Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: ⫸ "Männersachen"

17.12.2017
  1. #1
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Marina
    Ort
    nähe Herford
    Alter
    35
    Beiträge
    5.576
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ "Männersachen"

    Hallöchen!

    Ich hab lange überlegt, wie ich den Titel wähle *lach*... Mir ist aber leider nichts gescheites eingefallen.

    Es geht um die Vorhaut bei Jungs. Weiß einer, wann man die Vorhaut zurück streifen können sollte?! Ich weiß, dass man das anfangs lassen soll, weil die mit der Eichel verklebt ist, aber irgendwann muss es doch gehen?!

    Ich bin da bei Benedikt immer sehr vorsichtig... Heute hatte er so viel Stuhl in der Hose, dass selbst vorne am Penis alles voll war. Ich hab so gut ich konnte alles sauber gemacht und musste etwas die Vorhaut zurück schieben. Dies war aber so gut wie gar nicht möglich. Heute Abend war es vorne an der Vorhaut dann etwas gerötet... Hab mir dann auch direkt Vorwürfe gemacht...

    Danke für eure Antworten!

    LG, Marina


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Vielschreiber
    Beiträge
    3.586
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard

    Hallo Marina,
    ich hab diesen "Fehler" auch mal gemacht. Ein bißchen Bepanthen drauf und morgen ist wieder alles gut. Bei Moritz (wird 3 im August) geht sie noch immer nicht zurückzuschieben, was aber wohl auch noch normal ist. Weiß nicht genau, bis wann sie verschiebbar sein muß. Bis 5 vielleicht? Würde mich auch mal interessieren. Hier sind doch noch mehr Jungs-Mamis (z.B. Tatjana).
    LG blugirl

  3. #3
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Marina
    Ort
    nähe Herford
    Alter
    35
    Beiträge
    5.576
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Ich hab heute nach dem Baden auch Bepanthen drauf gemacht. Denke, morgen ist es gut. Hatte leider in dem Augenblick kein fließendes Wasser... damit geht es ja immer sehr gut. Darum musste ich halt mit den Feuchttüchern da dran...

    Ich hab heute von einer gehört, dass der Sohn (im August wird er 3) an der Vorhaut operiert wurde, weil die zu eng ist. Daraufhin hatte ich dann diese Frage im Kopf...

    Bin gespannt, was die anderen Jungs-Mamis sagen...

    Und ist es "vererbbar"? Mein Männe hat nämlich auch etwas zu enge Vorhaut, aber es ist noch ok...

    LG

  4. #4
    Vielschreiber
    Beiträge
    3.586
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard

    Also, eine Op ist denke ich nicht zwingend nötig. Ein Bub meiner Bekannten hatte eine viel zu enge Vorhaut. Wurde mit knapp 2 operiert. Sie hatte aber sowas schon in Verdacht, weil er immer nur Schräg rausgepullert hat.

  5. #5
    Vielschreiber
    Beiträge
    3.586
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard

    Und nochmal blugirl: hab mal gegoogelt. Lag mit 5 Jahren ganz gut ... also noch viiiiel Zeit, Marina!

  6. #6
    Experte Avatar von Sonnenschnuckel
    Ort
    ZAK
    Alter
    36
    Beiträge
    7.640
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard

    Ja, nun mein reichhaltiger Erfahrungsschatz:

    Mit ca. 4 Jahren (+/-1) Jahr sollte die Vorhaut zurückzuschieben sein. Davor sollte man es gar nicht erst versuchen. Kleine Jungs bekommen das selber raus, wann es geht (O-Ton Kinderarzt *g*)

    Mein kleiner Bruder (hihi heute ist er 18) hatte das Problem auch...viel zu enge Vorhaut...viele Entzündungen daher...dauernd Sitzbäder mit Kamille und irgendwann dann mit 4 Jahren hat man es operiert.

    Mein Mann wurde auch operiert (aber erst mit 22)...daher hoffe ich mal es nicht vererbbar, weil so richtig toll ist es ja echt nicht.

    LG

    Amelie

  7. #7
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Marina
    Ort
    nähe Herford
    Alter
    35
    Beiträge
    5.576
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Danke für eure Antworten. Dann bin ich erst mal beruhigt... Ich weiß, dass mein Mann erzählte, dass er als Kind mal die Vorhaut zurück gestreift hatte und die dann nicht wieder zurück bekam... Daraufhin musste ihm dann seine Mama helfen und er meinte, es tat ihm höllisch weh... Wie alt er war, weiß er auch nicht mehr...

    Aber wir warten mal ab. Bei der U4 hieß es, dass die Vorhaut noch eng wäre und man das beobachten müsste. Aber dass es noch Zeit hätte...

    @blugirl:
    Benedikt pillert übrigens auch schräg, aber ich hätte jetzt nicht unbedingt auf Vorhautverengung geschlossen...

    LG, Marina

  8. #8
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    9.000
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Huhu,

    Kenny ist ja jetzt 4...Der KA sagte damals, dass wir da gar nichts machen sollen, vor allem innerhalb des ersten Jahres....

    Danach hat er als Arzt von Untersuchung zu Untersuchung mal nachgeschaut und gesagt, dass wir das auch ruhig machen koennen, aber nicht viel.....

    Bei der letzten Untersuchung ging die Haut auch ganz zurueck, aber wir muessen das im Auge behalten, da es wohl etwas eng waere....er sagte, es koenne sich noch verwachsen.

    Mittlerweile hat Kenny es selbst herausgefunden....

    Gruss,
    claudi

  9. #9
    Evelyn
    Gast

    Standard

    Bei der U3 meinte der LIA zu uns, dass man die Vorhautdie ersten 3-4 Jahre nicht zurückziehen darf. Und wir es ihm dann bei Zeiten zeigen sollen, wie das funktioniert.

    LG Evelyn

  10. #10
    Mitglied Avatar von Tatjana
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    40
    Beiträge
    987
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard

    Hi Marina,

    ja, da kann ich auch was zu beitragen :-D
    Dustins Vorhaut war schon immer verengt. Der Kinderarzt meine irgendwann (ich weiss nicht mehr genau, ich glaub so mit 2-3), dass wir sie ganz vorsichtig und immer nur ein bisschen beim Baden zurückziehen sollen. Aber es ging gar nichts. Normalerweise ist es auch kein Grund zur Beunruhigung wenn keine weiteren Probleme o.Schmerzen auftauchen. Bis zum Schulalter kann es sich noch ändern, doch spätestens dann sollte man die Vorhaut zurückschieben können. Doch bei uns traten dann doch noch Problemchen auf, Dustin hat immer wieder über Schmerzen geklagt und die Vorhaut war etwas gerötet und so wurde er im Februar (also mit fast 5 Jahren) operiert.

    Ob es vererbbar ist, keine Ahnung. Scheinbar haben es sehr viele Jungs. In unserem Fall hatte es mein Mann genauso wie sein Bruder, beide wurden operiert, könnte also schon naheliegen.

    Ich drücke Euch die Däumchen, dass es sich mit der Zeit von alleine gibt. Und wenn nicht, die OP war für Dustin halb so wild. Ich glaube ich habe mehr gelitten als er selbst

    LG
    Tatjana

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "essen & trinken für jeden tag" - der "Kochen nach Tim Mälzer"-Thread
    Von petkidden im Forum Rund ums Essen - kulinarische Tipps von und für Frauen
    Antworten: 23
  2. "Das Elter" statt "Vater" und "Mutter"?
    Von n8eulchen im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 22

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige