Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 4 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 51

Thema: ⫸ Lest ihr euren Kindern vor?

18.12.2017
  1. #31
    Unterhaltungskünstler Avatar von scorpio
    Alter
    39
    Beiträge
    9.183
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Lest ihr euren Kindern vor?

    Emilia liebt Bücher und wir lesen mehrmals täglich. Am liebsten schon morgens. Nachmittags lesen wir auch immer 1-2 Bücher (wenn ich arbeite, muss Oma lesen) und abends gibts 2-3 kleine Gute-Nacht-Bücher.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #32
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von julla
    Ort
    Niedersachsen
    Alter
    42
    Beiträge
    4.544
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Lest ihr euren Kindern vor?

    In dem genannten Bericht geht es ja nicht nur ums Vorlesen an sich, sondern um die Väter.
    Lesen Eure Männer vor?

  3. #33
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    9.000
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Lest ihr euren Kindern vor?

    Frueher gab es die Gute-Nacht Geschichten haeufiger und da gab es bei beiden Kindern Unterschiede. Der Grosse wollte haeufiger eine Geschichte und hatte auch als ganz kleines Kind die Geduld dafuer. Die Kleine ist heute noch ein Wirbelwind und Gute-Nacht-Geschichten endeten vermehrt darin, dass sie nach fuenf Minuten total aufgedreht war. Ihr half es besser zur Ruhe zu kommen, wenn man einfach nur neben dem Bett sass und ihr erzaehlte, wer nun alles schlafen geht.
    Der Grosse ist 10 und liest seine Buecher schon seit einer grossen Weile selbst. Das einzige, was ich ihm ab und an vorlese, ist "Tom Swayer", weil das Buch auf Deutsch ist und je nach Lust und Laune bei ihm, lese ich daraus vor.
    Ansonsten geht er ins Bett und liest seine Buecher liebend gerne selbst (Harry Potter & Co.) und wuenscht sich auch Buecher zu Weihnachten.

    Die Kleine geht seit August in die Schule und liest mittlerweile auch recht fluessig einige ihrer Kinderbuecher selbst. Sie muss von der Schule aus jeden Tag ein Buch lesen, welches sie aus der Schule mitbringt und da sind die Eltern sowieso angehalten das mit den Kindern gemeinsam zu lesen. Da muss auch unterschrieben werden usw. Ich muss eigentlich nur noch bei schweren Worten, die anders ausgesprochen werden als sie geschrieben werden, nachhelfen. Alles andere liest sie ohne Schwierigkeiten und sie "schreibt" auch mittlerweile ihre eigenen Geschichten. Da sind dann noch einige Buchstabendreher dabei, aber sie ist da recht fit.
    Nur die deutschen Buecher muss ich natuerlich vorlesen und auch hier ist es je nach Lust und Laune bei ihr.
    Ihr Interesse fuer Buecher ist seit dem Schulstart absolut gestiegen. Wir hatten aber hier immer massig Buecher. Aber die grosse Lesestunden sind bei meinen beiden vorbei. Die letzten zwei Jahre habe ich recht selten vorgelesen, was daran lag, dass ich bis fast Mitternacht immer arbeiten musste.

    Edit: mein Mann liest weniger vor, aber er mag es einfach nicht. Er kennt es nicht aus seiner Kindheit und auch Lesen hat ihm in der Schule nie sonderlich Spass gemacht. Er liest auch wesentlich langsamer als ich. Ich mache ihm da keinen Vorwurf, wenn er den Kindern weniger vorliest. Wenn sie zu ihm kommen und fragen, macht er es. Aber das passiert eben weniger, aber wenn er es macht, nimmt er sich die Zeit. Ansonsten ist er fuer die anderen lustigen und tollen Dinge zustaendig. Ich sehe da also kein Problem, wenn der Vater weniger vorliest und sich stattdessen woanders einbringt.


    Meine beiden schauen ab und an TV, waehrend der Schulzeit weniger, weil beide erst um halb vier von der Schule kommen. Dann wollen sie noch mit Freunden spielen, Hausaufgaben muessen gemacht werden. Da bleibt gar keine Zeit fuer TV, aber schauen duerfen sie trotzdem. So viel Zeit bleibt da auch nicht. Diese Woche hatten sie eine absolut "Harry Potter"-Phase und da durften sie dann nach den Hausaufgaben einen Film schauen. Das reicht denen. Videospiele und Gameboy sind nur am Wochenende erlaubt und wenn es das Benehmen zulaesst. Wir sind da recht streng.
    Ich sehe da also nicht immer einen Zusammenhang zwischen TV und Sprachproblemen. Es kommt darauf an, wie man damit umgeht.

  4. #34
    ForenGuru Avatar von linchen
    Ort
    Berlin
    Alter
    36
    Beiträge
    16.757
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Lest ihr euren Kindern vor?

    Ja mein Mann liest auch häufig vor. Meist wechseln wir uns ab
    oder lesen abends gemeinsam

  5. #35
    Überglückliche Mama Avatar von Krümelchen
    Alter
    39
    Beiträge
    4.085
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Lest ihr euren Kindern vor?

    Ja, auch hier wird viel vorgelesen. Meo liebt seine Bücher, darin zu blättern, täglich vorgelesen zu bekommen und ja mein Mann liest auch vor, Oma und Opa auch, Tante, Onkel, wer dann auch grad zu Besuch ist darf vorlesen. Wir haben ziemlich viele Bücher, einiges von "Wieso,...", meine Schwester hat Meo auch noch 24 Pixies davon in den Adventskalender gepackt. Gute-Nacht-Geschichte gibt es bisher noch nicht, dafür wird jeden Abend ein anderes Abendgebet vorgelesen, aber ich denke mal das wir demnächst auch abends eine kleine Geschichte vorlesen werden.

    Zum TV: Meo schaut eigentlich kein bzw. kaum fernsehen, ab und an mal den kleinen Maulwurf, den liebt er heiß und innig.

    LG
    Christine

  6. #36
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Sunny
    Ort
    Hessen
    Alter
    38
    Beiträge
    4.296
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Lest ihr euren Kindern vor?

    Bei uns wird auch jeden Tag vorgelesen. Lara liebt Bücher und hat eine ganze Menge davon. Mehrfach täglich kommt sie mit einem Buch an und wer gerade da ist, der muss lesen.
    Abends gibt es auch seit einiger Zeit eine kleine gute Nacht Geschichte, auf die sie auch besteht.

    Lara schaut ab und zu mal TV und dann meist eine kurze Folge von Micky Maus Wunderhaus oder die Schlümpfe.

  7. #37
    ich
    ich ist offline
    Unterhaltungskünstler Avatar von ich
    Ort
    hier ;-)
    Alter
    41
    Beiträge
    10.849
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Lest ihr euren Kindern vor?

    da wir abwechselnd greta ins bett bringen, liest auch mein mann vor.

  8. #38
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Marina
    Ort
    nähe Herford
    Alter
    35
    Beiträge
    5.576
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Lest ihr euren Kindern vor?

    Bei uns liest fast nur mein Mann vor *lach* Abends vorm Zubettgehen auf jeden Fall...

    Ich lese Nachmittags vor, falls der Wunsch aufkommt. Das ist aber unregelmäßig. Mal spielen die nur, dann wollen die nur vorgelesen bekommen... Ist immer phasenweise...

    Angelina will momentan morgens vorgelesen bekommen... vor dem Kindergarten... dies geht bei uns aber nicht, da sonst die Zeit davon rennt... Am WE werden wir uns somit mit einem Buch ins Bett einkuscheln und lesen...

    Ich finde Bücher wichtig und wertvoll. Wir haben viele Bücher noch aus eigener Kindheit (oder unseren kleinen Geschwistern)... Je älter die werden, desto schöner ist das Vorlesen auch...

  9. #39
    Vielschreiber Avatar von hase
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.714
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Lest ihr euren Kindern vor?

    Nein, hier lese eigentlich fast ausschließlich ich vor, und das so oft wie möglich, und sehr gerne. Allerdings hat mein Mann auch schon so manches Mal ein ganzes (!!) Lurchi-Buch vorgelesen, mit allen Reimen in Schreibschrift.

    Hier im Forum werden sicher die meisten ihren Kindern vorlesen, je nach Zeit mal mehr mal weniger, sind ja aber auch so viele Bücherliebhaberinnen dabei. Ich staune aber manchmal, wie viele Eltern ihren Kindern so gut wie nie etwas vorlesen (obwohl sie selbst gern lesen, Akademiker sind, Mittelstand, Zeit haben und die ganzen anderen so genannten Bildungsstandards erfüllen).

  10. #40
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    11.700
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Lest ihr euren Kindern vor?

    mein Mann liest auch vopr - weniger, weil er weniger präsent ist und seit neuestem, weil er es nicht mehr darf: "Die Mama soll vorlesen. Die kann das viel besser"

Seite 4 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Grundschulzeugnis - was schenkt/gebt ihr euren Kindern?
    Von Vihki im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 39
  2. ...
    Von Pastapronta im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 58
  3. Antworten: 48
  4. KG-Mamis - was unternehmt ihr mit euren Kindern
    Von Mause im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 22
  5. was schenkt ihr euren kindern?
    Von becca im Forum Geschenkideen - die besten Tipps
    Antworten: 32

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige