Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32

Thema: ⫸ Muss operiert werden-UPDATE:OP heute vorbei

18.12.2017
  1. #1
    Senior Mitglied Avatar von Kiki
    Ort
    Aachen
    Alter
    42
    Beiträge
    1.841
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ Muss operiert werden-UPDATE:OP heute vorbei

    Hallo,

    ich hatte heute morgen einen Termin bei meiner Frauenärztin. Eigentlich nur normale Vorsorgeuntersuchung. Ich habe allerdings seit der Geburt Probleme mit der Dammnaht d.h. als ich Tampons benutzen musste tat das unwahrscheinlich weh. Habe mir allerdings nichts dabei gedacht. Heute hat die Ärztin dann festgestellt das die Dammnaht falsch zugenäht worden ist, anstatt nach innen haben die wohl nach aussen genäht. Und da hat sich ein Polyp gebildet. Das heisst ich muss nochmal ins Krankenhaus und die Dammnaht wird wieder aufgemacht und neu zugenäht. Menno. Mag das nicht.Muss nächsten Mittwoch zur Vorstellung dazu ins kRankenhaus. Hat das zufällig einer von Euch auch erleben müssen? Sind das danach wieder die gleichen Schmerzen wie nach der Geburt? Vor allen Dingen wie mache ich das mit dem stillen? Das soll unter Kurzvollnarkose gemacht werden, werde ich da trotzdem inturbiert? Menno habe totale angst davor.
    Musste mich mal kurz ausheulen.
    :-(


    Traurigen Gruss
    Kirsten


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Senior Mitglied Avatar von laluna75
    Alter
    42
    Beiträge
    1.653
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    *mal ganz lieb Drück*

    ich hab keine Erfahrung damit, wünsche Dir aber trotzdem gute Besserung

    Grüße

  3. #3
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    10.716
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard

    huhu,

    normalerweise wirst du nicht intubiert sondern bekommst eine maskennarkose.. kenn die op zwar nicht, aber stell mir da ne sache von 10-15 minuten vor. bin mir auch sicher das du nach 4 std. wieder nach hause kannst, wenn alles ok läuft.
    würde jetzt schon anfangen, muttermilch abzupumpen und einzugefrieren.. dann kannst du das füttern lassen. wenn du länger im kh bleiben müsstest, kannst du keine maus mit rein nehmen.

    wünsch dir alles gute

    lg sabine

  4. #4
    Experte Avatar von ~Julchen~
    Beiträge
    8.590
    Feedback Punkte
    11 (100%)

    Standard

    Hallo Kiki,

    kann Dir zwar keine Antworten geben, drück Dir aber die Daumen dass es "kurz" und "schmerzlos" wird. Du schaffst das!

    LG Julia

  5. #5
    Evelyn
    Gast

    Standard

    Hallo Kiki,

    ich weiß nicht wie sowas abläuft, aber braucht man wirklich eine Vollnarkose? ich meine, nach der Geburt hat man uns ja auch nicht narkotisiert.

    Dennoch wünsche ich dir alles gute und hoffe, dass es schnell vorbeiist und du nicht die gleichen Schmerzen haben mußt.

    LG evelyn

  6. #6
    Vielschreiber
    Beiträge
    3.586
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard

    Hallo kiki,
    tut mir leid, dass du nochmal "geöffnet" wirst. Echt doof. Aber ich würde es in jedem Fall unter Betäubung machen. Unter der Geburt hat man ja ein ganz anderes Schmerzlevel.
    Ich glaube mit ein paar Sitzbädern bist du nach ner Woche schon wieder recht fit.
    LG blugirl

  7. #7
    Pastapronta
    Gast

    Standard

    Liebe Kiki
    Mit Rat helfen kann ich dir leider auch nicht, bin da ganz unerfahren diesbezüglich. Jedoch drücke ich dir die Daumen, dass alles viel weniger schlimm wird, als du dir jetzt so vorstellst. Bestimmt gehts dir dafür nachher besser, wenn erst mal alles vorbei ist.
    Toi, toi, toi, meine Daumen hast du!!
    LG
    Pastapronta

  8. #8
    Senior Mitglied Avatar von Kiki
    Ort
    Aachen
    Alter
    42
    Beiträge
    1.841
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard

    Hallo,

    meine FÄ meinte ohne Vollnarkose würde ich an die Decke gehen. Keine Ahnung hatte nach der Geburt auch keine und da bin ich 1 Stunde lang genäht worden.
    Mit Abpumpen mal schauen. Die Kleine will alle 2 Stundne gestillt werden da kann ich nicht noch abpumpen. Wann auch?
    Naja mal schauen was die am Mittwoch im Krankenhaus sagen.

    Danke für Euren Zuspruch.


    Gruss
    Kirsten

  9. #9
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Sutti
    Ort
    Kreis Mettmann
    Alter
    42
    Beiträge
    5.066
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard

    Oh man. Das hört sich wirklich nicht gut an. :-( Ich wünsche Dir alles Guteund vor allem gute Besserung.

    LG
    Sabine

  10. #10
    Senior Mitglied
    Beiträge
    2.955
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard

    Ich kann dazu nichts sagen, wünsch Dir aber Gute Besserung.

    Gruß
    Janine

Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was gesagt werden muss - Günther Grass
    Von Rene im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 18
  2. Phil muss wohl operiert werden UD.13.10
    Von Summersun im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 46

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige