Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 10 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 93

Thema: ⫸ Möchten hier alle wieder arbeiten nach der Elternzeit/MuSchu

18.12.2017
  1. #11
    Experte Avatar von Sonnenschnuckel
    Ort
    ZAK
    Alter
    36
    Beiträge
    7.640
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard

    Hallo,

    ich kann es mir gar nicht vorstellen, das es mir langweilig ist?? Am Ende der Schwangerschaft war mir auch langweilig...aber da war ich gehandicapt und konnte nicht so wie ich wollte...va Schlafen *g*

    Mir ist nie langweilig...ich finde immer was...ich war auch letztes Jahr 2 Monate arbeitslos...das war sooo schön. Locker Haushalt, schön kochen, mit Hund viel rausgehen...Leute besuchen...Lesen, TV, Internet, basteln....ich hab immer was gefunden...

    Und jetzt hab ich ja nun Finn und das Büro von meinem Mann...bald noch ein 200qm Haus und ein Büro zum Putzen ( aber nur mit Unterstützung einer Perle *g* ) und dann mal noch weitere Kinder...ich stell mir das sehr ausgefüllt vor. Und dann daneben noch genug Zeit für meine Hobbies...ich glaub nicht mal das ich dazu die Zeit hab *g*

    Und mein Job ist ja nun nicht der Brüller...soo spannend und weltbewegend ist das echt nicht. Da gibt es hundert wichtigere Dinge...da engagier ich mich lieber ehrenamtlich noch wo...im Tierheim oder für Kinder oder sowas. Klar, kann man nur machen, wenn das mit dem Geld auch so klappt. Vielleicht mach ich nächstes Jahr nen 400€ Job...also einen Mittag pro Woche...da kann der Hase dann zur Oma (die ist da ganz scharf drauf) und ich setz mich solange auf ihren Bürostuhl *g* und investier das Geld dann sicher in Klamotten...ist ja auch soo verlockend, wenn nebenan immer die neue Ware ausgepackt wird. Aber so richtig aus dem Haus gehen, werd ich wahrscheinlich nicht mehr...ich genieße es zu sehr daheim.

    Ach ja...und ich kann den Hasen nicht weggeben...mal ein wenig zur Oma oder so...aber alles andere geht "noch" nicht. Eine Krippe könnte ich mir im Leben nicht vorstellen.

    LG

    Amelie


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Vielschreiber Avatar von Wildcat
    Alter
    35
    Beiträge
    3.844
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard

    Hallo!

    Ich gehe wieder arbeiten seit Karolina ein halbes Jahr alt ist. Zum Elterngeld darf man sich ja nebenher 400 Euro dazuverdienen, das sind zwei Vormittage in der Woche.
    Ich könnte mir gut vorstellen dass Karolina noch ein Geschwisterchen bekommt, dann wird es in etwa so weiterlaufen...

    Nach der Elternzeit weiß ich noch nicht ob ich wieder mehr arbeite, eigentlich taugt es mir ganz gut so wie es jetzt ist!

    Mein Mann macht sich ja nächstes Jahr im April selbständig, und da werd ich dann auch mithelfen.

    Lg, Dani

  3. #13
    Experte
    Beiträge
    7.493
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard

    Ich kann ja eigentlich auch noch nicht mitreden... aber ein Leben ohne Arbeit möchte ich fast genauso wenig wie ein Leben ohne Kinder. Beides fordert auf ganz unterschiedliche Weise - und ich glaube, beides würde mir auf Dauer fehlen.

    Ich kann mir gut vorstellen, dass ich ein halbes oder auch ein ganzes Jahr als Vollzeitmutter genießen würde, so wie ich es auch jetzt genieße, mich ganz in den Job stürzen zu können. Aber auf die Dauer will ich beides.

    LG Ellen

  4. #14
    Senior Mitglied
    Alter
    36
    Beiträge
    2.157
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard

    Naja, genug zu tun gibts hier auch immer, aber ich möchte dann halt auch mal wieder über andere Themen sprechen als nur Kinder,Kinder,Kinder... Irgendwann sind die ja auch mal groß, und dann komm ich nicht wieder so leicht in das Berufsleben. Ich kenne einige, heute ältere Mamis, die das bereut haben.

    lg
    Isis

  5. #15
    Miwi
    Gast

    Standard

    @Amelie

    Genauso stelle ich mir das auch vor.
    Wenn mir langweilig wird, helfe ich im Tierheim oder in meinem alten Gardeverein.
    Natürlich habe ich das Thema Geld mal ausgeblendet, weil daran wird´s wahrscheinlich scheitern :-(

  6. #16
    Forumsüchtig Avatar von Anika
    Alter
    35
    Beiträge
    13.539
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard

    Kann auch noch nicht aus Erfahrung sprechen aber die Planungen sehen wie folgt aus:

    Ich bleib 2,5 - 3 Jahre zu Hause und bin so lange auch Vollzeit-Mama. Danach will ich aber wieder halbtags arbeiten gehen bis Kind Nummer 2 kommt.

  7. #17
    McPom
    Gast

    Standard ⫸ Re: Möchten hier alle wieder arbeiten nach der Elternzeit/Mu

    Zitat Zitat von Sonnenschnuckel
    mich würde echt mal interessieren, ob ihr alle wieder arbeiten wollt. Oder mag hier jemand Vollzeit-Mama sein?

    Ich arbeite ja bei meinem Mann mit...Vollzeit-Mama ist nebenher *g*
    Mich irritieren hier gerade zwei Dinge

    1. Wenn du bei deinem Mann mitarbeitest, wie kannst du dann Vollzeit-Mama sein? Es sei denn, dein Mann betreibt eine Kita/Krippe und du kümmerst dich um die Kleinen...

    2. "Vollzeit-Mama ist nebenher" - das klingt wortwörtlich nicht danach, als ob dein Kind an erster Stelle stünde, oder?

    Mal ernsthaft, nicht jeder hat wirklich die Wahl, Job und Kind so unter einen Hut zu bringen, wie er es gerne möchte. Selbst mein Leben als Vater hat sich stark verändert, obwohl nicht ich es bin, der zu Hause bleibt.

    Nach dem Lesen deiner beiden Beiträge habe ich nicht wirklich verstanden, worum es dir eigentlich geht...

    Tobias

  8. #18
    Junior Mitglied Avatar von Akki
    Beiträge
    375
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Ellen
    Ich kann ja eigentlich auch noch nicht mitreden... aber ein Leben ohne Arbeit möchte ich fast genauso wenig wie ein Leben ohne Kinder. Beides fordert auf ganz unterschiedliche Weise - und ich glaube, beides würde mir auf Dauer fehlen.

    Ich kann mir gut vorstellen, dass ich ein halbes oder auch ein ganzes Jahr als Vollzeitmutter genießen würde, so wie ich es auch jetzt genieße, mich ganz in den Job stürzen zu können. Aber auf die Dauer will ich beides.

    LG Ellen
    das trifft für mich haargenauso zu (schön geschrieben, Ellen).

    ich möchte gerne kinder haben, mein mann noch viel mehr. die pille habe ich jetzt abgesetzt (also gehöre ich eigentlich auch auf die hibbelliste :p ), ausschlaggebend war, dass mein mann mir zugesichert hat, dass auch er einen teil der elternzeit nehmen wird.

    ich kann mir nämlich gut vorstellen, dass mir dann ziemlich schnell die decke auf den kopf fällt. als mutter und vollzeit-hausfrau (wozu ich mich dann verpflichtet fühlen würde), wäre ich nicht glücklich. ich hätte das gefühl mich selbst als person völlig aufgegeben zu haben, und das will ich nicht.

    zum glück sind wir (mein mann und ich) uns in dem punkt einig.

    lg, Akki

  9. #19
    Senior Mitglied Avatar von katjes
    Ort
    Unterfranken
    Alter
    36
    Beiträge
    2.336
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard

    Ich melde mich hier als Vollzeit-Mami, die das auch bleiben möchte. Ich denke nicht, dass ich wieder arbeiten gehe. Hier habe ich genug zu tun und langweilig wird es mir nicht. Zudem würde ich Lisa nie in eine Krippe oder Kita geben, ich gehöre zu den altmodisch denkenden Menschen, bei denen die Kinder bis zum Kindergarten zu Hause bleiben dürfen und die Frau den Haushalt managed (was nicht heißt, dass mein Mann da gar nichts macht). Wir sind glücklich mit unserer Lösung und könnten es uns gar nicht anders vorstellen und das, obwohl mein Mann momentan sehr wenig verdient. Es geht also auch mit einem geringen Gehalt und das sogar ohne wirkliche Entbehrungen.

    lg Katja

  10. #20
    Experte Avatar von *Mel*
    Alter
    38
    Beiträge
    7.920
    Feedback Punkte
    20 (100%)

    Standard

    Schönes Thema!

    Ich habe 2 Jahre Elternzeit beantragt und möchte Vollzeit-Mami und gleichzeitig berufstätig sein. Wenn das nur so einfach wäre!

    Für immer daheim bleiben kann ich mir nicht vorstellen. Dafür arbeite ich zu gerne und möchte natürlich auch etwas zur Familienkasse beisteuern. Es ist für mich ein sehr komisches Gefühl "nur" zuhause zu sein und mich um den Haushalt und das Kind zu kümmern. Ich mache das sehr gerne, aber auf Dauer erfüllt mich das sicher nicht.

    Ich werde wohl spätestens nach den 2 Jahren wieder in Teilzeit arbeiten. Einfach um wieder am Leben in der "Außenwelt" teilzunehmen. Ich denke das ist wichtig für mich. Dabei möchte ich unseren Schatz natürlich nicht vernachlässigen, aber wenn er größer ist, hat er sicher Spaß mit anderen Kindern in einer Grippe. Ich war dort auch und mir hat es nicht geschadet!

    Vollzeit arbeiten käme für mich aber nicht in Frage.

    Ich habe jetzt schon ein Angebot von meiner Firma bekommen von zuhause aus für ca. 5 Monate zu arbeiten. Ich könnte in Eigenregie Arbeitszeugnisse schreiben. Das ist natürlich super. Morgen fahre ich mal hin und schaue mir das Chaos mal an. Wird sicherlich nicht einfach mit einem 11 Wochen alten Baby daheim, aber so ein Angebot bekomme ich nicht alle Tage!

    LG, Melanie

Seite 2 von 10 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wir möchten auch nach Florida - Bitte um Hilfe!
    Von Jill im Forum Tipps rund um den Urlaub
    Antworten: 98
  2. Frage zum Antrag auf Teilzeitarbeit nach der Elternzeit im öffentlichen Dienst
    Von Katja im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 22
  3. Arbeitslosengeld nach der Elternzeit?
    Von Fee im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 8
  4. Ist noch jemand nach der Elternzeit ohne Job?
    Von ich im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 34
  5. Arbeiten während der Elternzeit
    Von minni21 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 15

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige