Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: ⫸ mein Aufreger des Tages - oder bin ich zu streng und altmodisch?

16.12.2017
  1. #1
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Katinka
    Ort
    im grünen Herzen Deutschlands
    Alter
    42
    Beiträge
    4.392
    Feedback Punkte
    19 (100%)

    Standard ⫸ mein Aufreger des Tages - oder bin ich zu streng und altmodisch?

    Ich brauche mal eure Meinung - vielleicht liege ich ja in meinen Ansprüchen an mein und andere Kinder total daneben...

    Also: heut eauf dem Spielplatz. Alex möchte gerne schaukeln - auf der Babyschaukel. OK, da war noch ein anderer Junge drauf, also warten wir.
    Die Eltern waren weit und breit nicht zu sehen, der Junge konnte weder alleine schaukeln, noch alleine aussteigen. nach einer Weile kam der Papa, schubste ihn an und ging dann wieder. Das Spiel ging dann noch einmal und als der Vater beim zweiten Mal wieder weg ging, fragte ich, ob mein Sohn auch mal schaukeln dürfte. Er antwortete nicht und trottete wieder davon. Und der Junge saß weiter auf der Schaukel ohne zu schaukeln...
    Mein Sohn wollte nun aber nichts anderes als schaukeln und wartete ganz brav.
    Dann kam der Vater wieder und ich frug ihn nochmal, ob mein Sohn mal schaukeln dürfte. Darauf er: ich solle mich nicht so haben, solle nicht so oberengagiert sein. Die beiden sollten das unter sich ausmachen
    Wie jetzt bitte? der kleine Junge konnte weder alleine schaukeln, noch alleine aufstehen...Der Vater ging dann wieder. Wir warteten also weiter. Dann kam die Mutter mit der kleinen Tochter und meinte so zu ihrem Sohn: stehst du jetzt bitte auf...steh doch jetzt bitte auf...Der Sohn jedesmal: nein (logisch irgendwie)
    Nach längerem hin und her hob sie ihn dann doch raus, die kleine Tochter wollte sich dazwischendrängeln und da habe ich gesagt: jetzt ist Alex dran und hob ihn in die Schaukel. Daraufhin Beschimpfungen seitens der Mutter und Geschrei seitens der Kinder. Und der Vater sagte dann: "jetzt müssen unsere Kinder leiden..."

    Mir ist es wichtig, dass mein Kind Rücksichtnahme lernt und auch andere Kinder an die Spielgeräte lässt. Und auf "unserem" Spielplatz ist dies auch so - da passen die Eltern auf, dass auch andere Kinder dran kommen...

    Erwarte ich zuviel? Grundsätzlich greife ich selten ein. Wenn es um Sandförmchen und Co. geht, dann muss dies Alex auch alleine regeln. Aber ich sage und zeige ihm immer, dass es auch andere Kinder gibt und jeder mal dran ist. Und er sagt dann auch schon von selbst: "immer abwechselnd" oder "dann bin ich wieder dran"

    Wie hättet ihr euch verhalten?


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Marina
    Ort
    nähe Herford
    Alter
    35
    Beiträge
    5.576
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: mein Aufreger des Tages - oder bin ich zu streng und altmodisch?

    Ich hätte mich genau so verhalten! Wohlmöglich hätte ich noch eine böse Diskussion mit den Eltern angefangen *rotwerd* Bzw. mir sehr stark auf die Zunge beißen müssen...

  3. #3
    Zuckerschnecke
    Gast

    Standard ⫸ AW: mein Aufreger des Tages - oder bin ich zu streng und altmodisch?

    Zitat Zitat von Katinka Beitrag anzeigen
    Wie hättet ihr euch verhalten?
    Ganz genauso wie Du! ;-)

    Über manche Eltern kann man einfach nur den Kopf schütteln!
    Aber mittlerweile kann ich Dir auch aus Erfahrung sagen dass das genau DIE Sorte von Kindern ist, die es immer schwerer haben, je älter sie werden!

    Während ICH (und sicher auch Du und die meisten hier) Kinder haben die immer höflicher werden und sich benehmen, sind es DEREN Kinder die dies eben nicht können und es somit schwer haben.

    Du hast also weder überreagiert, noch warst Du zu streng oder altmodisch. ;-)

  4. #4
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Gerbera
    Beiträge
    5.721
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: mein Aufreger des Tages - oder bin ich zu streng und altmodisch?

    Ist das nicht eigentlich selbstverständlich das man abwechselt?

  5. #5
    Forumsüchtig Avatar von BIBA
    Beiträge
    15.374
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: mein Aufreger des Tages - oder bin ich zu streng und altmodisch?

    Gerbera, nein ist es leider nicht selbstverständlich ;(

    Katja, ich hätte genauso reagiert wie du! Das ist ja wohl die Höhe!

  6. #6
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    11.700
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: mein Aufreger des Tages - oder bin ich zu streng und altmodisch?

    Ich hätte auch genau so wie du gehandelt (und zwischendurch versucht, den Lütten von irgend etwas anderem zu überzeugen, da man solche Ignoranten ja leider rceht häufig auf öffentlichen Spielplätzen trifft).

  7. #7
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Gerbera
    Beiträge
    5.721
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: mein Aufreger des Tages - oder bin ich zu streng und altmodisch?

    Schade, ich dachte das wäre es. Kein Wunder, wenn da so viele Kinder in die Schule kommen, die total gestört in ihrem Sozialverhalten sind.

  8. #8
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Tanja75KR
    Beiträge
    5.563
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: mein Aufreger des Tages - oder bin ich zu streng und altmodisch?

    Ich glaube ich hätte den Kleinen sogar gefragt, ob ich ihn mal rausheben soll wenn er alleine nicht rauskommt und ohne zu schaukeln rumhängt. Natürlich mit der Ansage, dass ER dann wieder dran ist. Immer abwechselnd eben... Wenn die Eltern sich selber nicht kümmern?!?!

    Hast auf jeden Fall nicht falsch gehandelt!

  9. #9
    Vielschreiber Avatar von Rondriana
    Ort
    Castrop-Rauxel
    Alter
    42
    Beiträge
    3.782
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: mein Aufreger des Tages - oder bin ich zu streng und altmodisch?

    Ich hätte 100% genau so reagiert.

    Dein Sohn hat tapfer gewartet und war ja wohl mehr als geduldig. Da hat er eine beherzte Mutter, die solch gedankenlosen Eltern auf den richtigen Weg bringt mehr als verdient.

  10. #10
    Koryphäe Avatar von sweety1975
    Beiträge
    6.046
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: mein Aufreger des Tages - oder bin ich zu streng und altmodisch?

    Zitat Zitat von Rondriana Beitrag anzeigen
    Ich hätte 100% genau so reagiert.

    Dein Sohn hat tapfer gewartet und war ja wohl mehr als geduldig. Da hat er eine beherzte Mutter, die solch gedankenlosen Eltern auf den richtigen Weg bringt mehr als verdient.
    Gleichfalls.

    Das Denken und Handeln anderer Leute ist manchmal wirklich nicht nachvollziehbar.

    Lg Sweety

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Facebook Fail des Tages
    Von Nadja im Forum zum Lachen und Rätseln
    Antworten: 1
  2. Euer Aufreger des Tages
    Von Wuermelchen1976 im Forum Offtopic / Unbrautig
    Antworten: 2

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige