ist es nur das Glas morgens.

    Daran hatte ich ja auch schon gedacht....aber verbieten will ich das ja auch nicht, weil ich so schon froh bin, dass er sich nicht von Eistee und anderen suessen Saeften ernaehrt. Klar, er wuerde es trinken, aber ich mische das immer mit viel Wasser, wenn ich es mal gekauft habe.

    Aber das mit dem Babyschnitzel kenne ich irgendwo her. Dinge, die ich ihm als Mini-Essen verkaufe ruehrt er auch eher an.
    Er faehrt total auf die kleinen Baby Bananen ab...Bananen und dann auch noch so klein, der flippt jedesmal aus, wenn er sieht, dass ich sie gekauft habe.

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Das leidige Thema: Finja und ihr Essverhalten....
    Von Anika im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 104
  2. Fotobuch oder normales Klebealbum
    Von Lotte im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 6
  3. "normales" blaues Skin ist weg?!?
    Von Fee im Forum Fragen an die Admins und Moderatoren
    Antworten: 11
  4. Fliege - kann Mann auch "normales Hemd" tragen ?
    Von Xantia im Forum Sein Anzug
    Antworten: 6

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige