Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 32

Thema: ⫸ Linkshaenderkind

14.12.2017
  1. #11
    Vielschreiber Avatar von hase
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.714
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Linkshaenderkind

    Ich halte es für großen Käse, ein Kind dazu zu animieren, die rechte Hand zu benutzen. Was heißt denn überhaupt "animieren"? In dem Alter doch wahrscheinlich nur, dass man dem Kind den Stift aus der linken Hand nimmt und in die rechte steckt. Und wozu soll das gut sein? Du weißt selbst am besten, wie weit Du auf die Erziehungsmethoden im Kindergarten Einfluss nehmen kannst, das ist sicher manchmal eine Gratwanderung. Aber das hier finde ich doch bedenklich, da die Ausprägung ein gutes STück mit der eigenen Identitätsentwicklung zu tun hat, soweit ich mich da an die Erklärungen meines alten Uni-Psychologieprofessors erinnere.

    Mein Freund ist in der DDR in den 70ern noch gezwungen worden, alles mit rechts zu machen. Heute ist er erzwungenermaßen Beidhänder, hat eine Sauklaue, egal, in welcher Hand er den Stift hält, und ärgert sich immer noch über seine alten Bezwinger.

    Die beiden KInder in meinem Umfeld, die ganz offensichtlich Linkshänder sind, haben von Beginn an das meiste mit links gemacht, und wenn sie mit rechts malen, schneiden oder anderes versucht haben, ist das jeweilige Gerät schnell in die linke Hand gewandert. So etwa ab zwei wurde es dann augenfällig für die Eltern, dass da ein Linkshänder sitzt.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Profi Avatar von volkfrau
    Ort
    Dietzenbach
    Beiträge
    3.439
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Linkshaenderkind

    Ich denke aus dem Zeitalter der Umerziehung sind wir raus. Mein Mann ist Linkshänder, Probleme gibt es beim Schreiben und bei Sossenkellen mit Tülle, also nicht dramatisches. Wobei mein Mann richtig rum isst, ich dafür aber falsch rum...
    Ich würde da auch garnichts machen.

  3. #13
    Vielschreiber Avatar von Juule
    Beiträge
    3.789
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Linkshaenderkind

    Danke,

    ihr denkt das Gleiche wie ich, ich halte es naemlich auch fuer Kaese! Meine Mutter ist umerzogene Linkshaenderin und erzaehlt heute noch wie schlimm sie den Zwang mit rechts zu schreiben fand. Naja, aber da Luetti ja einen internationalen Kindergarten besucht und die Erzieherin auch nicht Chinesin ist, hab ich zumindest etwas gestutzt.

    Ich hab ihr bereits vor ein paar Tagen, als wir das Gespaech hatten schon gesagt, dass sie ihn mit links machen lassen soll, aber ihr habt mich nochmal bestaerkt!

  4. #14
    Zuckerschnecke
    Gast

    Standard ⫸ AW: Linkshaenderkind

    Ich frag mich sowieso was die sich früher davon versprochen haben.
    Die Kinder waren wahnsinnig gequält. Der Papa einer früheren Klassenkameradin wurde als Kind auch auf rechts geschult und der hatte als Kind immer Kopfweh und meinte er habe seine ganze Schulzeit durch qualen gelitten.

    Was man sich auch nicht alles als linkshänder anhören muss/musste. Ich erinnere mich da nur mal an meine eigene Kindheit:

    - Nein, ich will die schöne Hand (wenn ich bei Handgeben jemandem die linke entgegengestreckt habe)
    - Ach ein Linkshänder, na sowas (wie oft ich DEN Satz in meinem Leben gehört habe, kann ich gar nicht mehr zählen)
    - Schreib doch lieber mit rechts, linkshänder bekommen eh keine schöne Handschrift (das hab ich nicht auf mir sitzen lassen und bekomme sehr oft gesagt dass ich eine sehr schöne Handschrift habe!)
    usw...

    Und das unglaublichste Erlebniss hatte ich während eines Praktikums in einer Arztpraxis als ich einer betagteren Dame ihren nächsten Termin auf einen Zettel geschrieben habe.
    Da schaut die mich an und beginnt entsetzt zu SCHREIEN, wo es denn sowas gebe, dass man so jemanden wie mich auch noch in eine Arztpraxis stelle, wo ja viele Leute kämen. Das wäre ja unzumutbar.
    Es hat echt einen Moment gedauert bis ich kapiert hab dass die sich nicht wegen meinem Äusseren oder meiner Kleidung oder sonst was aufregt, sondern nur deshalb weil ich linkshänder bin.

    Es gibt also immer noch Leute die sich schwer damit tun das zu akzeptieren. Auch bei diversen Produkten fällt auf dass die auf rechtshänder ausgelegt sind. Sieht man ja schon an manchen Kaffeetassen. Wenn einen das aufgedruckte Bild anlachen soll, muss man die Tasse schon in die rechte Hand nehmen.
    Sind jetzt zwar nur Kleinigkeiten, zeigen aber dass heutzutage immer noch kleine Defizite bestehen.
    Aber ich denke das wird sich nach und nach auch noch legen.

  5. #15
    Forumsüchtig Avatar von Anika
    Alter
    35
    Beiträge
    13.539
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ AW: Linkshaenderkind

    Ich hab letztes Jahr mit Finja einen Kurs mitgemacht. Dieser wurde von einer Ergotherapeutin geleitet und irgendwie kamen wir auf genau das Thema Links- und Rechtshänder. Sie sagte, dass die Kinder bis 5 oder 6 sich entscheiden was sie sind. Es gibt wohl auch Kinder die das in der Grundschule noch nicht genau wissen bzw. sich nicht entscheiden können und somit die erste Hälfte vom Satz mit links und dann die andere Hälfte des Satzes mit rechts schreiben. Da sollte man dann doch mal das Kind mittels Ergotherapie oder so animieren sich festzulegen.

  6. #16
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Gerbera
    Beiträge
    5.721
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Linkshaenderkind

    Man erzieht die Kinder nicht mehr um. Man bietet ihnen eher an etwas auch mit rechts zu probieren um zu gucken ob sie schon festgelegt sind. Es gibt auch Kinder die sozusagen beidhändig sind. (Die Glücklichen! Ich kann vieles nur mit meiner starken Hand und wenn die ausfällt ist es echt ätzend...).

    Ansich ist Linkshändigkeit kein Problem, allerdings ist vieles eben doch auf Rechtshänder ausgerichtet. Z. B. unsere Schreibrichtung. Wer mit links schreibt, der fährt mit seiner SChreibhand immer wieder über das Geschriebene. Wenn man nun mit z. B. Füller schreibt, dann verschmiert man immer wieder das Geschriebene. Meine Linkshänder ärgern sich darüber, manche haben daher eine etwas eigenwillige Schreibart entwickelt um nichts mehr zu verwischen. Die ist zeitintensiv und führt dazu, dass die Kinder schneller ermüden und verkrampfen.

  7. #17
    Foruminventar Avatar von Besita
    Ort
    Mühlviertel
    Alter
    36
    Beiträge
    20.515
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Linkshaenderkind

    ich bin auch linkshänder, genauso wie lukas.
    bei mir hats meine mama im sandkasten festgestellt, nachdem sie mir immer die schaufel in die rechte hand drückte und ich sie nach kurzer zeit wieder in der linken hand hatte.
    lukas macht seit er ca. 2 jahre alst ist alles mit links. vorher hat er immer hin- und her gewechselt.
    aber der papa meiner freundin (trainer unserer fußballmannschaft) sagte mir schon als lukas 18 monate alt war, dass das mal ein linkshänder wird, denn fußball spielt er immer mit links. das war mir bis dahin gar nicht aufgefallen, aber es stimmt, auf bälle haut lukas fast ausschließlich mit dem linken fuß drauf.

    ich wurde selbst gsd nicht mehr umerzogen und weiß auch von meiner arbeit und meinem studium, dass das der größte blödsinn ist, den man einem kind antun kann. das kann sogar massive schädigungen wie konzentrations-, sprach- oder gedächtnisstörungen zur folge haben. in diesem link wird sogar von einer vergewaltigung des gehirns gesprochen:
    http://sciencev1.orf.at/science/news/56547
    es ist nämlich so, dass bei nem linkshänder die rechte gehirnhälfte die hand steuert und in der linken befindet sich das sprachzentrum - also umgekehrt als bei rechtshändern.

    also bitte ja nicht zur rechten hand hinerziehen (lassen), sondern einfach die kinder machen lassen!!!

    hier ist auch noch ein interessanter link:
    http://www.linkshaenderseite.de/

    und in amerika gibts sogar einen extra shop für linkshänder - da hat mein mann lukas und mir ein partnerlook-t-shirt mit der aufschrift "i may be lefthanded, but i'm always right" mitgebracht

  8. #18
    Foruminventar Avatar von Besita
    Ort
    Mühlviertel
    Alter
    36
    Beiträge
    20.515
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Linkshaenderkind

    Zitat Zitat von Gerbera Beitrag anzeigen
    Ansich ist Linkshändigkeit kein Problem, allerdings ist vieles eben doch auf Rechtshänder ausgerichtet. Z. B. unsere Schreibrichtung. Wer mit links schreibt, der fährt mit seiner SChreibhand immer wieder über das Geschriebene. Wenn man nun mit z. B. Füller schreibt, dann verschmiert man immer wieder das Geschriebene. Meine Linkshänder ärgern sich darüber, manche haben daher eine etwas eigenwillige Schreibart entwickelt um nichts mehr zu verwischen. Die ist zeitintensiv und führt dazu, dass die Kinder schneller ermüden und verkrampfen.
    da hast du recht. ich hatte auch immer klägliche probleme beim schreiben mit der füllfeder.

    bei meinen schulkindern sehe ich auch immer wieder das problem der leserichtung - linkshänder fangen automatisch von rechts zu lesen an (und haben dann gerade beim silben lesen anfangs probleme).
    das seh ich auch schon bei lukas: wenn wir mini-lük spielen, möchte er immer hinten bei der 6 beginnen und nicht vorne bei der 1.

    zur eigenwilligen schreibart (die ich selber aus welchen gründen auch immer nie entwickelt habe) möchte ich auch noch was sagen: ich denke, dass das nicht viel ermüdender und anstrengender für die kinder ist, als ständig mit der "falschen" hand schreiben zu müssen.

  9. #19
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Gerbera
    Beiträge
    5.721
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Linkshaenderkind

    Nein, ermüdender als umgelernt zu werden ist es auf KEINEN FALL.

  10. #20
    Vielschreiber Avatar von cinderella
    Alter
    39
    Beiträge
    2.836
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Linkshaenderkind

    Ja ich habe hier so ein Exemplar Jannis wird im März 3 und ist wohl eindeutig ein Linkshänder obwohl er auch Dinge mit rechts macht.
    Aufgefallen ist es mir schon lange, aber ich wollte ersteinmal abwarten. Es gab oft Situationen, wo er plötzlich kaum mehr ordentlich essen konnte. Irgendwann ist mir dann aufgefallen, dass er dann immer den Löffel in der rechten Hand hatte. Also habe ich ihm gesagt, er soll den Löffel doch mal in die linke Hand nehmen und schwups klappte alles wieder viel besser. Essen tut er aber heute noch mal mit der einen mal mit der anderen Hand. Malen immer mit Links. Als er dann anfing mit der Schere zu schneiden und diese immer in die linke Hand nahm, habe ich ihm eine Linkshänderschere gekauft (die kostete ürbigens genausoviel wie die normale Bastelschere) Er schießt mit links, geht eine Treppe immer zuerst mit dem linken Bein hoch usw. Die Kindergärtnerin hat beim Entwicklungsgespräch auch gemeint, dass er sehr sicher Linkshänder ist. Da wird auch nichts umerzogen oder so. Er darf das so machen wie er möchte.

    Mein Vater ist ein umerzogener Linkshänder. Er schreibt also mit rechts. Alles andere macht er aber beidhändig. Es kann also mal vorkommen, dass er z.B. den Schraubenzieher in der rechten Hand verwendet und mittendrin auf die linke wechselt oder andersherum.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige