Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: ⫸ "Konsequenzen" bei Kleinkindern

12.12.2017
  1. #11
    Vielschreiber Avatar von Andrea
    Beiträge
    3.918
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: "Konsequenzen" bei Kleinkindern

    Bei uns ist es auch so, dass Evan relativ viel darf (findet zumindest meine Mutter). Aber wenn es um Dinge geht, die absolut tabu sind (Blumenerde ausgraben, heißer Herd, Couchtisch abräumen), kommt es sehr auf den Ton an. Wir sagen dann auch "nein". Wenn das nicht fruchtet, setzen wir ihn einfach woanders hin und unser Ton wird wesentlich schärfer, ergänzt durch ein zusätzliches "jetzt ist Schluss" oder sowas in der Art. Mittlerweile hat er auch ganz gut kapiert, wann es uns wirklich ernst ist und Fernbedienung, Kerze & Co. bleiben auch fast immer auf dem Tisch liegen (das hat meinen Mann am meisten genervt, 5 Mal täglich das Zeugs wieder auf den Tisch zu legen).
    Ich denke auch, dass man "nein" nicht zu häufig nehmen sollte, sondern eher wohldosiert. Aber dann ist Konsequenz sehr wichtig. Was einmal tabu ist, ist es immer.

    Andrea


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Forumsüchtig Avatar von BIBA
    Beiträge
    15.374
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: "Konsequenzen" bei Kleinkindern

    @andrea

    "jetzt ist schluss!" sagt uns nun unsere tochter schon selbst vor wenn sie was angestellt hat. ich guck sie dann nur an und sie sagt es mit ihrem nachnamen dazu!

    im moment hab ich das gefühl, hannah hört gar nicht. es gab zeiten, da akzeptierte sie ein "nein" ohne probleme. ich werde dann im ton schärfer, geh in die hocke (ich mag das von oben-auf-die-kiddis-schauen nicht) und erklär es ihr dann sehr deutlich. wenns beim 3. mal nicht klappt, kommt die sache weg.

    ich würde ja gerne haben, dass hannah sich in ihrem zimmer dann abreagiert aber da läuft sie mir noch hinterher raus. mal sehen wann ich das gebacken bekomm.

    vg
    sabine

  3. #13
    Senior Mitglied Avatar von Vihki
    Ort
    Essen
    Alter
    43
    Beiträge
    2.007
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: "Konsequenzen" bei Kleinkindern

    Ich antworte etwas unter Zeitdruck und ohne die anderen Antworten gelesen zu haben - aber genau weil mich das Thema auch sehr beschäftigt hat, habe ich einen Kurs dazu besucht "Liebevoll konsequent erziehen".

    Hier lernt man ein bestimmtes Konzept, das wirklich hilft, liebevoll konsequent zu erziehen - ohne körperliche oder seelische Gewalt, ohne Schreierei, sondern einfach bestimmt und konsequent. Und vor allem: mit viel Körpersprache!

    Es basiert hierauf index

    Kann ich nur jedem empfehlen bzw. gern mehr Infos dazu geben bei Interesse!

    LG
    Vihki

  4. #14
    Forumsüchtig Avatar von BIBA
    Beiträge
    15.374
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: "Konsequenzen" bei Kleinkindern

    vihki, mich würde das interessieren! erzähl doch mal

  5. #15
    Mitglied
    Beiträge
    765
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: "Konsequenzen" bei Kleinkindern

    Jaja, alles ist nur eine Phase - damit kann man sich schon immer wieder trösten. Und bei manchen Sachen hat sich das auch schon als richtig rausgestellt.
    Was ich mir auf jeden Fall zu Herzen nehmen muss, ist, nicht zu oft "Nein" zu sagen. Das gebrauche ich wohl zu häufig, denn Sohnemännchen kann genau vier Wörter: Mama, heiß, WauWau und ....
    Nein!!! Wobei er letzteres nach Mama am liebsten benutzt.

  6. #16
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: "Konsequenzen" bei Kleinkindern

    Früher haben wir immer gesagt, meine Nachbarin muss denken, sie heißt Tinanein... Ich finde das auch ganz schlimm, wenn man dem Kind nur hinterher rennt und alles ständig nein ist. Gefährliche Zonen -z.B. Küchenbereich mit Herd, Mülleimer, Hundefutter), Geschirrschränke, der Kaminofen inklusive Brennholz- sind abgesperrt oder gesichtert. So spare ich mir viele neins und dem Kind (und meinem Geschirr) passiert trotzdem nichts. Pflanzen sind ausgelagert, Deko höher geräumt...

    Lernen, was man darf und was nicht, kann sie trotzdem. Und wenn sie alt genug ist, dann werden wir ohne Sorgen zu haben, das Gitter um den Ofen entfernen. Dann kapiert sie nämlich, dass das gefährlich ist, auch ohne dass ich sie ständig ermahnen und Angst vor dem "Jetzt-erst-Recht" haben müsste.

    Natürlich gibt es trotzdem noch diverse Neins, z.B. wenn sie mal wieder ausprobiert, wie lang ein Hundeohr wirklich ist... Ich sage dann, dass wir das nicht machen, dass das unsere liebe Kara ist, bei der wir nur ei machen. Oder wenn sie auf der Couch rumkaspert, dann setze ich sie hin und erkläre ihr, dass man auf der Couch sitzt und beim Rumkaspern runterfallen kann. Gut, ob sie das versteht, wage ich zu bezweifeln aber trotzdem finde ich es wichtig, nicht nur "nein" zu sagen.
    Und was ganz wichtig ist, bei allen nicht erlaubten Situationen, ist Ablenkung. Wenn ich sie dann bei Kara sitzen lasse, dann dauert es nicht lange, bis sie vom Ei doch wieder aufs Ohrausreißen umgeschaltet hat. Also frage ich sie dann meistens, ob sie lieber Buch gucken/was spielen will, ob sie Durst hat, wenn es zeitlich passt ob sie eine frische Pämpi braucht oder Hunger hat... einfach raus aus der Situation.

    Liebe Grüße,
    Sabsi

  7. #17
    Mitglied
    Beiträge
    765
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: "Konsequenzen" bei Kleinkindern

    Früher haben wir immer gesagt, meine Nachbarin muss denken, sie heißt Tinanein..
    .


    *schäm* Sowas ähnliches haben Freunde auch schonmal gesagt. Ich hab erzählt, dass Linus "nein" sagt, daraufhin sie: "Naja, der denkt er heißt so..." Aaaah!

  8. #18
    Vielschreiber
    Beiträge
    3.890
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: "Konsequenzen" bei Kleinkindern

    Zitat Zitat von Sabsi Beitrag anzeigen
    Früher haben wir immer gesagt, meine Nachbarin muss denken, sie heißt Tinanein... Ich finde das auch ganz schlimm, wenn man dem Kind nur hinterher rennt und alles ständig nein ist. Gefährliche Zonen -z.B. Küchenbereich mit Herd, Mülleimer, Hundefutter), Geschirrschränke, der Kaminofen inklusive Brennholz- sind abgesperrt oder gesichtert. So spare ich mir viele neins und dem Kind (und meinem Geschirr) passiert trotzdem nichts. Pflanzen sind ausgelagert, Deko höher geräumt...

    Lernen, was man darf und was nicht, kann sie trotzdem. Und wenn sie alt genug ist, dann werden wir ohne Sorgen zu haben, das Gitter um den Ofen entfernen. Dann kapiert sie nämlich, dass das gefährlich ist, auch ohne dass ich sie ständig ermahnen und Angst vor dem "Jetzt-erst-Recht" haben müsste.
    So ist es hier auch. Ich habe auch alles , woweit es möglich war, weggeräumt bzw. gesichert, was gefährlich werden könnte. Sicher sage ich auch noch "nein", aber das ist wirklich selten geworden, im Gegensatz zu den vorher gefühlten 10.000 x am Tag.

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. "essen & trinken für jeden tag" - der "Kochen nach Tim Mälzer"-Thread
    Von petkidden im Forum Rund ums Essen - kulinarische Tipps von und für Frauen
    Antworten: 23
  2. schwerer Unfall bei "Wetten, dass...?!" Eben Update bei "heute"
    Von Jannika im Forum TV: Filme & Serien; Kino; Musik
    Antworten: 124
  3. "Das Elter" statt "Vater" und "Mutter"?
    Von n8eulchen im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 22

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige