Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 41

Thema: ⫸ Krabbeln und Familienbett? Upd. Jetzt ist er rausgefallen!

15.12.2017
  1. #21
    Junior Mitglied Avatar von serkman
    Ort
    Eckental
    Alter
    36
    Beiträge
    473
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Krabbeln und Familienbett???

    Das Ikea-Stützbrett hält meiner Ansicht nach nicht soo viel aus dass es für Euren Zweck was bringen würde.
    Warum baut ihr euer Bett nicht für eine Zeit ab und schlaft auf der Matratze? Is ja nicht für ewig...


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #22
    Senior Mitglied
    Alter
    36
    Beiträge
    2.157
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Krabbeln und Familienbett???

    Es gibt doch auch Bettschutzgitter, das könnte man an einer Seite des Ehebetts anbringen. Wir werden das wohl auch so machen.

    lg
    Isis

  3. #23
    Koryphäe
    Ort
    tief im Westen
    Alter
    43
    Beiträge
    6.841
    Feedback Punkte
    20 (100%)

    Standard ⫸ AW: Krabbeln und Familienbett???

    das von tauchmaus beschriebene einseitige stillen klappt auch bei uns......... wir müssen es zum glück nur selten, weil unser bei zu drei seiten hin begrenzt ist.

    aber im urlaub habe es auch so gemacht, immer nur innen gestillt.

    lg conny

  4. #24
    Senior Mitglied
    Alter
    36
    Beiträge
    2.157
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Krabbeln und Familienbett???

    Hier hab ich mal ein Link, kannst es ja mal anschauen:
    Ganz nach unten scrollen.

    http://www.neckermann.de/index1.mb1?..._v301_ch=2b78c

  5. #25
    Senior Mitglied Avatar von Kiki
    Ort
    Aachen
    Alter
    42
    Beiträge
    1.841
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Krabbeln und Familienbett???

    Hi,

    wir haben ein Bettschutzgitter an meiner Seite vom Bett.Das hat bisher gereicht.Auf die Idee nach unten wegzukrabbeln ist Emily bisher noch nicht gekommen wenn wir alle noch im Bett liegen.

    LG
    Kirsten

  6. #26
    Experte Avatar von Sonnenschnuckel
    Ort
    ZAK
    Alter
    36
    Beiträge
    7.640
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Krabbeln und Familienbett???

    Hallo Ulla,

    wir haben uns als erstes ein 2m Bett gekauft...genug Platz für alle und dann auf meiner Seite ein Bettschutzgitter ran (für 15€ aus Buche bei Ebay). Das muss reichen. Wenn er krabbeln anfängt, werd ich ihn an an den Abgrund gewöhnen...ich geh einfach davon aus, das Kinder nicht blöd sind und sich selbstmörderisch runterschmeissen, wenn sie die Tiefe erkennen können. Mein Bruder und ich haben ja auch bei unseren Eltern geschlafen ohne Gitter und was und sind nie rausgefallen...ich glaub auch dran, das du aufgewacht bist, weil was war.

    LG

    Amelie

  7. #27
    Senior Mitglied Avatar von katjes
    Ort
    Unterfranken
    Alter
    36
    Beiträge
    2.336
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Krabbeln und Familienbett???

    Nur was zum Stillen. Ich habe eigenlich nachts immer nur auf einer Seite gestillt, d.h. Lisa lag bei beiden Brüsten auf der gleichen Stelle. Man muss sich nur bei der "weiter entfernten" etwas mehr rüberbeugen, aber es klappte einwandfrei. Somit wäre dann ja eine Gefahr gebannt.
    Lisa hat bis auf einmal nie Anstalten gemacht, aus dem Bett zu kommen, zumal sie immer in der mitte von uns liegt.
    Das an den "Abgrund" Gewöhnen finde ich eine gute Sache und ich denke schon, dass das ein Baby in dem Alter lernen kann.

    lg Katja

  8. #28
    Unterhaltungskünstler Avatar von Linea
    Ort
    Norddeutschland
    Alter
    41
    Beiträge
    9.661
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Krabbeln und Familienbett???

    Vielen Dank für Eure ganzen Tipps, hier der aktuelle Stand:

    Nachdem Anton heute Nacht über das Stillkissen rüber auf meinen Nachtisch gekrabbelt ist und mein Mann dadurch wach wurde, dass die Bücher auf den Boden knallten (derweil ich seelig auf der Wohnzimmercouch schlief )... haben wir jetzt richtig umgebaut.

    Antons Bett steht jetzt direkt neben meinem Bett, so dass er zumindest nur noch über das Fußteil ausbüchsen könnte...Mein Nachtisch steht jetzt erstmal weit weg, ist ja auch ziemlich egal.

    Zitat Zitat von Sonnenschnuckel Beitrag anzeigen
    ich geh einfach davon aus, das Kinder nicht blöd sind und sich selbstmörderisch runterschmeissen, wenn sie die Tiefe erkennen können.
    Könnte gut sein, heute früh ist Anton nämlich zusätzlich noch zum Bettende gekrabbelt und hing dort direkt an der Bettkante, ohne herunterzufallen...

    LG
    Ulla

  9. #29
    Koryphäe
    Ort
    tief im Westen
    Alter
    43
    Beiträge
    6.841
    Feedback Punkte
    20 (100%)

    Standard ⫸ AW: Krabbeln und Familienbett???

    ach je.......... wir machen es jetzt genau andersrum. carolins bett wurde separiert, wenn bei uns dann nur noch mittig.

    aber gestern hat sie zumindest wieder einmal von ca. 21 uhr bis 0.30 in ihrem bett OHNE pause geschlafen

    drück euch die daumen

    lg conny

  10. #30
    Unterhaltungskünstler Avatar von Linea
    Ort
    Norddeutschland
    Alter
    41
    Beiträge
    9.661
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Krabbeln und Familienbett??? Upd. jetzt ist er rausgefallen!

    Es kam, wie es kommen musste!!!

    Anton ist heute früh aus dem Bett gefallen!!! Aber es ist ihm nichts dabei passiert

    Irgendwie hat er es geschafft sein Bett bei Seite zu schieben und dann hat er untersuchen wollen, was sich wohl zwischen den beiden Betten befindet - aufgewacht bin ich durch ein lautes Rums mit direkt anschließendem Geschreie...

    Tja und nun???

    Anton ist einfach echt ein kleiner Entdecker!

    LG
    Ulla

Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 23
  2. Krabbeln überspringen UPDATE: Wahnsinn, jetzt doch!
    Von Stefanie81 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 40

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige