Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: ⫸ Krabbler im Familienbett

15.12.2017
  1. #1
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    11.700
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ Krabbler im Familienbett

    Hallo,
    seit einigen Tagen kann Jonas nun ganz fix krabbeln - und macht das leider nachts auch im Bett. Ob wach oder nicht wach, bin ich mir nicht so sicher, auf jeden Fall schlägt irgendwann abends das Babyphone an und ich finde den Herrn im Vierfüßler im Bett auf dem Weg nach draußen.
    Wäre kein Problem, wenn er das in seinem Bett täte, aber er schläft mit in unserem (vor allem im Moment, weil er im Reisebett ständig aufwacht, wenn er an die Wände stößt).
    Gibt es eine Möglichkeit, das Familienbett nachhaltig krabbelsicher zu machen? (ich fürchte, über unsere Rausfallsicherung zu Hause wird er auch einfach rüberkrabbeln) Oder ist das das Ende des Familienbetts und ich muss jetzt mit viel Geweine in krampfhaft ans eigene Bett gewöhnen (frühere Versuche sind da eher gescheitert)? ?)


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Unterhaltungskünstler Avatar von Linea
    Ort
    Norddeutschland
    Alter
    41
    Beiträge
    9.661
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Krabbler im Familienbett

    Hallo Jutta,

    krabbelt er auch über ein Stillkissen herüber?

    Ansonsten gibt es natürlich noch ein paar Möglichkeiten. Die Matratze auf den Boden legen (das ist mir aber zu umständlich) oder um das Bett herum große Kissen legen.

    Da Jonas sich ja auch schon hoch zieht, würde ich mit ihm das rückwärts vom Bett herunter krabbeln üben. Bei Anton hat es schon sehr früh geklappt.

    LG
    Ulla

  3. #3
    ForenGuru Avatar von linchen
    Ort
    Berlin
    Alter
    36
    Beiträge
    16.757
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Krabbler im Familienbett

    Mmh ich bin der Meinung da hilft nur das eigene Bett, schnell hinrennen oder daneben liegen
    Da wäre ich fürs eigene Bett
    Bei Jonathan war es ja ähnlich und es ist echt ein Kampf gewesen
    Nun ist er ja schon mittlerweile so gross, das er es schafft aus dem Bett zu krabbeln ohne zu stürzen
    Das geht natürlich mit 7 Monaten noch nicht
    Und wenn Du sein Bett in Euer Zimmer stellts ?
    Dann gewöhnt er es sich langsam an ?

  4. #4
    Experte Avatar von virgin
    Ort
    Süd-Ost-Oberösterreich
    Alter
    38
    Beiträge
    7.678
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Krabbler im Familienbett

    hm ... so richtig kann ich dir keinen tipp geben. wir lassen helene den ersten teil der nacht in ihrem bett schlafen und ich hole sie erst ganz zu uns rüber, wenn sie mitten in der nacht trinken will und ich schon im bett bin. wir haben immer noch unser bett an die wand geschoben und christian muss morgens immer über uns drüber, aber so kann sie halt nicht rausfallen.

    das mit dem reisegitterbett finde ich auch blöd ... unseres ist so laut ... jedesmals, wenn helene mit händen oder armen streift, gehen die äuglein auf (wenn sie grad am einschlafen ist).

    lg, karin

  5. #5
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Krabbler im Familienbett

    Das ist auf keinen Fall das Ende fürs Familienbett! Wir haben uns bei Ikea ganz billige Kinderbett-Matratzen gekauft, die wir neben unser Bett auf den Boden gelegt haben, damit Leni weich fällt. Außerdem haben wir an meiner Seite ein Rausfallschutz-Gitter angebracht, bei dem ich aber immer Angst hatte, sie zieht sich hoch und fällt raus. Passiert ist es nie, weder über das Gitter noch auf der freien Seite.

    Ganz wichtig finde ich es, dass man den Kindern gleich beibringt, wie man richtig aus dem Bett kommt. Ich habe Leni ab Robb- oder Krrabbelalter (weiß ich nicht mehr genau) immer rückwärts zur Kante gezogen und quasi runterrutschen lassen - schon bevor sie stehen konnte. Ich glaube, so merken die Kinder auch, was diese Tiefe am Bett-Ende bedeutet und können es besser einschätzen, dass sie da vorsichtig sein müssen...

    Liebe Grüße,
    Sabsi

  6. #6
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    11.700
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Krabbler im Familienbett

    Danke schonmal für eure Tipps! Daran, das Aussteigen zu üben, hatte ich noch gar nicht gedacht... auch, wenn es jetzt noch nicht helfen sollte, irgendwann klappt das bestimmt.
    Eigentlich lag er die erste Nachthälfte auch mal in seinem Bett - und dann wurde er immer wach und schlief nicht mehr ein...
    Im wachen Zustand komm er über 25 cm hohe Hürden rüber (wenn auch auf der anderen Seite kopfüber und das ist das, was mich beunruhigt)... nachts hat er natürlich nen Schlafsack an, aber riskieren will ich es nicht unbedingt.
    Matratze vors Bett ist für den Übergang vielleicht nicht verkehrt - mal gucken, ob es passt....

  7. #7
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Krabbler im Familienbett

    Bei uns passen die Kindermatratzen (sind ja auch ziemlich dünn) genau unters Bett und von der Länge her schließen sie exakt mit den Nachtschränkchen ab. Tagsüber hab ich sie anfangs unter unser Bett geschoben, irgendwann hab ich ein Laken drüber gemacht und sie liegen lassen, weil es mir zu umständlich war. Ich hätte auch gern unser Bettgestell abgebaut und die Matratzen auf den Boden gelegt, (aber das wollte mein Mann nicht), deshalb konnte ich das optische Problem mit den Kindermatratzen ganz gut übersehen So haben sie mir dann auch gute Dienste geleistet, wenn ich mal später ins Bett wollte und zwischen Mann, Kind und Hund keinen Platz mehr gefunden habe und auch niemanden wecken wollte Dann hab ich den ersten Teil meiner Nacht auf der Matratze unten verbracht, und wenn die Kleine nach mir verlangt hat, dann bin ich ins Bett geklettert
    Mit Stillkissen abgrenzen hab ich auch nicht mehr gemacht, als Leni gekrabbelt ist, weil ich Angst hatte, dass sie drüber kommt und dann von noch höher runterfällt...

  8. #8
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    11.700
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Krabbler im Familienbett

    unterm Bett ist schon voll *g*

    ach so, Jonas Bett steht schon bei uns im Schlafzimmer - aber das ist ihm wohl nicht nah genug ...

  9. #9
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Krabbler im Familienbett

    Recht hat er

  10. #10
    Experte Avatar von Sonnenschnuckel
    Ort
    ZAK
    Alter
    36
    Beiträge
    7.640
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Krabbler im Familienbett

    Hallo,

    wir haben an einer Seite ein Rausfallgitter aus Holz, kostet was um die 15€ und passt super. Hatten wir bei Finn schon.

    Mehr haben wir nicht...Finn ist auch nie rausgefallen und konnte mit 10 Monaten rauskletter. Ich bin mir sicher, Hannes kann das auch bald.

    LG

    Amelie

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Familienbett mit Krabbelkind
    Von scorpio im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 6
  2. Gefährliches Familienbett...
    Von Besita im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 23
  3. Suche: Rausfallschutz fürs Familienbett
    Von -Chiara- im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 10
  4. Etwas zum Familienbett
    Von Stefanie im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 12
  5. Familienbett - rausfallen?
    Von Sabsi im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 21

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige