Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 6 von 12 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 116

Thema: ⫸ @mamis: welche schlafempfehlungen würdet ihr für's baby von geburt an geben?

18.12.2017
  1. #51
    Senior Mitglied Avatar von Gudgi
    Ort
    Nauheim
    Alter
    35
    Beiträge
    2.078
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: @mamis: welche schlafempfehlungen würdet ihr für's baby von geburt an geben?

    Hi Wichita,

    ich hab jetzt nicht alles durchgelesen, dazu fehlt mir die Zeit ;-)

    Soviel kann ich nach einer Woche auch noch nicht beitragen.
    Zum Stillen hole ich ihn ins Bett rüber und wenn er dabei einschläft, dann kommt er wieder in sein Bett. Das steht keinen Meter von unserem entfernt.
    Mein Mann merkt jetzt schon meist nicht mehr, wenn der Kleine kommt. Und ich mache zur Zeit noch das kleine Licht an. Aber meist schreit Tom auch nicht, sondern quängelt rum und dann fang ich das schon ab.

    Im Krankenhaus hab ich folgende Broschüre bekommen, ist ganz interessant: Die optimale Schlafumgebung für Ihr Baby .online

    Liebe Grüße
    Gudgi


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #52
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von wichita
    Ort
    Nähe München
    Alter
    42
    Beiträge
    4.799
    Feedback Punkte
    13 (100%)

    Standard ⫸ AW: @mamis: welche schlafempfehlungen würdet ihr für's baby von geburt an geben?

    @gudgi
    danke für den link. das werde ich mir morgen mal genauer durchlesen.

  3. #53
    ForenGuru Avatar von linchen
    Ort
    Berlin
    Alter
    36
    Beiträge
    16.757
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: @mamis: welche schlafempfehlungen würdet ihr für's baby von geburt an geben?

    Hallo Steffi
    Dann will ich mich auch mal äussern
    Wir haben Jonathan die ersten Wochen ( nach der Klinik ) immer bei uns im Bett gehabt da er nur auf unserer Brust schlief
    Als Jonathan so 3 Monate alt war legten wir ihn in sein eigenes Bett im Schlafzimmer
    Da war die eine Seite abmontiert ( wie beim Babybay) und an unser Bett rangestellt und so hatten wir alle genügend Zeit
    Da ich beim stillen weiterschlief, war Jonathan meist bei uns im Bett
    Seit dem Jonathan nachts nicht mehr trinkt ( ende Juni ) haben wir ihn dann in sein Zimmer ausquartiert.
    Anfangs klappte alles super und was jetzt ist, na das weisst Du ja
    Dennoch würd ich es immer wieder so machen
    Ich hab immer schrecklich schlecht geschlafen da Jonathan bei jedem Mucks wach wurde und auch sehr unruhig schläft und das stört mich
    Mein Mann hat es übrigens nie gestört der schläft ganz schnell wieder ein
    liebe grüsse

  4. #54
    Senior Newbie
    Ort
    Niederbayern
    Alter
    41
    Beiträge
    153
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: @mamis: welche schlafempfehlungen würdet ihr für's baby von geburt an geben?

    So war's bei uns:
    Beide Mädel haben anfangs im eigenen Bett direkt neben meinem Bett geschlafen. Sie gingen abends mit mir ins Bett. Die Große, Greta, hatte nachts immer eine Schreizeit - Bauchweh - ich konnte sie einfach zu mir ins Bett nemen und trösten und mein Mann hat einfach weitergeschlafen. Lotta hat schnell durchgeschlafen, aber trotzdem war es super, dass sie gleich bei mir war - stillen - Kind schläft - wieder ins Bett. Manchmal bin ich während des Stillens eingeschlafen und die beiden dann auch ...
    Greta ist nach einigen Monaten in ihr Zimmer mit ihrem Bett gezogen, an das sie sich ja schon gewohnt hatte. Sie kannte ihre unmittelbare Umgebung ja schon. War jetzt beim Stillen ungemütlicher, weil nicht im warmen Bett, sondern auch kalter couch...
    Lotta war länger bei uns, weil ich Angst hatte wir könnten die Große beim Schlafen stören, wenn Lotta nachts weint. Mit einem halben Jahr hat es sich Lotta aber mit mir verscherzt sie hat angefangen mir nachts Vorträge zu halten. Sie hatte keinen Hunger, sondern fand es einfach lustig nachts wenn sie aufgewacht ist und mich gesehen hat, mich zuzuquatschen. Irgendwann war ich dann so genervt, weil wir beide vorher schon viel besser nachts geschlafen haben, dass ich sie ausquartiert habe. Seitdem schläft sie bei ihrer großen Schwester im Zimmer und sie schlief schon am ersten Abend wieder durch... Klar, gab und gibt es unruhige Nächte als die Zähne kamen oder eine/beide krank sind, aber seltsamerweise stört das die jeweils andere kaum beim Schlafen. In der Regel machen wir kein Licht im Zimmer an - maximal im Flur und Tür nur bisschen auf - und versuchen durch Streicheln und leises Zureden zu beruhigen. Klar auch mal auf dem Arm aber das kommt auf die Art des Schreiens und Grund des Aufwachens an... Momentan träumt Lotta wohl nachts öfter mal schlecht und weint dann. Da reicht es ihr, wenn einer von uns kurz rein geht und ganz leise mit ihr spricht - oft nur ein Satz - und sie schläft ruhig weiter.
    Für uns war das die beste Lösung - für andere sicher nicht...
    Ich denke es gibt immer Phasen, wo man nicht mehr weiß, was man tun soll aber am besten auf seinen Bauch und die Kinder hören.

    Viel Spaß beim auf den Bauch hören, wenn euer Nachwuch da ist.

    Caro

  5. #55
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von wichita
    Ort
    Nähe München
    Alter
    42
    Beiträge
    4.799
    Feedback Punkte
    13 (100%)

    Standard ⫸ AW: @mamis: welche schlafempfehlungen würdet ihr für's baby von geburt an geben?

    guten morgen, sagt mal, wenn eure kinder nach dem stillen gemeinsam mit euch im bett eingeschlafen sind, habt ihr nie sorge gehabt, dass die kleinen doch mal aus dem bett fallen? ich hab zwar oft gelesen, dass der mutterinstinkt ein drauflegen nicht zulässt, aber wenn man so spontan einschläft, hat man sich vorher ja nicht überlegt, wie und wo man das kind hält, oder?

  6. #56
    Senior Mitglied Avatar von jumi
    Beiträge
    2.824
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: @mamis: welche schlafempfehlungen würdet ihr für's baby von geburt an geben?

    Meistens versuche ich abends so zu stillen, dass er dann, wenn er nachts (früh) trinkt in der Mitte liegt zum trinken (ich stille aber IMMER nur eine Seite, da geht das gut. Wenn er doch mal außen liegen sollte, dann kommt das Stillkissen an seinen Rücken und somit an den Bettrand. Das klappt super. Außerdem steht ja direkt das babybett davor. Bei uns ist noch keiner aus dem Bett gefallen

    LG,
    Jumi

  7. #57
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: @mamis: welche schlafempfehlungen würdet ihr für's baby von geburt an geben?

    wichita: Ich kann mir nicht vorstellen, dass eine Mutter sich versehndlich auf das Kind legt oder es aus dem Bett wirft. Den Mutterinstinkt gibt es tatsächlich. Genau deshalb empfinde ich es auch nicht als erholsam, mit meinem Kind in einem Bett zu schlafen, weil ich mich dann nie 100%ig fallen lasse, sondern irgendwie unbewusst immer beim Baby bin.

  8. #58
    Isabel
    Gast

    Standard ⫸ AW: @mamis: welche schlafempfehlungen würdet ihr für's baby von geburt an geben?

    Zitat Zitat von wichita Beitrag anzeigen
    guten morgen, sagt mal, wenn eure kinder nach dem stillen gemeinsam mit euch im bett eingeschlafen sind, habt ihr nie sorge gehabt, dass die kleinen doch mal aus dem bett fallen? ich hab zwar oft gelesen, dass der mutterinstinkt ein drauflegen nicht zulässt, aber wenn man so spontan einschläft, hat man sich vorher ja nicht überlegt, wie und wo man das kind hält, oder?
    Doch, irgendwie schon.
    Vor allen Dingen schläft man in den ersten Wochen/Monaten mit Baby sowieso nicht gut, zumindest war es bei mir eher so ein "oberflächliches dösen" bzw. Halbschlaf.

  9. #59
    Experte Avatar von Sille
    Beiträge
    7.411
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: @mamis: welche schlafempfehlungen würdet ihr für's baby von geburt an geben?

    Ich wollte mich ja nochmal äußern.

    Also heute weiß ich, dass Felix nicht immer Hunger hatte wenn er Nachts wach geworden ist. es ist heute noch so bei ihn, dass er nach 2 h Schlaf ganz unruhig ist und auch oft wach wird. Aber er hat heute defintitiv keinen Hunger mehr. Er hat einfach ziemlich intensive Schlafphasen.
    Es hätte sicher oft geholfen wenn er einfach den Nuckel genommen hätte oder ich ihn anderweitig beruhigt hätte. naja, wie heißt es: hinterher ist man schlauer.

    @Steffi: Angst hatten wir auch. Deswegen haben wir Felix einfach auf ein Kopfkissen gelegt (so eines, das Ausbuchtungen für den Nacken hat) und er schlief dann in der "Mitte" des Kissens. Das hat prima geklappt, da er ja etwas höher lag als wir. ;-)
    Wenn Ihr ein Babybay habt, dann ist es doch kein Problem.

    Sille

  10. #60
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: @mamis: welche schlafempfehlungen würdet ihr für's baby von geburt an geben?

    eick hatte sein körbchen neben meinem bett stehen ud zog unproblematisch mit ca 8wochen in sein kinderbett (1,5m entfernt) um. das stand auch im schlafzimmer.
    jann musste ich schon noch im kh mit ins bett nehmen. die hebamme hat mir gut zugeredet. ich wollte niemals ein familienbett haben. einfach nur nebenan im bettchenzu sein, reichte jann aber nicht aus. teilweise schlief er nachts nur auf mir drauf, weil auch daneben liegen nicht ausreichte. nach ca 8wochen brauchte er dann plötzlich soviel platz für sich, dass wir sein kinderbett wie ein babybay neben meines stellten. mit de umzug ins haus, zog er zum schlafen in sein eigenes zimmer. das hat super geklappt.
    marc schläft nun seit der geburt bei mir im bett. er lässt sich aber ab und an in sein körchen legen. so dass ich mein bett mal ein paar stunden für mich habe.

Seite 6 von 12 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Würdet ihr für mich voten?!
    Von petkidden im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 18
  2. Baby-Winter-Overall - Welche Größe würdet ihr nehmen?
    Von Besita im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 11

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige