Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 39

Thema: ⫸ Kümmern sich Eure Männer auch?

18.12.2017
  1. #21
    Unterhaltungskünstler Avatar von Mella-h
    Ort
    bei Bitburg
    Beiträge
    10.161
    Feedback Punkte
    13 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kümmern sich Eure Männer auch?

    In der Woche hat mein Mann ihn meist nur vor dem Abendessen wenn es sich nicht lohnt noch was arbeiten zu gehen. Anschließend geht er weiter renovieren (oder was sonst zu machen ist) und kommt meist erst ne Stunde nachdem Alexander im Bett ist runter. Samstags ist er auch meist den ganzen Tag am arbeiten (wir haben ein großes Grundstück, machen selber Holz für den Kamin usw). Wenn wir aber sonntags mit dem KiWa raus gehen, dann macht er ziemlich viel. Und auch wenn er so zwischendurch runter kommt redet und shakert er mit ihm und so.
    Wenn ich z.B. Rückbildung habe, ist es kein Thema das er dann abends nix macht und nur für Alexander da ist. Sonst war ich bisher noch nicht weg alleine - wäre aber auch kein Thema denke ich.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #22
    Experte Avatar von Sonnenschnuckel
    Ort
    ZAK
    Alter
    36
    Beiträge
    7.640
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kümmern sich Eure Männer auch?

    Hallo,

    also ich denke mein Mann macht vergleichsweise viel.

    Er hat noch nie irgendwas über Stinkewindeln erzählt, die er nicht wechseln will oder sonstige Tätigkeiten, die ihm nicht in den Kram passen. Wobei ich ihn noch nie gefragt habe, mich fragt ja auch keiner ?)

    Er macht von Anfang an alles und war von Anfang an (so nach zwei Monaten oder so) mit Finn alleine. Was anderes ist mir auch noch nie in den Sinn gekommen...das ist doch UNSER Kind.

    Sicher er hat nicht gaaanz so viel Zeit, das ist aber allgemein das Los der Selbständigen und das hab ich gewusst, schon als ich geheiratet habe. Es gibt eben keine 5-Tage-Woche oder einen 8-Stunden-Tag.

    Jedoch "interessiert" er sich für den Haushalt eher weniger (was ich durchaus verstehen kann), macht aber alles, wenn man ihn darum bittet.

    Was ich null verstehen kann, wie man als Vater mit so wenig Beziehung zum Kind zufrieden sein kann...?? Also ich denke mehr als: Der Mann, der bei uns wohnt, sollte ein Vater schon sein. Würde mich traurig machen, wenn es bei uns so wäre.

    LG

    Amelie

  3. #23
    Vielschreiber Avatar von Tanja
    Ort
    München
    Beiträge
    3.902
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kümmern sich Eure Männer auch?

    Zitat Zitat von Sahra Beitrag anzeigen
    Bis zu einem gewissne Zeitpunkt (sprich solange ich noch stille) ist es einfach naturgegeben, dass ich mehr kümmere als mein Mann - wobei er auch nachts aufsteht und wickelt, nur damit ich liegen bleiben kann.

    wichtig ist mir, dass es in zukunft nicht so aussehen wird, dass Daddy für das Spielen zuständig ist und ich für den Rest - das ist nämlich eine Rolle, die ich ncht einnehemn möchte und ichhabe mir fest vorgenommen, dass wir unserer Tochter vermitteln, dass sie sich auf ihren Vater genau so verlassen kann wie auf mich - auch wenn er nicht immer da ist und sie mehr an mich gewöhnt ist. Genau das ist nämlich geauso oft von den Frauen verhindert wie von den Männern - eben weill Muttis es viel zu oft toll finden, wenn sie die einzigen sind, die das Kind, wenn es hart auf hart kommt tatsächlich beruhigen können.

    Wir reden zeimihc oft über das Thema und versuchen alles richtig zu machen ... und manchmla lese ich meinem Mann die Leviten, weil er sich meiner Meinung nach zu wenig kümmert .... aber das wird immer besser je älter unserer Tochter wird.

    Im Großen und ganzen ist mein Mann echt ein liebevoller Papa, der auch echt Zeit mit ihr verbringen möchte ... aber er hat hlat einfach viel zu tun.

    Gruß, Sahra
    Hallo Sahra,

    schön, von Dir zu lesen
    Wie geht es Dir? Seit wann bist Du Mama? Wie geht es Dir damit? Wie hat sich alles entwickelt? Magst Du ein bisschen erzählen?

    Zum Thema:
    Also mein Mann macht alles. Tagsüber ist er natürlich in der Arbeit aber davor und danach macht er alles mit Philipp, auch ungefragt. Das fängt damit an, das er mit Philipp morgens aufsteht und die beiden mich erst wecken, wenn er ins Büro geht. Als Philipp noch nachts getrunken hat, ist er immer aufgestanden und hat ihn mir ins Bett gelegt und nach dem Stillen hat er ihn wieder zurück gelegt. Er tröstet ihn fast immer, wenn er nachts mal weint. Er bringt ihn auch oft abends ins Bett. Wickeln tut er sowieso immer, wenn er zuhause ist.
    Es war mir unheimlich wichtig, dass er von Anfang an eine feste Bezugs- und Trösteperson in Philipps Leben ist, weil ich auch auf keinen Fall die Einzige sein will, die den Kleinen trösten oder abends ins Bett bringen kann. Ich gehe auch regelmäßig abends weg (also mit dem kaputten Arm eine Zeitlang nicht, aber jetzt wieder).
    Allerdings - und das sieht mein Mann genau so - ist es ja nicht 'anstrengend' oder so, denn es gibt ihm ja genauso viel wie mir, mit dem kleinen Sonnenschein was zu machen

  4. #24
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kümmern sich Eure Männer auch?

    Zitat Zitat von Sonnenschnuckel Beitrag anzeigen
    Jedoch "interessiert" er sich für den Haushalt eher weniger (was ich durchaus verstehen kann),
    Jaja, ich weiß, das ist witzig, aber meinen interessiert es wirklich. Der hat für alles mögliche Spezialsysteme ausgearbeitet (Spülmaschine einräumen ist das Paradebeispiel, ich versuch schon gar nicht mehr, das "richtig" zu machen, ich schmeiß einfach rein und warte, bis er umräumt ) und hat bei den meisten Sachen auch noch Spaß.

  5. #25
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kümmern sich Eure Männer auch?

    Zitat Zitat von Sonnenschnuckel Beitrag anzeigen
    Was ich null verstehen kann, wie man als Vater mit so wenig Beziehung zum Kind zufrieden sein kann...?? Also ich denke mehr als: Der Mann, der bei uns wohnt, sollte ein Vater schon sein. Würde mich traurig machen, wenn es bei uns so wäre.
    also DAS kann ich auch nicht verstehen, ich will doch auch da mein mann eine gute beziehung zum kind hat.

    auch wenn mein mann nicht jeden tag nach hause fahren kann von der arbeit aus, dennoch macht er immer was wenn er da ist, klar manchmal muss ich ihm auch mal auf den zahn fühlen, aber jeder hat mal blöde tage.
    er freut sich jetzt schon auf unsere kleine und wird wenn er zu hause ist sich um die kleine kümmern, da werd ich glaub ich gar nicht groß gefragt. aber ich finde so soll es auch sein, dann muss ich zwar zurückstecken, aber ich gönn es ihm.

    natürlich weiss ich nicht wie es wirklich wird wenn die kleine da ist,aber ich glaub meinen mann da sehr gut einzuschätzen. vorallem da wir auch öfter drüber gesprochen haben.

    ich kann es allerdings nicht verstehen wie sich eine mutter so unterbuttern lassen kann. der mann dann nach der arbeit direkt zum sport fährt oder andere dinge tut. ohne das man sich da abwechselt. ne das geht gar nicht. aber wie ihr schon gesagt habt, da gehören immer noch zwei zu!

  6. #26
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kümmern sich Eure Männer auch?

    Zitat Zitat von Judith Beitrag anzeigen
    Jaja, ich weiß, das ist witzig, aber meinen interessiert es wirklich. Der hat für alles mögliche Spezialsysteme ausgearbeitet (Spülmaschine einräumen ist das Paradebeispiel, ich versuch schon gar nicht mehr, das "richtig" zu machen, ich schmeiß einfach rein und warte, bis er umräumt ) und hat bei den meisten Sachen auch noch Spaß.

  7. #27
    Ann
    Ann ist offline
    Senior Mitglied Avatar von Ann
    Alter
    48
    Beiträge
    2.309
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kümmern sich Eure Männer auch?

    Ich habe auch so eine Freundin, Tanja.
    Da knallt es dann regelmäßig, aber es ändert sicht nichts. Weil es einfach friedlicher abläuft, wenn es nach seiner Nase geht.

    Wenn sie übers Wochenende mit Ihren Mädels wegfährt (1x im Jahr), dann muss sie vorher das Kinderprogamm erstellen, organisieren, wer wen wann vom Kindergarten abholt und die Kinder so unterbringen, dass Papi möglichst oft nur eins zur Zeit hat !!!

    Unglaublich, oder?

    Sie hat den Aufstand geprobt und ist echt viel gegenangegangen. Es bringt nichts. Der Haussegen hängt schief, es überträgt sich auf die Kinder. Und er bringt eben auch das Geld nach Hause und wenn sie 1 x die Woche abends arbeiten geht, kann sie sich auch drum kümmern, dass die Kinder versorgt sind, weil er "auf keinen Fall" dafür sorgen kann, 1 x die Woche ganz sicher pünktlich zu Hause zu sein...

    Am Wochenende puzzelt er viel im Garten und am Haus. Eine wirklich ruhige Minute gibt es bei den beiden nicht. Aber selbt wenn er im Garten puzzelt, kann er schwer ein Auge auf beide Kinder haben.
    Das ist selbst als Freundin für mich super anstrengend. Vor allem, weil ich ihn schon längst zum Mond geschossen hätte, obwohl ich weiß,wie liebenswert er auf der anderen Seite ist. Dennoch. Mich regt es so auf, vor allem, weil ich z.B. gar nicht weiß, wann sie das letzte Mal alleine bei mir war!!!

  8. #28
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Tanja75KR
    Beiträge
    5.563
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kümmern sich Eure Männer auch?

    Zitat Zitat von Suki Beitrag anzeigen
    Naja, Tanja hat mir dann verboten ihren Mann so anzuschmachten. Echt blöd, dass er schon vergeben ist. Ob er dem Peter da mal was von eintrichtern kann?
    Kann Klausi gerne mal zu Schulungszwecken vorbeischicken

    Tja, ich hab wirklich ein Prachtexemplar. Deshalb fällt es mir umso schwerer die andere "Variante" zu verstehen. Natürlich gibt es Situationen wo es nicht anders geht und im Großen und Ganzen ist es die Woche über auch "mein Job" Völlig klar! Aber es geht darum, daß meine Freundin gar nicht die Möglichkeit bekommt mal selber was zu machen. (und sie ist in der Tat selber mitschuld an der Situation).

    Wie Angie auch schrieb: wenn ich mal weg will "bitte" ich nicht darum. Wir klären den Termin ab und damit ist das Thema erledigt. Umgekehrt aber genauso. Jeder hat seine Freiräume und sieht auch, wenn der andere mal eine Auszeit braucht.

    Lg
    Tanja

  9. #29
    Vielschreiber Avatar von Juule
    Beiträge
    3.789
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kümmern sich Eure Männer auch?

    Zitat Zitat von Tanja75KR Beitrag anzeigen
    Wie Angie auch schrieb: wenn ich mal weg will "bitte" ich nicht darum. Wir klären den Termin ab und damit ist das Thema erledigt. Umgekehrt aber genauso. Jeder hat seine Freiräume und sieht auch, wenn der andere mal eine Auszeit braucht.

    Genau das meine ich, es scheint bei einigen Paaren eine grosse Sache zu sein, wenn Papa mal die Kids übernehmen soll. Für viele Männer scheint es gar keine Option so in die Betreuung der Kinder involviert zu sein, dass man den Laden auch mal alleine schmeissen kann.

  10. #30
    Experte Avatar von Vivi
    Alter
    46
    Beiträge
    7.681
    Feedback Punkte
    27 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kümmern sich Eure Männer auch?

    Huhu!

    Also, ich sehe es wie die meisten hier, da ich zu Hause bin und stille, kümmere ich mich hauptsächlich um Vivian. Ich stehe nachts auf (in der Woche), weil ich am nächsten Tag eben dann zwar manchmal hundemüde war, aber eben auch dennoch meine Miniauszeiten hatte und mein Mann eben seine volle Konzentration auf der Arbeit braucht.

    Trotzdem ist mein Mann, zu ganz harten Zeiten, wenn er Spätschicht hatte, auch schon nachts aufgestanden, um mal Windeln zu wechseln und hat dann eben morgens ausgeschlafen.
    Zu Beginn hat die Kleine noch im WZ gespielt und im Laufstall geschlafen und er war dort und hat sie dann nachts mit ins Bett gebracht bzw. zwischendurch nach hinten zum Stillen gebracht. So konnte ich in der Zwischenzeit in Ruhe schlafen.

    Ab und an sagt er auch jetzt, z.B. wenn er Spätschicht hat oder am WoE, wekc mich morgen früh nach dem Stillen, dann stehe ich mit der Kleinen auf und du kannst noch weiter schlafen.

    Windeln wechseln etc. ist nie eine Frage gewesen! Ich kenne das von Bekannten, deren Männer weder Windeln wechseln noch mal die Flasche geben bzw Brei füttern....sorry, aber das kann ich nicht verstehen, es ist doch unser gemeinsames Kind!
    Bespaßt und beruhigt, wenn es ihr mal nicht so gut geht, das alles macht mein Mann ganz klasse....

    Wenn wieder mal etliche harte Nächte waren, ist mein Mann auch mal alleine mit der Kurzen spazieren gegangen und ich konnte Mittagsschlaf halten...alles kein Thema!

    Abends bringen wir sie gemeinsam ins Bett, er macht sie fertig und ich "assistiere" nur dabei dann bringt er sie mir ins Bett, wo ich sie dann stille. Kann sie dann nicht sofort einschlafen, bleibe ich manchmal bei ihr, aber oftmals gehe ich dann nach vorne und er beruhigt sie...

    Wenn ich mal weg will oder "muss", ist das auch kein Thema, da wird nur Bescheid gegeben und gut ist....er stimmt ja seine Termine auch mit mir ab.

    Ich kann mich wirklich nicht beklagen, mein Mann ist ein toller Papa und ich kann es mir auch nicht anders vorstellen

    LG Vivi

Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie riechen eure Männer?
    Von Jannika im Forum Allgemeine Tipps in Sachen Mode
    Antworten: 96
  2. Eure Männer als Beifahrer
    Von sockenvertilger im Forum Offtopic / Unbrautig
    Antworten: 30

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige