Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 47

Thema: ⫸ Laktosefreie Ernährung beim Baby

12.12.2017
  1. #1
    Koryphäe Avatar von Francesca
    Ort
    Horn-Bad Meinberg
    Alter
    32
    Beiträge
    5.885
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ Laktosefreie Ernährung beim Baby

    Also Bella hat mal mehr mal festen Stuhl, gestern Nachmittag war es zweimal sehr dünn, vorher schon eher Breiartig (damit wär ich ja zu frieden) hab also heut morgen beim Kia angerufen, die rief gerade zurück. Es kann schon normal sein. Vielleicht hat der Darm aber auch noch Probleme vom NoroVrius. Wir sollen mal 1-2 Wochen Laktosefrei ernähren.

    Momentan bekommt sie Morgens und Vormittags ihre Pre Milch. Mittags GemüseFleischBrei, nachmittags eigentlich GetreideObstBrei (den sie aber sehr oft veweigert) dann gibt es also nochmals ne Flasche Pre Milch und Abends einen Milchbrei.

    Abends soll ich den Milchbrei mit Sojamilch machen. Und da wo es die Pre Milch gibt, normale Laktosefreie Milch aus dem Supermakrt kaufen. Muss man die noch verdünnen? Sind drei Trinkmahlzeiten mit der Milch ok? Sie hat mir das nur schnell am Telefon erklärt. Vielleicht hat ja einer von euch das auch durch und Tipps? Was mache ich, wenn ihr das nicht schmeckt?

    Bei der Humana Hn ist entrahmte Milch drin, davon hat sie ja Breiartigen Stuhl wieder bekommen, es wurde also besser dadurch. Ist da nicht dann auch Laktose drinnen? Hätte sie ja dann auch reagieren müssen. Heute morgen, das war nicht dünn, aber auch nicht so wirklich breiartig. Seitdem hat sie aber noch nicht wieder.

    Ich bin ja momentan froh, wenn sie überhaupt was ist. Mir kommt das so vor, dass durch ständiges probieren sie keinen Bock hat. Gestern hat sie schon den Mittagsbrei wieder verweigert. Mal sehen wie es gleich ist.

    Ich wiege sie ja einmal in der Woche, am 7.12. Waren wir bei 8090g, am 14.12. Bei 8150g, heute bei 8210g. Also sie nimmt zu.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Eli
    Eli ist offline
    Ich will ans Meer, mehr will ich nicht Avatar von Eli
    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    27.981
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Laktosefreie Ernährung beim Baby

    die laktosefreie Milch wird ihr schmecken. Die ist süßer als normale und du kannst sie ganz normal nutzen wie H- oder Frischmilch auch.

    Wenn ihr nun aber laktosefrei ernährt wisst ihr ja noch immer nicht ob es von einer Unverträglichkeit kommt oder vom Noro. Vielleicht würde eine Darmaufbaukur ja auch helfen

    Ella kann übrigens gar nicht fest kacken. Das ist immer breiig.

  3. #3
    Koryphäe Avatar von sweety1975
    Beiträge
    6.046
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Laktosefreie Ernährung beim Baby

    Ich dachte grad das selbe wie Eli - ist überhaupt sicher, dass es von der Laktose kommt?

    Daniel bekam in dem Alter auch eine Darmaufbaukur. Würde ich, egal was ihr mit der Ernährung macht, jedenfalls auch empfehlen. Ich mache das jetzt noch bei den Kindern, wenn es gerade hilfreich ist, gesundheitlich gesehen.

    Lg Sweety

  4. #4
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Laktosefreie Ernährung beim Baby

    Ich verstehe weiterhin nicht, was eigentlich das Problem ist. Dass sie so unterschiedlich kackt? Oder dass es manchmal flüssig ist? Das war bei meinen beiden kindern immer so - ist das bei Flaschenkindern so viel anders und wirklich immer gleich?

  5. #5
    Forumsüchtig Avatar von Anika
    Alter
    35
    Beiträge
    13.539
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ AW: Laktosefreie Ernährung beim Baby

    Finja bekam ja auch nach 4 Wochen die Flasche mit Pre. Und auch sie hatte in Bellas Alter immer mal wieder Probleme mit flüssigerem Stuhl. Einen Grund hab ich selten erkannt. Ab und an steckte ein Zahn dahinter aber ich hab sie weiterhin so ernährt wie vorher. Sie war fidel und machte keinen kranken Eindruck.

    Ich geh mal davon aus, dass die Darmflora durch den Noro noch angegriffen ist. War bei Finjas Freundin jetzt auch so und sie hatte ewigst Probleme mit flüssigerem Stuhl bis sie Globulis von der Homöopatin bekam.

  6. #6
    Senior Mitglied Avatar von Nadja
    Beiträge
    2.775
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Laktosefreie Ernährung beim Baby

    Also ich verstehe das Problem jetzt ehrlich gesagt auch nicht Simon hat auch immer die unterschiedlichsten Konsistenzen in der Windel. Da hab ich mir noch nie Gedanken drüber gemacht, wenn es ihm ansonsten gut ging.
    Ist bei einem Selber ja auch immer mal unterschiedlich, oder?

  7. #7
    Koryphäe Avatar von sweety1975
    Beiträge
    6.046
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Laktosefreie Ernährung beim Baby

    Ich kann nicht für alle sagen, aber meine beiden habe ich nach ein paar Monaten auf Flasche umgestellt, und der Stuhl war zwar manchmal weicher/dünner, aber nie flüssig. Wobei ich mir auch nichts gedacht hätte, wenn nur 1-3x vorgekommen wäre. Daniel bekam mal Antibiotika, da war er flüssig, also echt Durchfall, da gabs die Darmkur.

    Wenn sie keine Lust auf was zu essen hat, gibt ihr halt Milch. Wir hatten im 1. Lj immer wieder Tage mit nur Milch (anfangs pre, später 1er).

  8. #8
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Laktosefreie Ernährung beim Baby

    ich sehe das problem nicht wirklich.
    wenn dann würde ich mit heilnahrung beginnen.
    marc hat gar keine milch vertragen. das äußerte sich in krassen durchfällen und auch verweigerungen bei milchbreien und später milchprodukten aller art
    sojamilch kannst du natürlich probieren. ist schön süß. das wird sie bestimmt nehmen.
    wobei sojamilch auch nicht jeder mensch verträgt.

  9. #9
    Experte Avatar von virgin
    Ort
    Süd-Ost-Oberösterreich
    Alter
    38
    Beiträge
    7.678
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Laktosefreie Ernährung beim Baby

    Aber kann die sojamilch nicht allergieauslösend wirken??

    Ich würde verstärkt Bananen, karotten etc. füttern und dafür abführendes wie Äpfel etc. meiden.

  10. #10
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Laktosefreie Ernährung beim Baby

    sag ich ja.

Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie Schnuller/Flasche angewöhnen?Beim älteren Baby!!!
    Von Maike im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 12
  2. Fünf-Elemente-Ernährung
    Von Jackie im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 3
  3. Blasenentzündung beim Baby???
    Von KarinH im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 7
  4. Zähneputzen beim Baby..
    Von Isabel im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 5

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige