Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 41

Thema: ⫸ Krabbeln und Familienbett? Upd. Jetzt ist er rausgefallen!

11.12.2017
  1. #11
    Unterhaltungskünstler Avatar von Linea
    Ort
    Norddeutschland
    Alter
    41
    Beiträge
    9.661
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Krabbeln und Familienbett???

    @Jumi: wann habt Ihr denn angefangen mit dem "Sicherheitstraining"? Meinst du, Anton könnte das jetzt schon verstehen?

    Das mit dem Stillkissen mache ich auch manchmal, aber es ist dann so wahnsinnig eng bei uns (wir haben nur ein 1,40er Bett).

    Wenn du nur mit einer Brust stillst, hast du dann nicht evt. zu viel Milch in der anderen?

    Anton reicht eine leider nicht aus.

    LG
    Ulla


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Unterhaltungskünstler Avatar von tauchmaus
    Ort
    München - das freundliche Millionendorf
    Alter
    44
    Beiträge
    11.027
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ AW: Krabbeln und Familienbett???

    Ich stille ihn nur noch so, daß er zwischen uns liegt. Um dann die "obere" Brust zu geben, beuge ich mich halt mehr über ihn, das geht schon, versuch es einfach mal. Jonas liegt so sicher eingebaut zwischen uns, wenn wir nach dem 7-Uhr-Stillen nochmal schlafen. Ansonsten leg doch neben Dein Bett ein paat dicke Decken oder Kissen, die Kinder sind robust, ich hab schon von so vielen gehört, die aus dem Bett gefallen sind und selbst Stürze vom Wickeltisch gehen oft ohne ernsthafte Verletzungen ab. Sie haben ja noch sehr weiche Knochen...

    LG
    tauchmaus

  3. #13
    Senior Mitglied
    Ort
    Osnabrück
    Alter
    37
    Beiträge
    2.733
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Krabbeln und Familienbett???

    Hallo,
    wir hatten das Bett damals mit Stillkissen abgesichert. Aber das macht ihr ja auch schon.
    Da wir ein grosses Ehebett haben (2 x 2 Meter) lag Kilian nie so richtig am Bettrand.

    Habe aber letztens etwas interessantes entdeckt und zwar gibts so ein Stützbrett bei Ikea (Name: VIKARE) kostet nur 9 € und wäre vielleicht eine Alternative für euch.
    Schau mal:
    http://www.ikea.com/webapp/wcs/store...umber=30099293

    Gruss
    Simone

  4. #14
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Marina
    Ort
    nähe Herford
    Alter
    35
    Beiträge
    5.576
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Krabbeln und Familienbett???

    Bei uns steht das Babybett direkt am Elternbett (auch wenn ich nicht stille... Kilian schläft die zweite Nachthälfte auch mehr bei uns als in seinem Bett... und auch tagsüber kriege ich ihn nur in unserem Bett zum Schlafen). Wenn er in seinem Bett schläft, schiebe ich es zur Wand... ist wirklich praktisch :-)

    LG, Marina

  5. #15
    Unterhaltungskünstler Avatar von Linea
    Ort
    Norddeutschland
    Alter
    41
    Beiträge
    9.661
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Krabbeln und Familienbett???

    @Tauchmaus: gute Idee!!! Das werde ich nächste Nacht glatt mal ausprobieren!

    @ Simone: cool, endlich wieder ein Grund ganz schnell zu Ikea zu fahren! Das kaufen wir auf jeden Fall!

  6. #16
    Unterhaltungskünstler Avatar von Linea
    Ort
    Norddeutschland
    Alter
    41
    Beiträge
    9.661
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Krabbeln und Familienbett???

    @Marina: auch ne gute Idee! Hat das Bett Rollen?

  7. #17
    Senior Mitglied Avatar von jumi
    Beiträge
    2.824
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Krabbeln und Familienbett???

    Zitat Zitat von ulla Beitrag anzeigen
    @Jumi: wann habt Ihr denn angefangen mit dem "Sicherheitstraining"? Meinst du, Anton könnte das jetzt schon verstehen?

    Wir haben ziemlich schnell angefangen, nachdem er rumgekrabbelt ist, da war er so 7-8 Monate alt. Mitlerweile sind wir dadurch viel entspannter.

    Das mit dem Stillkissen mache ich auch manchmal, aber es ist dann so wahnsinnig eng bei uns (wir haben nur ein 1,40er Bett).

    Ja, das ist echt eng. Wir haben ein 1,80 Bett, da geht das bequem.


    Wenn du nur mit einer Brust stillst, hast du dann nicht evt. zu viel Milch in der anderen?

    Nö, das hat sich dann so reguliert. Da gab es nie Probleme. Ich denke, wenn man das ein paar Tage so macht, dann müsste sich das einstellen.

    Anton reicht eine leider nicht aus.

    Vielleicht kannst Du immer erst auf der Seite stillen, wo er außen liegt und als 2. Seite dann immer die nehmen, wo er zwischen Euch ist und Ihr dann beide einschlafen könnt.

    LG
    Ulla
    Ansonsten sind die Zwerge wirklich robust. Jonathan ist neulich aus dem Kinderwagen gestürzt (im Wald, also auch weicher Boden) und hat sich nix getan...also shcön abpolstern!

    LG,
    Jumi

  8. #18
    Unterhaltungskünstler Avatar von Linea
    Ort
    Norddeutschland
    Alter
    41
    Beiträge
    9.661
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Krabbeln und Familienbett???

    @Simone: habe gerade geguckt, leider ist das Brett z.Z. nicht bei Ikea in HH verfügbar, aber ich würde dann vorübergehenderweise eben das Bett danbenstellen

    @Jumi: deine Idee mit dem Stillen auf der gefährlichen Seite zuerst ist zwar gut - nur genau dabei bin ich ja heute früh eingeschlafen...

    LG
    Ulla

  9. #19
    Senior Mitglied
    Ort
    Osnabrück
    Alter
    37
    Beiträge
    2.733
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Krabbeln und Familienbett???

    Oder wenn dein Mann handwerklich etwas geschickt ist, dann bastelt doch so ein Stützbrett. Ist doch nicht wirklich schwierig, ein Brett und unten zwei Klammern zum befestigen dran - fertig.
    Die Idee mit dem Kinderbett ist allerdings auch gut.


    Gruss
    Simone

  10. #20
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Marina
    Ort
    nähe Herford
    Alter
    35
    Beiträge
    5.576
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Krabbeln und Familienbett???

    Unser Bett hat keine Rollen, aber über den Laminatboden lässt es sich wirlich leicht verschieben. Benedikt kriegt es selber sogar hin :-)

Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 23
  2. Krabbeln überspringen UPDATE: Wahnsinn, jetzt doch!
    Von Stefanie81 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 40

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige