Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 54

Thema: ⫸ Langsam bin ich mit den Nerven am Ende!

13.12.2017
  1. #11
    Zuckerschnecke
    Gast

    Standard ⫸ AW: Langsam bin ich mit den Nerven am Ende!

    @Taina: Was normales zu trinken?Würd nix nützen.Sie leert locker 1-2 Trinkflaschen Wasser am Tag.Durst kann es nicht sein.
    Klar ist das Gewohnheit.Nur wie abgewöhnen ohne dass sie und ich SO drunter leiden.

    Normales Essen kann ich vorsetzen was ich will.Wenn es gut läuft isst sie soviel dass mal eine Flasche wegbleiben kann.Bzw. sie dann keine verlangt.

    Ach ich glaub ich mach alles verkehrt.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Forumsüchtig Avatar von sunrise
    Alter
    35
    Beiträge
    13.076
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Langsam bin ich mit den Nerven am Ende!

    Hi Jessi!

    Also ersteinmal: Auch Lana schlaeft nicht wirklich immer durch. Die letzten drei naechte wurde sie um 4 wach, hat ihre Flasche getrunken und bei uns im Bett weitergeschlafen. Normalerweise wird sie um 6 wach und trinkt dann ihre Milch um weiterzuschlafen. Finde ich ehrlich gesagt auch nicht schlimm.

    Das Emily noch soviel Milch trinkt finde ich auch nicht schlimm, die Kleine unserer Freunde hat mit 18 Monaten auch noch viel Milch getrunken und war eine ganz schlechte Esserin. Auch nun (mit knapp 2 1/2) isst sie hauptsaechlich 4 Monatsglaeschen, Pommes oder Nudeln. Alles Andere ist bah.

    Und nun zu Emilys Schlafverhalten:

    ICH wuerde nun wirklich hart durchgreifen, ich denke sie weiss zu 100%, dass du auf ihr Gebruell reagierst. Sie ist ja keine 12 Monate mehr alt und ein kleines Baby.
    Ich glaube das Problem kann sehr wohl der fehlende Mittagsschlaf sein, vielleicht ist sie Abends absolut ueberdreht? unter 2 keinen Mittagsschlaf mehr finde ich auch nicht angebracht, wenigstens eine 'Auszeit' sollte es geben, sodass sie sich mal entspannen und alles bis dahin Erlebte verarbeiten kann. Ich wuerde sie in ihr Bett bringen, ihr erklaeren das nun Mittagspause ist und das auch durchziehen. Das heisst nicht sie unbeachtet schreien lassen, aber dafuer sorgen, dass sie im Bett bleibt. Sie muss ja nicht schlafen, aber entspannen.

    Du erziehst dein Kind, nicht dein Kind dich

    Ich glaube dir, dass du kaputt bist, momentan reiht sich bei dir ja auch alles aneinander. Auch wenn du die Kraft nicht meinst zu haben, gerade in diesem Alter ist Konsequenz wichtig. Nicht nur damit DU deine Ruhe hast, sondern damit dein Kind weiss, dass du das sagen hast und es sich bei dir immer gut beschuetzt fuehlt. Eine Mama die das Kind regieren laesst ist kein sicherer Hafen.

    Vor einem halben Jahr haette ich es lockerer gehandhabt, aber knapp 2 ist ja doch ein teuflisches Alter

    Gute Nerven wuensch ich dir!

    LG, Miriam

  3. #13
    Zuckerschnecke
    Gast

    Standard ⫸ AW: Langsam bin ich mit den Nerven am Ende!

    Danke Miriam!

    Naja,soweit dass mein Kind mich regiert ist es gott sei dank noch nicht.

    Aber mit dem Rest hast Du schon recht.
    Mittagsschlaf ist ein schwieriges Thema.Wenn sie dann doch "versehentlich" einschläft,geht sie abends noch später ins Bett.
    Das mit der Mittagsruhe endet bei uns in täglichem Geschrei ohne Ende.Sie akzeptiert es null.
    Ich bring sie ins Bett,sie wird schon panisch.Ich versuche sie zu beruhigen,sage ihr dass sie nicht schlafen muss,sondern sich nur ausruhen soll und geb ihr ein Buch oder ein Spielzeug mit ins Bett.
    Juckt sie nicht!Sie schreit unbeirrt weiter.Ich will dann ja konsequent sein,aber irgendwann kann ich da dann nicht mehr auf stur schalten und hol sie doch.Ist wahrscheinlich falsch ich weiß.

  4. #14
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Langsam bin ich mit den Nerven am Ende!

    du machst nicht alles verkehrt!!!

    ich würde jetzt allerdings nicht versuchen alles gleichzeitig zu ändern.
    was das essen angeht, bin ich ziemlich entspannt. ich habe selbst bis zur schulzeit morgens noch eine flasche bekommen, weil man angst hatte ich würde verhungern.
    jann ist an manchen tagen so gut wie nichts und dann wieder ganz normal.

    ich würde mit dem schlafen anfangen.
    macht sie das theater auch mit dem papa?

  5. #15
    Zuckerschnecke
    Gast

    Standard ⫸ AW: Langsam bin ich mit den Nerven am Ende!

    @Schokoladenkuchen: Den Papa akzeptiert sie erst gar nicht.Daran ist er aber wohl auch ein Stück selbst schuld.Wenn sie einmal Mama kreischt,probiert er es gar nicht weiter und bringt mir die Kleine oder ruft mich.
    Das heißt bei ihm ist es noch schlimmer.

  6. #16
    Forumsüchtig Avatar von sunrise
    Alter
    35
    Beiträge
    13.076
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Langsam bin ich mit den Nerven am Ende!

    Na, wenn T. sie dir dann bringt oder dich ruft ist ja klar das sie schreit. Sie wird dadurch ja nochmehr verunsichert, erst kommt Papa und sagt ich soll schlafen, dann geht er einfach wieder und Mama kommt. Da fragt sie sich wahrscheinlich auch ob es denn wirklich ernst gemeint ist.

    Muss sie denn brechen wenn sie bruellt?

  7. #17
    Zuckerschnecke
    Gast

    Standard ⫸ AW: Langsam bin ich mit den Nerven am Ende!

    Da hast Du wohl recht Miriam.Das hab ich T. auch schon versucht klar zu machen.Aber zwick mal nem Ochsen ins Horn...
    Was mach ich dann?Geh lieber gleich selbst als dass Thomas rein geht und mich dann eh wieder ruft oder raus kommt und sagt: Die will dich.

    Bis jetzt hat sie noch nicht gebrochen,hustet aber und würgt dann was das Zeug hält.

  8. #18
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Langsam bin ich mit den Nerven am Ende!

    dein mann machts sich echt einfach. und du bist also nicht konsequent genug ?)

    die tochter von meiner freundin hat dem alter auch gebrüllt bis zum erbrechen. da war eine menge wut dabei. der kia sagte letztlich: nerven behalten, kotzen lassen, bett und kind säubern und konsequent weiter auf die nachtruhe bestehen.
    letztlich hat es da auch nur so funktioniert. meine freundin hat sich die entscheidung nicht leicht gemacht.
    ich stells mir sehr, sehr schwer vor.

  9. #19
    Forumsüchtig Avatar von sunrise
    Alter
    35
    Beiträge
    13.076
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Langsam bin ich mit den Nerven am Ende!

    Ich wuerde an deiner Stelle auch selber gehen damit deine Maus eine Bezugsperson beim Abendritual hat.

    Wuergen...dann ist es leichter gesagt als getan sie schreien zu lassen. Weiss auch nciht was ich dann machen wuerde ,sorry.

    Habt ihr die Moeglichkeit ihr Zimmer umzustellen? Mit ihr zusammen? Vielleicht noch was Nettes uebers Bett haengen, einen Himmel oder ein Moskitonetz (schoen dekoriert.) Das kann das Ausruhen auch schmackhafter machen wenn das Zimmer, bzw. das Bett so steht wie sie will.

  10. #20
    Unterhaltungskünstler Avatar von Linea
    Ort
    Norddeutschland
    Alter
    41
    Beiträge
    9.661
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Langsam bin ich mit den Nerven am Ende!

    Also rückblickend betrachtet fand ich Anton am anstrengensten als er in Emilys Alter war - ich kann Dir wirklich Hoffnung machen, dass sich das bald bessert

    @Flaschen: wie wäre es denn, wenn Du das ganz langsam gemeinsam mit ihr reduzierst. Erkläre ihr genau, warum Du das nicht mehr möchtest und welche Alternativen (Milch aus dem Becher) zur Verfügung stehen. Also z.B. morgens und abends noch eine Flasche aber tagsüber eben nicht mehr. Dafür darf sie sich ein kleines Geschenk aussuchen (z.B. ein Schleichtier oder so).

    @Mittagsschlaf: meiner Meinung nach ist Deine Tochter total verunsichert. Deshalb ist an dieser Stelle meiner Erfahrung nach ein immer wiederkehrender Ablauf total wichtig. Sprich mit ihr morgens schon darüber, was sie in den nächsten Stunden erwartet. Z.B. erst spielen wir, dann gibt es Mittagessen und dann machst Du Mittagsschlaf. Sag ihr das ruhig 2-3 x am Vormittag, damit sie sich darauf einstellen kann. Ich glaube nicht unbedingt, dass es Deiner Tochter gut tut, wenn z.B. jeder Vormittag anders verläuft. Mit dem abendlichen Einschlafen würde ich genauso vorgehen. Also sag ihr, was ihr am Nachmittag macht und was dann passiert etc.

    @ins Bett bringen: das ist natürlich ein sehr schwieriges Thema. Abgesehen von einem ganz festen Ritual, solltet Ihr beide Euch erstmal einig sein, was Ihr wollt. Ja und dann würde ich z.B. wie folgt vorgehen: 1. Abendessen 2. waschen und umziehen 3. kuscheln und Buch anschauen mit Mama und Papa (Mittags nur Du), 4. ins Bett bringen mit Lied. Wenn sie dann natürlich trotz allem weint, dann würde ich mich eine Weile neben das Bett setzen (im dunklen) und ihr die Sicherheit geben, dass Ihr da seid, aber dass nun Schlafenszeit ist.

    Ich kann mir gut vorstellen, dass Emily mit Hilfe Eurer Sicherheit und einem "starren" Ritual recht bald wieder gut einschlafen wird. Lasst sie nicht spüren, dass Ihr verunsichert oder gar verzweifelt seid.

    Übrigens muss Anton jeden Mittag ins Bett gehen, auch wenn er gelegentlich gar nicht einschläft tut ihm die Pause sichtlich gut.

    LG
    Ulla

Seite 2 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Morgen bin ich mit Gewichten unterwegs !!
    Von Angelove im Forum Abnehmwütige -Tipps zum Abnehmen
    Antworten: 15

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige