Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: ⫸ Lesen mit 4 - wie damit umgehen?

11.12.2017
  1. #1
    Senior Mitglied
    Alter
    36
    Beiträge
    2.157
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ Lesen mit 4 - wie damit umgehen?

    Hallo,

    unsere Kleine wurde im Juli 4 Jahre. Vor 2 Tagen haben wir nun bemerkt, dass sie lesen kann bzw. anfängt.
    Sie interessiert sich schon lange für Buchstaben und schreibt sie auch schon.
    Jetzt war es so, dass auf einem Blatt "Alle" stand und sie hat es laut vorgelesen. Ich hab ihr dann noch einige weitere Wörter aufgeschrieben, sowas wie: Esel, Mama, Lampe, Ofen usw. also kurze Wörter, die sie alle lesen konnte.

    Jetzt stellt sich uns die Frage wie sollen wir hier mit umgehen. Sie fördern, indem man wenn sie möchte mit ihr liest oder eher bremsen, denn bis zur Schule ist es ja doch noch lange hin.

    Was würdet ihr tun? Es gibt ja hier auch einige Lehrerinnen und Erzieher unter euch die vielleicht hier antworten möchten.

    lg
    Stefanie


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Gerbera
    Beiträge
    5.721
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Lesen mit 4 - wie damit umgehen?

    Auf keinen Fall bremsen. Besorg vielleicht entsprechendes Material und förder sie.
    Wichtig ist es, dass es sich zunächst um lautgetreue Wörter handelt

  3. #3
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Lesen mit 4 - wie damit umgehen?

    Also ich persönlich hielte es für fast schon pervers, den Lerneifer einer Vierjährigen abzuwürgen, nur weil unser Schulsystem nicht zu der Tatsache passt, dass der Lerneifer bei den meisten Kindern eigentlich kaum jemals größer ist als in diesem Alter.
    Dass es in der Schule langweilig werden könnte, mag sein. Aber dieses Problem würde ich ehrlich gesagt dann angehen, wenn es soweit ist. Viele Grundschullehrer arbeiten schon ganz stark mit differenzierenden Maßnahmen (unterschiedliche, individuell passende Aufgaben für unterschiedlich lernstarke Kinder, ganz einfach gesagt).

  4. #4
    Senior Mitglied
    Alter
    36
    Beiträge
    2.157
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Lesen mit 4 - wie damit umgehen?

    Könntest du da Material empfehlen?

    lg
    stefanie

  5. #5
    Senior Mitglied
    Alter
    36
    Beiträge
    2.157
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Lesen mit 4 - wie damit umgehen?

    Danke Jill, so seh ich es ja eigentlich auch.
    Und in unsere Grundschule wird das auch gut gemacht. Der Große ist ja auch so ein Fall, der etwas mehr gefordert werden muß und hier gibt es seitens der Schule gute Angebote und auch springen ist hier kein Problem.
    Trotzdem hört man viele sagen: Um Gottes Willen, was macht das Kind dann in der Schule!" usw.
    Deshalb ist man irgendwie unsicher.

    lg
    stefanie

  6. #6
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Lesen mit 4 - wie damit umgehen?

    Jaja, die "Um Gottes Willen- Fraktion" weiß es halt meistens ganz genau .

  7. #7
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Jules
    Alter
    35
    Beiträge
    5.651
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Lesen mit 4 - wie damit umgehen?

    Stefanie, ich würde das auch auf jeden Fall fördern, das ist doch toll.
    In unseren Kindergärten (also den Einrichtungen von dem Träger, bei dem ich arbeite), wird auch im Kindergarten Lesen und Schreiben schon viel gefördert (es gibt "Schreibwerkstätten", Gegenstände werden Beschriftet, usw.)
    Google mal nach "Literacy", vielleicht bekommst Du da ein paar Anregungen, wie Du sie fördern kannst.

    Ich denke nur, es ist wichtig dann in der Grundschule, wenn es soweit ist abzusprechen, wie man damit umgeht. Es ist ja nun wirklich noch eine Weile bis sie in die Schule kommt und sollte sie bis zum Schulbeginn wirklich schon richtig lesen können, muss man natürlich sehen, wie man damit umgeht ohne dass sie sich langweilt und den Spaß verliert.

    LG,

    Jules

  8. #8
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Lesen mit 4 - wie damit umgehen?

    Ich habe auch irgendwie das Gefühl, das ist heutzutage gar nichts sooo seltenes mehr, dass ein Kind schon lesen kann zum Schulbeginn.

  9. #9
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Jules
    Alter
    35
    Beiträge
    5.651
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Lesen mit 4 - wie damit umgehen?

    @Jill: Ja, das stimmt,. Wie gesagt, bei uns in den Kitas ist es schon normal, dass die Vorschulkinder etwas Lesen und Schreiben können. In der Regel ist es halt so, das sich eben erst die Vorschulkinder so richtig dafür interessieren, die jüngeren noch nicht so sehr.

    LG,

    Jules

  10. #10
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Gerbera
    Beiträge
    5.721
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Lesen mit 4 - wie damit umgehen?

    Nein, das kommt sogar sehr oft vor, dass Kinder schon lesen können. Auch Schreiben.


    Also an Büchern finde ich diese Reihe "Erst ich ein Stück, dann du" gut :Erst ich ein Stück, dann du - Ein Drachenfreund für Linus: Bd 1: Amazon.de: Patricia Schröder: Bücher
    damit könntet Ihr gemeinsam lesen. Ansonsten erstmal weiterhin lautgetreue Wörter aufschreiben, wie Du es schon gemacht hast. Vor allem auch probieren ob sie auch lautgetreue längere unbekannte Wörter lesen kann. Etwas, was sie gar nicht erraten könnte, dass Du es aufschreibst, Namen z. B. um abzutesten was schon geht.

    Wenn sie lesen kann, dann sollte sie das Prinzip des Laut-Zusammen-Ziehens schon erfasst haben. Teste das mal aus.
    Und dann kann man auch an Bücher gehen. Es gibt da auch Erstlesebücher vom Leseraben, die sind sehr zu empfehlen :Feengeschichten. Leserabe. 1. Lesestufe, ab 1. Klasse: Amazon.de: Vanessa Walder, Betina Gotzen-Beek: Bücher

    In der Schule würde man mit kleinen Heftchen und so anfangen, aber an die kommst Du wohl relativ schlecht als Mama. Die basteln wir nämlich meistens selber

    Auf jeden Fall NICHT stoppen, das wäre absolut Fatal!!

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Verlustängste - Wie damit umgehen?
    Von Zuckerschnecke im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 17
  2. Einschlafprobleme - wie damit umgehen? kl. UD 28.04.
    Von utah im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 35

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige