Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 43

Thema: ⫸ Krippenstart und MMR-Impfung gleichzeitig?

11.12.2017
  1. #21
    Forumsüchtig Avatar von sunrise
    Alter
    35
    Beiträge
    13.076
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Krippenstart und MMR-Impfung gleichzeitig?

    Maggie

    Wir haben hier ausserdem die Auflage, dass wenn das Kind nicht gegen MMR geimpft wurde und ein Kind Masern bekommt, dann darf das ungeimpfte Kind definitiv 14 Tage nicht in die Kita.

    Lana geht nun seit 3 Wochen und ist dauerverschnupft, ich wuerde definitiv eher impfen.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #22
    Senior Mitglied
    Alter
    41
    Beiträge
    1.647
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Krippenstart und MMR-Impfung gleichzeitig?

    @Sunrise: Echt, das ungeimpfte Kind darf nicht kommen? Wie krass.

    Paul hat bis heute nicht seine 5fach Impfung vollständig und auch keine MMR, da er seitdem er in der Kita ist, tatsächlich ständig krank oder zumindest erkältet war - nie also die geforderten 2 Wochen infektfrei, so dass ich nie wieder mit ihm beim impfen war..Mittlerweile seh ich das nicht mehr so tragisch, aber ein ungeimpftes Kind nicht in die Kita geben zu dürfen, das finde ich unmöglich.

    LG tiffi

  3. #23
    Forumsüchtig Avatar von sunrise
    Alter
    35
    Beiträge
    13.076
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Krippenstart und MMR-Impfung gleichzeitig?

    Naja, krass find ich das nicht,eher vernuenftig damit sich das nicht ausbreitet und andere noch angesteckt werden, bzw. sich das Kind nicht auch ansteckt.Ist ja nur ne Vorsichtsmassnahme. Wenn man es sich leisten kann dann 2 Wochen Zuhause zu bleiben muss man ja nicht impfen

  4. #24
    Erfahrener Vielschreiber
    Alter
    41
    Beiträge
    5.546
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Krippenstart und MMR-Impfung gleichzeitig?

    Hm, dass ein ungeimpftes Kind nicht kommen darf, wurde im Krippeneinführungsgespräch nicht gesagt, was aber nicht heißt, dass es nicht so sein könnte ;-) Zumindest gibt es in der Krippe einige ungeimpfte Kinder. Nun ja, wir müssen nun mit dem Termin Do Nachmittag leben, früher war eben keiner frei und ich hoffe einfach, dass er drei Tage Krippe (wir sind ja die ersten Tage nur eine Stunde lang da), noch unbeschadet übersteht...

  5. #25
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Krippenstart und MMR-Impfung gleichzeitig?

    Zitat Zitat von sunrise Beitrag anzeigen
    Naja, krass find ich das nicht,eher vernuenftig damit sich das nicht ausbreitet und andere noch angesteckt werden, bzw. sich das Kind nicht auch ansteckt.
    Das ist eben der Irrglaube: Ein geimpftes Kind kann nämlich die Krankheit genauso ausbreiten, nur merkt man es bei dem u.U. nicht, dass es Träger ist und munter verbreitet... Aber auch nur u.U., denn erkranken kann es ja auch trotzdem, und dann sogar eventuell schlimmer dran sein als ein ungeimpftes Kind...

    Liebe Grüße,
    Sabsi

  6. #26
    Forumsüchtig Avatar von sunrise
    Alter
    35
    Beiträge
    13.076
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Krippenstart und MMR-Impfung gleichzeitig?

    Zitat Zitat von Sabsi Beitrag anzeigen
    Das ist eben der Irrglaube: Ein geimpftes Kind kann nämlich die Krankheit genauso ausbreiten, nur merkt man es bei dem u.U. nicht, dass es Träger ist und munter verbreitet... Aber auch nur u.U., denn erkranken kann es ja auch trotzdem, und dann sogar eventuell schlimmer dran sein als ein ungeimpftes Kind...

    Liebe Grüße,
    Sabsi

    Das wusste ich nicht, hast du Quellen wo man etwas darueber lesen kann? Aber es sind doch eigentlich Ausnahmen, dass geimpfte Kinder auch erkranken. Ansonsten waere es ja vollkommen unnoetig zu impfen.

    LG

  7. #27
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Krippenstart und MMR-Impfung gleichzeitig?

    Zitat Zitat von sunrise Beitrag anzeigen
    Ansonsten waere es ja vollkommen unnoetig zu impfen.

    LG
    Da sag ich jetzt lieber nichts mehr

    Meine Quellen sind u.a. Martin Hirtes Impfen Pro und Contra und Impfratgeber aus ganzheitlicher Sicht von Georg Kneißl, beide von Ärzten geschrieben.

    Liebe Grüße,
    Sabsi

  8. #28
    Koryphäe Avatar von sweety1975
    Beiträge
    6.046
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Krippenstart und MMR-Impfung gleichzeitig?

    Zitat Zitat von Sabsi Beitrag anzeigen
    Da sag ich jetzt lieber nichts mehr

    Meine Quellen sind u.a. Martin Hirtes Impfen Pro und Contra und Impfratgeber aus ganzheitlicher Sicht von Georg Kneißl, beide von Ärzten geschrieben.

    Liebe Grüße,
    Sabsi
    das buch habe ich auch bestellt - wir sind keine impfbefürworter und hoffe auf ein paar gute inputs pro und contra. das mit der kita finde ich auch krass....

    lg sweety

  9. #29
    Experte Avatar von Sonnenschnuckel
    Ort
    ZAK
    Alter
    36
    Beiträge
    7.640
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Krippenstart und MMR-Impfung gleichzeitig?

    Zitat Zitat von sunrise Beitrag anzeigen
    Das wusste ich nicht, hast du Quellen wo man etwas darueber lesen kann? Aber es sind doch eigentlich Ausnahmen, dass geimpfte Kinder auch erkranken. Ansonsten waere es ja vollkommen unnoetig zu impfen.

    LG
    Lässt du den Titer nach jeder Impfung testen?

    Es gibt genügend Leute, die sich impfen lassen und deren Immunsystem keinen ausreichenden Titer bildet. Oder eben einfach gar nicht. Diese sind vermeintlich geimpft und trotzdem eben wie ungeimpft.

    MMR wird ja auch nur zweimal geimpft, um die Impfversager zu erwischen. (Frage für mich: warum solls dann beim zweiten Mal klappen, wenns beim ersten Mal schon nicht ging)

    Lt. meinem KiA sind bei der MMR ca 50% Versager bei der 1. Impfung.

    Ich lasse meine Kinder erst impfen, wenn sie das nicht hatten, nach Titerbestimmung. Ich selber hatte das alles, ergo bekamen meine Kinder den "Nestschutz" zur Geburt mit. Geimpftes übeträgt sich nicht, nur "echt" durchgemachte Krankheiten. Wenn ich also ein Mädchen hätte, wäre es mir noch ernster.

    Frage: Warum kursiert hier der Irrglaub impfen schützt komplett vor der Krankheit?? Impfen reduziert die Wahrscheinlichkeit eines schweren Ausbruchs und begünstigt einen leichten Verlauf. Der Körper "kennt" die Krankheit und kann schneller reagieren. Zu deutsch: Man bekommt vielleicht nen leichten Schnupfen, sonst hätte man evtl. Masern bekommen. Ganz platt und unmedizinisch formuliert.

    Und wenn ein geimpftes Kind Erreger trifft, macht es selber evtl. keine Krankheit durch, aber weitergeben kann es die doch trotzdem. Es ist ja nicht so das Geimpfte alle Erreger eliminieren...wär ja nett, wenn das so wär, ist aber nicht.

    LG

    Amelie

  10. #30
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Krippenstart und MMR-Impfung gleichzeitig?

    Ja aber du solltest fairerweise schon dazusagen, dass die Übertragunswahrscheinlichkeit eben um ein Vielfaches geringer ist! Weil sich die entsprechenden Erreger im geimpften Körper nicht so exponenziell vermehren können. Also die Aussage "das geimpfte Kind kann genauso Überträger sein wie das Ungeimpfte" ist schon sehr anti-impf-wohlwollend formuliert .

Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gastgeschenk und gleichzeitig Namensschild
    Von -Chiara- im Forum Gastgeschenke
    Antworten: 2
  2. Durchfall -> MMR-Impfung ODER????
    Von wichita im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 7
  3. Wie haben eure Kids die MMR-Impfung vertragen?
    Von Anika im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 28
  4. MMR-Impfung: Welche Nebenwirkungen hattet ihr?
    Von wichita im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 7
  5. Nebenwirkung MMR Impfung
    Von Stefanie81 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 9

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige