Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 65

Thema: ⫸ krasse "Erziehungsmassnahme"

17.12.2017
  1. #11
    ForenGuru Avatar von linchen
    Ort
    Berlin
    Alter
    36
    Beiträge
    16.757
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: krasse "Erziehungsmassnahme"

    Also ich mag mich hier nicht streiten und vielleicht bin ich in meinen Erziehungsmaßnahmen auch zu lasch
    aber wenn Karolina in die Hosen pullert, egal ob absichtlich oder nicht find ich Deine Reaktion echt heftig
    Da ist es egal ob kalt abduschen oder ihr den Hintern versohlen, ist für mich das gleiche


    Punktum ich finde es ist körperliche Gewalt, mein Empfinden und zudem stehe ich auch.
    Bin gerad echt ein wenig sprachlos , sorry

    Jeder kann das ja handhaben wie er möchte.
    Jonathan macht viele Dinge auch um mich zu ärgern. Aber es geht um die Art der Bestrafung.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Vielschreiber Avatar von Wildcat
    Alter
    35
    Beiträge
    3.844
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: krasse "Erziehungsmassnahme"

    Wenn 10 sec. kalt abduschen für Dich körperliche Gewalt ist, was ist es dann für Dich wenn ein Kind täglich geschlagen und beschimpft wird?
    Solche Kleinigkeiten interessieren manchmal schon mehr als richtige körperliche Gewalt!

    Ich habs gemacht und ich stehe dazu, und was andere dazu denken ist mir relativ egal.
    Ich will hier jetzt auch nicht zu streiten anfangen, denn jeder hat nun mal andere ansichten was Erziehung angeht.

  3. #13
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: krasse "Erziehungsmassnahme"

    Das habe ich echt noch nie gehört und finde es nicht in Ordnung, wie man es auch dreht und wendet.
    Das Schlimmste ist für mich, dass das Kind mit so einer Handlung erniedrigt wird. Und Erniedrigung kann manchmal auf Dauer verletzender sein als ein Schlag auf den Hintern.

    Ich persönlich finde das keine angemessene Erziehungsmethode.

    Auch das ist körperliche Gewalt, weil man seine körperliche Überlegenheit ausnutzt, um das Kind physisch zu bestrafen. Und eine kalte Dusche ist wohl alles anderes als angenehm. (Ich hätte als Mutter auch Sorge, dass das Kind sich dabei verkühlt.)

    Der Einwand, wie man dann Schläge einordnen würde, ist verkehrt. Sollte das dann heißen: "Alles, was nicht geschlagen ist, ist noch keine körperliche Gewalt?" Es gibt halt viele Stufen, angefangen vom Klapps auf die Hand bis zum Verprügeln. Aber Gewalt bleibt es dennoch.

    Das Gefühl der Hilflosigkeit kenne ich wie jede Mutter wohl auch. Aber man muss sich ja auch immer vor Augen halten, dass man sich selbst keinen Gefallen tut. Das Kind wird daraus nichts lernen. Außer vielleicht, dass es erniedrigt wurde, und dass es okay ist, Gewalt anzuwenden, wenn man sich über etwas ärgert.

    Man rastet als Mutter schon mal aus. Ich habe meinen Kindern auch schon in einer Kurzschlussreaktion auf die Hände gehauen, wenn sie wieder was angestellt haben. Aber ich bin nicht stolz darauf und stehe auch nicht dahinter. Im Gegenteil, ich habe mich im Anschluss daran über mich selbst geärgert, mich bei meinen Kindern entschuldigt und versuche, es soweit nicht mehr kommen zu lassen. Ich sehe selbst diesen harmlosen Klapps als ein Versagen meinerseits in dieser Situation.

    Ich bin mehr denn je davon überzeugt, dass die einzig sinnvollen Maßnahmen logische Konsequenzen sind. Das Kind ist "schlimm"? Dann bringe ich Ilenia in ihr Zimmer und sage betont ruhig: "Ich habe keine Lust auf dein Theater. Wenn du dich beruhigt hast, kannst du wieder runter kommen." Wenn mein Kind andere Kinder schlägt, darf es eben für einige Minuten nicht mehr mitspielen. Und wenn es absichtlich in die Hose macht, um mich zu ärgern, zeige ich ihm nicht, dass es mich ärgert, sondern ziehe ihm bewusst für die nächste Stunde eine Windel an und lächele dabei. Es wird diese Provokation nicht wiederholen, weil es sie als unwirksam erachtet.

    Ich habe mir schon oft sagen lassen, dass ich relativ streng bin. Aber nicht ZU streng. Meine Kinder bekommen Konsequenzen aufgezeigt, und da bin ich konsequent und unnachgiebig. Aber ich schreie nicht, ich schlage nicht, ich bestrafe nicht sinn- und zusammenhangslos.

    Wie gesagt, ich verurteile die Mütter nicht, ich weiß, wie es ist, wenn einem die Nerven durchgehen, wenn man sich nicht zu helfen weiß, wenn man so hilflos und gleichzeitig verärgert ist. Ich finde es nur schade, wenn man dann nicht sein eigenes Verhalten nachher selbst in Frage stellt und dazu lernt.

  4. #14
    ForenGuru Avatar von linchen
    Ort
    Berlin
    Alter
    36
    Beiträge
    16.757
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: krasse "Erziehungsmassnahme"

    Das ist auch für mich kein Streit sondern eine Diskussion und ich hab ja auch geschrieben das ich für mich persönlich es nicht für richtig halte es aber jede Familie so halten kann wie sie möchte

    Also für mich besteht da auch nicht viel unterschied ob ich mein Kind ins Gesicht schlage oder es kalt abdusche.
    Beides tut weh, lässt mein Kind vor Angst erschrecken und ist eben für mich nicht die richtige Art und Weise ein ind für etwas zu bestrafen.

  5. #15
    ForenGuru Avatar von linchen
    Ort
    Berlin
    Alter
    36
    Beiträge
    16.757
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: krasse "Erziehungsmassnahme"

    Danke Angie, Du hast das gut ausgedrückt


    Ich habe Jonathan letzte Woche im Affekt auf den Oberschenkel gehauen als er mir wütend auf dem Wickeltisch in den Bauch getreten hat.

    Es tat mir sofort furchtbar leid und ich habe mich entschuldigt. So ein Verhalten wünsche ich mir von meinem Sohn auch nicht und wenn er mich haut dan erwarte ich auch das er sich entschuldigt.

    Das mit der Erniedrigung ist ein wichtiger Aspekt

  6. #16
    Unterhaltungskünstler Avatar von rocca
    Alter
    40
    Beiträge
    11.139
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: krasse "Erziehungsmassnahme"

    Ui, auch ich muß sagen, dass ich leicht erschrocken bin, dass es Mütter gibt die es "okay" finden, wenn ein Kind als Strafe kalt abgeduscht wird. Für mich gilt es als körperliche Gewalt, wenn man sein Kind bestraft in dem man ihm körperlich wehtut.
    Und nun kann mir mal keiner erzählen, dass eine kalte Dusche im ersten moment NICHT körperlich wehtut, bzw. sehr unangenehm ist.
    Und wenn es den kindern dann sogar noch nachhaltig im gedächtnis bleibt (wenn ich unartig bin, werde ich kalt abgeduscht), dann kann das ganze nicht so "harmlos" gewesen sein...

    Jedem das seine in der Kindererziehung, aber bei sowas werd ich hellhörig.

    @Tanja
    Ich würde das auf jeden Fall noch weiter beobachten. Und ggf. die Mutter nochmal drauf ansprechen... hat sie denn eingesehen, dass es ein großer Fehler war (weil du geschrieben hast sie wäre kleinlaut gewesen?), oder hat sie es erwähnt, als wäre es für sie ganz normal?

    Und es geht hier ja auch nicht darum, das dieser Junge Märchen erzählt - was Kinder ja auch manchmal tun - die Mutter hat es ja zugegeben!

  7. #17
    Vielschreiber Avatar von Tanja
    Ort
    München
    Beiträge
    3.902
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: krasse "Erziehungsmassnahme"

    Ich finde immer, die Leute sollten einfach viel mehr versuchen, sich in die Kinder hineinzuversetzen.

    Dani, Du schreibst, Karolina war sauer auf Dich. Ich finde, es ist wichtig, dass man den Kindern vermittelt, dass ihre Gefühle ok sind. Kinder können eben, wenn sie noch so klein sind, ihre Wut noch nicht steuern. Trotzdem ist es wichtig ihnen zu zeigen, dass das Gefühl ok ist, nur dass sie halt anders damit umgehen müssen. Du warst sauer und wolltest Ihr Deinen Standpunkt vermitteln. Aber Karolina war genauso sauer und wollte Dir eben ihren Standpunkt vermitteln. Warum ist Karolinas Standpunkt weniger wichtig als Deiner? Weil sie kleiner ist? Weil Du mehr Macht hast? Das jedenfalls suggerierst Du mit solchen Aktionen. Außerdem suggerierst Du damit, dass extreme Aktionen in Ordnung sind. Wenn Du sie also sogar in die kalte Dusche stellen darfst, nur weil sie nicht so reagiert hat, wie Du Dir das von ihr gewünscht hättest, was darf sie also beim nächsten Mal mit Dir anstellen, wenn Du mal wieder nicht so reagierst, wie sie das gern hätte?

  8. #18
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: krasse "Erziehungsmassnahme"

    Zitat Zitat von Tanja Beitrag anzeigen
    Ich finde immer, die Leute sollten einfach viel mehr versuchen, sich in die Kinder hineinzuversetzen.

    Dani, Du schreibst, Karolina war sauer auf Dich. Ich finde, es ist wichtig, dass man den Kindern vermittelt, dass ihre Gefühle ok sind. Kinder können eben, wenn sie noch so klein sind, ihre Wut noch nicht steuern. Trotzdem ist es wichtig ihnen zu zeigen, dass das Gefühl ok ist, nur dass sie halt anders damit umgehen müssen. Du warst sauer und wolltest Ihr Deinen Standpunkt vermitteln. Aber Karolina war genauso sauer und wollte Dir eben ihren Standpunkt vermitteln. Warum ist Karolinas Standpunkt weniger wichtig als Deiner? Weil sie kleiner ist? Weil Du mehr Macht hast? Das jedenfalls suggerierst Du mit solchen Aktionen. Außerdem suggerierst Du damit, dass extreme Aktionen in Ordnung sind. Wenn Du sie also sogar in die kalte Dusche stellen darfst, nur weil sie nicht so reagiert hat, wie Du Dir das von ihr gewünscht hättest, was darf sie also beim nächsten Mal mit Dir anstellen, wenn Du mal wieder nicht so reagierst, wie sie das gern hätte?
    *unterschreib*

  9. #19
    Unterhaltungskünstler Avatar von tauchmaus
    Ort
    München - das freundliche Millionendorf
    Alter
    44
    Beiträge
    11.027
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ AW: krasse "Erziehungsmassnahme"

    Jonas wurde auch mal relativ kalt abgeduscht, als er in die Hose gekackt hat, aber da hat er einfach einen schlechten Zeitpunkt erwischt, da die Heizung ausgefallen war. Er hat aber nie mehr was drüber gesagt und eiskalt wars auch noch nicht.

    Absichtlich finde ich das krass und würde es nicht machen.

  10. #20
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: krasse "Erziehungsmassnahme"

    Ich denke, in dem Fall hat Jonas gemerkt, dass das ein unangenehmer Nebeneffekt war, aber keine Srafe.

Seite 2 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "essen & trinken für jeden tag" - der "Kochen nach Tim Mälzer"-Thread
    Von petkidden im Forum Rund ums Essen - kulinarische Tipps von und für Frauen
    Antworten: 23
  2. "Das Elter" statt "Vater" und "Mutter"?
    Von n8eulchen im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 22

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige