Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: ⫸ Mützen in der Übergangszeit

16.12.2017
  1. #11
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Lisa2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    44
    Beiträge
    4.003
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Mützen in der Übergangszeit

    Naja, die Omas meinen irgendwie immer, dass die Kinder zu dünn angezogen sind. Wenn Lilly bei meiner Schwiegermutter ist und sie mit ihr rausgeht, zieht sie Lilly auch immer an wie zu einer Nordpolexpedition und wenn's windig ist, fragt sie mich vorher, ob Lilly überhaupt raus darf. Offenbar haben Omas ein anderes Temperaturempfinden... Bis auf meine Mutter, die immer behauptet, dass ich Lilly zu warm anziehe...

    Wenn Samira noch so wenig Haare hat, würde ich aber auch ruhig eine dünne Baumwollmütze aufsetzen.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von julla
    Ort
    Niedersachsen
    Alter
    42
    Beiträge
    4.544
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Mützen in der Übergangszeit

    Moin,

    meine Kinder tragen jeden Tag Mütze oder Hut. Momentan morgens dünne Mütze und nachmittags Sonnenhüte/ Cappy Blödes Wetter, stimmt. Probier es aus: wenn´s zu warm ist, machen die Kinder sich bemerkbar (eher, als wenn es zu kalt ist, ist zumindest meine Erfahrung)
    Ich liebe Mützen und Hüte und trage sie auch selber und meine Kinder haben sooo viele, dass mein Mann mich schon für verrückt erklären wollte

    Gini, über die Ohren ist bei plus 10 - 15 Grad doch auch noch nicht nötig, oder wie kalt ist es bei Euch schon? Behält dein Mädel denn die Mütze auf oder ist sie (wie Baby Tomke) nur damit beschäftigt, sie ab- und aufzusetzen und aus dem KiWa zu werfen?

    lg, julla

  3. #13
    Foruminventar Avatar von Besita
    Ort
    Mühlviertel
    Alter
    36
    Beiträge
    20.515
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Mützen in der Übergangszeit

    in der früh, wenn wir in die krabbelstube gehen, trägt lukas nun auch schon eine leichte baumwollmütze. da ist es hier nämlich a....kalt und er ist sowieso für MOE anfällig. mittags hat er dann eine kappe oder einen sonnenhut auf. ohne was auf dem kopf will er meist gar net rausgehen

  4. #14
    Vielschreiber
    Beiträge
    3.841
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Mützen in der Übergangszeit

    so wie berni handhaben wir das auch. bedingt auch dadurch, dass fearne noch so dünne haare hat und ich als kind viel eine MOE hatte..ich versuche so, diesen risikofaktor (zugluft)von fearne abzuhalten.

    lg kristin

  5. #15
    Senior Mitglied
    Ort
    RLP
    Alter
    42
    Beiträge
    2.502
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Mützen in der Übergangszeit

    Ich habe im Moment meistens enie Mütze dabei und schaue immer mal, ob Antonia kalte Ohren hat - gebraucht aheb ich sie allerdings noch nie. Ich hoffe sehr, dass ich noch einen einfarbige Mütze für sie bekomme ... die sind oft so irre bunt und wenn man einen bute Jacke hat, sieht das immer bisschen doof aus.

    Sahra

  6. #16
    Unterhaltungskünstler Avatar von Nuni
    Ort
    Hessens Hauptstadt ;-)
    Alter
    39
    Beiträge
    11.272
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Mützen in der Übergangszeit

    Gini, laß Dich nicht verrückt machen, andere wissen immer was besser für Dein Kind ist. Ich würde sagen rechts rein, links raus, denn Du musst es verantworten. Und krank kann sie überall werden, dafür muss sie nicht ohne Mütze bei dem Wetter draußen gewesen sein.

  7. #17
    Profi Avatar von Angel
    Alter
    39
    Beiträge
    3.248
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Mützen in der Übergangszeit

    Zitat Zitat von julla Beitrag anzeigen
    Gini, über die Ohren ist bei plus 10 - 15 Grad doch auch noch nicht nötig, oder wie kalt ist es bei Euch schon? Behält dein Mädel denn die Mütze auf oder ist sie (wie Baby Tomke) nur damit beschäftigt, sie ab- und aufzusetzen und aus dem KiWa zu werfen?

    lg, julla
    Naja, die Temperaturen haben wir schon noch um die 10 -15 Grad, außer am Montag da war es wiederlich kalt und heute ist es auch so kalt. Allerdings ist es bei uns in der letzten Zeit oft recht windig und von daher hätte ich schon gern was über die Ohren.
    Samira behält die Mützen auf die gebunden werden, wenn sie nur so aufgesetzt werden dann würde sie die auch runterziehen.

    @ all: Danke für eure Infos.

    @ Lisa und Nuni: Vielleicht sollte ich wirklich nicht mehr so drauf hören was Samiras Ur-Oma sagt. Aber manchmal finde ich es schon heftig das sie immer und immer wieder behauptet das ich mein Kind nicht richtig kleiden würde.

  8. #18
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard ⫸ AW: Mützen in der Übergangszeit

    also marika hat so dünne baumwollmützchen auf, dicke wintermütze finde ich einfach zu warm. die dünne mütze rutscht zwar auch immer mal wieder hoch, aber hauptsache der kopf ist geschützt. marika hat aber auch keine probleme mit den ohren, viele kinder haben ja dauernd diese fiese MOE.

  9. #19
    aufsteigendes Mitglied Avatar von Cathy
    Beiträge
    1.237
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard ⫸ AW: Mützen in der Übergangszeit

    Hi!

    ALso meine tragen derzeit so Häkelmützen (mit Erdbeere drauf - von H&M aus der Babyabteilung) - die finde ich ausreichend. Mal auch noch eine einfache Baumwohlmütze, die über die Ohren geht. Wenn es aber nochmal eine Spur kühler wird, dann werde ich die DÜNNEREN STrickmützen rausholen - aber für WIntermützen ist es einfach noch zu warm, finde ich :-)

    LG Ctahy

  10. #20
    Unterhaltungskünstler Avatar von tauchmaus
    Ort
    München - das freundliche Millionendorf
    Alter
    44
    Beiträge
    11.027
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ AW: Mützen in der Übergangszeit

    Die Tage waren es morgens teils unter 10°, da hat Jonas beim Radeln zum Kindergarten unter den Helm eine dünne Mütze aufgehabt, einmal war es sogar "handschuhkalt".

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Mützen...
    Von ich im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 17

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige