Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 68

Thema: ⫸ Mütter und Mütter... geht es euch auch so?

13.12.2017
  1. #11
    Senior Mitglied
    Alter
    39
    Beiträge
    2.362
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Mütter und Mütter... geht es euch auch so?

    Natürlich geht es den leuten dann besser!!!
    Solang sie andere belehren können und über die probleme der anderen wälzen, brauchen sie sich nicht mit den eigenen problemen beschäftigen!!!


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Moderator
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    12.123
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Mütter und Mütter... geht es euch auch so?

    Hab gerade keine Zeit um viel zu schreiben. Aber ich halte es hiermit: Mütter sind auch nur Mütter ;-)
    Fühl dich gedrückt, wenn du magst!

  3. #13
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard ⫸ AW: Mütter und Mütter... geht es euch auch so?

    Zitat Zitat von Wuermelchen1976 Beitrag anzeigen

    Ich kann dir wirklich empfehlen (achje, ein Tipp ), höre über vieles hinweg. Wenn du einen Rat bekommst, den du nicht brauchst: mit dem Kopf nicken, lächeln, einen nichtssagenenden Kommentar dazugeben und so machen wie du willst und es für richtig hälst.
    Hilft oft, entspannt die Situation. Zugegeben, es ist nicht immer leicht.
    genauso mach ich das auch.

  4. #14
    Profi Avatar von seestern
    Ort
    München
    Alter
    39
    Beiträge
    3.349
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Mütter und Mütter... geht es euch auch so?

    Danke Mädels!! Ich sehe schon, da hilft nur noch eines und ich glaube dann merken ALLE, was es geschlagen hat: Beim nächsten mal fragen sage ich "alles wunderbar, er schläft durch, Danke der Nachfrage". Und werde es NIIIIEEEE mehr erwähnen. Angefangen habe ich mit dem "erzählen" meiner "PROBLEME" (die ich ja nichtmal als solches sehe) nur auf Fragen. Ich habe es auch nicht als PROBLEM gesehen, nachts 5x zu stillen oder ihn 2 Stunden rumzutragen. Ich dachte mir irgendwann, ok, sollen die Leute doch mal sehen, dass es mir genauso geht. Und komischer Weise ab DA kennen das alle nicht mehr. Ich glaube Mütter lügen wie gedruckt, wenn es um ihre eigenen Kinder geht, um den "Versagern unter den Müttern" weiß zu machen, dass sie alles im Griff haben...

    *Kotzsmiley einfüg, Bubi will BobbyCar fahren ;-)"

  5. #15
    Unterhaltungskünstler Avatar von rocca
    Alter
    40
    Beiträge
    11.139
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Mütter und Mütter... geht es euch auch so?

    Birgit, ich habe auch so eine Freundin. Und ja, sie ist immernoch meine Freundin.
    Mit dem Unterschied: sie BEKOMMT gerade ihr erstes Kind, ist aber berufl mit Leib und Seele Lehrerin und immer der Typ, der gute Ratschläge erteilt.
    Allerdings kriege ich es bei ihr ganz gut hin ihr meine Meinung zu geigen, wenn mich ihr Belehre stört. Es kommen übrigens immer Sprüche von ihr wie: "Ach, das kann Marika noch nicht? Wie wärs, wenn du es ihr so und so erklärst?" oder "Du mußt ihr das so und so erklären, damit sie es kapiert." Nee, is klar - sie weiß genau was mein kind versteht und kann. Seeeehr beliebt auch in meinem Beisein mein Kind erziehen und ihm die Welt erklären wollen!
    ABER: ich habe ihr einmal klipp und klar gesagt, dass das so nicht geht, dass sie mich als Mutter schon machen lassen muß. Denn auch ich habe gemerkt, dass ich schon anfing ihr nicht immer die Wahrheit zu sagen um ihren Belehrungen aus dem Weg zu gehen....
    Seitdem ist es tatsächlich besser. Sie hat es mir zum Glück nicht übel genommen und bittet mich quasi schon darum sie zu stoppen, wenn sie wieder in die "Lehrer-Rolle" verfällt. Deshalb ist sie wohl auch immer noch meine Freundin.
    Insgeheim freu ich mich diebisch darauf wenn ihr Kind da ist und sie dann hautnah erlebt wie es ist und wann Kinder WAS verstehen können und wollen. Tips von mir natürlich nur wenn sie mich danach fragt!

    Was ich damit sagen will - ich weiß ja nicht, wie deine Mädels reagieren, aber wenn sie FREUNDINNEN sind, müssen sie es akzeptieren wenn du mal Klartext redest und patzig reagierst. Trau dich - danach gehts dir bestimmt besser!
    Oder beginne jede Antwort mit: "Das erzähl ich dir nur, wenn du mir keine schlauen Ratschläge gibst." Oder so.
    Schließlich sind es deine Freundinnen, oder? Ein bißchen Ehrlichkeit und Ironie darf da nicht schaden.

    Kopf hoch! Mütter können wirklich eklig sein - aber manchmal merken sie das auch gar nicht.

  6. #16
    Vielschreiber Avatar von Rondriana
    Ort
    Castrop-Rauxel
    Alter
    42
    Beiträge
    3.785
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Mütter und Mütter... geht es euch auch so?

    Ach je Du Ärmste ! Da hast Du ja echt "tolle" Freundinnen. Da unser Zwerg ja noch nicht da ist, habe ich nicht wirklich praktische Tips für Dich.

    Aber ich würde auch entweder versuchen, mir da ein dickeres Fell zuzulegen oder wenn es Dir zu bunt wird, einfach mal den Spieß umdrehen und an den anderen herumkritisieren und alles herunterspielen, wenn sie sich bei Dir ausjammern. Manchen Leuten kann man ihr Verhalten nur klar machen, in dem man ihnen einen Spiegel vorhält.

  7. #17
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard ⫸ AW: Mütter und Mütter... geht es euch auch so?

    ja richtig so!!!

    ich sag auch immer dabei das mich das nächtliche stillen gar nicht stört und wir ja sofort weiterschlafen können. aber das sehen die anderen ja immer anders.
    am besten ist wirklich zu sagen: alles super! und dann gehts zum nächsten thema weiter.

    das schaffst du auch und glaub mir ein paar mal "gelogen" und schwubs gehts dir besser.

  8. #18
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Mütter und Mütter... geht es euch auch so?

    du darfst das nicht an dich rankommen lassen! im grunde weisst du ja, dass bei euch alles bestens ist. du hast es gar nicht nötig, dass dir so etwas ans herz geht.

    gerade die übertreibungen/wahrheitsverdrehungen kenne ich nur zu gut aus dem eigenen umkreis. besonders interessant und peinlich wird es, wenn die mutter alles schön und toll redet und der ehemann an anderer stelle alles wideruft.

  9. #19
    Unterhaltungskünstler Avatar von Danie
    Ort
    Altenburg
    Alter
    34
    Beiträge
    9.301
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Mütter und Mütter... geht es euch auch so?

    Hallo Birgit,

    komischerweise ist es hier mit dem Verteilen von Ratschlägen gar nicht so extrem. Ich war immer ehrlich, wenn es um Theresas Schlafgewohnheiten ging (sie schläft seit ihrem zweiten Geburtstag ca. 3,5 von 7 Nächten durch, sonst auch nicht). Und ich habe sehr selten irgendwelche dummen Tipps gekriegt, eher Mitleid. Und ich halte mich auch selber mit Ratschlägen zurück, wenn ich nicht gefragt werde. Eine gute Bekannte trainiert mit ihrem 20 Monate alten Sohn z.B. extrem das Sauberwerden und ist enttäuscht, dass es noch kaum klappt (vormittags teilweise 6-8 nasse Slips). Klar, da sag ich auch mal, wie es bei uns lief (nämlich fast von selbst ohne viele nasse Slips, aber halt auch "erst" mit 25 Monaten) und ICH würde es definitiv nicht so machen, aber sie ist sonst eine ganz tolle Mama von ihren Knirps, unternimmt viel mit ihm, geht in jeder anderen Hinsicht auf seine Bedürfnisse ein, von daher steht es mir nicht zu, ihr da einen Ratschlag zu geben. Und so läuft es eigentlich mit den meisten Müttern hier (wobei ich nicht so viele Kontakte habe), man erzählt sich, aber man gibt kaum Ratschläge. Die Ratschläge kommen eher von der Elterngeneration, und da höre ich dann wirklich einfach drüber weg und sage: "Jaja, mal sehen, wird schon werden." und gut ist. Richtige Tipps hole ich mir am ehesten noch hier aus dem Forum, weil ich weiß, dass hier viele Mütter mit mir auf einer Wellenlänge schwimmen und man andererseits doch oft anders/ehrlicher miteinander "reden" kann, als im persönlichen Gespräch.

    Wenn "Ohren auf Durchzug stellen" bei dir nicht funktioniert, würde ich auch zur "Alles okay bei uns"-Taktik greifen. Ich denke, du kennst deine Umgebung, und weißt, bei wem du wie reagieren solltest. Letztlich bist du eine tolle Mutter, willst nur das beste für deinen Simon und machst dir so viele Gedanken - und selbst, wenn irgendwas nicht so optimal läuft - selbst Mütter sind nur Menschen und alle Kinder sind verschieden. So arrogante Zweitmütter sind mir übrigens noch nicht untergekommen, das kann ich auch irgendwie überhaupt nicht nachvollziehen.

    Ich drück dir die Daumen, dass ihr die Schlafsituation bald besser in den Griff bekommt!

    Liebe Grüße,
    Danie

  10. #20
    Profi Avatar von seestern
    Ort
    München
    Alter
    39
    Beiträge
    3.349
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Mütter und Mütter... geht es euch auch so?

    Genau, und den arroganten Blick übe ich auch noch (ich glaube ich schau scho immer so treudoof *gg*).

    Das ist ja das Schlimme - Freundinnen sollen ja auch ihre Meinung sagen dürfen, das ist ja auch nicht das Problem - nur die Art und Weise ist manchmal echt übel..
    Ich mußte mir ja auch anhören, dass es das bei ihr nicht gäbe, dass das Kind die Flasche nicht nimmt, sie würde da durchgreifen .. und steht *gg* vor dem gleichen Problem. Klar freut man sich da innerlich ein bisschen. Es ist nur so schade, dass es das unter Freundinnen geben muß und ich müßte sie wirklich dementsprechend darauf aufmerksam machen. Klar und deutlich. Ich bin leider in solchen Verhandlungen nie gut gewesen.
    Da kann ich immer nur betonen, ich bin wirklich zu wenig Mädchen. Ich habe solches Gezicke nie verstanden, ich habe keine Ambitionen zu bemuttern (wen auch immer) und ich bin keine, die gerne tratscht (über wen auch immer). Das ist eh sowas, was ich total dick habe: lästern. Furchtbar. Boygroups habe ich auch immer gehasst *gg*. Ausserdem kein Schuh- Klamotten- Telefoniertick. Deshalb komme ich damit wahrscheinlich nicht zurecht und schon gleich nicht dagegen an..?!?

Seite 2 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was Oma's und Mütter allles können/konnten....
    Von Mella-h im Forum Offtopic / Unbrautig
    Antworten: 10
  2. frage an mütter mit ca 5jährigen und erzieherinnen
    Von Schokoladenkuchen im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 10
  3. Bettelnde Kinder und deren Mütter ...
    Von Plitsch im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 91

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige