Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 65

Thema: ⫸ Neue Eltern - Artikel zum Thema Essen

18.12.2017
  1. #11
    Forumsüchtig Avatar von sunrise
    Alter
    35
    Beiträge
    13.076
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Neue Eltern - Artikel zum Thema Essen

    Ich hab sie heute auch bekommen.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Neue Eltern - Artikel zum Thema Essen

    Zitat Zitat von tauchmaus Beitrag anzeigen
    Reis hat nur wenig Fett, aber nicht wenig Kalorien!
    Ok das war mir nicht klar. Aber bedeutet das dann nicht, dass man schnell davon satt wird, ohne zu viel Zucker oder Fett zu sich zu nehmen ?). das wäre ja wiederum gut...

  3. #13
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    9.000
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Neue Eltern - Artikel zum Thema Essen

    Zitat Zitat von SpeedyGonzales Beitrag anzeigen
    Hier oute ich mich als absolute Rabenmutter und Reiswaffel- und Brezelmampfgegnerin.
    Ich finde es unmöglich, dass man Kindern immer und überall irgendwas zu futtern in die Finger geben muss.

    Wer ist noch so gemein?
    LG
    Speedy
    Ich ueberlege gerade, was das eine mit dem anderen zu tun hat ?) und was jetzt genau das Problem ist...und das als bekennende Rabenmutter

    Wenn ich in der Stadt unterwegs bin und Lust auf einen Brezel habe, dann komm ich gar nicht drumrum Amy etwas abzugeben, da sie wie ein kleiner Welpe ist. Sobald es irgendwo raschelt oder irgendjemand irgendetwas isst, steht sie parat. Es koennte ja etwas fuer sie abfallen.
    Kenny war da frueher aehnlich drauf und heute wuenschte ich, dass er es beibehalten haette, da er so ein schlimmer Esser ist und der wirklich nur wenige Dinge mag.
    Amy isst alles und ich bin froh drueber, deswegen kann ich sie ganz leicht mit Obst und Gemuese zufriedenstellen.
    Aber ich seh da auch kein Problem drinne, wenn ich mir zwischendurch 'nen Joghurt, Pudding oder sonstwas genehmige, das ganze mit ihr zu teilen und wenn man bedenkt, was sie alles verdruecken kann bei normalen Mahlzeiten, dann wundert es mich schon, dass sie keine rollende Kugel ist.

    Einen Unterschied, ob sie Hunger oder Appetit hat, konnte ich noch nicht erkennen. Kommt noch...je aelter sie werden, desto einfacher wird es, musste ich an Kenny feststellen. Ist dieser naemlich nur auf ungesundes aus, dann weiss ich bescheid. Ich geh da immer nach dem Spruch meiner Oma, wenn wir Kinder etwas wollten und sagten, dass wir Hunger haetten, aber das von ihr angebotene nicht haben wollten, kam der Spruch "Dann hast du auch keinen Hunger." wenn ich Kenny also ratzfatz ueberzeugen kann, dass ein Brot oder aehnliches fuer seinen Hunger besser sei und er stimmt dem zu, dann hat er tatsaechlich Hunger.

    Kinder haben einfach einen anderen Rhythmus und sind dazu staendig in Bewegung und selbst als Erwachsener hat man doch auch nicht immer mittags um 12 oder abends um 18 Uhr Hunger. Wir essen deshalb nicht immer zur gleichen Zeit, sondern richten uns nach der Tageszeit..zur Mittagszeit=zwischen 11.30 und 13.00Uhr und Abends=zwischen 17 und 19 Uhr und zwischendrin eben Obst, Gemuese oder mal ein Brot.

    Wir fahren damit ganz gut, wenn es zwischendrin auch mal was gibt...vielleicht mit ein Grund, weshalb meinen Zwergen nie die Energie ausgeht

  4. #14
    Zuckerschnecke
    Gast

    Standard ⫸ AW: Neue Eltern - Artikel zum Thema Essen

    Ok,ich bin da eine Brezel Mami.Geb ich zu.
    ABER die bekommt Emily 1 mal die Woche beim Einkaufen.Und davon isst sie dann auch nur ein Stück.Mehr mag sie gar nicht.Und wenn ich dann noch an die Metzgerei muss,darf sie auch noch ein Stück Fleischwurst dazu essen. ;-)
    Und das geb ich ihr dann auch ohne schlechtes Gewissen.Sie isst eh so schlecht und wenig.

    Zu Hause gibt es dann meist nur Obst.

    Ich find das jetzt ehrlich gesagt auch nicht schlimm,wenn man sein Kind nicht mit solchen Sachen vollstopft bzw. es nicht mal bremst,wenn es an der Zeit dafür ist.

    Liebe Grüße,Jessi

  5. #15
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Neue Eltern - Artikel zum Thema Essen

    Also grundsätzlich finde ich es wichtig, als Mutter glaubwürdig zu sein. Ich kann nicht nachvollziehen, dass manche Mütter selbst übergewichtig sind und gerne mal die Kalorien in sich reinschaufeln, aber auf der anderen Seite penibel darauf achten, dass ihr Kind bloß nichts Zuckerhaltiges zu sich nimmt.

    Ich selbst bin kein 3-mal-am-Tag-Esser. Ich esse zwischen den Haptmahlzeiten immer wieder kleine Snacks. Das sind nicht zwangsläufig Süßigkeiten (eher weniger), aber das kann mal Obst, mal was Gemüsiges oder eben auch mal eine Brezl oder so sein. Und ich lebe ganz gut damit. Daher sehe ich auch keinen Grund, meinem Kind das zu verwehren.

    Zumal ich glaube, dass die Kinder, wenn sie noch so klein sind, instinktiv das essen, was sie brauchen. Wenn meine Kleine keinen Hunger hat, dann lehnt sie das Essen auch ab.

    Essen ist für mich Genuss, und den soll mein Kind auch schätzen lernen. Das heißt nicht "Maßlosigkeit", das heißt nicht, dass nur Ungesundes in sich hineingestopft wird. Und das heißt auch nicht, dass mein Kind mit irgendwelchen Knabbereien ruhig gehalten wird. Nur so gerne, wie ich schlemme, so soll auch mein Kind viele leckere Dinge ausprobieren. (Und auch hier: Ich meine nicht unbedingt Süßes. ICH nasche nicht täglich, und meine Tochter steht da auch nicht so drauf, die macht man mit Obst oder einem Stück Wurst viel glücklicher.)

    Dafür achte ich aber auch darauf, dass sie genügend Bewegung bekommt. Wir gehen jeden Tag raus, spazieren, auf den Spielplatz und zum Mutter-Kind-Turnen. Wenn sie älter ist, soll sie mit mir Radfahren etc. Da wird sie die Kalorien schon wieder verbrennen.

  6. #16
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Neue Eltern - Artikel zum Thema Essen

    Angie, gerade bei den Kleinen finde ich als übergewichtige Naschkatze es wichtig, den Grundstein zu legen. Deshalb achte ich sehr genau darauf, was Leni zu essen bekommt, wo ich es bei mir und meinem Mann nicht so eng sehe. Ich mache bei ihr mit allem langsam. Jetzt darf sie überall mal probieren (und ich versuche weiterhin nicht zu viele neue Lebensmittel auf einmal einzuführen), mal einen Schluck Orangensaftschorle, und auch in mein Nutellabrot hat sie mal nen Finger gestippt. Aber so wie ich bei uns drauf achte, viel Gemüse zu kochen und Obst daheim zu haben und so weit es geht auf Geschmacksverstärker und Chemie zu verzichten, so achte ich eben auch bei Leni darauf, dass sie nicht jetzt schon unnötigen Mist isst. Das kommt später von ganz alleine, und solange ich es noch kann, passe ich eben darauf auf. Das nur als Erklärung, weil ich nach außen hin ja auch "unglaubwürdig" zu sein scheine...

    Liebe Grüße,
    Sabsi

  7. #17
    Experte Avatar von Sonnenschnuckel
    Ort
    ZAK
    Alter
    36
    Beiträge
    7.640
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Neue Eltern - Artikel zum Thema Essen

    ich hab den Artikel schon nicht verstanden. Der soll ja irgendwie lustig ironisch sein, und tut demnach so als sei es echt was neumodisches... Ich hab vr 25 Jahren schon ne Wurst beim Metzger bekommen?!

  8. #18
    Experte Avatar von virgin
    Ort
    Süd-Ost-Oberösterreich
    Alter
    38
    Beiträge
    7.678
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Neue Eltern - Artikel zum Thema Essen

    hm ... nur kurz zur glaubwürdigkeit: ich wünschte wirklich, in dieser hinsicht glaubwürdiger zu sein!! ich achte bei helene im moment (sie ist ja auch noch nicht mal 8 monate alt) natürlich schon drauf, dass die omas keine schoki und zucker etc. reinschaufeln. und was kriege ich zu hören? "das kannst du ihr/mir=oma nicht verbieten, du isst es ja auch selber gerne!"
    ja, und genau deswegen und meinen 30 kg übergewicht versuche ich helenes ernährung eine andere richtung als meine zu geben. weil ich helene nicht zu meiner schwäche erziehen möchte, das kommt eh von selber früh genug. ich hoffe nur, dass wir (christian und ich) uns in zukunft (wenn helene grösser ist und zumindest theoretisch (fast) alles essen darf, besser im griff haben, was süßigkeiten und zwischenmahlzeiten betrifft. das zum thema glaubwürdigkeit.

    denn nur weil man selber dick ist, muss man das seinen kindern nicht vergönnt sein.

    lg, karin

  9. #19
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Neue Eltern - Artikel zum Thema Essen

    Nochmal zum Thema Glaubwürdigkeit, weil sich da sicher jetzt einige auf den Schlips getreten fühlen: Ich verstehe durchaus das Argument, dass man sagt: Ich habe schon das Figurproblem, da will ich wenigstens mein Kind davor bewahren.

    Ich will das auch gar nicht pauschalisieren. Ich kenne nur Leute, die vor dem Kind sitzen, Schokolade essen und dem Kind, wenn es die Hände danach ausstreckt, sagen: "Nein, das ist zu süß!" Ich meine immer, man muss dem Kind das, was man ihm anerziehen will, auch vorleben, sonst kommt man später in Erklärungsnot, wenn das Kind dich fragt, wieso es dieses oder jenes nicht essen darf, wenn die Eltern es doch auch essen.

    Vielleicht ist das ja ein guter Anfang, eigene Essgewohnheiten langfristig zu ändern.

    Zu dem Artikel: Ich bin nun doch neugierig geworden und muss den heute erst einmal in Ruhe lesen...

  10. #20
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Neue Eltern - Artikel zum Thema Essen

    mein mann und ich haben absolut keine gewichtsprobleme. dafür waren eick und jann extremst propper! uns hat man immer unterstellt, dass wir die beiden vollstopfen. glaubt einem nur kaum einer, wenn man sagt, dass das nicht so ist/war. grade die uromas hätten den beiden gerne schon mit 4monaten dicke sahnetorte gefüttert.
    wir essen viel süßkram (bes. abends) - aber wir essen den kindern nichts vor. entweder kriegen alle kuchen/kekse/schoki oder keiner. (ich setze jetzt mal das richtige alter dafür voraus). hier guckt keiner dem anderen beim naschen zu. zwischendurch gibts bei uns obst auch mal einen keks, nachmittags zum kaffee auch mal kuchen. alles im rahmen.
    wenn es beim einkaufen ein brötchen, eine scheibe wurst geschenkt gibt, dürfen meine kinder das auch sofort essen.
    auf dem spielplatz denke ich mir meinen teil, wenn ich sehe, wie manche eltern ihr dickes eis futtern und es den kinder verweigert wird.

Seite 2 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bücher zum Thema "Trennung der Eltern" - ratsam?
    Von Isabel im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 9
  2. Die "neue" Beikost (Eltern Artikel)
    Von Melli78 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 52
  3. Zum Thema Beikost: Neue Allergie-Präventions-Richtlinie
    Von tauchmaus im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 5
  4. Neue Location für HZ in Essen entdeckt
    Von Schmetterling im Forum Location
    Antworten: 4

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige