Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 32

Thema: ⫸ Lara-Sophie mag ihr Gitterbett nicht :-(

15.12.2017
  1. #11
    Koryphäe
    Alter
    39
    Beiträge
    5.698
    Feedback Punkte
    20 (100%)

    Standard ⫸ AW: Lara-Sophie mag ihr Gitterbett nicht :-(

    Zitat Zitat von schmusetiger85 Beitrag anzeigen

    hm tipp von unserem KIA war (wie ich findet total bescheuert *grummel) wir sollten sie in ihr eigenes bett und in ihrem eigenen zimmer legen, dann schläft sie bestimmt besser weil wir sie nicht immer stören (ja ja is klar )

    LG Kerstin
    Hi Kerstin,

    so abwegig ist der Gedanke eures Arztes nicht. Felix schläft alleine in seinem Zimmer und er schläft seitdem durch. Wir haben uns zusammen in einem Bett immer wieder wach gemacht. Er uns und wir ihn. Nun schlafen wir alle viel entspannter. Wenn er nachts wach wird, nehme ich ihn aber mit in unser Bett und wir schlafen dann zusammen da weiter, allerdings ist mein Schlaf dann nicht der Beste, weil Felix sich so breit macht.

    Allerdings schreit er sein Bett auch nicht an und schläft auch prima darin ein. Gib doch L-S mal was zum kuscheln rein, ein kleines Kissen z.B. Felix hat ein kleines Kissen drin und kuschelt sich zum Einschlafen da hinein.

    Mehr Tipps hab ich leider auch nicht.

    LG Tanja


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Isabel
    Gast

    Standard ⫸ AW: Lara-Sophie mag ihr Gitterbett nicht :-(

    Ich muss mich Tanja anschließen: Niki schläft wesentlich besser und ruhiger, seit er sein eigenes KiZi hat.
    Es heißt ja immer, Babys schlafen besser, wenn sie "etwas hören" , aber auch diese Zeit ist irgendwann vorbei und Niki schläft definitiv besser, seit er "nichts mehr hört" , also keiner schnarcht, sich keiner etwas lauter umdreht usw.

    Ich glaube nicht, dass sie die Gitter stören
    Sie will halt nur bei euch im Bett schlafen, nicht alleine im eigenen - Gitter hin oder her

    Zwei Möglichkeiten:
    - entweder machst du auf "Rabenmutter" (wie manche es hier so sehen) , legst sie ins Bett, gehst immer wieder rein, beruhigst sie, gehst wieder raus usw. , das dauert "leider" einige Tage und kostet auch einige Nerven, bei uns hat es geklappt.
    - oder aber du nimmst sie weiter mit in euer Bett und hoffst, dass es sich von "alleine ergibt" , dass sie in ihr Bettchen möchte.

    IHR zwei müsst damit klarkommen, du hast ja geschrieben, ihr möchtet euer Bett wieder für euch allein (was ich gut verstehen kann) , es ist eure Entscheidung.

    Ich wünsch dir viel Glück, dass es ganz bald klappt!

  3. #13
    Foruminventar Avatar von Besita
    Ort
    Mühlviertel
    Alter
    36
    Beiträge
    20.515
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Lara-Sophie mag ihr Gitterbett nicht :-(

    wir haben in lukas gitterbett ein nestchen, an das er sich immer gerne rankuschelt. ich habs mal zum waschen heraußen gehabt, da ist er weit nicht so gut eingeschlafen.

    ansonsten bin ich aber auch der meinung, dass l-s deine nähe will.
    wie du weißt hatten wir auch mal so eine phase und bei uns hat es sich von selbst erledigt - lukas schläft seit 1-2 monaten durch - im gitterbett in unserem schlafzimmer und alles ist von ganz alleine gekommen (obwohl ich hin und wieder auch das gefühl hatte, dass lukas besser schlafen würde, wenn er alleine im zimmer wäre - dann wars auch aber bald wieder umgekehrt, wo er sehr klammerte und meine nähe brauchte ).

    wenn wir dann ins neue haus übersiedeln, wird lukas in sein eigenes zimmer umquartiert. ich denke zwar, dass lukas jetzt schon reif dafür wäre, doch will ich ihn nicht jetzt und dann in ein paar monaten noch einmal umgewöhnen.

    lg, berni

  4. #14
    Unterhaltungskünstler Avatar von Linea
    Ort
    Norddeutschland
    Alter
    41
    Beiträge
    9.661
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Lara-Sophie mag ihr Gitterbett nicht :-(

    Das hätte Isabel wohl nicht für möglich gehalten, aber wir sind da gerade mal einer (!) Meinung Anton schläft auch wesentlich besser in seinem eigenen Bett in einem eigenen Zimmer. Das hätte ich auch nicht für möglich gehalten, aber nach dem Umzug haben wir es einfach ausprobiert (er war da 9 Monate alt) und siehe da - es klappte prima!

    Ich denke aber, dass Du sie erstmal langsam daran gewöhnen musst. Habt Ihr einen Babybalkon? Das wäre ja sonst ein guter Start!

    LG
    Ulla

  5. #15
    Zuckerschnecke
    Gast

    Standard ⫸ AW: Lara-Sophie mag ihr Gitterbett nicht :-(

    Und wenn Du erst mal eine Seite vom Bett abmachst und es wie ein Babybay an Euer Bett stellst und Dich dann daneben legst bis sie schläft?Vielleicht würde sie sich dann langsam ans Bett gewöhnen und irgendwann auch die Gitter akzeptieren.

    Liebe Grüße,Jessi

  6. #16
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von schmusetiger85
    Ort
    bei Bamberg
    Alter
    32
    Beiträge
    3.743
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Lara-Sophie mag ihr Gitterbett nicht :-(

    danke für eure tipps!!!

    @isi das mit schreien lassen aber immer wieder reingehen werden wir nicht machen. ich denke das wäre für uns nicht das richtige!!

    de tipp mit dem nestchen werd ich morgen mal ausprobieren, jetzt schläft sie ja aber in unserem bett
    hab es halt bis jetzt noch net ran gemacht, weil ich gelesen hab das das den plötzlichen kindstod fördert, aber das risiko ist doch jetzt um oder??

    @jessi leider geht das bei unserem bett nicht! (ich hab da irgendwie net drauf geachtet gehabt so ein mist *mir selbst in hintern tret*)

    ansonsten werd ich das morgen am tag mal ein wenig mit ihr üben! ich denke für ein eigenes zimmer soweit ist sie aber noch net?! stephan meinte auch "dann musst du ja zig mal rüberlaufen nachts so oft wie sie zur zeit schreit" und er hat recht!

    danke euch ihr lieben!

    LG Kerstin

  7. #17
    Vielschreiber Avatar von Andrea
    Beiträge
    3.918
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Lara-Sophie mag ihr Gitterbett nicht :-(

    Ich denke auch nicht, dass es am Gitterbett liegt, sondern einfach daran, dass sie euch bzw. dich als Mama gern bei sich spürt, riecht usw. Entweder du gibst diesem Bedürfnis nach und machst es wie Sabsi oder du musst wirklich aktiv werden.
    Wenn du nicht mehr Einschlafstillen willst (was ich gut verstehen kann), dann fang am besten da an. Leg sie wach ins Bett, Liedchen singen, Spieluhr an und Küsschen. Bei uns ging das relativ problemlos. Nach 2-3 Mal noch hingehen und nochmal Spieluhr anmachen, schlief Evan. jetzt geh ich meist nur noch 1 Mal rein. Und wir haben ihn nicht 2 oder 3 Tage schreien lassen, bis er vor Erschöpfung einpennt. Sondern sind hin, nochmal übers Köpfchen gestreichelt und Spieluhr an. Dann hat ers recht schnell kapiert bzw. gelernt.

    Jetzt riskiere ich zwar von einigen verteufelt zu werden, aber manchmal bewahrheitet sich der Spruch vom Hänschen schon. Denn ich denke, dass ein Kind mit einem Jahr sehr wohl und gut allein im eigenen Zimmer (ein)schlafen kann und das auch versteht. Denn wenn ich daran denke, dass meine Schwester mit 4 Jahren immer noch bei meinen Eltern geschlafen hat Ne, das möchte ich nicht. Aber ich will jetzt keine Grundsatzdiskussion vom Zaun brechen *duckundweg*

    Deinem KiA kann ich jedoch nur zustimmen. Seitdem Evan im eigenen Zimmer schläft, schlafen wir alle wieder besser. Denn man macht im Schlaf ja schon unbewusst Geräusche. Von der Privatsphäre als Ehepaar will ich gar nicht reden...

    Ich drück euch fest die Daumen und hoffe, dass ihr das hinkriegt bis 19.9. Vielleicht wäre es auch gar nicht so verkehrt, wenn dein Mann sie die nächste Zeit ins Bett bringt. Denn da fällt das Stillen schon von Haus aus weg und oft machen die Zwerge bei den Papas weniger Theater. Und wenn er dann eh ab 19. "Babydienst" hat, können die beiden sich schon mal dran gewöhnen.

    Andrea

  8. #18
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Lara-Sophie mag ihr Gitterbett nicht :-(

    Wie alt ist denn deine Schwester jetzt? Schläft sie mittlerweile alleine? Soviel zu dem Hänschenspruch .
    Ne im Ernst: Es kommt halt drauf an, ob man dazu bereit ist, einem Kind vielleicht auch mit 4 oder 5 noch die Nähe zu geben, wenn es sie braucht. Insofern stimmt ich dir zu: Wenn man dazu im Zweifelsfall nicht bereit ist (die meisten Kinder gehen meines Wissens so etwa mit 2 Jahren freiwillig ins eigene Bettchen), muss man denk ich mit einem Jahr schon so langsam "ernsthaft" dran arbeiten.

  9. #19
    Isabel
    Gast

    Standard ⫸ AW: Lara-Sophie mag ihr Gitterbett nicht :-(

    Judith,
    aber man kann doch auch Nähe geben, ohne dass das Kind jede Nacht im Bett der Eltern schläft? *grübel*

    Kerstin,
    ne ne, nicht "schreien lassen" , sondern wieder reingehen und das Kind nicht allein lassen..
    Aber es kommt da wohl auf das Kind an: Niki zB. ist halt oft ein echt "züntiger Sturkopf" und ich hab eben gemerkt, dass er nicht "um Hilfe" gerufen hat, sondern weil er bockig war, weil er nicht ins eigene Bett wollte und seinen Willen nicht bekommen hat.
    Das ist sicher bei jedem Kind individuell und man selbst weiß am besten, wie man es macht, da bin ich mir sicher. Ihr werdet also sicher die richtige Lösung für euch finden!

    edit:
    und NE, jetzt bitte keine Belehrungen, woher ich denn wissen will, ob Niki wirklich nur bockig war, oder evtl. Hunger hatte oder so..

  10. #20
    Vielschreiber Avatar von Andrea
    Beiträge
    3.918
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Lara-Sophie mag ihr Gitterbett nicht :-(

    @Judith: meine Schwester ist inzwischen 18 und alleine schläft sie trotzdem nicht - sie hat ihren Freund mit im Bett
    Das war auch eher so gemeint, dass das Kind schon frühzeitig lernen kann, dass manche Dinge anfangs nicht so angenehm sind. Ich meine damit, dass man sie quasi zu ihrem Glück zwingen muss. Klar sieht so ein Zwerg nicht ein, dass es im eigenen Bett besser schläft, aber meistens ist es so, weil da einfach mehr Platz ist und niemand von rechts oder links schubst.
    Ich denke du weißt was ich meine. Und an meinem Hänschen-Spruch halte ich weiterhin fest einfach, weil ich ihn so toll finde

    @Isabel: *ironiean* bist du sicher, dass Niki nicht vielleicht doch einfach ne volle Windel hatte? *ironieaus*

    Andrea

Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige