Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: ⫸ Mäxchen - und sonst?

15.12.2017
  1. #1
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ Mäxchen - und sonst?

    Huhu,

    wir haben für Theresa Marleen ein Alvi Mäxchen gekauft, und die schreiben ja, man bräuchte das Kind nicht zudecken... Morgens hat die Kleine immer total kalte Händchen, obwohl wir schon eine leichte Wolldecke drüber legen. Drunter hat sie nur einen Langarmbody. Die Temperatur morgens ist bisher bei jedem Messen knapp 37 gewesen, also eigentlich gut. Aber so eisekalte Händchen hat sie tagsüber nie. Im Schlafzimmer ist es eben auch kälter als in den anderen Räumen, und tagsüber schläft sie hauptsächlich in den Räumen, wo ich mich aufhalte. Da trägt sie Langarmbody, Strampler und Pullichen und wird auch mit dieser leichten Wolldecke zugedeckt.

    Was zieht Ihr Euren Kindern unter das Mäxchen? (Womit) Deckt Ihr zu? Soll ich die kalten Händchen ignorieren, weil die Temperatur ja in Ordnung ist?

    Liebe Grüße,
    Sabsi


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Lu
    Lu ist offline
    Senior Mitglied
    Beiträge
    2.894
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Mäxchen - und sonst?

    Hallo Sabsi,

    die kalten Händchen sind normal. Ich denke mal gelesen zu haben, dass man merkt, dass sie frieren, wenn sie kalte Füßchen haben.
    David hat nachts auch immer kalte Hände. Er trägt Body (kurzarm), Schlafanzug, Schlafsack (ohne Ärmel). Im Zimmer sind es meist 19° .

    lg
    Katrin

  3. #3
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Mäxchen - und sonst?

    Danke Lu. Ich habe gelesen, kalte Hände UND kalte Füße sind normal, wichtig ist, dass der Nacken warm ist. Meine Hebi meinte daraufhin, ein baby, dessen Nacken kalt ist, das ist so gut wie tot - sehr beruhigend...
    Schlafanzug + Schlafsack dürfte ja in etwa die gleiche Wärmewirkung haben wie der Mäxchen Innensack + Außensack, oder?
    Mich wundert es halt so, weil sie tagsüber zwar auch mal kältere Händchen hat, nie aber so eisekalte wie morgens, wenn sie (nach ihrer längsten Schlafphase, meist 6-7 Stunden) wach wird...

    Liebe Grüße,
    Sabsi

  4. #4
    ForenGuru Avatar von Melli78
    Ort
    Berlin
    Alter
    39
    Beiträge
    15.829
    Feedback Punkte
    17 (100%)

    Standard ⫸ AW: Mäxchen - und sonst?

    und wenn man so kleine FÄustlinge drüberziehen würde?

    Ich habe ja auch oft kalte Hände und finde das immer unangenehm, denke den Kleinen gehts auch so,oder?

    LG Melli

  5. #5
    Lu
    Lu ist offline
    Senior Mitglied
    Beiträge
    2.894
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Mäxchen - und sonst?

    Oh mann, deine Hebi kann ja schocken ! Am Nacken fühle ich eigenltich nur, ob er schwitzt oder nicht...

    Genau, das ist so wie mit Innensack, ich nehm halt lieber nen (Jersey-)Schlafanzug.

    Hm, sie bewegt sich ja im Schlaf wenig(er) als tagsüber, vielleicht sind deshalb die Händchen kälter?

    lg
    Katrin - die nächste Woche nen neuen Schlafsack kaufen muß, weil der erste schon knapp ist

  6. #6
    Lu
    Lu ist offline
    Senior Mitglied
    Beiträge
    2.894
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Mäxchen - und sonst?

    Zitat Zitat von Melli78 Beitrag anzeigen
    und wenn man so kleine FÄustlinge drüberziehen würde?

    Ich habe ja auch oft kalte Hände und finde das immer unangenehm, denke den Kleinen gehts auch so,oder?

    LG Melli
    Das sollte man auch nicht, weil sich die Kleinen viel mit ihren Händen beschäftigen (ok, vielleicht nicht die ersten Wochen), und mit den Fäustlingen werden sie eingeschränkt. So stehts zumindest in meinem Buch. Die Fäustlinge sind eigentlich gegen das "Sich-selbst-das-Gesicht-zerkratzen" gedacht.

    lg
    Katrin

  7. #7
    Koryphäe
    Ort
    tief im Westen
    Alter
    43
    Beiträge
    6.841
    Feedback Punkte
    20 (100%)

    Standard ⫸ AW: Mäxchen - und sonst?

    also wir hatten angangs kein mäxchen sondern verschiedene andere schlafsäcke. aber das system ist ja gleich.

    kalte hände sind normal.

    carolin schläft mit body, schlafanzug und schlafsack.
    wobei im letzten sommer und auch im herbst, als wir grad keinen passenden hatten, habe ich sie mit einer fliesdecke zugedeckt.

    lg conny

  8. #8
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Mäxchen - und sonst?

    Gut, also seid Ihr Euch ja alle einig, dass die kalten Händchen nichts z bedeuten haben. Danke Euch!

    Liebe Grüße,
    Sabsi

  9. #9
    Senior Mitglied Avatar von katjes
    Ort
    Unterfranken
    Alter
    36
    Beiträge
    2.336
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Mäxchen - und sonst?

    Wir haben Lisa immer einen Body, einen Schlafanzug, Söckchen, den Innensack und den Außensack von Alvi angezogen. Damit war sie eigentlich schön warm und brauchte keine Decke zusätzlich. Unsere Schlaftemperatur war da etwa 18°C. Jetzt ziehen wir sie immer noch in der gleichen Kombi an, allerdings schläft sie nun bei etwa 15-16°C. Wenn es im Kinderzimmer wärmer als 16°C ist, dann schwitzt sie. Wenn es nun also langsam nachts wärmer wird, bekommt sie nur noch den leichten Schlafsack an. Am Anfang frieren die Kleinen wohl schneller und haben auch oft kalte Hände, die wirklich nicht viel zu bedeuten haben. Meine Hebi hat damals gemeint, dass man auf jeden Fall merken würde, wenn ein Baby friert, weil es dann schlecht oder gar nicht schläft und man es am Nacken "messen" könnte. Schlimmer in dem Sinn ist die Überwärmung, weil die Babys da nämlich eher nicht von aufwachen.

    lg Katja

  10. #10
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Julia
    Beiträge
    4.151
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Mäxchen - und sonst?

    Fiona trägt nen Kurzarmbody, Innen-und Außenmäxchen und wir mit ner dünnen Decke zugedeckt. Ihre Hände sind auch immer ganz kalt und blau, Füße und Körper aber schön warm. Ohne die Decke schläft sie sehr unruhig, deshalb deck ich ihr die bis zum Bauchnabel drüber, allerdings erst, wenn sie eingeschlafen ist, da sie vorher zu viel im Bett kramt...
    In ihrem Zimmer sind zwischen 15-17°C...

    Tags hab ich sie nie zugedeckt...

    Jule

Ähnliche Themen

  1. filme und serien, die wohl sonst niemand guckt.
    Von Schokoladenkuchen im Forum TV: Filme & Serien; Kino; Musik
    Antworten: 191
  2. Fieber, sonst nix - und dann Ausschlag?
    Von Danie im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 12

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige