Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 6 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 58

Thema: ⫸ Meine Kinder wollen einfach nicht EINschlafen!!!

12.12.2017
  1. #1
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard ⫸ Meine Kinder wollen einfach nicht EINschlafen!!!

    so nun helft mir mal. wir sind wirklich am ende unserer kräfte.
    es geht hier nicht ums durchschlafen sondern ums einschlafen. (auch nicht ums alleine einschlafen da hatte ich hier schon unter der suche was gefunden).
    beide kinder schlafen kaum vor 21 uhr. grad eben hab ich sie mit meinem mann wieder hochgeschickt und nun gibt es natürlich wieder geschrei. (wieder weil wir es vor einer std schon mal probiert haben)
    wir sind die letzten tage schon zu zweit gewesen damit wir jeder ein kind festhalten können damit sie schlafen. beide schlafen seit geraumer zeit nur noch bei uns (ist für uns ok!). denn wenn sie in ihren betten schlafen wachen sie jede std auf. darauf hatten wir keine lust mehr weil wir ja eh kaum noch paarzeit haben und die wenige zeit wenigstens haben wollten die uns abends noch bleibt. also haben wir gesagt beide bei uns hinlegen und schwubs schlafen sie super wenn nicht gar durch. perfekt.
    tja wenn nur nicht dieses einschlafen wäre. joana ist nur am schreien - klar weil wir sie festhalten aber ohne turn sie natürlich rum und lacht (selbst beim festhalten lacht sie zuerst da sie erst denkt das es spaß ist). bei marika das selbe nur das diese nicht schreit sondern erst nach 2473434 aufforderungen mit irgendwann barschen ton sich endlich hinlegt und einschläft (sie ist todmüde!sofern sie denn keinen mittagschlaf gemacht hat)

    im urlaub letzte woche haben wir ausprobiert ob es klappt das marika keinen mittagschlaf mehr macht. es war ok wenn auch nöhlig. aber es geht - sie war dann dennoch bis 19:30 /20 uhr wach. (teilweise auch länger da wir im urlaub aber auch länger geschlafen haben). nun war heute wieder kita tag und ich hab vergessen zu sagen das sie keinen mittagschlaf mehr machen soll. ich weiss selber schuld ich dachte mir dann naja das geht schon weil so ein kita tag dann ja wieder stressiger ist für sie. pustekuchen!!! von nun an also keinen mittagschlaf. wobei immer wird es auch nicht gehen denn gestern ist sie auch im auto eingeschlafen weil sie total fertig war und ohne schnuller( die schnullerfee kam im urlaub) geht das dann gar nicht.

    problem joana ist das sie aber unbedingt einen mittagschlaf braucht. spätestens um 14 uhr (ich hatte es mal ausprobiert wie lange sie durchhält) muss ich sie hinlegen denn sie kann dann kaum noch geradeaus laufen nach nichtmal einer sekunde ist sie auch schon im bett (ihrem!) eingeschlafen. selbst wenn sie dann (normale hinlegzeit ist 12 uhr!)nur 1 std schläft hält sie dennoch locker bis 21 uhr aus! morgens nach nur 3!! std ist sie schon knüller hält dafür aber in der zweiten tageshälfte bis zu 9 std aus. das gibt es doch gar nicht oder?? wenn ich sie nur 30 minuten hinlege ist sie total nöhlig drauf. was ich auch gut nachvollziehen kann...

    hat hier jmd schon mal sowas gehabt? habt ihr tipps? wir sind wirklich am ende und haben so gar keinen plan mehr was wir machen können. jeden tag kriegen wir schon bauchschmerzen wenn wir schon daran denken wie der abend wieder wird. vorallem dann wenn der andere was vor hat und man die kinder alleine ins bett bringen muss. mein mann sagt dann immer: dann bleiben sie halt auf bis sie umfallen. aber ich finde das nicht richtig weil sie ja doch schon ihren schlaf brauchen.

    unser abendplan sieht wie folgt aus:

    ca 18 uhr essen
    ab 18:30 uhr darf marika bis ende des sandmännchens tv gucken
    dann spielen wir noch was - da liegt auch der hase begraben sie mag keine bücher momentan angucken (selbst die neuen sonst heißgeliebten conny pixie bücher nicht). sondern mag eher ballspielen etc. wie eben da sind beide nochmal total voller adrenalin durchs wohnzimmer getobt mit dem ball und lachen sich tot. bis es dann klick macht und ich merke das nun schluß ist da sie übermütig werden.

    achso wir brauchen meist so 40-60 minuten bis beide einschlafen da sie wie gesagt nicht müde genug sind.oder auch nicht schlafen wollen. marika sagt klar das sie nicht in ihrem bett schlafen will und sie fragt uns auch immer ob wir mitschlafen gehen. da sag ich ihr aber auch klar das ich dann wieder rausgehe wenn sie eingeschlafen ist. sie fragt dies aber auch nicht normal sondern schon etwas ängstlicher.

    nun höre ich auch nichts mehr von oben und denke das sie schlafen. WENN sie dann endlich müde sind dann gehts auch recht fix. aber das sind sie meist nicht.
    HILFE!!!!


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    10.716
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Meine Kinder wollen einfach nicht EINschlafen!!!

    phasen gehen um. j-p ist im moment auch sehr lange wach. denke das hat auch viel damit zu tun, dass es nun abends hell ist.

    was ich nicht schön finde, ist das sie festgehalten werden. da würde ich als kind wohl auch ausflippen.

    warum streicht ihr nach dem essen nicht den tv? bzw das ball spielen? ehr ein brettspiel. einen katalog ansehen, baden?

    und eine stunde ins bett bringen ist für mich ganz normal. anderenfalls nach dem kiga noch mehr vor die türe gehen u. kinder austoben lassen.

    wenn ihr euch in die situation so reinstresst, merken die kids das eh und drehen noch mehr auf

    viel erfolg

  3. #3
    Moderator
    Unterhaltungskünstler Avatar von Anni
    Beiträge
    12.331
    Feedback Punkte
    18 (100%)

    Standard ⫸ AW: Meine Kinder wollen einfach nicht EINschlafen!!!

    hallo maike,

    was mir spontan durch den kopf schoß:

    - festhalten??? wenn mich jemand zum einschlafen und auch sonst festhalten würde, bekäme ich wohl einen mittelschweren anfall und könnte erst recht gar nicht mehr (ein)schlafen
    wir haben das (problem) ja auch, maja schläft nur bei uns und sie schläft auch in unserem bett ein, ich lege mich mit ihr hin (es muß dunkel sein) und ich tu einfach so als ob ich schlafe, sie singt und lacht noch, erzählt geschichten, rollt durchs bett und hat irgendwann begriffen, dass ich "schlafe" und kuschelt sich zu mir, das dauert manchmal 10 min., manchmal eine stunde, ist halt so

    - fernsehen würde ich mein kind am abend gar nicht mehr lassen (reizüberflutung)

    - wild ball spielen - genau das gleiche

    - tagsüber bei wind und wetter RAUS

    - streßt euch nicht, das merken die beiden, auch wenns schwer fällt ;-)

    wir haben jeden abend den gleichen ablauf, störungen bekommen wir immer mit schlechten nächten und schlechtem einschlafen quittiert
    um halb 7 essen wir, danach wird nur noch "ruhig" mit dem papa gespielt, gesungen, bücher geschaut, halb 8 fertig machen fürs bett, 8 uhr mit mir schlafen gehen
    ich betone immer wie müde ich bin und mich aufs bett freue, maja ruft dann immer "maja müüüüüde, auch schlafen gehen", daß ich mich wieder wegschleiche würde ich nie sagen, wenn sie weint erzähl ich ihr immer daß ich nur schnell was trinken war oder oder oder ;-)
    so fahren wir bis jetzt am besten, auch wenns mal wieder länger dauert

  4. #4
    Forumsüchtig Avatar von sunrise
    Alter
    35
    Beiträge
    13.076
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Meine Kinder wollen einfach nicht EINschlafen!!!

    Ich kann mich den Anderen nur anschließen, festhalten geht gar nicht!!!!! Wenn du das im TV von einer anderen Mutter sehen würdest würdest du auch den Kopf schütteln

    Was gibt es denn zum Abendbrot? Auch Kakao? Zucker am Abend dreht viele Kinder auch nochmal so richtig auf.

    LG, Miriam

  5. #5
    Unterhaltungskünstler Avatar von Nuni
    Ort
    Hessens Hauptstadt ;-)
    Alter
    39
    Beiträge
    11.272
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Meine Kinder wollen einfach nicht EINschlafen!!!

    ganz kurz, ich melde mich wohl später noch mal ausführlich:

    Ich würde nach dem Essen nur noch ruhige Sachen erlauben, Bücher lesen, Brettspiel, nichts wo sie sich wieder hochpuschen können. Notfalls einfach ne halbe Stunde/Stunde später essen und dann direkt mit dem Bettgehritual (Schlafanzug, Zähne putzen....) anfangen, ohne Spielzeit dazwischen. Fernsehen nach dem Abendessen gibt es hier auch nicht, danach gibt es grundsätzlich mehr Diskussionen ums Bett als wenn sie vor dem Essen kucken. Davon abgesehen, dass ich 30 Minuten für ein Kind unter drei Jahren täglich viel finde und mir da auch vorstellen könnte, dass das zu Problemen mit dem Bett führen könnte. Reicht das Sandmännchen nicht? Vorher schön bettfertig machen und dann eventuell eingemummelt mit Decken auf der Couch gemeinsam Sandmännchen schauen?

    Wegen Joana: Timo ist auch so. Morgens ist er schon nach spätestens drei Stunden wieder müde, legt sich irgendwann alleine auf die Couch oder ins Bett und macht Mittagsschlaf. Die zweite Tageshälfte hat bei ihm locker siben bis acht Stunden und er findet kein Ende. Ich bin dann eher der Typ, der ihn mit auf die Couch nimmt und niederkuschelt *lach* Also ich lege mich mit ihm hin, lese ihm was vor oder singe und irgendwann schläft er. Entweder lasse ich ihn dann liegen oder ich trage ihn in sein Bett oder nehme ihn mit in meins.

  6. #6
    Koryphäe Avatar von sweety1975
    Beiträge
    6.046
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Meine Kinder wollen einfach nicht EINschlafen!!!

    Hallo,

    ich hab zwar keinen tipp, aber *handreich*
    21.30 hier sind auch noch beide wach, früher ist es eigentlich nie, und wir schaffen es auch nur gut zu zweit.
    mich nervts auch furchtbar.
    es ist mühsam, täglich eine stunde nur zum schlafen legen zu opfern, weil man eh sonst zu nix kommt. es war schon mal gut (15 minuten), jetzt ist wieder schlechter...immer phasen halt.
    *portionkraftschick*

    ich warte mal mit auf gute tipps :-)

    Lg Sweety

  7. #7
    Experte Avatar von utah
    Ort
    Berlin
    Alter
    43
    Beiträge
    7.309
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Meine Kinder wollen einfach nicht EINschlafen!!!

    Grds. alles ist nur eine Phase. Aber das weißt Du ja.

    Glaubst Du, dass die beiden wirklich nicht müde sind oder nur nicht einschlafen können? Und was ich komisch finde, dass es schon bei der Kleinen die Probleme gibt, schließlich ist sie noch so klein und sollte doch eigentlich am tagesende erledigt sein. Vielleicht ist es bei Ihr schon zu spät ? In dem Alter schlief Johanna immer in Null Komma nichts ein.

    Schlafen beide im selben Zimmer ein? vielleicht kann man da auch ansetzen, ich könnte mir vorstellen, dass sich beide gegenseitig hochschaukeln.

    Die Adrenalinspiele nach dem Abendessen solltet Ihr rausnehmen. das mit dem Fernsehen, klar, versuchen wir alle ohne auszukommen, aber ich kann verstehen, wenn man bei 2 kleinen Kindern, die man allein ins Bett bringen soll, zu diesem Mittel greift. Statt Bücher lesen, evtl. singen.

    Festhalten habe ich auch mal ein paar Mal gemacht, weil Johanna nicht runter kam zum Mittagsschlaf. Aber eine Lösung ist es hier sicher nicht, liegt sie im Gitterbett? Oder in eurem Bett?

    Johanna ist die letzten MOnate auch schlecht eingeschlafen, ich habe sie machen lassen. kann sie ja nicht zwingen. Als wir den Schnuller abgeschafft haben, habe ich ihr ein paar Tage die hand gereicht. Das hat prima geholfen, wenn es Dich nervt und Du Ruhe haben willst, Ggf. würde ich mich dazu legen und ihnen die hand geben. Ich kann das jedenfalls nachvollziehen, dass Ihr genervt seid und abends auch mal Zeit für Euch haben wollt.

    Aber wenn ihr schreibt, schon bammel vor dem Abend zu haben, das spüren auch die Kinder.

  8. #8
    Vielschreiber Avatar von Rondriana
    Ort
    Castrop-Rauxel
    Alter
    42
    Beiträge
    3.785
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Meine Kinder wollen einfach nicht EINschlafen!!!

    Vielleicht bei einer CD mit Entspannungsmusik kuscheln ?

    Jan hatte die letzten Wochen auch eine Phase wo er Abends nur ganz schwer runtergekommen ist. Ich hab bei der Babymassage immer ne CD mit Entspannungsmusik angemacht. Das hat uns beiden geholfen.

    Jetzt ist es wieder etwas besser.

  9. #9
    aufsteigendes Mitglied Avatar von Michaela13
    Ort
    Passau
    Alter
    37
    Beiträge
    1.462
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Meine Kinder wollen einfach nicht EINschlafen!!!

    Puh, schwierig.
    Ich beschreib mal wies bei uns läuft. Beim Kleinen (Simon, 2 1/2 Jahre alt) gehts nicht ohne Mittagsschlaf, aber nach einer Stunde weck ich ihn auf. Abends gehts jetzt auch immer später ins Bett, was bei uns ca. 19.45 Uhr heißt, dafür schlafen die Beiden morgens auch länger und wir müssen am WoE nicht um 6 (gerne auch halb sechs ) raus. Simon quatscht mit vorliebe noch gut 30 Minuten, schreit mir auch nochmal. Schon im Bad erklär ich etwas strenger, dass jetzt im Bett ruhe herrscht und geschlafen wird. Geh ich einmal rein, sag ich ihm, dass ich da bin aber jetzt nicht mehr rein komme und ich jetzt Ruhe möchte. Auch ein 2 Jähriger versteht das, wenn er will

    Tobi (gut 4 Jahre) ist da grad ganz unkompliziert (und das war schon ganz anders!). Wenn er keinen Mittagsschlaf macht, dann muß er abends als erster ins Bett, spätestens 19.30 Uhr liegt er und gleich darauf schnarcht er. Schläft er mittags (die Entscheidung überlass ich ihm), dann gehts nach Simon um ca. 20.00 Uhr ins Bett.
    Beim Großen hatten wirs auch schon ganz anders. Er schrie mir oft 5 bis 10 mal, wollte was trinken, der Fuß/Arm/Bauch/Kopf tat im weh, ihm war zu warm/kalt, etc.
    Da half auch nur das gleiche wie bei Simon, einmal rein, ihm sagen dass ich da bin aber jetzt nicht mehr kommen werde und er sich JETZT überlegen soll, was er noch braucht (Trinkflsche, Creme,...).

    Ich bin ein Freund von klaren Ansagen und das wenn ich wirklichen jeden Tag mache, läufts nach einigen Tagen auch wieder.
    Bei meinen Beiden freut sich jeder, wenn er länger aufbleiben darf als der andere und ist während dem Bettbringen des anderen (dauert je ca. 15 Minuten) auch ganz brav im Wohnzimmer.

    Fernsehn dürfen meine noch garnicht. So richtig austoben kurz vorm Bettgehn macht aber nichts, da sind sie eher noch müder. D.h. vollgas 20 Minuten Rad- bzw. Laufradfahren im Garten oder auch fangenspielen im Wohn-Eßzimmer.
    Ich kündige das Bettgehen immer so 10 und 5 Minuten vorher an, sonst hab ich hier heftigen Protest und so stellen sie sich schon darauf ein.

    Ich würd die beiden entweder vom Zimmer her oder von der Bettgeh-Zeit her trennen. Sie schaukeln sich hoch und für dich ist es mit beiden gleichzeitig noch anstrengender. Ich genieß es inzwischen mit jedem nochmal einige Minuten alleine zu haben, zu kuscheln und zu singen. So kriegt jeder abends Mama nochmal alleine und das Bettgehn hat auch was schönes.

    Ich wünsch euch gute Nerven und dass ihr bald raus habt, was bei euch hilft
    Liebe Grüße, Michaela

  10. #10
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Meine Kinder wollen einfach nicht EINschlafen!!!

    Vielleicht ist es auch eben keine Phase, und die Kinder sind eben so. Das muss man ein Stück weit vielleicht auch akzeptieren.

    Ich habe die gleichen Kaliber. Wenn ich andere Leute höre, deren Kinder bereits um 18:30 Uhr im Bett liegen, kann ich nur staunen. Meine Kinder sind definitiv vor 20:00 Uhr nicht müde und nicht ins Bett zu bekommen. Das ist nun einmal so, weshalb auch immer. Ich selbst war als Kind wohl ähnlich, meine Mutter nannte mich immer nur Nachtgespenst. Und auch heute noch gehe ich vor 23:00 Uhr nie ins Bett, auch wenn mich meine Kinder morgens um 5:30 aus den Federn holen. Da ist halt jeder Mensch anders. Meine Kinder auch.

    Bei uns ist es ganz klar, dass wir den Mittagsschlaf soweit es geht streichen. Wenn meine Kinder mittags schlafen, sind sie abends bis 23:00 Uhr munter. Das braucht kein Mensch.

    Dann brauchen sie tagsüber recht viel Action, viel frische Luft, Auspowern. Wenn wir an Regentagen mal den ganzen Tag zuhause sind, sind sie abends wesentlich unausgeglichener und noch schwerer ins Bett zu bringen.

    Also sie tagsüber so müde wie möglich werden lassen. Wenn es gar nicht anders geht, und ein Kind wirklich tagsüber mal hundemüde ist, lasse ich es mal ein Stündchen schlafen. Nicht länger und auch so früh es geht. Nach 15:00 Uhr wird nicht mehr geschlafen, da gibt es Wachhaltetaktiken. Die brauche ich aber kaum bei meinen Energiebolzen.

    Abends wird das Schlafengehen so attraktiv wie möglich gestaltet. Die Kinder haben tolle Betten, Ilenia ein Hochbett mit Rutsche, Emilio ein Thomas-der-Zug-Bett, Bettwäsche mit den Lieblingsstars (Prinzessin Lillifee, Cars), Kissen, Kuscheltiere. Das alles ist enorm wichtig, dass sie ihr Bett mögen und sich abends gerne reinkuscheln. Beide habe auch schöne Nachtlichter. Außerdem gibt es abends was vorgelesen. Und dann ist Musik ein absolutes Muss bei meinen Kindern. Beide haben einen kleinen CD-Player in ihrem Zimmer und ihre Lieblings-CD, die ganz leise zum Einschlafen angemacht wird. Ilenia hört manchmal auch Hörbücher.

    Das alles hilft, um die Kinder abends ins Bett zu bekommen. Schlafen tun sie dennoch nicht sofort. Ich höre sie manchmal herumlaufen, miteinander tuscheln, ich kriege mit, dass Emilio zu Ilenia huscht und sie ihm etwas "vorliest" etc. Wenn ich dann abends spät ins Bett gehe, schau ich in die Zimmer und finde Beweise der stattgefundenen Aktivitäten. (Mal liegen Spielsachen mit im Bett, mal schläft Ilenia im Prinzessinkleid, obwohl sie vorher einen Schlafanzug anhatte, mal liegt Emilio bei ihr, einmal lag Emilio vor seiner Autokiste auf dem Fußboden.) Sie sind also immer noch so 1-2 Stunden wach, aber solange sie ruhig in ihren Zimmern bleiben, tue ich mal so, als ob ich das nicht mitbekomme. Wenn es doch mal wilder wird, geht einer von uns hoch und sorgt für Ruhe. Aber die Kinder wissen das und genießen die Heimlichkeit ihrer Aktion, also bemühen sie sich um Unauffälligkeit. . Irgendwann schlafen sie von selbst ein.

    Also bin ich echt dafür, das alles nicht so streng zu nehmen. Wie immer eigentlich. Wieso haben wir immer so Idealvorstellungen, wann ein Kind schlafen sollte, WIE es schlafen sollte, WO es schlafen sollte, wann es was lernen muss und wie es sich verhält? Ich finde, mit etwas mehr Lockerheit und Zugeständnissen lebt es sich für alle leichter.

    Ich akzeptiere eben, dass meine Kinder abends länger auf sind. Dafür schlafen alle drei durch. Ist auch was wert.

    Festhalten geht meines Erachtens auch gar nicht. Ich kann mir das auch nicht vorstellen. Da sitzt ein Erwachsener neben dem Bett und drückt das Kind auf die Matratze oder wie? Oder haltet ihr es fest umschlugen im Arm? Meine Kinder können mit so intensivem Körperkontakt erst recht nicht einschlafen. Emilio ist ein absoluter Kuschler, aber abends, wenn es ans Einschlafen geht, schiebt er uns auch von sich, weil er sich dann in sein Kissen schieben und in Ruhe gelassen werden will.

Seite 1 von 6 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. wenn eure Kinder nicht im Autositz sitzen wollen....
    Von marigold im Forum zum Lachen und Rätseln
    Antworten: 8
  2. Mittagsschlaf - es geht einfach nicht ohne
    Von Müsli im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 45
  3. Ab wann konnten eure Kinder alleine einschlafen?
    Von birtemaus im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 56
  4. Sie kann nicht alleine einschlafen
    Von nic im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 29
  5. Kinderwagen und nicht liegen wollen
    Von Kiki im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 5

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige