Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 32

Thema: ⫸ Lara-Sophie mag ihr Gitterbett nicht :-(

14.12.2017
  1. #21
    Isabel
    Gast

    Standard ⫸ AW: Lara-Sophie mag ihr Gitterbett nicht :-(

    Zitat Zitat von Andrea Beitrag anzeigen
    @Isabel: *ironiean* bist du sicher, dass Niki nicht vielleicht doch einfach ne volle Windel hatte? *ironieaus*
    Doch, die hat er immer, wenn er nicht gleich einschläft, aber ich merk`s immer erst am nächsten Morgen


    "Zum Glück zwingen" :
    ich finde, besser hättest du`s nicht sagen können, Andrea: ich hab ihn ja auch "gezwungen" und seitdem lässt er mich oft schon gar nicht das "Gute-Nacht-Lied" mit ihm auf dem Arm zu Ende summen, sondern lässt sich von oben schon halb "ins Bett fallen" , dreht sich um und schläft nach ein paar Minuten alleine ein - und meistens auch 12 bis 13 Stunden durch.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #22
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Lara-Sophie mag ihr Gitterbett nicht :-(

    Zitat Zitat von Isabel Beitrag anzeigen
    Judith,
    aber man kann doch auch Nähe geben, ohne dass das Kind jede Nacht im Bett der Eltern schläft? *grübel*
    Klar kann man, aber dann halt nur, wenn das Kind sie wirklich beharrlich einfordert, indem es nachts weint, und dann gibst Du ja auch nicht wirklich Nähe sondern gehst nur kurz gucken. Ein FB-Kind streckt im Halbschlaf ein Ärmchen aus und fühlt Mama oder Papa und bekommt Nähe ohne um Hilfe rufen zu müssen. (Und wenn Niki nur ruft und nicht verzweifelt genug ist, dann bekommt er sie ja sogar nicht mal dann, wenn er ruft... ?) ) Ein Kind, das immer im FB schläft und weiß, es ist immer willkommen, das will irgendwann von ganz alleine ins eigene Bett (ich habe auch die von Judith erwähnten 2 Jahre im Kopf, durchschnittlich...), während Kinder, die auf Distanz gehalten werden, mehr daran festhalten und immer wieder ins Elternbett kommen wollen. Das ist reine Theorie, die ich gelesen habe (ich glaube unter Familienbett-Projekt), aber ich kann es mir gut vorstellen. Das ist ja bei allem so, wer weggeschubst wird, der will erst recht näher kommen. Und wenn das bei Leni 4 Jahre dauert, dann ist das auch okay. Ich wollte dieses Kind, ich bin gern für es da, und mein Mama-Job endet eben nicht abends um X Uhr. Ich bin gern 24 Stunden Mama, solange mich mein Kind braucht. Vor allem, wenn es so einfach zu bewerkstelligen ist, dass ich nicht nachts durch die Bude geistern muss und auch nach Vielstillnächten im Normalfall ausgeschlafen bin... Irgendwann kommt auch die Zeit, wo ich wieder durchschlafen kann, und bis dahin genieße ich die Kuschelzeit mit meinem Kind. Wenn Leni 14 ist, dann wird sie sich von mir nicht mehr so gern knuddelt lassen wie jetzt, und dann denk ich vielleicht wehmütig daran zurück, als sie noch meine Nähe gewollt hat


    Liebe Grüße,
    Sabsi

  3. #23
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von schmusetiger85
    Ort
    bei Bamberg
    Alter
    32
    Beiträge
    3.743
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Lara-Sophie mag ihr Gitterbett nicht :-(

    ich respektiere jedem seine meinung, will jetzt aber auch mal ehrlich sein und sagen, das WIR Lara-Sophie zwar sehr lieben aber eigentlich immer gegen ein FB waren (und eigentlich sind, aber es lässt sich halt nicht so leicht ändern)!

    @isi ich denke deine Methode würde bei uns nicht klappen, denn l-s schreit sich dann total in rage und ich bekomme sie gar nicht mehr ruhig und mir tut das dann nur weh!! aber ich verteufele sie NICHT!!

    im moment schläft l-s in unserem bett! Warum ich dachte das ihr vielleicht die gitter stören?! ich dachte vielleicht stört sie das sie ja dann so begrenzt ist und sich nicht drehen und wenden kann wie sie möchte (hoffe ihr versteht wie ich das meine?)
    ich mache später mal das nestchen ran und schaue mal ob ich l-s heute abend in ihr bett umlagern kann nachdem sie eingeschlafen ist! vielleicht findet sie es dann ja auch kuscheliger?!
    das problem beim bei uns schlafen ist halt auch, das wir nur ein 1,40m bett haben und da der platz für 3 personen sehr begrenzt ist zumal sich l-s ganz schön breit machen kann und noch ein total nachteil wenn ihr was net passt oder sie sich juckt (schnackenstiche) dann tritt sie und das passiert dann schon das sie mir öfter mal in die magengegend tritt *autsch sag ich nur*

    naja wir werden se wohl irgendwann hin bekommen das l-s in ihrem bettchen schläft (bzw. vielleicht brauchen wir dann gar kein gitterbettchen mehr *ironie*)

    achja wegen dem das kinder meist mit 2 jahren selbst in ihr bettchen wollen, das stimmt wohl nicht so ganz.
    Mein patenkind ist jetzt 2 einviertel und schläft immer noch bei mama und papa und wehe meine schwester legt sie in ihr eigenes bett *oh oh*

    so madame ist glaub wieder wach!

    LG Kerstin

  4. #24
    Isabel
    Gast

    Standard ⫸ AW: Lara-Sophie mag ihr Gitterbett nicht :-(

    Ne ne Kerstin,
    ist ja auch völlig ok,wenn du denkst, dass es bei euch so nicht klappt! Wie gesagt, jedes Kind ist anders und die Eltern können das am besten einschätzen!

    Sabsi,
    irgendwie schade, dass es sich bei dir immer so anhört (und du es wahrscheinlich auch so meinst) , als ob ich Niki "auf Distanz" halten würde, er "weggeschubst" wird, weil er nicht im Elternbett schläft, oder dass ich ab ner "gewissen Uhrzeit keine Lust mehr auf`s Mama-sein" habe. Ich finde, dass du dich mit solchen Behauptungen vielleicht ein bischen weit aus dem Fenster lehnst, wo du mich/uns doch gar nicht kennst. Mit sowas sollte man immer vorsichtig sein, finde ich, denk doch mal drüber nach.

    Und wenn du das wirklich so siehst, sind in deinen Augen bestimmt gaaanz viele Eltern Rabeneltern, denn viele Kinder schlafen im eigenen Bettchen

    Ich find`s ja auch nicht "blöd" , wenn Kinder bis sie was-weiß-ich-wie-alt sind im Elternbett schlafen, oder bis sie drei Jahre alt sind gestillt werden, grade deshalb finde ich es schade, dass es hier einige gibt, die es so negativ sehen, wenn Eltern einfach der Meinung sind, dass ein Kind mit einem Jahr auch im eigenen Bettchen schlafen kann. Mit "auf Distanz halten" hat das meiner Meinung nach nichts zu tun.
    Das man eine andere Meinung nicht einfach akzeptieren kann und alles andere "schlechtreden" muss? Versteh ich nicht.


    und edit:
    ich glaube nicht, dass Niki sich nicht willkommen fühlt, nur weil er nicht bei uns im Bett pennt

  5. #25
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Lara-Sophie mag ihr Gitterbett nicht :-(

    Warum meinst Du, ich kann andere Meinungen nicht akzeptieren? Die Mamas, mit denen ich mich regelmäßig treffe, machen alle ihr eigenes Ding. Die eine hat nicht gestillt, die andere nicht getragen, die nächste hat auch so ein ähnliches Programm gefahren wie Du, was das Schlafen betrifft. Und ich mag sie alle gern und treffe mich gern mit ihnen, denn alle nehmen auch MICH mit meiner Einstellung an, ohne mir ein Bekehren-Wollen zu unterstellen, wenn ich auf eine Frage meine Meinung sage. Ich, die ich eben nicht mainstream-mäßig mein Kind aufziehe, traue mich ja hier schon kaum noch meine Meinung zu schreiben, weil sich gleich einer angepisst fühlt. Das finde ich genauso schade, wie Du, wenn Du meinst, ich halte Dich für eine "Teilzeitmama" (=gewisse Uhrzeit Feierabend).

  6. #26
    Isabel
    Gast

    Standard ⫸ AW: Lara-Sophie mag ihr Gitterbett nicht :-(

    Zitat Zitat von Sabsi Beitrag anzeigen
    Warum meinst Du, ich kann andere Meinungen nicht akzeptieren?
    Weil du schreibst, ein Kind, dass zB. nicht im FB schläft, wird "auf Distanz gehalten" .
    So zumindest verstehe ich deinen Post oben.

  7. #27
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Lara-Sophie mag ihr Gitterbett nicht :-(

    Ich glaube, das Problem bei all diesen Themen ist weniger, dass wir uns gegenseitig ANGREIFEN, sondern einfach, dass sich jeder ziemlich leicht angegriffen FÜHLT, wenn ein anderer schreibt, so und so finde ich es richtig. Das impliziert ja irgendwie immer, dass andere Methoden mehr oder weniger "falsch" sind bzw. man begründet ja auch meistens, WARUM man dies oder jenes schlecht findet. Da kriegt natürlich die nächste, die es eben genau SO macht, schnell den Drang, sich verteidigen zu müssen.

  8. #28
    Isabel
    Gast

    Standard ⫸ AW: Lara-Sophie mag ihr Gitterbett nicht :-(

    Nö, Judith,
    eigentlich gar nicht.
    Ich habe NULL Problem damit, wenn jemand eine andere Meinung hat, oder irgendwas anders macht (dann hätt ich ja viele Probleme ) , aber bei Sabsi`s "Schlagworten" hab ich schon erstmal überlegen müssen. Vielleicht ist es eher das "wie" .

  9. #29
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Lara-Sophie mag ihr Gitterbett nicht :-(

    Aber ganz ohne das wertend zu meinen, IST ein Kind, das im KiWa liegt, auf Distanz, eins im TT am Körper. Eins im eigenen Zimmer auf Distanz, eins im FB am Körper usw usw. Das ist schlicht eine Tatsache *schulterzuck*

  10. #30
    Isabel
    Gast

    Standard ⫸ AW: Lara-Sophie mag ihr Gitterbett nicht :-(

    Gut, dann IST es in dem Moment auf Distanz, wird deswegen aber nicht auf Distanz GEHALTEN, darunter verstehe ich einfach was anderes, was Dauerhaftes.
    Man mag mir Kleinkariertheit unterstellen , aber das ist doch wirklich ein Unterschied, wie ich finde.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige