Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 58

Thema: ⫸ Meine Kinder wollen einfach nicht EINschlafen!!!

13.12.2017
  1. #11
    Experte
    Beiträge
    7.493
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Meine Kinder wollen einfach nicht EINschlafen!!!

    Zitat Zitat von Angie Beitrag anzeigen
    Wenn ich dann abends spät ins Bett gehe, schau ich in die Zimmer und finde Beweise der stattgefundenen Aktivitäten. (Mal liegen Spielsachen mit im Bett, mal schläft Ilenia im Prinzessinkleid, obwohl sie vorher einen Schlafanzug anhatte, mal liegt Emilio bei ihr, einmal lag Emilio vor seiner Autokiste auf dem Fußboden.)
    Ist das süß!


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Vielschreiber Avatar von Andrea
    Beiträge
    3.918
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Meine Kinder wollen einfach nicht EINschlafen!!!

    Ich kann bei Angie nur unterschreiben. Es gibt Kinder die brauchen mehr Schlaf und manche eben weniger.
    Unsere schlafen beide viel und brauchen das auch. Spätestens um 7 liegen beide,oft sogar noch eher und schlafen auch direkt ein. Wenn sie wollen, dürfen sie nat.noch ein buch im Bett anschauen.

    Wenn ich sie jedoch zwingen im Sinne von Festhalten würde, das ginge dann wohl gar nicht.
    Allerdings gibts bei uns abends auch keine Tobe-Spiele mehr, sondern die Kinder malen noch, schauen Bücher an o.ä.

    Die Kinder tagsüber auszupowern, hilft hier auch. Also wirklich mal richtig durch den Wald rennen lassen, Stöcke schleppen u.ä. dann sind sie abens so platt, dass sie schnell und problemlos einschlafen.

    Ich wünsche euch, dass ihr bald die Kurve kriegt und wieder entspanntere Abende für euch habt. Denn das Zubettgehen sollte ja kein Machtkampf zwischen euch und den Kindern sein, sondern ein ruhiger und angenehmer Tagesausklang


    Andrea

  3. #13
    Wuermelchen1976
    Gast

    Standard ⫸ AW: Meine Kinder wollen einfach nicht EINschlafen!!!

    Wie Angie schon schreibt, es gibt Kinder die benötigen definitiv weniger Schlaf als wir Eltern für richtig halten.
    Ich weiß, dass ist schwer zu akzeptieren.

    Meine Gedanken dazu:

    Festhalten, ich denke das weißt du wirklich selbst, geht nicht. Genauso wie schimpfen. Damit puscht man die Zwerge nochmal ordentlich und an Schlaf ist überhaupt nicht zu denken. Ich werde leider auch schnell nölig, wenn der Mittlere so gar nicht einschlafen will.

    Wir haben beobachtet, dass unser Mittlerer, der am meisten Probleme mit dem Einschlafen hat, gerade am Montag schwer einschläft. Und dabei denkt man tatsächlich, der erste KiGa-Tag nach dem Wochenende, dazu ist das bei uns der lange KiGa Tag, da muß doch das Kind ruckizucki einschlafen. Er ist auch oft wirklich müde, aber er kann nicht. Ihm geht dann echt zuviel durch den Kopf und Abends dauerts noch länger.


    Bei uns gibt es abends Fernsehen. Der Große darf bis halb acht schauen, der Mittlere bis Sandmännchen, bzw. das Gute-Nacht-Haus das anschließend kommt. Danach ist Schluß. Es gehört zum Ritual abends. Was die beiden schauen, puscht sie nicht hoch. Das Programm abends gibts aber auch erst seit sie jeweils 3 geworden sind.

    Die Zeiten, in denen sie ins Bett gehen, sind immer gleich. (beim Großen ändert sich das gerade, Freitag und Samstag darf er länger aufbleiben, da am nächsten Tag kein KiGa ist) Unser Mittlerer braucht die Beständigkeit, sonst ist er durcheinander und kann nicht akzeptieren wann Schluß ist.
    Wir haben nichts dagegen, wenn wir die Kinder ins Bett gebracht haben und sie wirklich noch nicht müde sind, dass sie noch was lesen im Bett oder J. steht auch gerne nochmal auf und spielt mit den Autos. Für uns kein Thema, solange sie im Zimmer bleiben. J. spielt da gerne auch nochmal eine bis anderthalb Stunden. Wenn er müde ist, geht er ins Bett und macht sogar vorher noch das Licht aus.
    Der Große geht derzeit ca. 30 Minuten nach dem Kleinen ins Bett, dafür liegt er gerne in Papas Bett. Er liest dann noch einige Zeit "seine" Zeitung. Wir haben für ihn die GeoMini, die speziell nur für ihn ist, da ist er stolz drauf und freut sich immer wenn er diese im Bett lesen darf. Oder er holt sich eine von Papas Autozeitungen.

    Bei uns läuft auch im Hintergrund im Zimmer noch eine leichte Geschichte (Caillou) oder beruhigende Musik. Es gibt Tage, da kommt J nochmals zu uns, weil die Geschichte schon zu ende ist und er diese nochmals von vorne hören möchte.

    Ist alles kein Patentrezept, ich weiß, weil jedes Kind anders ist. Aber wir fahren damit sehr gut.

    Vielleicht kannst du versuchen für dich den Druck abends herauszunehmen? Und wie Angie schon schrieb, auspowern über den Tag. Bei Marika den Mittagsschlaf weglassen. Aber da bist du schon dran.
    Joana braucht den noch, klar. Aber vielleicht verkürzst du diesen?
    Unser Mittlerer übrigens, schlief im KiGa bis er ca. 2 Jahre alt war. Zuhause schaffte er den Mittagsschlaf zuvor schon länger ab.


    Ich drücke euch die Daumen, dass ihr es schafft und eure Abende ruhiger werden.

    Lg

  4. #14
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Meine Kinder wollen einfach nicht EINschlafen!!!

    Ich unterschreibe auch bei Angie. Habt ihr mal probiert, einfach die Tür hinter euch zuzumachen und die beiden machen zu lassen?

    Janna kann von mir aus abends in ihrem Zimmer treiben was sie will, aber es muss leise sein und WIR haben damit nichts zu tun. Also kein "Kannst du mal...", "gib mir mal..." oder "hilf mir mal...". Das weiß sie mittlerweile und an 9 von 10 Abenden steigt sie auch gar nicht mehr aus dem Bett heraus.

    Ich muss aber dazusagen, dass Janna eigentlich schon immer gern und freiwillig ins Bett gegangen ist. Ich vermute, das liegt einfach daran, dass wir sehr lang einschlafbegleitet haben und sie sich durch das relativ lange Stillen auch immer aufs Zu-Bett-Gehen gefreut hat.
    Naja, und jetzt sagen die gleichen Leute, die vor zwei Jahren geschrieen haben "Das gibts ja nicht, was ihr da für ein stundenlanges Zinober habt mit dem Bettbringen", plötzlich was anderes, nämlich "Das gibts ja nicht, wie problemlos die ins Bett geht, DA habt ihr aber GLÜCK GEHABT"

    (Hilft dir jetzt nicht unbedingt weiter, aber ich musst's mal loswerden ).

  5. #15
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard ⫸ AW: Meine Kinder wollen einfach nicht EINschlafen!!!

    ich geh mal alles durch und schreibe mal wild zusammen. sorry wenn es doppelt ist.



    also wg dem festhalten ist es so das wir enger mit ihnen kuscheln. eher wie pucken mit der decke. das müssen wir bei joana seit geraumer zeit machen da sie sonst nicht runterkommt. selbst wenn sie dann um 21 uhr müde ist dann meckert sie kurz und schläft dann aber zügig ein.

    @sunrise nein kakao kriegen beide nicht. es gibt brot oder eine warme mahlzeit. keine bonbons oder ähnliches.

    mir ist bewusst das die kinder das mitbekommen wenn wir gestresst sind. leider kann man das nicht wirklich abstellen da dieses geschrei und geheule nun mal wirklich den kleinsten nerv trifft und man so spät am abend auch müde ist.

    @sabsy marika kann sich vorallem abends nicht wirklich mehr konzentrieren. mit brettspielen etc kann sie eh noch nichts anfangen. hab ich alles hier sie mag es nicht und schmeisst nur damit um sich.

    wir waren zb gestern sogar eine std im strömenden regen draussen. war mir egal. alle haben sich entsprechend angezogen und raus ging es. von kaputt sein keine spur. heute haben wir nach der kita noch turnen. erst dachte ich mir das ist vielleicht alles zu viel. dann habe ich es mit weniger aktion ausprobiert da hab ich keinen unterschied feststellen können.

    @anni wir bieten ihr immer an noch bücher zu gucken. lesen dann schon selbst ihre bücher und wollen so ihr interesse locken aber sie mag einfach zurzeit nicht.

    gestern haben wir auch erst so getan das wir schlafen. dann wird durch das bett getobt und dann gehen sie auch irgendwann raus und wollen runter...

    @nuni also wenn wir nach dem sandmann uns bettfertig machen dann dauert das ins bett bringen 1.5-2 std. weil sie wie gesagt nicht müde sind.
    niederkuscheln mit joana - damit hätte ich kein problem funktioniert aber nicht. da sie immer runter will und spielen will.

    @sweety
    danke dir. ja wir hatten auch mal gute phasen. aber diese hier dauert nun schon fast 2 monate an.

    @utah so seh ich das auch. marika in dem alter ist bereits um 18 uhr ins bett gefallen.
    ja sicher beide schlafen bei uns im bett von daher auch beide in einem zimmer. klar schaukeln die sich gegenseitig hoch. aber beide in ihren betten funktioniert nicht da sie dann jede std am abend wach sind darauf haben wir auch keine lust.aber vielleicht müssen wir das nochmal angehen. wir sind einfach auf und haben so schon überhaupt keine zeit für uns.momentan gehts aber eine trennung stand schon im raum weil einfach nichts mehr ging.

    nur damit ihr es nicht mißversteht. es soll nicht darum gehen das meine kinder selbstständig ins bett gehen und ich ihnen nur noch einen gute nacht kuss gebe und dann wars das. das es nun mal seine zeit braucht mit dem bettfertig machen und einschlafen ist mir/uns klar. aber der weg dahin ist sehr mühsam da wie wir finden beide nicht müde sind.

    @michaela wenn ich das so mache wie du bei simon dann schreit sich marika in rage...
    die zubett geh zeiten ändern? da beide ja bei uns schlafen etwas schwieriger aber machbar (hatten wir schon mal) ich werds ausprobieren.
    nach dem toben gestern abend noch waren sie auch müder. ich hab eher das gefühl wenn beide ruhig spielen das sie dann eher mehr kraft tanken.

    @angie natürlich muss man das teilweise akzeptieren. nur wir als eltern haben auch rechte - nicht nur die kinder. und nach fast 2 monaten können da auch schon mal die nerven blank liegen.
    ein kassettenrecorder hat marika auch. aber einfach nur hören ist da nicht sie will damit rumspielen.
    marika mag auch nicht in ihr bett gehen. sie hat einen himmel . ein großes bett bekommen mit ihren kuscheltieren drin. ihre puppe schläft im puppenbett daneben. sie will in mama´s bett schlafen. damit haben wir ja aber auch kein problem.
    ich finds super wie deine beiden sich dann alleine beschäftigen. das kann ich mir hier nicht vorstellen das es klappt- hätte aber damit wie du auch kein problem wenn es so wäre.
    nein nein angie das hab ich mich wohl falsch ausgedrückt. festhalten heisst hier bei uns fester kuscheln wir liegen ja selbst mit im bett. eher wie pucken und auch nur bei joana.
    joana braucht selbst nachts meinen vollen körperkontakt und schläft dann erst bei einer festen umarmung ein. marika dreht sich wenn sie dann endlich müde ist von alleine um und braucht ihren platz.

    @andrea natürlich gibt es kinder die weniger schlaf brauchen. nur komisch das es erst jetzt kommt oder? marika hat immer viel schlaf gebraucht. kommt mir halt sehr komisch vor.


    trotzdem danke für eure antworten.
    als erstes schläft marika nun nicht mehr mittags. das habe ich heute ihrer erzieherin mitgeteilt. sie wird sie wach halten bzw nicht schlafen legen.joana braucht ihren mittagschlaf aber nicht mehr wie 1 std. abends dann nur noch das sandmännchen (wobei es da beim ausmachen auch nie probleme gab) und ruhigere aktivitäten anbieten und dann um 19:30 uhr bett fertig machen mit lesen und singen. evtl das werde ich noch mit meinem mann absprechen geht jeder in sein bett. wobei das wieder heissen würde das wir mit rückenschmerzen am bett sitzen müssen und abends /nachts wieder aufstehen müssen da joana nicht durchschläft wenn sie alleine schläft. es hat alles vor und nachteile...

  6. #16
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard ⫸ AW: Meine Kinder wollen einfach nicht EINschlafen!!!

    Zitat Zitat von Wuermelchen1976 Beitrag anzeigen
    Festhalten, ich denke das weißt du wirklich selbst, geht nicht.
    das hab ich im obigen post richtig gestellt.
    kam etwas falsch rüber bzw falsch ausgedrückt.

    @jill nach spätestens 10 minuten gibt es gebrüll. marika ist sehr dominant und abends dazu noch übermütig und da hat joana keine chance. man darf nicht vergessen wie klein beide noch sind. wenn sie älter sind und ruhig noch zusammen spielen - lachen etc hab ich damit keine probleme.
    wie oft hab ich marika gesagt sie kann nun gerne noch leise ein buch lesen oder mit ihrer puppe spielen - dann das licht ausmachen und wenn sie müde ist sich in ihr bett kuscheln. als antwort bekomme ich dann ein geschreie und geheule was sich bis zum würgen ausbreitet... ist ja nicht so das ich das nicht schon mal probiert hätte.

  7. #17
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Meine Kinder wollen einfach nicht EINschlafen!!!

    Ich kann da natürlich auch nicht wirklich mitreden bei eurem Altersabstand (oder überhaupt bei zwei Kindern ). Aber ich fürchte, ein stückweit ist es eben auch "normal", dass vieles damit phasenweise sehr anstrengend ist.
    Ich wünsch dir jedenfalls gute Nerven!

  8. #18
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard ⫸ AW: Meine Kinder wollen einfach nicht EINschlafen!!!

    klar jill. das ist vielleicht "normal" darum ja hier meine frage an die die sowas auch schon mal hatten. mit nur einem kind ist es immer anders mit zweien oder mehreren kindern muss man halt einen mittelweg finden wo alle mit klar kommen.

  9. #19
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    11.700
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Meine Kinder wollen einfach nicht EINschlafen!!!

    Der neue Plan klingt doch gut - den konsequent jeden Abend durchziehen über ein paar Wochen, bringt euch hoffentlich der Lösung nahe. Viel Glück! und gute Nerven!

  10. #20
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard ⫸ AW: Meine Kinder wollen einfach nicht EINschlafen!!!

    ich hab das gefühl das marika einfach nicht runter kommt. jetzt auch noch ohne schnuller gleich doppelt so viel probleme damit hat. ich glaube wenn marika keinen terz macht abends das joana (die zurzeit einfach alles nach macht was marika macht) das auch schnell wieder fallen lassen würde. joana guckt es einfach nur ab.

Seite 2 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. wenn eure Kinder nicht im Autositz sitzen wollen....
    Von marigold im Forum zum Lachen und Rätseln
    Antworten: 8
  2. Mittagsschlaf - es geht einfach nicht ohne
    Von Müsli im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 45
  3. Ab wann konnten eure Kinder alleine einschlafen?
    Von birtemaus im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 56
  4. Sie kann nicht alleine einschlafen
    Von nic im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 29
  5. Kinderwagen und nicht liegen wollen
    Von Kiki im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 5

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige